Meine Fahrschule nimmt mich aus?

Hallo Miteinander, ich bin 19 und mach gerade meinen Führerschein in Berlin. Ich habe jetzt meinen Pflichtfahrübungen fertig und bin nicht wirklich besser als am Anfang. Jedoch kann ich nicht sagen woran das liegt. Als ich auf einem Trainingsplatz das erste mal trainierte (ohne Fahrschule), wusste ich wie man Schaltet, blinkt etc. und das relativ schnell (sogar einparken funktionierte). Deswegen dachte ich, dass ich keine Probleme haben werde. Jedoch war ich bei der Fahrschule und übte und übte, aber es wurde nicht besser. Ich dachte es läge an mir und übte mehr versuchte langsamer, konzentrierter zu fahren. Aber ich wurde nicht besser! Und als ich mich versah, waren die Pflichtstunden vorbei. Mein Vater ist extremste wütend, da er mir den Spaß bezahlt und dachte, das ich nicht lange dafür brauchen würde.

Jetzt die Frage, nimmt mich die Fahrschule einfach aus?

Erstmal die Side Facts:

  • Habe zuerst Theorieprüfung machen müssen um Fahrstunden zu bekommen
  • Theorie war im November.2022 bestanden. Angefangen mit der Praxis März.2023.

(Die Fahrschule erklärte mir, dass Sie sehr viele Auszubildende haben, die wegen Corona nicht die Prüfung machen konnten und jetzt dadurch größere Wartezeiten entstehen + Das es ein Prüfermangel in Berlin gibt)

  • Kosten pro Fahrstunde (80 Minuten) ca. 90€ (wegen den hohen ÖL kosten, meinte die Fahrschule)

Fahrstunden: Der Fahrer ließ mich die erste Fahrstunde ein wenig herum fahren und erklärt mir ein wenig, wie man fährt. Die restlichen Stunden sollte ich einfach auf den Straßen von Berlin fahren. Nach den Fahrstunden erklärte er mir nochmal, was ich alles falsch machte. Es war eher Lerning by Doing. Ich sah manch mal in den Fahrstunden rüber, wo ich Ihn am Handy sah.

Beispiel für Fahrstunde:

Ich warte auf Ihn, da er sich öfter verspätete. Wir fuhren los. Ich übersah ein Schild, er erwähnte es und wir fuhren weiter. Ich sicherte mich nicht ab, beim Abbiegen und wurde darauf hingewiesen. So ging es weiter, bis die Fahrstunde vorbei war, dann fasste er nochmal alles zusammen und meinte "pass besser auf die Schilder auf" oder "Fahr nicht so schnell, dann kannst du alles im überblick behalten".

Ich möchte wissen wie es bei euch war und was ihr davon haltet? Ich habe gemischte Gefühle, aber es ist so viel Geld drauf gegangen, weil ich keine Ahnung von solchen Sachen habe! Woher soll ich wissen welcher Preis akzeptabel ist in solch einer Zeit und ob der Fahrlehrer gut und ich nicht einfach mehr Zeit brauche. Deswegen wollte ich schlimmeres vermeiden und erstmal wissen sammeln. Danke für die (hilfreichen) Antworten und fürs lesen.

Auto, Führerschein, Fahrlehrer, Fahrschule, TÜV, Fahrschule Praxis

Meistgelesene Fragen zum Thema TÜV