Waren die Menschen in der Steinzeit glücklicher als sie noch zusammen primitiv in der Gruppe (Famille, Verwandte, Freunde und Bekannten) in Höhlen gelebt haben?

Ist es die von der Natur entfremdete (heutige) Lebensweise der Menschen? Das deshalb den Menschen immer etwas fehlt? Ständig nach einer Identität suchen und glauben zu scheinen es mit der Heimat kompensieren zu können? Obwohl es eigentlich keine Heimat gibt, wenn überhaupt lag es in Südafrika in den Höhlen oder noch später auf den Bäumen?

Fehlt den Menschen die gesellschaftliche ehrliche Bindung in der Gruppe wie noch zur Zeit der Hügel,Felsen und Höhlen (Altsteinzeit)?

Hab da vielleicht ein passendes Bild gefunden:

Ist es vielleicht das, was den Menschen heute im Jahre 2020 fehlt und daher 99% der Menschen heute krank umherlaufen?

Durch Fehlverhalten anderen Artgenossen rassistisch angehen und noch viel mehr Böses tun?
An sich ist doch keiner von uns Böse oder Gut, sondern wir können immer beides tun und das macht die Menschen so anstrengend und leider im Verhältnis zu anderen Tieren viel schlechter oder?

Waren die Menschen in der Steinzeit glücklicher als sie noch zusammen primitiv in der Gruppe (Famille, Verwandte, Freunde und Bekannten) in Höhlen gelebt haben?
Nein 69%
Ja das stimmt 26%
Das Bild ist zutreffend und sagt alles 6%
Liebe, Finanzen, Glück, Geschichte, System, Deutschland, Politik, Biologie, Psychologie, Bindung, Europäische Geschichte, Evolution, Gesellschaft, Hass, Heimat, individualismus, kapitalismus, Liebe und Beziehung, Marktwirtschaft, Menschheit, Rassismus, steinzeit, kollektiv, Philosophie und Gesellschaft
14 Antworten
Wie haben sich in der D"D"R von 1977 bis 1989 die Witze thematisch verändert?

So wie Humor nicht satt macht, verändern politische Witze auch nicht die Wirklichkeit. Dennoch sind sie ein nicht wegzudenkender, nicht und von niemandem auslöschbarer Bestandteil totalitärer Staaten und unfreier Gesellschaften – auch in der D"D"R, wo sich die Witze von 1977 bis 1989 offenbar stark verändert haben. Ich versuche das mit datierten Witzen zu belegen, benötige aber dazu Ihre Hilfe.

.

1977 Kaffee Mixim / Erich, mach’s Licht aus, du bist der letzte!

1978 Schiffstaufe durch Margot Honecker

1979 Pasewalk / VW Golf

1980 Wenn alle ziehen am gleichen Tau, erreichen wir das Weltniwau. / Dass Erich Leine zieht ... / Zurücktreten, bitte.

1981 Honecker und Breschnew machen ein Wettrennen um den Roten Platz. / Zahlungsmittel für die DDR-Bürger ...

1982 Kirchentag / Was heisst denn Schlange stehen?

1983 Treffen sich drei Hunde aus den USA, Polen und der DDR.

1984 Und das Kirchenproblem? Ich habe in allen Kirchen dein Bild aufhängen lassen.

1985 Ronald Reagan bekommt eines Tages unangemeldet Besuch vom Teufel.

1986 Kann man Fliegenpilze essen?

1987 Erich geht mit einem Strick in den Wald.

1988 Erich Honecker reist nach China.

1989 Und was macht ihr, wenn Honecker nicht stirbt?

.

(Aus: Ingolf Franke: 500 originale und kommentierte DDR-Witze)

.

Könnte man diese Entwicklung der Witze auch bereits ab 1949 verfolgen?

Wie haben sich in der D"D"R von 1977 bis 1989 die Witze thematisch verändert?
Witze, Geschichte, DDR, kapitalismus, Kommunismus, stasi, Zeitgeschichte, erich-honecker
3 Antworten
Warum stirbt man, wie könnt ihr das normal finden?

Ich verstehe das nicht, warum muss man sterben. Ich habe gerade erfahren das die Katze die ich bei der Ferienwohnung immer gefüttert und gestreichelt habe einen Parasit im Auge hat. Dieser ist schon groß uns sehr ernst zu nehmen. Leider habe ich ihn erst kurz vor Abreise entdekc rund das Samstags Abend, also konnte ich ihm übehruapt nicht mehr profissionel helfen, die Besitzer interessiert das nicht und nun wird die Katze erblindet, und daraufhin sterben. Das alles würde nicht passieren htäte ich weniger Zeit am Handy verbracht und mehr Zeit mit der Katze, dann hätte ich vllt es vorher bemerkt. Nun ist die Katze bald Tod, einfach Tod. Nie wieder wird sie atmen, spielen, schnüren, spaß empfinden generell iwas empfinden. Milliarden Jahre werden vergehen und sie bleibt Tod, Universum zerfällt, sie ist immernoch Tod. Sie ist dann für immer Tod. Egla Was passiert sie bleibt Tod irgendwann gibt s nichteinmal nichts mehr und sie ist Tod. Und sie hat immernoch 0% vom Tod sein fertig. Einfach Tod, wie könnt ihr das normal finden wie soll ich mich jetzt vor meinem Gewissen verantworten, dass ich handy spülen über das Leben einer Katze gestellt habe. Hab ich es überhaupt verdient zu leben, und ich werde ja auch Iwan sterben, für immer. Wirklich für Immer. Einfach Immer niiiiieeeeemald weede ich wieder leben, egal wie lang ich warte es wird niemals etwas kommen. Wie könnt ihr das normal finden???? Ich verstehe niemanden mehr, wie kann man den Tod normal finden, wie könnt ihr es akzeptieren zu sterben, ich will es nicht, ich will nicht sterben. Ich will für immer leben, niemals will ich sterben, es soll keiner iwie sterben. Warum muss die Katze jetzt sterben, für so lange für unendlich lange wird sie sterben und niemand wird sie oder mich vorm yrod retten. Egal wie sehr ich es verishc dich werde Iwan sterben und niemand kann mir helfen, wie könnt ihr das akzeptieren, ihr werdet so viel nach eurem Tod verpassen, das ist unvorstellbar.

Also wie kommt ihr darauf klar?? Ich verstehe es nicht...

Leben, Geschichte, sterben, Tod, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Philosophie und Gesellschaft
24 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Geschichte