Warum fahren manche Autofahrer so asozial?

Ich bin Fahranfänger. Ich kenn mich noch nicht so gut mit allem aus, aber trotzdem kann ich erkennen, ob sich jemand normal verhält oder nicht.

Gestern bin ich auf der Autobahn gefahren und habe dort ein Münchner Auto überholt, das vorallem aufgrund seiner prägnanten Heckbeleuchtung auffällig war. Anscheinend hats mir der Fahrer übelgenommen, hat dann wiederum mich überholt und so sind wir dann halt weiter hintereinander gefahren.

Als ich dann irgendwann wiedermal zum Überholen ansetzte, zieht das Auto plötzlich ohne Blinker (!) und mit langsamer Geschwindigkeit vor mir auch nach links, sodass ich richtig in die Eisen gehen musste.

Das ganze Spiel hat sich später nochmal wiederholt und wieder musste ich hart in die Eisen gehen, um nicht auf das Auto draufzufahren. Ich hab jedesmal einen Herzinfarkt bekommen. Mein Gott, war ich froh, als wir abfahren mussten.

In der Fahrschule war ein hohes Gebot, dass man beim Auffahren auf eine Schnellstraße so beschleunigen muss, dass kein Auto meinetwegen abbremsen muss. - Es ist mir gestern ziemlich oft passiert, dass Leute auf dem Beschleunigsstreifen kaum beschleunigt haben und dann ohne Blinker (!) extrem dicht vor mir aufgefahren sind, sodass ich stark bremsen musste. Auch da war ich jedesmal dem Herzinfarkt nahe.

Ich hab auch schonmal erlebt, dass ein Auto auf der mittleren Spur jedesmal beschleunigt hat, wenn ich es überholen wollte, sodass ich halt hinter ihm geblieben bin.

In meinem Ort gibt es eine Kreuzung, zu deren rechter Seite ein Geschäft ist. Da gibt es nicht wenige Leute, die lieber mit ihrem Auto einmal quer über den nur für LKW gedachten Parkplatz die Kreuzung umfahren, anstatt bei Rot warten zu müssen.

Ich selbst mache doch auch Fehler. Ich wurde gestern geblitzt und hab später vor einer Ampel den Motor abgewürgt.

Es gibt natürlich auch nette Autofahrer. Ein älterer Herr ist gestern in einem engen Tunnel rückwärts wieder rausgefahren, obwohl ich das hätte machen müssen, weil er gesehen hat, dass ich nicht von da bin und mich nicht gut auskenne in dem Ort.

Aber gestern auf der Autobahn habe ich mehr als einmal mit meinem Leben schon abgeschlossen gehabt. So was lasse ich auch nicht mehr als Fehler durchgehen, das ist grobe Unachtsamkeit und ist in meinen Augen gefährlich.

Aber viele Männer glauben ja, dass man ein umso besserer Fahrer ist, desto mehr Regeln man missachtet.

Auto, Verhalten, Autobahn, Fahrschule, Gesellschaft, Straßenverkehr, asozial, Auto und Motorrad
Wie steht ihr zu einem tempolimit?

Hallo leute, es ist ja schon lange im gespräch, dass ein tempolimit auf deutschen Autobahnen kommen soll. Wie steht ihr dazu?

Ich persönlich muss ja sagen, dass es mich zu tiefst erschüttern würde, falls ein tempolimit eingeführt werden sollte.

Ich habe das gefühl, dass sehr viele grad ältere menschen welche sowieso vorher schon absolute spießer waren, oder irgendwelche grünen kleinen youtube kiddis die sich einfach nicht für autos interessieren, jetzt über die zukunft der deutschen autofahrer entscheiden.

Für mich ist die einführung des tempolimits absolute freiheitsberaubung, auch wenn manche das evt. lustig finden. Mein leben lang schon sehe ich zu den leuten auf, die karriere gemacht haben und sich deshalb ein dickes auto leisten können. Es ist mein absoluter traum iwann mal einen richtig schnellen mercedes zu fahren und dann diese freiheit zu spüren. Versteht ihr wa sich meine. Es ist nicht iwie ganz nett oder so. Ich träume richtig davon.

Die debatte um das tempolimit ist für viele sowas unwichtiges weil ihnen das autofahren einfach nicht das gleiche gibt. Aber ein deutsches Auto auf deutschen autobahnen zu fahren ist für mich wirklich das, was einen deutschen ausmacht. Es ist ohen witz, und ja vielleicht finden das manche übertrieben, mein ganzer nationalstolz der dann flöten gehen würde.

Ich meine wo sind wir denn gelandet?

Das ist doch alles wofür deutschland im ausland steht. Überall gibt es tempolimits, außer in deutschland, weil hier sind die menschen einfach disziplinierter. Gute ingenieure, gute straßen, der deutsche traum.

Anstatt das sie jz die elektroenergie vorantreiben und somit die emissionen verringern, reden sie jetzt über eine tmepolimit bei 120????Ich könnte echt weinen. Das ist doch ein riesen schritt zurück. Sollen wir als nächstes auch aufhören elekteizität zu nutzen und unser essen wieder im wald besorgen?

Ich bin 21 habe für 2300 euro meine kack lappen gemacht und jetzt wollen die mir meine ganzes leben zerstören? Das triggert mich soooooooooo hart ihr könnt euch das nicht vorstellen, mein kopf läuft grad rot an.

Das können die mir doch nicht wegnehmen.

Dann soll man wenigstens sonderführerschein machen dürfen oder sonst iwas, aber sas geht doch nicht.

Und ich habe vorhin gelesen, dass die mehrheit der deutschen dafür ist. 😵

Autobahn, tempolimit, Verkehrsregeln, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Autobahn