Geisterfahrer, weil Autobahneinfahrt gesperrt - Meinungen?

Hi, in der Schweiz, wo ich wohne, ergibt sich bei Ferienbeginn und über gewisse Feiertage immer wieder folgendes Problem: Sehr viele Touristen durchqueren unser Land auf dem Weg ins Tessin oder weiter in Richtung Italien. Und regelmässig bilden sich durch den Kanton Uri hindurch auch Staus mit teilweise längeren Wartezeiten. Nun gibt es immer wieder Automobilisten, welche versuchen, über die Kantonsstrasse und durch die anliegenden Dörfer dem Stau auszuweichen und dadurch Zeit zu gewinnen. Um dem entgegenzuwirken, werden die Autobahneinfahrten weiter südlich durch die Kantonspolizei ab einer gewissen Staulänge jeweils gesperrt, so dass die Autofahrer gezwungen werden, die ganze Strecke wieder zurückzufahren und ganz hinten wieder anzuschliessen. Nun gibt es jedoch immer wieder Superschlaue, welche dies umgehen wollen und stattdessen über die danebenliegende Autobahnausfahrt (!) versuchen, wieder auf die Autobahn zu gelangen, sind also auf diesem Teilstück so quasi Geisterfahrer, wenn sie die Ausfahrt als Einfahrt benutzen.

Soweit die Szenen, welche sich immer wieder abspielen. Nun meine Frage: Wie ist eure Meinung zu dieser ganzen Problematik? Habt ihr Verständnis für Autofahrer, welche diesen illegalen, nicht ungefährlichen Weg wählen? Oder findet ihr die Sperrung von Autobahneinfahrten, um Durchgangsverkehr durch die Urner Dörfer zu vermeiden, ein No-Go?

Bin schon mal gespannt auf eure Meinungen.

Auto, Polizei, Schweiz, Autobahn, Straßenverkehr, Straßenverkehrsordnung, Verkehrsregeln, Verkehrssicherheit
Sind Gesundheitschecks für ältere Autofahrer nötig?

Sollen ältere Autofahrer regelmäßig Gesundheitstests machen, um sicherzugehen, dass sie noch gut fahren können? Darüber stimmt heute das EU-Parlament ab. Verkehrsminister Wissing spricht sich gegen Verpflichtungen aus.

Das EU-Parlament stimmt heute über eine Reform der EU-Führerscheinregeln ab. Unter anderem geht es dabei um die Frage, ob Autofahrerinnen und Autofahrer künftig regelmäßig ihre Gesundheit überprüfen lassen müssen.

Bei solchen Untersuchungen soll dann geschaut werden, ob jemand gesundheitlich noch in der Lage ist, sich hinter das Steuer zu setzen. Die Überarbeitung der Regeln geht auf einen Vorschlag der EU-Kommission zurück, der im März vorgestellt worden war. Wegen der Vorschläge war eine Debatte darum entbrannt, ob ältere Menschen im Straßenverkehr ein Risiko darstellen.

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-gesundheit-fuehrerschein-wissing-blockade-100.html

Was meint ihr?

  • Wären solche Tests eine Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr, oder unnötige Gängelung alter Menschen und ein Bürokratiemonster?
  • Und ab welchem Alter sollten Gesundheitstests verpflichtend werden?
Gute Idee. 49%
Unnötige Gängelung älterer Fahrer. 36%
Sinnvolle Maßnahme, aber erst ab .. Jahren. 15%
Gesundheit, Sicherheit, Alter, Politik, Führerschein, ältere Menschen, Bürokratie, Meinung, Straßenverkehr, Gesundheitscheck, EU-Parlament

Meistgelesene Beiträge zum Thema Straßenverkehr