Top Nutzer

Thema Sprache
  1. 20 P.
  2. 10 P.
Warum nannte man Bayern bei seiner Gründung nicht Rätien so wie man Belgien auch benannte?

Hallo mal eine Frage zu Geschichte. In der antzike im römischen Reich hatten ja alle Provinzen lateinische Namen und aus denen entwickelten sich dann die Namen der Länder Europas.

zb Italien hieß bei den Römern auch schon Italia und auf deutsch eben Italien dieser Name hat sie nie verändert. Spanien hieß Hispania, Frankreich hieß Gallien, Deutschland hieß Germanien, Schweiz hieß Helvetia usw eben Latein.

Und Belgien wurde als Staat ja erst 1830 gegründet und besteht aus zwei Regionen Flandern und Wallonien. Und weil man einen neutralen Namen brauchte nannte man das Land Belgien nach der römischen Provinz Belgica die früher dort war.

Und genauso wäre es auch bei Bayern denn auch Bayern wurde erst 1806 gegründet als Königreich und besteht zb aus den Regionen Franken, Schwaben, Altbayern und im römischen Reich hieß die Provinz Raetia also deutsch Rätien. Und die Franken regen sich ja immer auf sie sind keine Bayern. Also warum nannte man denn Staat dann nicht gleich wie auch Belgien nach der römischen Provinz Rätien also ein neutraler Name. Hätte man Bayern also auch Königreich Rätien nennen können und wäre der Name dann heute auch so normal geläufig wie Belgien?

Weil wenn man hier auf die Karte des römischen Reiches schaut erkennt man woher die Länder ihre Namen haben hier schaut mal auf die Karte

was sagt man dazu?

Italien, Geschichte, Sprache, Politik, Bayern, Belgien, Römer, Rom
7 Antworten
Ist das normal, dass ich im 1.Halbjahr der 11.Klasse Gymnasium eigentlich fast überall überpunkte?

Meine Fächer, bei denen ich meine Begabung benutzen kann, sind:

Latein, Altgriechisch, Geschichte, Sozialkunde

vielleicht noch Spanisch

Dort habe ich relativ sehr gute Noten.

Religion(katholisch) Klausur hatte ich noch nicht.

- Musik-Klausur habe ich unterpunktet, weil der Lehrer Musiktheoriestoff benutzte, den man normalerweise in der Uni macht. Hat ihn eigentlich nur sehr kurz vor der Klausur angesprochen, mehr nicht.

- Wirtschaft und Recht Klausur habe ich unterpunktet, weil ich mit dem Lehrer nicht klarkomme.

- Mathe- Klausur habe ich unterpunktet,weil der Lehrer Angst hatte, dass sie leicht sein wird, und sie deshalb sehr schwer machte

- Deutsch-Klausur habe ich null Punkte bekommen, weil ich da irgendwie ein Blackout hatte.

- Chemie Klausur habe ich unterpunktet , weiß nicht mehr warum , war vielleicht für mich neu(eine Klausur in Chemie)

Alle meine Fächer:

Deutsch

Mathematik CAS

Geschichte

Sozialkunde

Sport

Religion (katholisch)

Chemie

Spanisch

Latein

Altgriechisch

Musik

Wirtschaft und Recht

P-Seminar Sozialkunde

W-Seminar Mathematik

Ich hab zwar in der Klausur beim W-Seminar auch unterpunktet, der Lehrer hat aber versprochn, dass ich im Zeugnis nicht unterpunkte.

Wie soll ich fortfahren?

Wäre sehr dankbar für Antworten.

Mitarbeit ist für mich schwer, weil ich in meinen Kursen immer so um die 20-30 Schüler habe.

Mitarbeit 100%
Referat? 0%
Weiter so 0%
Mit dem Lehrer reden 0%
Sport, Schule, Sprache, Ausbildung und Studium
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sprache

Sex-Abkürzungen: Bedeutung von KB, FS, DS

10 Antworten

Was bedeutet "Bruder muss los"?

4 Antworten

Was bedeutet "Send Nudes"?

7 Antworten

Was ist eine GILF?

8 Antworten

Was bedeutet tho' im Englischen?

6 Antworten

Wann schreibt man Herr, wann Herrn?

14 Antworten

Wann schreibt man den oder dem?

10 Antworten

Was bedeutet "milf" oder "migf"?

8 Antworten

Was bedeutet "Kahba"?

15 Antworten

Sprache - Neue und gute Antworten