Übersetzung?

Latein:

Deutsch: Die Athener schickten eine Gesandtschaft nach Delphi. Nachdem die Abgesandten den Tempel des Apoll (Apollons) betreten hatten, fragten sie die Priester: „Die Perser streben danach, unsere Stadt einzunehmen. Wie werden wir die Feinde überwinden? Wann werden die Götter endlich dem Übermut der Perser ein Ende machen?" Und die Pythia gab ihnen einen Orakelspruch: „Flieht aus eurer Stadt! Denn die Feinde werden die Stadt und die Tempel einnehmen. Mars wird alle grausam töten.“ Die Gesandten, denen der Mut schwand, gingen wiederum zu der Pythia. Traurig baten sie: „Höre unsere flehentlichen Bitten! Gib uns wieder ein Orakel! Sonst werden wir niemals aus dem Tempel herausgehen, sondern hier den (unseren) Tod erwarten.“ Darauf die Pythia: „Ich werde euch wieder ein Orakel geben und euch eurer los zeigen : „Ihr werdet die Stadt nicht vor den Feinden verteidigen. Aber die Feinde werden die hölzerne Mauer nicht überwinden.“ Schließlich gingen die Gesandten nach Hause zurück.

Themistokles, ein vornehmer/bekannter Mann, hatte schon vorher die Athener viele Schiffe bauen und eine Flotte ausrüsten lassen. So hatten die Athener aufgrund der Vorsorge des Themistokles eine Flotte ausgerüstet. Dieser Mann hielt nun eine berühmte Rede: „Versteht ihr das Orakel nicht? Apollon befiehlt uns, die Heimat zu verlassen und Schiffe zu besteigen. Mit Schiffen werden wir den Feind besiegen; mit Hilfe der Götter und durch eure Tapferkeit werdet ihr das Vaterland von den Feinden befreien. Die Perser werden Griechenland verlassen. Der Ruhm der Athener wird gewaltig sein.“ So stärkte Themistokles den Mut der Athener. Diese beschlossen, sofort die Stadt zu verlassen und die Schiffe mit bewaffneten Männern zu füllen. Im Kampf umzingelten die schnellen Schiffe der Athener die großen Schiffe der Perser. Die Flotte der Perser versank in den Fluten, wie es Themistokles vorausgesehen hatte.

Anmerkungen? Dankeschön :)

Übersetzung?
Englisch, Schule, Sprache, Übersetzung, Grammatik, Latein, Philosophie und Gesellschaft
Sehen Sie einen Grammatikfehler in diese Motivationschreiben?

Ich habe diesen Text bereits als Foto hochgeladen, aber da es für einige Freunde nicht einfach war, ihn durch ein Foto zu korrigieren, werde ich den Text für euch hier schreiben.

Heute Ich werde das nach dem Untanehmen schicken! :)

Motivationschreiben

Seit meiner Kindheit interessiere mich für Kunst , insbesondere für Grafik , also habe mich dafür entschieden , in der Schule Webdesign zu lernen , aber zusätzlich zu meiner Bildung , beschäftigte ich mich oft mit Dingen wie Grafik - Foto Bearbeitung , dann wurde mir klar , dass das mein wahres Interesse an diesen Bereichen ist .

Jeden Tag lerne ich selbstständig Neues in diesem Bereich und interessiere mich sehr an Grafiksoftware wie Adobe Photoshop , InDesign und Illustrator .

Ich beteilige mich auch regelmäßig an Kursen von Volkshochschule , die mit der Mediengestaltung und Fotografie zu tun haben . Eben entwerfe ich manchmal auch Designs wie Visitenkarten , die ich Ihnen als Arbeitsprobe senden können , wenn Sie es wünschen .

Ich interessiere mich für Ihr Unternehmen, weil sowohl Sie in meiner Nähe Im Fellbach sind als auch , bieten Sie duale Ausbildung an , die mir die tolle Perspektive gibt , dass ich neben dem Studium arbeiten kann damit ich meine Fähigkeiten auch Praktisch verstärken kann .

Ich liebe es , meine Talente im Mediendesign zu entwickeln , und es wäre großartig , diesen Prozess Schritt für Schritt mit den Leuten in der Gruppe zu gehen , die alle genauso in meine Richtung sind .

Obwohl , möchte ich mich lieber nach der Ausbildung beschäftigen , aber werde nie aufhören zu lernen . Mein Interesse an diesem Karriereweg ist so groß , dass ich es kaum in Worte fassen kann , aber ich bin sicher , dass , wenn ich meine Leidenschaft richtig führen , werde ich große Schritte auf diesem Weg zu nehmen denn ich sehe diese Ausbildung als Kunst und Spaß und nicht als Aufgabe , deswegen werde es immer genießen .

Deutsch, Schule, Bewerbung, Ausbildung, deutsch lernen, Grammatik, sprache-lernen, Motivationsschreiben, Ausbildung und Studium, Gramatik Deutsch, Beruf und Büro
Was nutzt ihr lieber, Perfekt, Präteritum oder gemixt?

Ist wohl echt ein Geschmacks oder Gewohnheitsding, ich höre beides sehr oft, auch mündlich.

So schilderte das Buch den Sachverhalt treffend:

  1. Er ging nach Hause, betätigte den Lichtschalter, ließ sich auf das Sofa fallen, aß fernsehguckend seine Chips, rieb seine Beine instinktiv an der Sofakante und erzürnte sich und ergriff die Fernbedienung, um ein Ende der für ihn einseitigen Nachrichtensendung zu erwirken.
  2. Er ist nach Hause gegangen, hat den Lichtschalter betätigt, hat sich auf das Sofa fallen lassen, hat fernsehguckend seine Chips gegessen, hat seine Beine instinktiv an der Sofakante gerieben und (hat) die Fernbedienung ergriffen, um ein Ende der für ihn einseitigen Nachrichtensendung zu erwirken.
  3. Er ging nach Hause, hat den Lichtschalter betätigt, ließ sich auf das Sofa fallen, aß fernsehguckend seine Chips, hat seine Beine instinktiv an der Sofakante gerieben und (hat) die Fernbedienung ergriffen, um ein Ende der für ihn einseitigen Nachrichtensendung zu erwirken.

Was findet ihr am besten? Sind die Sätze überhaupt richtig? Hättet ihr sonst noch was anzumerken?

2. Perfekt 44%
1. Präteritum 31%
3. zufällig gemixt 25%
Ernährung, Deutsch, einfach, Schule, Sprache, Menschen, Bildung, Politik, Unterricht, Kultur, Recht, Satz, Dialekt, Effizienz, Germanistik, Gesellschaft, Grammatik, Hochdeutsch, Korrektur, Meinung, Philosophie, Satzbau, Vokabeln, Wandel, Zeit, Gewohnheit, Perfekt, Präferenz, praeteritum, Tempus, Kurz, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Grammatik