Mein Freund will es einfach nicht kapieren oder es einfach nicht verstehen wollen. Was nun?

Guten Abend zusammen.

Ich bin seit fast 3 Jahren mit nen guten Freund aus Mülheim an der Ruhr befreundet. Wir verstehen uns eigentlich ja sehr gut und so. Nur heute ist es so ( und das nervt wirklich bei mir ) dass er mich jeden Sonntag um ca 16 Uhr oder 17 Uhr treffen soll. Soweit ist ja alles gut. Nur es gibt eine Sache den ich schon bei meinem Freund ( gefühlt 100 x darauf angesprochen ) das ich immer von Neersen nach Mönchengladbach oder nach Krefeld mit Bus und Bahn fahren soll. Ich hab schon wirklich über 100x das gesagt, dass ich Bus und Bahn fahren total hasse und auch kein grosser Fan bin. Ich hab ja oft erklärt ( also bei meinem Freund ) das ich kein Ticket besitze. Ich hab ja auch oft gesagt, dass ich seit dem 23.12.2021 einen Führerschein besitze für E Fahrzeuge jeglicher Art. Aber anscheinend kapiert er es bis heute noch net. Heute wo er mich übers Handy anrief, soll ich morgen ( 22.05.2022 ) mit dem Bus von Neersen nach Mönchengladbach fahren. Und das sehe ich net ein. Ausserdem kostet mir die Fahrt mit dem Preisstufe B 6,10€ also Hinfahrt. Rückfährt nochmals 6,10€. Also insgesamt 12,20€. Und das sehe ich einfach net mehr ein. Da ich vom Jugend und Sozialamt lebe ( bin 35 Jahre alt ) und Grundsicherung beziehe. Ich arbeite selbständig als Einzelhandelskaufmann bei EDEKA an der Kasse als Kassierer. Und ich hab ja meinem Freund schon paar mal erklärt, dass ich es net einsehe mein Geld für Bus und Bahnen zu investieren. Und mit dem Auto in den Grossstadt zu fahren, ist es mir einfach zu gefährlich. Und ausserdem hat ja mein Freund nen Schwerbehindertenausweis mit Sonderregelung eines Begleitperson ( Kostenlose Beförderung mit Bus und Bahn ) Und ja :-( mein Freund arbeitet leider in einer wfbm ( Werkstatt für behinderte Menschen ) und er selber verdient dort nur 130 EUR im Monat. Und ich weiß bis heute net, was ich nun tuen soll.

Auto, Geld, Bahn, Ausnutzen, Bus, Ticket
Ist es heutzutage verpönt ein (junger) Autofan in der Schule zu sein?

Dass Autofahrer vor allem seit der Jahrtausendwende immer schon in Kritik gestanden sind, ist glaub ich unbestreitbar. Kritik ist an sich nichts schlechtes und es hat mich auch nie gestört. In letzter zeit wird es aber lächerlich und auch sehr anstrengend.

Ich habe von einem Bekannten gehört, dessen Sohn in die 6. Schulstufe geht, dass dieser eine Präsentation über sein Lieblingsthema halten sollte. Er selbst ist ein begeisteter Autofan und hat natürlich ein Thema in dieser Sparte gewählt. Er wollte seine Lieblingsautomarke und deren Geschichte und einen kleinen Bereich im Motorsport präsentieren.

Im Endeffekt war das Resultat, dass er sein Thema nicht präsentieren durfte, weil (und das ist kein Wirz), in dieser Woche die Schule eine Greenweek veranstaltet hat (Was ja auch gut ist, versteht mich nicht falsch) und die Klassenlehrerin das Thema als unpassend empfunden hat. Ein anderer Schüler durfte angeblich seine Leidenschaft, nämlich das Fliegen präsentieren...

Ich werde das jetzt so im Raum stehen lassen und meine Meinung nicht ausformulieren (Ich denke da würde die Frage dann gesperrt werden). Ihr könnt mir ja euren Senf dazu geben. Positiv als auch negativ.

Auto, Schule, Politik, Klimawandel, Psychologie, Gesellschaft, Kinder und Jugendliche, Kritik, Lehrer, Meinung, verschwörungstheorie, Anekdote, meinungsumfrage, Schule und Ausbildung, Auto und Motorrad
Freund holt sich Mercedes und flirtet dann fremd?

Hallo und zwar hab ich mit meinem Freund Schluss gemacht weil ich online gesehen habe dass er fremdflirtet und auch mit einer alten Bekannten von ihm geschrieben hat. Wir waren 1 1/2 Jahre zsm und ich hab mich selten von ihm richtig geliebt gefühlt. Er kann nicht richtig Gefühle zeigen seine Ex ist ihm 2 mal fremdgegangen weil er wenig Zeit und Lust hatte. Bei mir hatte er am Anfang sehr Gefühle gezeigt aber das hat nach 5 Monaten aufgehört. 

Wir waren am Anfang beste Freunde und sind nach 1 Jahr zsm gekommen. Sein Grund wegen dem fremdflirten war dass er mehr Bestätigung gebraucht hat und komischerweise kam das erst als er seinen Mercedes geholt hatte 

Er hat als wir beste Freunde waren auch mal gefragt ob ein dickes Auto das Leben lebenswert macht weil man viele Frauen dann abbekommt und ich meinte nein nicht alle Frauen sind so. Ich hab mich z.B. nicht mehr geliebt gefühlt und ich bin gegangen egal ob er einen Mercedes bekommen hat. Er hatte in der beste Freunde Phase auch mal gesagt dass es auch mal cool wäre ein dickes Auto zu fahren damit die Ex mal sieht dass sich alles nicht nur um materielles dreht (sie war sehr materiell und er hört bis heute noch dass sie ihrem jetzt-Ehemann auch fremdgeht) 

An alle Männer: Verlässt man die richtige nur für ein Auto? Wird er das bereuen?

Er hat auch erstmal versucht mit Ausreden wegen dem Fremdflirten rauszukommen, er wollte es nicht zugeben aber hat sich nach 2 Wochen gemeldet und meinte dass es stimmt und ihm schrecklich leid tut und ich sowas nie verdient hätte weil ich immer gut zu ihm war 

Ich weiß aber auch nicht ob er mich 1 1/2 Jahre einfach nur verarscht hat nur damit er über die Ex wegkommt und jetzt wo er ein Auto hat ihrs zeigen kann 

Er meinte dass er mich niemals hätte küssen dürfen weil wegen dem Kuss wir jetzt weder beste Freunde noch Freund Freundin sind 

Er wollte nach der Trennung sogar mit mir befreundet bleiben aber ich meinte nein 

Wir sind sogar in der selben Klasse 

Liebe, Auto, Freundschaft, Beziehung, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Mercedes AMG, Mercedes Benz
Will meine Fahrschule mich abzocken?

Ich frage mich wirklich (komplett ernstgemeint) ob meine Fahrschule bzw. mein Fahrlehrer mich abzocken will.

Und zwar folgendes:

Ich bin letztens beim 1. Versuch leider durch die praktische Fahrprüfung gefallen.
Mein Fahrlehrer meinte danach zu mir, dass ich eigentlich gut fahre und prinzipiell vor meiner nächsten Prüfung nicht zwingend weitere Fahrstunden nehmen muss.
Leider fällt dieser aber kurzfristig jetzt krankheitsbedingt länger aus.

Daraufhin habe ich einen neuen Fahrlehrer bekommen, und wir hatten bisher eine Fahrstunde á 90min zusammen.
Als Ich ihn auf einen neuen Prüfungstermin angesprochen habe meinte er ich sei definitiv noch nicht bereit dafür und mein Fahrlehrer hätte mich sowieso viel zu früh zur Prüfung angemeldet.

Ich hatte wirklich schon sehr viele Fahrstunden (an die 40) & auch schon wirklich viel Geld bezahlt. Allein schon finanziell, kann ich mir nicht mehr Unmengen an Fahrstunden leisten :)

Ich habe das auch bei meinem Fahrlehrer angesprochen & ihm gesagt, dass ich eigentlich demnächst gerne meine nächste Prüfung machen würde.

Darauf hat er jedoch wirklich sehr unfreundlich reagiert und gemeint wenn ich in der nächsten Zeit zur Prüfung will soll ich mir gefälligst einen neuen Fahrlehrer suchen, weil nicht mit ihm :)

Meine Frage ist jetzt: Kann er mich zu weitern Fahrstunden zwingen?
Ich habe im Büro der Fahrschule wegen der Prüfung nachgefragt und die konnten mir auch nicht helfen weil sich anscheinend nur die Fahrlehrer um die Prüfungen & Termine kümmern :)

Ist das Abzocke?
Wenn ich wirklich so schlecht fahren würde hätte mich mein eigentlicher Fahrlehrer ja garnicht erst zur Prüfung angemeldet?!

Ich brauch bitte ernstgemeinte Antworten :)

Auto, Führerschein, Abzocker, Fahrlehrer, Fahrprüfung, Fahrschule, fahrstunde, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Auto