Rechtslage Corona und das Aufbauseminar?

Hallo, ich bin von Beruf her Selbstständiger Kurierfahrer (Paketbote). Ich wurde mit meinem Auto im Dezember geblitzt. Ende März bekam ich die Mitteilung. Da ich 21 kmh zu schnell gefahren bin, wurde ich aufgefordert ein Aufbauseminar bis Ende Juni zu absolvieren.

Ich meldete mich bereits im April bei der vorgeschlagegen Fahrschule seitens der Verkehrsbehörde für das Seminar an. Zu dieser Zeit brach Corona aus und deswegen war es für die Fahrschule nicht möglich das Aufbauseminar zu veranstalten. Die Fahrschule teilte mir mit, dass das Seminar erst Mitte Mai stattfinden kann, womit ich auch kein Problem hatte. Jetzt ist aber Anfang Juni. Ich schrieb diesbezüglich eine Mail an die Fahrschule und die Antwort war:

"Die Auflagen des Ministeriums für das Seminar sind zur Zeit leider praktisch nicht umsetzbar,wir müssen noch abwarten".

Ich teilte der Verkehrsbehörde dies mit und fragte, ob deshalb eine Ausnahme geben würde, sollte die Fahrschule auch im Juni kein Aufbauseminar veranstalten.

Die Behörde hingegen teilte mir mit, dass es keine Ausnahmen geben wird und sollte ich das Seminar bis zum gennanten Datum nicht absolvieren, wird mir mein Führerschein abgenommen.

Ich wollte die experten unter euch fragen, wie ich vorgehen sollte, wenn dies tatsächlich passiert. Denn sollte ich mein Führerschein abgeben, so ist mein Existenz bedroht, weil ich für alles selber aufkomme. Selbst für die Sozialversicherungen

Rechtsanwalt, Recht, Anwalt, Verkehrsrecht, Blitzer, Coronavirus, Auto und Motorrad
3 Antworten
Geblitzt worden aufgrund Verkehrssituation?

Moin! Ich wurde vor paar Wochen geblitzt. Und das leider nicht zu knapp. Jetzt ist der Brief da und ich bin außerorts 24 (nach Toleranzabzug) zu schnell gewesen. Bedeutet: 70€+1Punkt. Da ich mich noch in der Probezeit befinde ist das jetzt etwas schwierig. Ich bin zwar „nur“ nebenberuflich auf meinen Führerschein angewiesen (Ich liefere aus) aber trotzdem ist es ja noch eine Art von Berufsfahrer. Jetzt kommt es zu dem Eigentlichen Teil: Ich komme aus Hamburg. Bei uns ist ziemlich viel Baustelle und das auch auf der Autobahn. Ich kenne die Autobahn sehr gut aber andere nicht. Ich fuhr mit erlaubten 60 auf der rechten Spur. Und ein 40 Tonner fuhr links neben mir und hab mir das Zeichen, dass ich ihn überholen solle da sich unsere beiden Spuren in die ganz linke verlaufen. Dieser kam aus dem Ausland und kannte die Strecke nicht so gut zu kennen weshalb ich dies dann auch tat. Als ich vor ihm fuhr war ich schon am bremsen weil ich ja wusste das hier nur 60 ist. Dann Blitze es aber leider.

Ich würde gerne wissen ob ich das eventuell an das Amt schreiben könnte und man dann was machen könnte. Ich gebe die Tat ja zu aber gerne würde ich das dazu schreiben. Hatte jemand einen ähnlichen Fall? Würde ungerne das Risiko eingehend den Blitzer auf jemand anderen zu schieben. Denn wenn ich den Punkt bekomme muss ich zum Aufbauseminar welches auch nochmal ca. 450€ kostet.

Und bitte beantwortet meine Frage und sagt mir nicht wie ich bloß von rechts überholen kann oder sonst was. Mit einem kleinen Twingo der Freundin tut man lieber das was der 40 Tonner nebenan einem vorschlägt ;)

Auto, Verkehr, Führerschein, Blitzer, geblitzt, blitzerfoto, Auto und Motorrad
6 Antworten
Können Blitzer je nach Fahrzeugart unterschiedlich eingestellt sein?

Als ich und meine Familie vor 2 Jahren mit unserem Wohnwagen in die Schweiz gefahren sind, ist mir aufgefallen, dass meine Eltern auf der Autobahn in der Schweiz 80-90 km/h gefahren sind. Ich fragte sie, warum sie so langsam fahren, obwohl unser Wohnwagen eine 100 km/h Plakette hat, und sie sagten, man darf in der Schweiz mit einem Anhänger bzw. Wohnwagen nur 80 km/h fahren und man braucht eine extra Plakette, um auch in der Schweiz 100 km/h fahren zu dürfen.

Sie sagten, dass sie deshalb nur 80 fahren, weil sie nicht geblitzt werden wollen, und als ich ihnen sagte, dass sie wohl kaum geblitzt werden können, wenn fast nirgends 80 aufgestellt ist, sagten sie, dass Blitzer auch so eingestellt sein können, dass größere Fahrzeuge auch dort, wo 100 aufgestellt ist, schon mit über 80 geblitzt werden können.

Während ich mir nur dachte, dass das alles voll der Quatsch ist, fiel mir ein paar Tage später daheim der Strafzettel auf, den meine Eltern bekommen haben. Sie wurden auf der Autobahn in der Schweiz dort, wo 80 aufgestellt war, mit 95 km/h geblitzt. Obwohl ich mich fragte, ob entweder nirgends auf der Autobahn 80 aufgestellt war, oder ob ich es vielleicht nur nicht gesehen haben, weil mich das während der Fahrt sowieso nicht so interessiert, frage ich mich, ob das, was meine Eltern über Blitzer behauptet haben, stimmt.

Verkehr, Blitzer, Auto und Motorrad
0 Antworten
Minderjährig und ohne Lappen geblitz, was tun?

Hallo,

Ich (M,16,nie zuvor bestraft) bin vor genau 2 Wochen auf die dumme Idee gekommen, am Sonntag um 5Uhr morgens das Auto meines Vaters zu nehmen und mit einer Freundin rumzufahren.

Uns ist den ganzen Morgen über weder eine Menschenseele noch ein Auto begegnet, die Straßen waren komplett leer. Ich wurde zu einem Zeitpunkt unachtsam und wurde mit ca. 95 bei einer 50er Zone innerorts geblitzt...

Nun, ich habe es vor morgen meinem Vater zu beichten, ich bin mir sicher, dass er mächtig sauer auf mich sein wird(sehr verständlicher Weise), jedoch alles tun würde um mich in irgendeiner Weise vor der mir zustehenden Strafe bewahren will.

Jetzt stellt sich die Frage, wird das Foto wircklich kontrolliert und demnach nachgeforscht wer wircklich gefahren ist?

Ich mein, allzu "kindisch" sehe ich nicht aus und bin 1.91 groß.

Lässt sich da etwas tun, im Sinne von, ob mein Vater das einfach auf sich nehmen könnte?

Ich mein, er, mit Führerschein und ohne Punkte, würde meines Wissens nach 160€ Bußgeld, 2Pkt. Und 1Monat Fahrverbot erhalten. Ich hingegen ein Gerichtsverfshren, mögliche Sozialstunden und Zulassung zum Führerschein erst ab 21.

Das Geld würde ich ihm selbstverständlich rückerstatten. Ich habe unheimlich schiss davor, was mich erwartet und bin mir dessen zu 101% bewusst, was für einen unüberlegten und dummen Mist ich da gebaut habe.

Über zahlreiche Antworten wäre ich super dankbar, schönen Abend noch!

Viele Grüße

Auto, Verkehr, Führerschein, Blitzer, Verkehrskontrolle, fahren-ohne-fahrerlaubnis
13 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Blitzer