Führerschein abbrechen, trotz vereinbarter Fahrstunde (möglich)?

Hallo,

ich bin 16 und würde gerne meinen A1 Führerschein abbrechen, da ich keine Lust mehr aufs Motorradfahren habe und ich das Gefühl habe, dass das nichts für mich ist. Mir ist das auch viel zu gefährlich usw. .

Mein Herz sagt auch, dass ich aufhören soll und man soll ja immer auf sein Herz hören. Bitte sagt jetzt nicht soetwas wie: "Gib nicht auf! Mach weiter!" Ihr meint das ja nicht böse, aber ich möchte einfach nicht mehr Motorrad fahren.

Ich habe ein Mofa und ehrlich gesagt, reicht mir das auch. Ich komme von A nach B in die nächsten Dörfer und Städte. Das ist vollkommen ausreichend und außerdem haben wir bei uns auf dem Dorf auch eine gute Verbindung zu den Öffis.

Nur ich weiß nicht, wie ich das meinen Eltern sagen soll, dass ich abbrechen möchte. Mein Vater bezahlt übrigens den Schein und ich habe schon viele Fahrstunden hinter mir und mache kaum Fortschritte. Ich bin schon seit April dabei, Praxisstunden zu nehmen und es ist noch kein Ende in Sicht. Ich will nicht, dass mein Vater noch mehr Geld aus dem Fenster schmeißt und will deshalb aufhören.

Jetzt ist meine Frage:

Ich habe mit meinem Fahrlehrer schon die nächste Fahrstunde vereinbart, die morgen sein soll.

Ist es möglich, trotzdem den Führerschein abzubrechen oder muss ich diese Fahrstunde noch machen?

Und könnt ihr mir bitte helfen, wie ich das meinen Eltern erklären soll, ohne dass sie sauer und oder enttäuscht von mir sind. Das wäre sehr lieb von euch!

Danke im Voraus!

Motorrad, Führerschein, A1, Fahrlehrer, Fahrschule, verzweifelt, abbrechen, Motorradführerschein, fahrstunde
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Führerschein