Kontakt Abbruch zu Eltern bzw. Familie?

Hey liebe Community,

Seit dem neuen Jahr 2020 beschäftigt mich diese eine Sache, meine Eltern. Ich bin zum einen Extrem enttäuscht und traurig zugleich. Meine halb Schwester Hat Ende 2019 den Kontakt zu unserer Mutter reduziert/abgebrochen und fühlt sich seit dem besser, was ich verstehen kann, aber zum anderen hat sie mich damit jz alleine gelassen.

Unserer Mutter ist Alkoholikerin, es wird immer schlimmer, sie ist jeden Abend betrunken, und ob ich das mitkriege Interessiert sie nicht, Ansonsten ist sie gereizt und schlecht drauf, es ist jeden Abend das selbe egal ob in der Woche oder am Wochenende, sie macht uns damit total fertig, besonders mich. Ich gehe auch davon aus das sie nicht mehr lange leben wird wenn sie so Weiter macht, nur leider geht das schon Jahre so, weshalb sich mein Vater auch von ihr getrennt hat damals. Mein Vater allerdings will damit nix zu tun haben, man kann mit ihm über nichts reden, er zeigt totales Desinteresse und hat keine eigene Meinung dazu, stattdessen ist er zu 90% immer auf der Seite meiner Mutter, das einzige was meine Eltern noch können sind materielle Dinge, für familiäre Ereignisse wie Probleme interessieren sie sich nicht, und sind auch nicht in der Lage nach Lösungen zu suchen. Meine Verwandten kann man leider auch vergessen die führen ihr eigenes Leben, und meine Großeltern auch, was die Interessiert ist gute Arbeit und guter verdienst. Mein Vater ist nur am rummotzen und nie in der Lage nein zu sagen er macht alles egal was (hauptsächlich materiell), und meine Mutter ist egal bei was mit allem überfordert, schon immer ging es nur um ihre sorgen und Probleme. Ich bin an einem Punkt gekommen wo ich langsam am liebsten meine Sachen packen und gehen wollen würde, und ich es einfach nicht verstehen kann, dass es Familien gibt wo es so läuft, obwohl es das einzige im Leben ist was immer erhalten bleiben sollte.

Ich bin schon immer ein Einzelkämpfer gewesen was nie jmd gesehen hat, Ich wurde mit allem alleine gelassen und meine Zukunft wurde mehr oder weniger versaut. Ich war sogar Schon in Therapie deswegen. Es sind schon einzige Jahre vergangen und ich habe immer das Bedürfnis gehabt einfach weg zu gehen, neue Stadt neuer Anfang aber ich schaff es einfach nicht, mein Verstand hält mich auf, ich benutzt fast nur noch meinen Verstand das Herz ist überflüssig. Dabei bin ich schon 22 und ich muss an mich denken, aber ich habe Angst alleine weg zu gehen, obwohl es notwendig wäre da ich leider viele schlechte Erfahrungen in meiner Heimat gemacht habe, egal ob Schulzeit, falsche Freunde, Beziehungen, mein Herz weiß das es weg muss, ob mit oder ohne Familiennkontakt, aber ich bin einfach so traurig das ich solche ekelhaften egoistischen Eltern habe, wofür ich mich schon schäme, ich würde niemals freiwillig meine Eltern vorstellen besonderen nicht meine Mutter, ich schäme mich für diese Frau, ich empfinde nur noch Hass und Enttäuschung, leider hab ich nicht mal mehr Freunde, alle waren falsche Schlangen..

LG

.

Familie, Freundschaft, Psychologie, familienprobleme, Liebe und Beziehung, Kontaktabbruch
2 Antworten
Frage an Muslime (Salafi) Selbstmord, Schwul, Depression?

Hallo,

ich wollte einmal wissen wie es im Islam ist, wenn man Selbstmord begeht, dies ist eine große Sünde...

aber bei mir kommt dazu, dass ich schwul bin. Ich hatte zwar nie richtigen sex mit männern. Also ich hatte noch nie sex durch den Hintern, aber ich habe mal einem Mann einen geblasen. Nun habe ich gehört, dass dies keine Strafe in der Scharia führt auch wenn es eine große Sünde ist...

ich würd am liebsten Selbstmord begehen, aber dies ist ja genau so eine Sünde. Wie ist es aber wenn man depressionen hat. Also man kann sich damit nicht identifizieren, aber die Eltern haben es herrausgefunden. Meine Eltern wissen jetzt, dass ich schwul bin. Dies wussten Sie denk ich mal schon immer. Aber nicht, dass ich dies in derTat umsetzen möchte. Jetzt wissen Sie, dass ich diese Sünde umsetzen möchte Immerhin habe ich das meinen cousins erzählt und dann einem freund meines cousins über whatsapp. Jetzt wissen die das im ganzen Dorf...

Fragt mich nicht wie ich so dumm sein konnte, aber ich wurde die ganze Zeit nur ausgelacht...

Total unehrenhaftes verhalten...

Nun möchte ich meinen Eltern das Gegenteil beweisen, indem ich Heirate.

Aber auch das Heiraten bringt die vergangenheit nicht inordnung.

Und lust dazu meine Sünde ewig zu unterdrücken habe ich nicht und kann ich nicht...

ich würd am liebsten, sex mut einem Mann haben und danach gleich ins Gericht gehen um mir nach islamischer Vorschrift steinigen zu lassen oder was sonst kommt, damit meine Eltern wissen, dass ich muslim bin!! bzw. damit mein Leben einfach zu ende geht. und damit auch gleich die Sünde ausgelöscht ist...

Leider haben wir keine Scharia in Deutschland. Dass ich mich steinigen lassen kann.

Auch wenn ich heirate werden meine Eltern wissen, dass ich schwul bin und ein schwules Leben im Hintergrund führe, damit kann ich nicht leben...

Und meine Eltern wollen mich glaub ich auch garnicht mehr verheiraten. Die wollen, dass ich selbstmord begehe immerhin habe ich ja schon gesagt, was ich da tun möchte...

Ich würde am liebsten Selbstmord begehen. Aber dies ist ja auch Sünde.

Würde Gott mir das verzeihen ?

oder was soll ich tun ?

ich kann nicht heiraten und gleichzeitig schwul sein und das von meinen Eltern geheim halten, wo Sie es eh schon wissen...

Religion, Islam, Liebe und Beziehung, Salafismus, Scharia
8 Antworten

Beliebte Themen