Versehentlich über rot gefahren in der Probezeit, kann man die Strafe umgehen?

Hallo allerseits,

Leider ist mir heute etwas sehr Dummes passiert. Ich bin normalerweise eine sehr übervorsichtige Autofahrerin, da ich Respekt vor dem Auto fahren habe, allerdings ist mir heute trotzdem dieser Fehler unterlaufen.

Die Ampel ist für Fußgänger gedacht d.h. nur für Menschen, die die Straße überqueren möchten. Kein Gegenverkehr, keine Kreuzung. Es war innerorts und ich bin zwischen 40 und 50 gefahren. Da es in der Nähe vom Bahnhof und Schulen ist, ist viel los. Viele Menschen und viel Verkehr.

Ich habe die Ampel gesehen, als sie auf gelb ging, jedoch war hinter mir ein Fahrzeug, was aus meiner Sicht zu dicht hinter mir war. Aus Angst einen Aufprallunfall zu ermöglichen und mit der Angst nicht rechtzeitig halten zu können und damit über der Haltelinie, mittig auf der Straße stehen zu bleiben, die die Menschen zum überqueren benutzen, habe ich kurzerhand entschlossen, dass es besser wäre nicht zu halten, weil ich dachte, dass ich das noch rechtzeitig schaffe, bevor die Ampel rot wird.

Leider falsch, die Ampel wurde gleich rot und ich bin über rot gefahren. Einen grellen Blitz habe ich nicht bemerkt, aber ich bilde mir ein kurz Lichter gesehen zu haben, die mich möglicherweise fotografiert haben.

Nun meine Frage, kann ich mit der Strafe rechnen ? Den Wagen, den ich benutzt habe, hat mein Vater über seinen Namen geleast. Kann mein Vater eventuell die Strafe nehmen, obwohl ich als weibliche Person identifiziert wäre auf den Kameras ? Es gibt ja auch Blitzer, die man nicht bemerkt...

Ich habe wirklich panische Angst, weil ich das überhaupt nicht wollte und die Strafe in der Probezeit heftig ist.

Bitte um hilfreiche Antworten !

Gruß Sky.

Auto, Verkehr, Führerschein, Ampel, Blitzer, Ampelblitzer, Auto und Motorrad
10 Antworten
Drogen, Anordnung eines Gutachtens negativ?

Liebe Community,

zuerst Einmal möchte ich euch bitten nicht zu Urteilen - ich bin erwachsen, habe gerade mein Fachabitur gemacht und bin NOCH NIE unter Drogeneinfluss Auto gefahren. Weshalb ich euch darum bitte nur konstruktive Kommentare zu schreiben.

Nun zu meiner Frage.

ich wurde vor 2 Jahren (16 zu dem Zeitpunkt) mit 0,1 Gramm Cannabis aufgegriffen (damals Ermahnung erhalten) und nun vor einem Monat erneut, diesmal mit 0,23 Gramm. Beide Male wurden keine Drogentests o.ä durchgeführt. Da ich aber eine Fahrerlaubnis besitze habe ich den Konsum selbstverständlich, seit dem zweiten Mal erwischen lassen, eingestellt, allerdings letzte Woche im betrunkenen Zustand einen Ausrutscher begangen - nämlich eine Line “Speed” gezogen, was ich jetzt natürlich unfassbar bereue.

Weder von der FSS noch von der der Staatsanwaltschaft habe ich bis jetzt Post bekommen (ist ja auch erst einen Monat her) und mir ist bewusst das Amphetamine lediglich ein paar Tage im Urin nachweisbar sind. Falls ich jetzt aber irgendwann einen Brief erhalten sollte habe ich Angst, dass die FSST eine Haaranalyse fordert bei der der Konsum natürlich nachgewiesen werden kann.

  • Ich Frage mich allerdings ob dann auch der Zeitraum vor der Anordnung des Gutachtens getestet wird, oder lediglich die Zeit AB Anordnung des Gutachtens (sprich ab heute 12 Monate Abstinenznachweise erbringen), denn in dem Fall währe ich ja raus.

Trotz alledem nehme ich ab jetzt keine Drogen mehr, ja auch kein Cannabis

MPU, Führerschein, Drogen, Führerscheinentzug, Abstinenznachweis
2 Antworten
Hätte ich bei einem anderen Prüfer auch durchfallen können?

Am Mittwoch hatte ich meine Prüfung -> Bestanden :D

Worüber ich grade nachdenke ist: hätte ich auch durchfallen können? Weil Prüfer sind Menschen und nicht jeder bewertet gleich. Der Prüfer hat 3 Fehler genannt, aber ich zähle mal alle Fehler auf die ich gemacht habe:

  1. Eine technische Frage: Welche Farbe hat die Nebelschlussleuchte? - Ich habe es verwechselt und blau gesagt. Dann habe ich es angemacht und ihn die richtige Farbe genannt.
  2. Ich bin 1 mal oder 2 mal zu schnell gefahren. So 55km/h. Eigentlich habe ich auch öfters geguckt, aber bin trotzdem mal so über 50 gekommen. Er hat mich dann vorgewarnt "Herr ... Achten Sie bitte auf Ihre Geschwindkeit. Noch ein Strich wäre nicht gut". Und das war relativ am Anfang als nur um die 10 oder 15 min um waren.
  3. Im Kreisverkehr sollte ich die Dritte raus. Da sie im Bau war, hatte ich keine Übersicht welche Ausfahrt als Dritte gezählt wurde. Ich bin dann einfach die fünfte Ausfahrt rausgefahren xD Aber er meinte dass es nicht schlimm gewesen ist.
  4. In Wohngebieten musste ich die nächste Links. Es war ein leichter Berg und habe so weit ausgeholt dass der Prüfer am ende gefragt hat "Fahren Sie einen LKW?". Mir ist es nicht aufgefallen dass ich so weit ausgeholt habe.
  5. Bei einer Einbahnstraße habe ich mich rechts eingeordnet obwohl ich nach links abbiegen musste. Theoretisch wusste ich es wo man sich einordnet, aber praktisch wusste ich nicht dass es eine Einbahnstraße war.

Der Prüfer war relativ jung. So 20-25 würde ich sagen. Hat einen sympatischen Eindruck gemacht. Hätte ich mit den Fehlern auch durchfallen können?

Auto, Prüfung, Führerschein, Fahrschule, TÜV, Auto und Motorrad
6 Antworten
Britischer Lernführerschein in Österreich anerkannt?

Hallo alle, letzte Woche hat mich ein Freund von mir in Österreich besucht. Er wohnt in dem Vereinigtes Königreich, also hattet er britischer Führerschein. Wir waren gemeinsam Autogefahren, und während des Fahrens die Polizei hat uns gestoppt. Er zeigte seine britische Fahrerlaubnis, aber was mir sofort verdächtig wurde, er hattet einen Führerschein angezeigt, der Grün war. Die Polizei sagte danke und konnten wir einfach weiter fahren. Hab zuhause nachgeschaut, und eigentlich hattet er einen Britischen Lernführerschein.

Also in Österreich, wir auch haben einen sogenannten „Lernführerschein L-17“ aber die sind in Ö ausgestellt, und damit kann man nicht unbegrenzt fahren.

Kann mir jemand erklären, ob diese „Erlaubnis“ wirklich in Ö anerkannt ist? Die einige Info ich gefunden habe war das, denn Entsprechend der britischen ausstellenden Behörde, diese Karte kann ohne Prüfung ausgestellt werden. Das wäre gut zu wissen, weil wenn es in Ö passt, dann würde man sagen, ok aber eher diese vermeiden, da wahrscheinlich gar keine Kenntnisse haben, aber wenn es nicht erlaubt ist würde ich mit ihm nie wieder in einem Auto setzen bis er etwas normalen Führerschein haben wird.

sorry wenn die Frage zu Dumme ist, als ich 18 war hab meine Fahrerlaubnis einfach durchgemacht und bis jetzt wusste ich überhaupt nicht, dass eigentlich bestimmte Ländern diese Karten einfach ohne Prüfung ausstellen können.

Führerschein, Österreich
1 Antwort
Darf das Kind ein Elternteil das Sorgerecht erlöschen?

Hallo liebe Leute.

Kann man auf kindeswunsch (16Jahre) das Sorgerecht für seinen Vater erlöschen lassen? Ich erkläre euch mal kurz die Situation. Meine Schwester ist 16 Jahre alt und lebt momentan bei unserer Mutter. Unser Eltern haben uns im großen Streit getrennt und streiten bis heute noch. Mein Vater ging sogar so weit, das meine Schwester gehen wollte aus Angst. Der Grund ist das unser Vater jeden Abend bißchen mehr Alkohol auf n Tacho hat und er sehr sehr schlecht über unserer Mutter redet und wirklich Wörter sagt die sich nicht gehören. Es ging sogar so weit das mein Vater abends in ihr Zimmer ging und sie mega angeschrieben hat weil meine Schwester unsere Mutter verteidigt. Und es ging so weit das ich ihr Bruder dazwischengehen musste. Schwester rief Mutter an, Mutter rief Polizei an. Ab den tag wohnt sie jetzt bei unserer Mutter. So jetzt zum eigentlichen Thema zurück. Meine Schwester hat sich schon beworben und möchte auch gleich mit dem Führerschein anfangen. Nun habe ich rausgelesen das man dafür beide Elternteile brauch zum unterschreiben da sie ja 16 ist. So, meine mutter würde klar unterschreiben. Doch mein Vater der ist einfach nur zurzeit ziemlich ein a...ch zu unserer gesamten Familie. (Alkohol) mein Vater würde nicht unterschreiben um meiner Schwester richtig eins auszudrücken. Zitat von meinen Vater zu Meiner Schwester :„du bist nicht mehr meine Tochter!!!!" (Alkohol). Also meine Mutter würde unterschreiben und mein Vater nicht.

Immerhin brauch meine Schwester ein Führerschein um zur Arbeit zu kommen. Er macht ihre Zukunft schwer.

Also kann meine Schwester irgendwas tun um das Sorgerecht von unserem Vater zu erlöschen? Was kann meine Schwester in diesem Fall tun um doch den Führerschein zu machen? (mein Vater wird sich nicht mehr ändern)

Ich bitte um Hilfe. Ich möchte das es meiner Schwester gut geht.

Ich bedanke mich schonmal an jeden.

Familie, Führerschein, Kinder und Erziehung, Sorgerechtsstreit
10 Antworten
Führerscheinprüfung 3 mal durchgefallen?

Hallo erstmal,
ich denk ihr könnt es dem Titel entnehmen.. Bin heute zum dritten Mal durchgefallen und einfach am Boden zerstört. Hatte so viel Hoffnung, dass es heut klappt und dachte echt, dass ichs schaff.. :(

Hatte davor noch Fahrstunde und da lief alles super und kurz danach bei der Prüfung totales Chaos. Ich war so zittrig und nervös, hab das noch nie so schlimm bei mir erlebt.. :( Und das beim DRITTEN Mal immer noch!!
Durchgefallen bin ich bei den vorherigen Prüfungen wegen Blinker vergessen, zu wenig Seitenabstand zu parkendem Auto und diesmal beim Wenden totale Katastrophe (Hab die ganze Straße blockiert..) Alles fing gut an also fragt mich nicht wie es dazu kam.. Könnte einfach nur noch heulen, wenn ich dran denk.

Mein Prüfer war auch echt nett und hat am Ende noch lang mit mir geredet und mir Mut gemacht. Mein Fahrlehrer hat auch gemeint ich soll nächstes Mal davor einen Schnaps trinken..

Weiß einfach nicht mehr weiter.. Hab schon so viel Geld, Zeit und Tränen da reingesteckt...

Meine Freunde bestehen alle beim ersten Mal und meine Eltern sagen ständig, wann ich wieder Prüfung hab, weil ich in 3 Wochen 18 werd, dann schaff ich den Führerschein doch eh nicht mehr bevor ich 18 werde oder?? Trau mich gar nicht, es meinen Eltern zu erzählen :(

War jemand von euch schon mal in der gleichen Situation oder denkt ihr, dass mit dem Schnaps wär vielleicht gar nicht so schlecht? Bin einfach so deprimiert, ich will den blöden Führerschein einfach schaffen, und könnte jedesmal heulen, wenn ich dran denk, das Ganze nochmal zu machen..

Liebe Grüße und Danke für eure Antworten!

Prüfungsangst, Führerschein, Liebe und Beziehung, praktische Prüfung, Auto und Motorrad
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Führerschein