Umfrage: welche Serie schauen?

Hallo liebe Community,

ich habe vorhin eine Frage zu historischen K-Dramen auf Netflix gestellt.

Ich habe mir jetzt 3 K-Dramen rausgepickt, die ich sehr ansprechend finde (bzw 2 K-Dramen & ein C-Drama) und da ich mich nicht entscheiden kann, mit welchem ich anfangen soll, lasse ich euch abstimmen. Ihr müsst die Serien nicht kennen, ich schreibe die Angaben dazu und ihr nehmt einfach das, was euch am meisten anspricht :)

1. Ashes of Love

  • Die unerfahrene und von ihrer Mutter versteckt gehaltene Jinmi fühlt sich zu Kaisersohn Yufeng hingezogen. Doch eine Verschwörung gegen sie ist schon im Gange - als Zusatzinfo: Jinmi ist eine Elfe, deren Schicksal in Form zweier Gottheiten bevorsteht.

2. Meine einzige Liebe

  • Der gefeierte Pop-Star Soo-jung (Gong Seung-Yeon) ist mit den Dreharbeiten zu ihrer neuen Fernsehserie unzufrieden. Als sie in einen alten Bus steigt, gerät sie aus Versehen in die Vergangenheit. Hier trifft Soo-jung auf den gutaussehenden On Dal, der zudem noch ein großes Herz für die Armen und Schwachen hat ..

3. Live up to your name

  • Heo Im ist traditioneller Akupunkteur, der eines Tages 400 Jahre in die Zukunft reist, als er in einen Fluss fällt. Im modernen Seoul trifft er auf die junge Chirurgin Choi Yeon-kyung, die ausschließlich an moderne Medizin glaubt.

Stimmt für das ab, was euch am meisten anspricht :)

Danke im Voraus LG

Ashes of Love 50%
Live Up To Your Name 50%
Meine einzige Liebe 0%
China, Serie, Filme und Serien, Korea, k-drama, Netflix, Abstimmung, Umfrage
1 Antwort
Wie soziale Kompetenzen lernen?

Ich habe nicht wirklich soziale Kompetenzen. Mein Problem besteht darin, dass ich zwar die Emotionen und Intentionen anderer verstehe, aber nicht nachempfinde. Ich weiß zwar wie ich in bestimmten Situationen reagieren sollte, tue dies aber weil es sich so gehört, nicht weil ich verstehe warum. Eher wie ein Computer, dem man es halt so einprogrammiert hat. Die meisten Floskeln ergeben für mich überhaupt keinen Sinn. So schreiben Lehrer zum Bespiel oft, dass ein Schüler etwas profund beherrscht und meinen damit, dass der Schüler wohl arge Probleme hat. Warum schreiben sie es nicht so? Das macht doch keinen Sinn. Und warum regen sich die meisten Menschen über alles so extrem auf? Zum Bespiel wenn sie ihr Handy kaputt machen und dann den halben Tag heulen. Warum ergreifen sie nicht die Möglichkeit das Handy zu reparieren oder ein neues zu besorgen? Es ist doch schon passiert und völlig unlogisch etwas ändern zu wollen, das man nicht ändern kann. Genauso verstehe ich nicht, warum so viele Menschen an Verschwörungstheorien glauben. Bei der Laborsache des Coronavirus habe ich ja noch durchgeblickt, aber alles danach ist mir ein Rätsel. Warum denkt man nicht logisch und trennt wissenschaftliche Fakten von purer Emotionalität. Nein, ich bin nicht autistisch, zumindest sagt das meine Psychologin.

Schule, Psychologie, soziale kompetenz, Sozialisierung, einfuehlungsvermoegen
0 Antworten

Beliebte Themen