Mit welcher dieser philosophischen Weisheiten stimmst Du am ehesten überein?

Weisheiten von bedeutenden Philosophen

Geld, Besitz, Erwerbstätigkeit, Arbeit

1: "Nichts verrät so sehr einen beschränken und kleinlichen Geist mehr wie die Einstellung zum Geld; nichts ist vornehmer und großartiger, als das Geld zu verachten, wenn man es ist nicht hat, und es freiwillig für Wohltaten zu verwenden, wenn man es besitzt"

(Cicero, Marcus Tullius, römischer Staatsman, bekannter Philosoph, Denker und Redner, 106 - 43 v. Chr.)

Ehe, Partnerschaft

2: "Das Weib wird durch die Ehe frei, der Mann verliert dadurch seine Freiheit"

(Kant, Immanuel: = bedeutenster deutscher Philosoph und Aufklärer, Moralethiker, 1724 - 1804)

3: "Eine gute Ehe gibt es nur zwischen einer tauben Frau und einem blinden Mann"

(Michel Montaigne)

Moral und Ethik:

4: "Handle so, dass die Maxime Deines Willens jederzeit als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könnte"

= kategorischer (!) Imperativ

(Kant, Immanuel: = bedeutenster deutscher Philosoph und Aufklärer, Moralethiker, 1724 - 1804)

Sein und Nichtsein

5: "Oh, dieses ewige Überall. Oh, dieses ewige Nirgendwo. Oh, dieses ewige Umsonst"

(Friedrich Nietzsche)

Freundschaft

6: "Denn Freundschaft bedeutet Sich Befreunden mit Tugenden des anderen und bedeutet kein Sich zu Gute tun auf äußere Dinge"

(Mengtse)

7: "In der Freundschaft zählen nicht Alter, weder Rang noch Verwandtschaft oder Beziehung. Wer einen Freund sucht sucht den Charakter"

(Mengtse) 

Mit welcher dieser philosophischen Weisheiten stimmst Du am ehesten überein?
4 38%
1 31%
5 15%
6 8%
7 8%
2 0%
3 0%
Arbeit, Freundschaft, Geld, Psychologie, Besitz, Ehe, Ethik, Misanthropie, Moral, Philosophie, Soziologie, Materialismus, Erwerbstätigkeit, Ethik und Moral, kategorischer Imperativ, Rene Descartes, Philosophie und Gesellschaft
Ich habe sehr schlechtes Gewissen?könnte mir jmd helfen?

Hey Leute,

ich habe so schlechtes Gewissen

also eine Freundin von mir hat mir erzählt dass eine Mädchen sich von ihrer Freund getrennt hat weil sie gesehen hat dass sie alles aus Insta rausgenommen hat und dann einmal ware ich in die Pause mit so Mädchen und dann haben sie eine Freundin von mir auch gefragt ob diese Mädchen immer noch mit ihrer Freund zusammen ist weil sie eine gute Freundin von ihr ist und dann meinte die Freundin sie weiß noch nicht oder so und dann meinte ich ausversehen ,,ich habe gehört dass sie alles rausgenommen hat also wahrscheinlich sind sie getrennt‘‘ und heute so bekomme ich ein Text von diese Mädchen wo sie sich aufregt warum ich Fake Gerüchte über ihr erzähle obwohl sie mich nicht was angetan hat und ich habe mich wirklich mehrmals entschuldigt und meinte zu ihr ich sieh es ein und dass ich das nur gesagt habe weil ich es gehört habe und dann wollte sie die ganze Zeit wissen wer das gesagt hat aber ich kann das nicht sagen weil die mir das gesagt hat ist ein sehr gute Freundin von mir in der letzter Zeit geworden und ich habe ihr mehrmals gesagt dass ich es nicht sagen kann weil ich will keinen Grund für Streiterein und ich nicht die Vertrauen missbrauchen will ja sie meinte ich versuche mich rauszureden weil sie denkt ich habe selber die Gerücht entwickelt aber ich habe ihr dann erklärt sie soll glauben was sie und meinte zu ihr dass ich ihr nur die Wahrheit erzähle und meinte ich hätte es gerne wenn sie mir glaubt weil ich sie als Perosn gern habe aber meinte mach was du willst und dass ich damit nix schlimmes meinte ja und dann hat sie nicht mehr geantwortet..

was mir verletzt ist dass leider ein gute Freundin von mir war die mir ihr gut ist erzählt hat dass ich das meinte aber auch habe schlechtes Gewissen und Safe denken alle ich sei voll böse jz weil ich habe Angst dass sie erzählt dass ich ne Person bin der scheiß Gerüchte erzählt.Also sie meinte selber dass ich vor sie nicht falsch stehe weil sie mich in der Klasse bisschen kennt und sie hat mir auch gar nicht entfolgt oder so aber trotzdem bin so traurig

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Freunde, Frauen, Sex, Psychologie, Beziehungsprobleme, Freundin, Jungs, Klasse, lästern, Streit, Philosophie und Gesellschaft
Wie komme ich aus einer sehr pessimistischen Weltansicht heraus?

Es ist soweit, ich glaube ich habe den Bogen überspannt.

Ihr kennt das doch sicher wenn man eine Phase hat wo man nichts zutun hat (job-/schule-) mäßig und man sehr viel alleine Zeit verbringt. Oder auch lockdown bedingt einfach.

Ich habe vor kurzem ein Studium abgebrochen und hab meinen Abitur auf dem zweiten Bildungsweg gemacht und schon öfter so hängerphasen gehabt..

naja wie auch immer, das problem:MAN DENKT EINFACH NACH WIE EIN IRRER. Zerdenkt sich alles erdenkliche bis auf den letzten hypothetischen Gedanken. Und fänct dann beim nächsten thema an und zerkaut alles lyrisch gesehen bis der saft raus ist.

Naja das problem ist jetzt, ich habe indem ich diverse Schlüsse gezogen habe irgendwie für mich festgestellt dass Menschen wie Tiere sind nur auf den eigenen Vorteil bezogen und dass alle menschlichen Interaktionen endergeblich nur darauf aus sind dass Person A einen Nutzen aus der anderen Person zieht egal in welchem bereich. Dieser Gedanke zerreißt mir das Herz. Auch andere Gedsnken die in diese Richtung gehen gehören dazu. Dass die Welt einfach ein riesen Dschungel ist wo sich alle gegenseitig zerfrtzen mit den Ellbogen nach außen. Auch sehr viele Red Pill und Black Pill Gedankengut, weil es einfach wenn man sich damit befasst irgendwie einem wahr vorkommt. Aber selbst wenn das alles wahr ist. So kann man doch kein Leben führen wenn man so denkt?

Seht ihr das auch so oder bin ich verkorksten?

Wie kann ich wieder das gute in den Menschen sehen und eine positive Sichtweise haben ?

Leben, Menschen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Philosophie, Psychische Gesundheit, RedPill, Philosophie und Gesellschaft, Blackpill
Werden Querdenker bald zu Terroristen erklärt?

Ich habe mir gereade die folgende Doku angeschaut und mir diese Frage gestellt und wollte wissen was ihr dazu sagt.

https://www.youtube.com/watch?v=I8UVOpin_OI

In Zeiten wo selbst ein Richard David Precht zum Querdenker erklärt wird weil er öffentlich sagt er würde keine Kinder impfen lassen mache ich mir dahingehend echte Sorgen.

https://www.fr.de/politik/richard-david-precht-querdenker-reagiert-auf-vorwuerfe-corona-impfung-markus-lanz-91086557.html

Ich denke viel an Vorfälle in Russland, China und Myanmar und die Möglichkeit das wir aufgrund von möglichen ähnlichen Operationen wie der Folgenden, wahrscheinlich nur die Hälfte wenn überhaupt etwas davon mitbekommen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Mockingbird

Am Anfang der Pandemie hatte ich davor gewarnt die Corona-Regeln zu missachten oder gar gewaltätig zu werden. ich hatte die Befürchtung dies würde als Grund genommen um schärfere Gesetze wie z.B. das Gefährdergesetz durchzudrücken.

https://www.sueddeutsche.de/bayern/gefaehrder-gesetz-bayern-fuehrt-die-unendlichkeitshaft-ein-1.3594307

Nun da es ja auch schon einen geplanten Anschlag auf einen oder mehrere Regierungsverträter gab, bei dem es ja auch zu Hausdurchsuchungen gekommen ist. Ganz zu schweigen von den ganzen Demos auf denen es auch zu gewaltsamen Zwischenfällen gekommen ist, habe ich Bedenken was die Zunkunft angeht.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-12/kretschmer-michael-mordplaene-telegram-chat-zdf?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Muss man in Zukunft auch in Deutschland Angst haben eine andere Meinung zu haben weil man dann mit oben gennanten gleichgesezt wird oder haltet ihr meine Ängste dahingehend für übertrieben oder gar absurd?

Politik, Querdenker, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Philosophie und Gesellschaft