Was haltet Ihr von Ralph Ruthe?

Hey!

Seit Langem folge ich dem Cartoonist Ralph Ruthe auf Instagram. Manchmal jedoch stellte ich mir die Frage, ob seine politische Meinung begründet ist. Naja, auch wenn ich ihm nicht immer zustimmen konnte folgte ich ihm wegen seiner guten Comics weiterhin. Heute hingegen hat es mir dann gereicht. Schaut Euch einfach mal den Post auf Instagram an.

Ich finde es gut, dass er eine klare Kante setzt und gegen den Rechtsextremismus ist, doch leider ist er das komplette Gegenteil... Auch unter seinen Post's ließt man (fast) nur linksextremes Geschwafel. Und wenn jemand seine Meinung in Frage stellt wird der gleich als "dumme" Person eingeordnet, bloß weil er sich vielleicht nicht genau politisch einordnen will oder in der Mitte steht. Ich habe das Gefühl, dass er jeden ausstößt, der nicht seiner politischen Meinung / Stellung ist.

Ich stimme ihm soweit zu, dass links nicht ganz so schlimm ist wie rechts. Aber genauso stell ich mir die Frage: "Warum werden linksextreme Taten immer für 'gut' beheisen und Rechte bekommen es doppelt so schlimm ab. Keinesfalls bin ich damit rechts! Ich bin sogar eher links. Aber Beides in extremer Form ist einfach nur blöd... *Siehe 2.Weltrkrieg und die darauffolgende DDR*

Mir ist das eigentlich ziemlich egal... 57%
Ich bin der gleichen Meinung wie Ralph Ruthe! 29%
Nein, was er sagt ist nicht gut! 14%
Ich bin komplett anderer Meinung 0%
Politik, Antifaschismus, Linksextremismus, Rechtsextremismus
4 Antworten
Verliebt in einen Rechtsextremen?

Also wie der Titel schon sagt, bin ich seit einiger Zeit in einen Mann verliebt, also so richtig RICHTIG verliebt, der teils rechtsextreme Ansichten vertritt. Das Fragezeichen passt hier sogar, da er eigentlich nur in bestimmten Bereichen "rechts" tickt, vor allem eben was Ausländer oder Migranten anbelangt. Ansonsten steht er überhaupt nicht auf Diktatur oder politischen Zwang, er hat halt nur ein bisschen dieses "white power"-Ding am Laufen. Deutschland den Deutschen, deutsch ist man nur durchs "Blut" usw.

Er ist an sich wirklich sehr toll und ein echt netter, ehrlicher Kerl. Nur hab ich halt erst mit der Zeit gemerkt (und weil ich halt auch nachgebohrt hab) wie extrem teilweise seine Ansichten sind. Ich glaube nicht, dass er in einer Szene ist, aber er hat durchs Web einige Kontakte zu Menschen ähnlicher Gesinnung im Ausland. Die hat man ja nicht einfach so. Er ist mir wirklich wichtig, aber als wir uns letztens so detailliert darüber unterhalten haben, hatte ich noch Tage danach einen richtigen Ekel in mir vor ihm und eigentlich will ich mich ja nicht vor ihm ekeln.

Ich bin selbst nicht super SJW, ganz und gar nicht, aber ich kann an richtigem Rassismus oder generell Fremdenfeindlichkeit nichts gut finden. Das Problem besteht halt auch darin, dass ich selbst einen Migrationshintergrund habe und mich dadurch noch ekliger damit fühle. Ich wollte nur mal wissen, ob es hier gute Seiten speziell für solche Probs gibt, wo man sich mit anderen austauschen könnte, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben? Wäre echt toll, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet. Und nur zur Klarstellung: Ich wusste das nicht von Anfang an bzw. was für ein Ausmaß das bei ihm hat.

MfG

Liebeskummer, Rechtsextremismus
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Rechtsextremismus