Top Nutzer

Thema Prüfung
  1. 10 P.
  2. 10 P.
  3. 5 P.
Hilfe an wenn soll ich mich wenden?

Hallo ich hatte grade vor einer Stunde meine FIP Präsentation. Die meiner Meinung nach nicht so gut gelaufen ist. Wir waren 3 Personen in der Gruppe ich war die letzte und jede von uns hatte 2:30min Zeit Seins vorzustellen. Am Ende würde ich unterbrochen weil die Zeit nicht gereicht hat. Das ist aber nicht meine Schuld da ich ja meine 2:30 eingehalten hätte eine aus meiner Gruppe hat hat ihre Zeit überschritten. Krieg ich jetzt deswegen einen Noten Abzug ? Dazu noch hatte die Prüferin Ihr Handy an was die ganze zeit geklingelt hat und mich abgelenkt hat und ein Kolleg/Lehrer ist während der Präsentation rein gekommen und hat der einen Prüferin kaffe gemacht. Das mich dann Übels abgelenkt hat. Und bei den fragen hab ich alles sehr gut beantworten können nur stand auf dem Zettel von mir das ich abgelesen hab was garnicht stimmt da auf meinen Karteikarten nur Stichwörter waren ( das hat eine aus meiner Gruppe lesen können ) dazu hab ich beide Plakate alleine gemacht und hab sogar Bilder auf Pappe geklebt und hab dazu noch ein Modell!!! Und die Noten bekommen wir erst in 2 Wochen ich kann aber nicht mit dem Gedanken leben das ich eine schlechtere Note bekomme nur weil ich 3 mal unterbrochen wurde und dazu noch nicht mal fertig präsentieren konnte obwohl ich fast alles alleine gemacht habe. ( und ja ich hab versucht mit der Lehrerin zu reden aber die hatte keine Zeit )

Schule Prüfung unfair
2 Antworten
xAngst vor Fahrprüfung?

hallo ich habe nächste woche die praktische fahrprüfung und mache immer noch sehr viele fehler. ich hatte vor 2 wochen autobahnfahrt das war der absolute horror für mich. hätte mein fahrlehrer nicht eingegriffen, hätte ich ein auto beim überholvorgang gestriffen. oder bei der überlandsfahrt hätte ich fast zwei kurven geschnitten weil mein fahrlehrer mich transaliert fahr schneller! fahr schneller! natürlich ist er der fahrlehrer aber ich behaupte mal wäre ich so gefahren wie ich will wäre das nicht passiert mit dem kurven schneiden. das einparken und die gefahrenbremsung klappen eigentlich ganz gut bis auf das rückwärts einparken. wir haben das einmal geübt und da hat mein fahrleher die nerven verloren weil ich das nicht so gut konnte. seitdem haben wir das rückwärts einparken auch nicht mehr geübt. ich würde ja am liebsten das rückwärts einparken nochmal üben aber ich traue mich nicht zu fragen weil er sicher wieder die nerven verliert. bis zur praktischen prüfung habe ich noch 4 fahrstunden. beim umkehren tu ich mir auch schwer weil es nicht überall große plätze gibt wo man wenden kann und meistens rückwärts in ein hof/Straße rein fahren muss. habt ihr gute tipps wo man wenden kann? das seitliche einparken klappt manchmal bei mir. das problem ist das ich oft falsch die spiegel einstelle. versteht mich bitte nicht falsch ich weiß das ich sowas schon beherrschen muss aber mein erster fahrlehrer hat es mir so erklärt und mein jetziger will das ich es anders mache. wenn ich frage wie dann meint er nur wir haben das schon alles besprochen bla bla bla obwohl das garnicht stimmt. das ist auch ein grund warum ich nicht fragen möchte wie die spiegel richtig eingestellt werden. die fahrstunden machen mich manchmal richtig fertig sodass ich am tag davor teilweise nicht schlafen kann. mein fahrleher hat gemeint ich wäre ein super autofahrer wenn ich nicht so nervös werde. sorry für den langen text meint ihr ich könnte trotzdem die prüfung bestehen? was kann man gegen die prüfungsangst tun? danke i

m vorraus

Auto Verkehr Prüfung fahren Führerschein Fahrprüfung Fahrschule BF17 praktische Prüfung Auto und Motorrad
1 Antwort
Alten Arbeitgeber verklagen?

Moin ,

Ich bin eigentlich keiner, der schlecht über Andere erzählt, aber mein letzer Arbeitgeber war zum kotzen. Man wollte einfach nur arbeiten. Es ging nicht.Mein Ausbilder hat mir nicht die Fertigeiten zum Beruf beigebracht . Er hat I'm Verlauf der Ausbildung wohl geschrieben, dass er mit mir gelernt hat. Mehr nicht. Stimmt nicht, weil ich zu 90 % mir alles selbst beibringen musste und er hat mir nicht beigebracht. Er war I'm Ausbildungsbereich kaum da bis gar nicht. Er hat Anwesenheit überprüft und gekuckt ob alle da waren und dann musste ich ohne Hilfe während der Ausbildung mir alles beibringen, damit ich die Ausbildung schaffe. Er hat sich nicht um mich oder anderen gekümmert. Zu 70 % verstehe ich die Aufgaben nicht under muss mir alles selbst beibringen. Die Prüfung habe ich ohne ihn geschafft, aber so wirklich verstehen , könnte ich das nicht. Andere Leute hat er bevorzugt. Geholfen etc. Viele haben ihn auch schlecht geredet. Selbst die anderen Ausbilder I'm Berufsbildungswerk waren sauer über ihn und sein Verhalten. Ich hab Sein Praktikum durchgezogen. Gejuckt hat es ihm nicht. Andere haben es abgebrochen , während der Probezeit und sind Durch die Probezeit gekommen. Ich musste für die Ausbildung richtig kämpfen und bin nun arbeitslos . alles wegen meinen Ausbilder. Was doll ich run?

Schule Prüfung Ausbildung Arbeitsrecht Arbeitgeber Ausbilder Berufsschule Stressabbau verklagen Ausbildung und Studium Beruf und Büro
6 Antworten
War das ein Blackout?

Heyy, ich bin 14 und gehe in die 9. Klasse. Nicht wundern wieso ich nicht in der Schule bin, ich bin krank und heute nir zu meiner Mathe Arbeit in die Schule gegangen, nach dem ich die verhauen hab musste ich dann einfach nach Hause.

Also, ich hab Mathe geschrieben und eigentlich totale Prüfingsangst. In der Arbeit ging das aber total, ich hab den Hilfsmittel freien Teil und auch den Anfang des anderen teils gut gemeistert und ich habe auch 9 Stunden gelernt. Ich bin sonst eigentlich relativ gut . Aber ich habe die größte Aufgabe mit den neusten Punkten einfach verhauen. Ich habe komische Ergebnisse raus gekriegt und teilweise Sachen gar nicht hin gekriegt und das was ich da hab, weiß ich das es falsch ist, ich habe die Aufgabe 5 mal gerechnet und jedes mal andere komische Sachen raus. Ich bin extrem in Panik verfallen, habe angefangen nach Luft zu schnappen und dann ging auf ein mal gar nix mehr. Ich hab angefangen zu heulen, und war kurz vorm umkippen vor Panik. Mein Lehrer ist mit mir raus, hat mich ein wenig beruhigt und wies dann weiter ging ist eigentlich auch egal....

Fakt ist, genau das wovor ich so höllische Angst habe ,ist wahr geworden und ich spüre schon jetzt den Druck in der 2. Und letzten Arbeit dieses Halb Jahr, gut sein zu müssen, und wenn mir das noch mal passiert...den bin ich am Ar. War das ein Blackout? Und was kann ich das nächste mal machen damit es nicht passiert. Ich war ja eigentlich erst nicht aufgeregt.

Ich sollte danach übrigens weiter machen, aber irgendwie könnte ich dann gar nicht mehr und hab 20 Minuten nur da gesessen weil einfach nix mehr funktioniert hat und ich nicht wieder Panik kriegen wollte. Ich brauche echt Tipps für die Nächte Arbeit sonst Krieg ich nen nerven Zusammenbruch

lernen Schule Prüfung Prüfungsangst Angst Mathe Gefühle Psychologie Blackout Klausur Lehrer Panik Panikattacken Versagen panikattake versagensangst
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Prüfung

Ab wann wird arbeit als lehre anerkannt?

12 Antworten

Eurokom: Habt ihr Ideen für ein Thema?

2 Antworten

Theoretische Führerscheinprüfung zum 3. Mal nicht bestanden - Sperrzeit?

3 Antworten

Wie viele Fehlerpunkte bei Theorie-Prüfung?

5 Antworten

Fahrradprüfung meiner kleinen Schwester?

10 Antworten

Ins Nordlicht blicken Personen (Aussehen und Beziehungen)?

2 Antworten

Wie lange dauern die schriftlichen Abiturprüfungen in den Fächern..

5 Antworten

Ablauf der praktischen Motorradprüfung

4 Antworten

Führerschein Theorie Dauer

13 Antworten

Prüfung - Neue und gute Antworten