kann einer korrekturlesen?

"Das Thema hat sich bei den Kindern soweit angeregt, dass im Anschluss an der Bilderbuchbetrachtung die Superhelden von mir aufgezeichnet bekommen haben wollten. Ich habe dann überlegt, diese Aktion als Abtschlussphase zu nehmen. Mit einigen Kindern wie zum Beispiel M. (Iron Man), F. (Captain America), M. (Iron Man) und L. (Black Widow) habe ich die Umrisse gezeichnet. Den Rest habe ich die Kinder überlassen. Sie waren sehr stolz darauf, dass sie etwas an der Zeichnung beitragen konnten. Aber auch K. wollte unbedingt eine Superheldin aufgezeichnet bekommen. Zu Beginn war es mir nicht ersichtlich, welche sie haben wollte, da sie „die Superheldin mit den roten Kräften" haben wollte. Wir sind gemeinsam die einzelnen Seiten durchgegangen, bis ich verstanden habe, dass K. die Superheldin „Scarlett Witch" haben wollte. Sie konnte zwar nicht sagen, wie sie heißt aber man hat gemerkt, dass ihr der Charakter angesprochen hat, obwohl es nicht ihr Themenbereich ist und nicht alles aus der Geschichte verstehen konnte. Ein weiteres Kind war zum Beispiel nicht an der Bilderbuchbetrachtung beteiligt. Dennoch hat sie sich auch für eine Zeichnung der Superheldin „Black Widow" interessiert und hat sich von den anderen inspirieren lassen.

Nach den Zeichnungen waren die Superhelden weiterhin ein Thema bei den Kindern. Sie sind bis zum Nachtisch im Toberaum in die Rollen der Charaktere geschlüpft und spielten diese nach."

Schule, Filme und Serien, Grammatik, Korrekturlesen, Rechtschreibung, Satzbau
Wer kann mein Reli Text korrigieren (Schöpfungsgeschichte)?

Im ersten Buch Moose auch auf englischen Genesis genannt, steht die Schöpfungsgeschichte der Welt drin. Das ersten Buch Moose enthält jedoch zwei unterschiedliche Schöpfungsgeschichten, einmal das Genesis 1 und Genesis 2.

Im nächsten Abschnitt werde ich die Gemeinsamkeiten als auch die Unterschiede zwischen diesen Schöpfungsgeschichten auflisten.

Als erste Gemeinsamkeit lässt sich sagen,dass beide Schöpfungsgeschichten die gleichen Inhalte haben. In beiden Geschichten erschuf der heilige Geist Mann und Frau und hat denen die Mission gegeben, dass sie sich befruchten und sich vermehren sollen. Darüber hinaus sagte Gott, die Pflanzen und Früchte die Nahrung der Menschen seien.

Ein Unterschied wäre das Genesis 1 die Schöpfungswerke in der Reihenfolge ihrer Entstehungsgeschichte beschrieben werden die Entstehung dauert hierbei insgesamt sechs Tage und startete mit dem Himmel der Erde und dann mit dem Licht.Im Genesis 2 hingegen gibt es keine Angabe über die Dauer und es startet auch ganz anders als Genesis 1. Gott erschuf den Mensch (Mann) zu aller erst dann kamen die Pflanzen, die Tiere und dann die Frau. Ein weiterer Unterschied wäre, dass der Aufbau der beiden Schöpfungsgeschichten nicht der selbe ist ,denn der Aufbau der beiden Schöpfungsgeschichten nicht der selbe. Im Genesis 1 sind viele literarische Stilmittel und besitzt ein interessanten Aufbau . Das Genesis 1 hat ein strophenförmigesaufbau mit vielen Wiederholungen ,,Und Gott sprach“ (V.3,6,9,11,14,20,24,26,29). Es lassen sich auch viele Vollzüge ,,Und es geschah so..“ (V.7,9,11,15) und Beurteilungen ,, Und Gott sah,dass es gut war" (V.12,25).Im Genesis 2 lassen sich Symbole und Metaphern rauslesen.

Abschließend lässt sich sagen... (Vielleicht kann mir jemand helfen.. wie ich mein Schlusswort schreiben soll)

LG Anke

Religion, lesen, Schule, Schreiben, Deutschland, Hilfestellung, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Korrektur, Rechtschreibung, Schulsystem, Theologie, Theologiestudium, Schulsystem Deutschland
Ist mein Anschreiben gut?

Hallo, kannst du dir bitte mein Anschreiben anschauen und mir ein Feedback geben? :)

seit Jahren bin ich täglich davon angetrieben, neue Erfahrungen zu sammeln und mich persönlich weiterzuentwickeln. Ich bin eine sehr neugierige und aufgeschlossene Person, die auf Menschen zugeht und gerne Neues von ihnen lernt.

Nun stehe ich – nach Erlangung meiner allgemeinen Hochschulreife Ende dieses Jahrs – vor der Wahl meiner beruflichen Laufbahn. Ich interessiere mich sehr für sowohl Technik als auch Wirtschaft. Um dahingehend einen Einblick in den Berufsalltag eines Wirtschaftsingenieurs zu erlangen, möchte ich mich nach meinem im Juni 2022 abgeschlossenen Abitur bei Ihnen als Praktikantin bewerben. 

Momentan befinde ich mich im Abschlussjahr auf dem Technischen Gymnasium der Gewerbeschule X. Durch mein Profilfach, Technik & Management, habe ich sowohl fachliche Kenntnisse in BWL als auch in Maschinenbau erlangt, wobei letzteres eine besonders analytische Herangehensweise an Problemstellungen verlangt. Die schulischen Anforderungen erfülle ich mit sehr großem Erfolg, besonders was die technisch-mathematischen Aufgabenfelder betrifft. Auch im Alltag beschäftige ich mich mit technischen Themen: Ich habe mir bspw. beigebracht kleine Schweißarbeiten vorzunehmen und berechne Kräfte und Drehmomente für selbstgebaute Konstruktionen wie z.B. eine Klimmzugstange.

X wäre für mich das perfekte Unternehmen, da mich der Anspruch, den X an sich selbst hegt, hochwertige Maschinen mit geringen Betriebskosten zu produzieren, anspricht und genau die Herausforderung darstellt, nach der ich mich sehne.

Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören, ob ein Praktikum bei Ihnen möglich ist. Sehr gerne würde ich mich bei Ihnen persönlich vorstellen.

Dankeschön!☺️

Beruf, Deutsch, Studium, Schule, Bewerbung, Sprache, Deutschland, Berufswahl, Master, Kommunikation, Karriere, Büro, Abitur, Bachelor, Bewerbungsschreiben, BWL, Bwl Studium, Ethik, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Ingenieur, Kant, Karriereberatung, Kommunikationstechnik, Kommunikationswissenschaften, Latein, Literatur, Maschinenbau, Philosophie, rechtschreibfehler, Rechtschreibung, studieren, Unternehmensberatung, Unternehmensgründung, Unternehmungen, vorstand, VWL, Wirtschaftsingenieur, Wirtschaftsingenieurwesen, Deutsch Abitur, deutsch klausur, doktorand, Ethik und Moral, Germanistikstudium, Karrieremodus, maschinenbauingenieur, Maschinenbaustudium, philosophiestudium, Philosophieunterricht, deutsch lehrer, Ausbildung und Studium, VWL und BWL, Deutsch Unterrichtsstoff, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
Rechtschreibung: Groß- und Kleinschreibung?

Im Text sind anscheinend fünf Nominalisierungen , die nicht großgeschrieben wurden . Könnte jemand die bitte finden und vielleicht in der korrekten Schreibweise mit ihren Begleitwörtern aufschreiben?

Horst Haider Munske Wie ist die Groß- und Kleinschreibung entstanden ? Das verwenden von Groß- und Kleinbuchstaben in jedem Text ist keineswegs so selbstverständlich , wie es uns heute erscheint Heute machen alle Schriftsysteme auf der Basis LATEINISCHER BUCHSTABEN davon Ge brauch Groß- und Kleinbuchstaben haben ihren Ursprung in UNTERSCHIEDLICHEN VERWENDUNGSWEISEN der Schrift . Der Prototyp der Großbuchstaben ist die RÖMISCHE KAPITAL- oder MONUMENTALSCHRIFT , die vor allem für Inschriften auf Stein , Ton oder Metall ver wendet wurde . Kleinbuchstaben haben dagegen ihren Ursprung in einer Gebrauchsschrift , die von RÖMISCHEN SCHREIBERN beim schreiben mit einem Griffel auf Wachstäfelchen verwendet wurde . Eine BEDEUTENDE ROLLE in der EUROPÄISCHEN SCHRIFTGESCHICHTE spielt die so genannte KAROLINGISCHE MINUSKEI , die im Rückgriff auf ANTIKE VORBILDER am AACHENER HOF von KARL DEM GROSSEN entwickelt und weit verbreitet wurde . Früher hatten Großbuchstaben im allgemeinen die Funktion , Buchstaben in Überschriften , Absät zen und Versanfängen auszuschmücken . Im GOLDENEN ZEITALTER des Buchdrucks geschah etwas neues : Es entwickelte sich das großschreiben von Eigennamen , Personenbezeichnungen und Fremdwörtern . Bereits die WITTENBERGER BIBEL von 1543 zeigt einen Gebrauch von Groß buchstaben , der unserer Substantivgroßschreibung sehr ähnlich ist .

Deutsch, Sprache, Rechtschreibung

Meistgelesene Fragen zum Thema Rechtschreibung