Plötzlich wieder Relgiös nach Umzug?

Hallo,

ich bin im Dezember umgezogen. In der neuen Stadt fragte man mich plötzlich, in welcher Religion ich denn wäre, denn da stände wohl Evangelisch.

Ein Jahr bevor ich umgezogen bin, hatte ich mich Selbstständig gemacht und bin es seit dem auch.

Davor war ich in Insgesamt 5 Firmen seit meiner Ausbildung. In diesen Firmen habe ich NIE Kirchensteuer gezahlt, da ich der Meinung bin, das ich damals Anfang der Ausbildung der Kirche ausgetreten bin. Sämtliche Lohnsteuerbescheide haben keine Kirchensteuer aufgeführt und jede Firma bekommt die Daten ja eigentlich von der Gemeinde oder ähnliches. Ich habe dort nicht angegeben das ich keine Kirche beigetreten bin oder ähnliches.

Und nun plötzlich soll ich wieder Religiös sein?
Jetzt soll ich das ganze Nachweisen, das ich ausgetreten bin... woher soll ich noch wissen wo ich vor zich Jahren ausgetreten bin? Ich habe nie was gezahlt weil ich ausgetreten bin, aber ich weiß halt nicht mehr wo genau das war. Ich habe in 6 verschiedenen Städten gewohnt und teilweise haben Städte wie Hamburg 6 oder mehr Standesämter.... woher soll ich das denn noch wissen?

Hat jemand so ein Problem auch schon gehabt oder weiß was man da machen kann?

Ich kann angeblich ja jetzt nochmal austreten, abgesehen von den 30€, die es kostet, habe ich aber keine Lust das man dann plötzlich ankommt und sagt, ja zahlen sie jetzt mal die letzten zich Jahre.

Das Standesamt wo ich der Meinung war meinte nun, ich solle bitte das genaue Datum sagen, an dem ich ausgetreten bin, sonst finden die das nicht. Woher soll ich das noch wissen?!

Auch habe ich gehört, das durch die Selbstständigkeit sowas oft umgeschrieben, ausversehen zurück geändert wird usw...

Und wie gesagt, Klar, ich kanns einfach erneut abmelden gehen, aber dann mache ich ja auf mich aufmerksam und dann will man plötzlich die ganzen Jahre die Steuern zurück oder solche scherze?

Religion, Steuern, Recht, Kirchensteuer
5 Antworten
Mietzuschlag Untervermietung angemessen?

Hallo,

kürzlich ist meine Mitbewohnerin (2. Hauptmieterin, ich bin 1. Hauptmieterin) ausgezogen und ich bin nunmehr alleinge Hauptmieterin und habe bzgl. einer Erlaubnis zur Untervermietung bei meiner Hausverwaltung angefragt und diese auch erhalten. Nun wird mir die Untervermietung unter der Bedingung eines Mietzuschlages nach § 26 (3) Neubaumietenverordnung in Höhe von 5,00 € erlaubt. Ich bin mir 1. nicht sicher, ob dies so zutrifft, da jeder sein eigenes Zimmer hat und nur Bad und Küche geteilt werden, 2. eigentlich ja nur ein "Mieterwechsel" erfolgt ist: Die Wohnung war schon die ganze Zeit von zwei Leuten belegt, sodass eine erhöhte Abnutzung nicht der Fall ist, 3. steht in dem Schreiben meines Vermieters: "pro Person um je 5,00 €". Meint das pro "Untermieter" oder tatsächlich 5,00 € für mich und 5,00 € für den Untermieter (also10,00 € gesamt)? Zweiteres wäre für mich vollkommen unverständlich, da aus dem Gesetz nicht hervorgeht, dass diese Mieterhöhung pro Personen in der Wohnung (egal ob Haupt- oder Untervermieter) erhoben werden kann. Den § verstehe ich eher so, dass maximal pro Untermieter ein Zuschlag von 5,00 € erfolgen kann.
Kann mir jemand hinischtlich der drei genannten Punkte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen? Lieben Dank! Die Miete beträgt (aktuell) warm übrigens 647,00 € für knapp 50 m ².

Wohnrecht, Wohnung, Miete, Mieter, Recht, Mietrecht, Mieterhöhung, Untervermietung, Vermieter
2 Antworten
Spielothek hat unser Geld gestohlen. Was würdet ihr machen, wenn auf eurem Automat plötzlich 0€ steht trotz Einzahlung?

Noch nie etwas so schlimmes in einer Spielothek erlebt wie heute.Das ganze hier ist wirklich passiert und ziemlich unglaubwürdig aber es ist passiert und ich bin sehr geschockt da es nicht mir passiert ist sondern meinem Kollegen und ich sogar als Zeuge dabei war, natürlich waren dort auch andere Zeugen die das auch bezeugen können. Wir haben "125"€ auf unseren Merkur Automaten gehabt "Bank" der Automat wollte das Geld gerade zum Auszahlen buchen bis es plötzlich auf einmal auf "0" war. Kein Problem, technische Fehler können ja immer wieder vorkommen haben wir uns dabei so gedacht. Erst einmal die Mitarbeiterin geholt die uns nur kompletten Müll erzählt hat von wegen das unser Geld jezt weg ist und sie nichts machen kann Sie wollte überhaupt nicht koopieren obwohl sie nur eine Mitarbeiterin ist also ein noch schlechteres Herz kann man glaub ich nicht haben wenn man schon dort arbeitet und den Leuten die ihr Geld verlieren obwohl sie nicht einmal was dafür können nicht einmal Hilft. Egal ob es jetzt wahr ist oder nicht. Natürlich war es in unserem Fall war aber das spielt jetzt keine Rolle. Fakt ist das uns nicht geholfen wurde und wir dann die Polizei angerufen haben, die dann auch nach 10 Minuten direkt eingetroffen war, vielen Dank noch einmal an die Oldenburger Polizei die so freundlich zu uns gewesen ist. Wir werden das ganze auf jeden Fall jetzt rechtlich klären und der Zeitung/ Das Ordnungsamt/Verbraucherschutz davon Berichten und dann sieht man ja weiter. Uns geht es nicht um die "125€" sondern uns geht es um das Prinzip, viele von euch würden nichts unternehmen und das hinnehmen aber es gibt Menschen die nicht viel Geld haben und das dann hinnehmen müssen, weil es so schwer ist dagegen was zu unternehmen, weil die einfach auf alle Gesetze s.. Ich werde meinem Kollegen sogar die Hälfte für den Anwalt bezahlen. Ich hoffe ihr geht nicht mehr in so eine Spielo rein, weil ihr 1.) sowieso euer Geld verliert und 2.) euer Geld verliert ohne das ihr was dafür könnt. Bitte glaubt uns was passiert ist.

Betrug, Recht, Diebstahl, Merkur, Spielothek, Spielotheke
6 Antworten
Könnte mir die deutsche Staatsangehörigkeit entzogen werden?

Hallo,

unzwar geht es darum, dass ich im Jahre 2014 meine Einbürgerungsurkunde erhalten habe (deutsch).Da ich noch nicht 18 war, konnte ich mich zu dem Zeitpunkt noch nicht von der türkischen Staatsangehörigkeit entlassen, ich war also bis zu meinem 18. Lebensjahr doppelte Staatsangehörige. Als ich 18 geworden bin, habe ich alle entsprechenden Schritte beim türkischen Konsulat eingeleitet und habe ca. im Jahr 2017 April meine Entlassungsurkunde erhalten und die direkt der Einbürgerungsbehörde zugesendet. Danach habe ich zur Sicherheit die Einbürgerungsbehörde zwei mal angerufen, um sicherzugehen dass alles gut gegangen ist, die meinten Ja. Letzte Woche habe ich erfahren - während ich mir einen deutschen Reisepass beantragen wollte wegen einem Auslandsstudium- dass im System bei dem Bürgerservicecenter also Meldeamt immer noch steht, dass ich doppelte Staatsbürgerin bin, was mich total empört hat. Der Kollege bei der Einbürgerungsbehörde meinte, dass die die Urkunde in meiner Akte haben, aber er nicht weiß warum diese wichtige Info nicht an das Meldeamt weitergeleitet wurde... Das habe ich heute also nach zwei Jahren erfahren. Ich habe vorsichtshalber die Urkunde nochmal der Kollegin beim Bürgerservicecenter abgegeben, heute meinte sie dann, dass jetzt im System gespeichert sei, dass ich nur noch deutsch bin. Jetzt stell ich mir die Frage, könnte dies irgendwelche Konsequenzen für mich haben, dass die es erst jetzt so spät im System vermerkt haben, was ja absolut nicht meine Schuld ist. Ich hab ja die türkische Staatsbürgerschaft auch nicht mehr, deswegen bin ich ein wenig in Panik. Eigentlich könnte ich da ja sogar gerichtlich vorgehen, da die so eine wichtige Information nicht an die entsprechenden Stellen weitergeleitet haben, aber mir ist es nur wichtig, dass ich dann keine Schwierigkeiten kriege, zb. in der deutschen Botschaft im Ausland falls ich eine neue Verlängerung für meinen Perso brauche etc.

deutsch, Recht, Deutsche Staatsangehörigkeit, Staatsangehörigkeit, einbuergerungsurkunde, türkische Staatsbürgerschaft, Entlassungsurkunde
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Recht

Party Alarm - wie informiert man den Nachbarn schriftlich per Brief?

28 Antworten

Ab wie viel Jahren darf man in die Shisha-Bar?

9 Antworten

Kann man Replica Uhren legal im Internet bestellen?

8 Antworten

Halber Tag krank, früher von Arbeit nachhause, Attest?

9 Antworten

Haft Lebenslänglich in Amerika wie lange?

5 Antworten

Wie formuliere ich einen Brief an die Nachbarn vor einer Party?

13 Antworten

Ist Pornhub illegal (2017) (EuGH 2017)?

7 Antworten

Wo kann ich mir eine Prostituierte nach Hause bestellen?

4 Antworten

Vergütung EG 2 Tarifvertrag IGZ?

2 Antworten

Recht - Neue und gute Antworten