Lieben Frauen in der Regel anders als Männer?

Bevor ihr meinen Text lest, habe ich eine Bitte an euch: Vergesst bitte für einen Moment alles, was euch die Gesellschaft bis jetzt über Frauen und Männer gesagt hat. Und vergesst bitte die Wörter Incel, Versager und Frauenhasser. Versucht, zu 100% rational und logisch zu denken. Danach könnt ihr mich immer noch als Incel oder Versager beschämen, wenn euch das glücklich macht. Aber jetzt zu meinem (langen) Text:

Ich bin der Meinung, dass Frauen in der Regel anders lieben als Männer. Die Betonung liegt auf "in der Regel". Denn wie wir alle wissen, gibt es immer Ausnahmen. Helmut Schmidt ist auch über 90 Jahre alt geworden und hat sehr lange geraucht. Aber wie wir bekanntlich wissen, war das ein statistischer Ausreißer. Die allermeisten Kettenraucher sterben wesentlich früher. Dasselbe Prinzip gilt auch für die Liebe von Frauen. Frauen lieben meiner Meinung nach in aller Regel opportunistischer als Männer. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, wie ich zu dieser Erkenntnis komme und dass ich nicht verallgemeinern sollte, da jede Frau sehr individuell sei. Viele Menschen definieren das Wort "individuell" ganz anders als ich. Mir ist bewusst, dass es unter beiden Geschlechtern Vielfalt gibt und Geschmäcker unterschiedlich sind. Manche Frauen stehen auf kleine muskulöse Männer, andere Frauen auf große schlanke Männer und andere Frauen auf introvertierte oder extrovertierte Männer. Aber darauf möchte ich gar nicht hinaus. Es geht darum, dass es bestimmte Verhaltensweisen gibt, die bei der Mehrheit der Frauen auftreten. Die meisten Frauen haben nämlich eine Gemeinsamkeit: Sie lieben opportunistischer als die meisten Männer. Die wenigsten Menschen lieben bedingungslos, aber Frauen lieben tendenziell opportunistischer als Männer.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, wie ich sowas behaupten kann, da ich ja die meisten Frauen gar nicht kenne. Meine Antwort: Erstens ist es unmöglich, die meisten Frauen zu kennen. Zweitens haben wir Menschen Instinkte, die unveränderlich sind. Hunger ist beispielsweise ein lebenswichtiger Instinkt, den jeder Mensch hat. Und Frauen lieben vom Natur aus opportunistischer als Männer und sind wesentlich anspruchsvoller. Dank des Internets kann ich mich mit vielen Männern austauschen, die meine Erfahrungen teilen. Das kann also kein Zufall mehr sein. Hinzu kommt noch, dass die Gesellschaft mit Männern ganz anders umgeht als mit Frauen. Für Männer gibt oder gab es beispielsweise die Wehrpflicht, aber für Frauen nicht die Gebärpflicht. Dabei ist das Prinzip dasselbe. Die meisten Frauen erwarten trotz Emanzipation, dass der Mann den ersten Schritt macht. Kurz und knapp: Die meisten Frauen haben heutzutage Ansprüche an Männer, die sie selbst nicht erfüllen können. Also habe ich mich als Mann dazu entschieden, mich an keine Frau zu binden und nicht aktiv zu suchen, da der Aufwand nicht rentabel ist. Und immer mehr Männer denken wie ich. Momentan sind wir noch eine Minderheit, aber wir wachsen. Jetzt könnt ihr gerne eure Meinung zu schreiben.

Deutsch, Deutschland, Politik, Frauen, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Psyche, Philosophie und Gesellschaft
So eine Argumentation?

Hallo, übermorgen schreibe ich ne Arbeit Argumentation. Die Lehrerin sagt wir sollen ne Tabelle, Einleitung, Hauptteil ( Behauptung, Begründung, Beispiel), Schluss,Text machen und Contra oder Pro aussuchen. Ich bin in der achten Klasse. Ich kann nur bisschen Deutsch sprechen da bin ich hier nur 1. Jahr deswegen bitte mein Grammatik nicht fokussieren..

Mein Beispiel 

Thema: Autofahren ab 16.

Contra:

-Teuer

-unnötig 

- Schlechte Noten in der Schule 

Immer wieder wird diskutiert, ob Autofahren ab 16 erlaubt sein sollte. Es spricht einiges dagegen, ein Auto zu fahren es ist sehr teuer, weil man einen Führerschein machen muss. Wenn ich einen Führerschein machen muss, muss ich viel Geld haben, um die Fahrstunden, den Theorieuntericht usw. zu bezahlen, meine Familie gibt mir etwas Geld, aber es wird nicht ausreichen. Eine Stelle zu suchen um Geld zu verdienen es ist sehr schwierig und man ist erst 16 Jahre Kinderabeit ist auch verboten und ich will an Schulunterricht fokussieren. Ein Auto ab 16 zu fahren es ist unnötig, denn kann man andere Verkehrsmittel benutzen. Meine Freundin ist 16 Jahre, sie sagt, dass sie kein Auto braucht, weil sie zur Schule, Restaurant, Verwandten und andere Bundesländer usw. mit Bus, Zug, ICE, Flugzeug fahren kann. Ein Auto in Alter 16 es ist schlecht für die Schule, denn bekommt man schlechte Noten. Ein Junge in YouTube lebt in den USA geht in der 9. Klasse sagt, dass er zwei mal die 9.Klasse wiederholt hat, weil er einen Führerschein gemacht hat und hatte nicht viel Zeit für Schule Arbeit z.B. für Hausaufgaben zu machen oder für Arbeite zu üben sondern nur für Führerschein Arbeit konzentriet.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Autofahren ab 16 hat viel verschiedene, schlechte Eigenschaften.

Welche Note würden Sie mich geben? Was muss ich verändern bzw. verbessern?

Deutsch, Argumentation
Was könnte ein guter Markencode für eine umweltfreundliche und preisgünstige Fahrradverleihfirma sein?

Ein Markencode soll unser Unternehmen kurz und knapp beschreiben, aber die grundlegenden Werte unseres Unternehmen, Umweltschutz und Flexibilität, beinhalten.

Ich komme immer nur auf sowas wie z.B. Ein Rad. Ein Weg. Eine Zukunft. Firmenname.

"Ein Rad" ist vielleicht nicht soo präzise formuliert, aber ich denke schon das der erste Gedanke beim Leser auf ein Fahrrad deutet. Der Markencode soll ja auch nicht als Werbeslogan oder sowas dienen, sondern nur unser Unternehmen etwas beschreiben.

"Ein Weg" ist auch ein bisschen undeutlich, aber darunter könnte man zum Beispiel den Weg, den man vor sich hat, verstehen aber auch der Weg, den wir als Unternehmen noch vor uns haben. Er ist viel mehr ein Füller damit das ganze nicht so kurz erscheint.

"Eine Zukunft" Ja darunter könnte man jetzt auch viel verstehen, aber ich denke, da man "EINE Zukunft" ja irgendwie immer mit dem Klimawandel in Verbindung bringt und im Endeffekt dann auch mit Umweltschutz ist er schon verständlich genug. Gemeint darunter ist aber natürlich das durch das Fahrrad fahren z.B. weniger Co2 Emissionen erzeugt werden, da auf das Auto oder andere Co2 erzeugende Fahrzeuge verzichtet wird, die Umwelt dadurch weniger belastet wird und tatsächlich eine gesunde Zukunft theoretisch für uns existieren kann. Ist natürlich ein bisschen übertrieben dargestellt, aber ich glaube der Punkt dahinter ist halbwegs verständlich.

Aber ich wollte eigentlich weniger von mir erzählen und viel mehr nach euren Ideen fragen.

Umweltschutz, Deutsch, Umwelt, Kreativität, Design, Gestaltung, günstig

Meistgelesene Fragen zum Thema Deutsch