Ausbildung mit einer 6 in Mathe (Zeugnis)?

Hallo, ich habe ein riesiges Problem. Mein Zeugnis (Hauptschulzeugnis) ist eigentlich garnicht schlecht: Deutsch 2, Englisch 1, Bio 1, Sozialkunde 3 und Praxis (Holz) 3. Nur leider in Mathematik eine 6 (Ich habe den Abschluss nachgeholt. Da musste man nur diese genannten Fächer absolvieren).

Ich hatte leider nie eine Matheschwächte anerkannt bekommen (ich war beim nem speziellen Psychologen deswegen. Tests, dies und das). Und ich habe echt größe Schwierigkeiten in Mathematik, sobald es höher als Plus und Minus geht. Das macht mir ziemlich zu schaffen, da ich dadurch diese vermasselte Zensur in Mathematik habe.

Momentan gehe ich zu einem BvB (das ist so eine Maßnahme zu der man hingeht, wenn man keinen Abschluss hat oder noch keine Ausbildung). Man bekommt dort Unterstützung usw. Ich werde Praktikas machen und hoffen, dass ich dadurch reinkomme, wenn ich mich gut anstelle. Nur ist die Frage, ob die mich vielleicht auch, wenn ich gut bin dort, mich abblitzen lassen. Ich meine, Mathe 5 habe ich alles schon gehört, aber ich kenne keine einzige Person in meinem Umfeld oder sonst woher, die eine 6 in Mathematik hat. Deswegen mache ich mir Sorgen. Denn die Betriebe wissen ja auch, dass es Schule gibt und es dort mit starken Matheschwierigkeiten nicht gerade einfach wird.

Wie seht ihr das und was würdet ihr mir raten? Seid bitte möglichst ehrlich.

Gruß

Schule Zukunft Mathematik Mathe Noten Ausbildung Zeugnis Ausbildung und Studium Beruf und Büro Fragen
6 Antworten
Abitur 1997 - Der Film?

Ist es theoretisch möglich, dass einem nach 20 Jahren der Abschluss (egal ob jetzt Abitur/Matura oder Master...) aberkannt werden kann? Im Film waren erstens die Ex-Schüler garnicht selber schuld sondern eine falsche Lehrerin hatte sich als Lehrerin mit gefälschten Zeugnissen ausgegeben.

Zweitens wundert mich der Zeitraum denn verjähren solche Dinge nicht nach paar Jahren? Drittens was ich weiß ist ja die Note in einem Fach in Deutschland ja nicht getrennt sprich es zählt die Vorletzte Klasse, die letzte Klasse (Abschlussklasse) und das Abitur selber zur Fachnote rein d.h. man kann gar nicht durchfallen wenn man vorher nur positive Noten hatte oder nicht?

Viertens hatte ein Ex-Schüler im Film einen Job als Kinderarzt. Normalerweise müsste der doch sein Abi garnicht nachmachen denn er hatte ja auf ehrliche Art einen höheren Abschluss bekommen und was ich weiß hat man ja mit einem Studienabschluss selbst beim Bachelor ja das Abitur automatisch. Fünftens wunderte mich die Gelassenheit der Ex-Schüler im Film.

Keiner hatte sich dagegen juristisch gewehrt. Da frage ich mich ist dieser Film realistisch und das die Aberkennung eines Abschlusses quasi jedem von uns passieren kann selbst wenn man nicht dran schuld ist? Was denkt ihr darüber? Wie würdet ihr darauf reagieren wenn man euch die Matura/das Abitur wegnehmen würde von heute auf morgen? Für mich wäre das ein Alptraum ehrlich gesagt und manchmal träume ich auch so eine scheiss Situation.

Nein es ist nicht möglich 66%
Ja es ist möglich 33%
Computer Film Studium Schule Abschluss Abitur Komödie Matura Zeugnis Ausbildung und Studium Abstimmung Umfrage
6 Antworten
Vernichtendes Praktikumszeugnis zu Recht... was tun?

Hallo Community,

vor einem Monat würde ich von meinem Praktikum fristlos gekündigt, da ich meiner Arbeit nicht sorgfältig nachgegangen bin und ich mich zu sehr anstehende Klausuren vorbereitet habe. Ich habe dann auf ein Praktikumszeugnis bestanden, den ich auch dann bekommen habe. Als ich es laß, bekam ich fast einen Infarkt. Sie schrieben, (nicht direkt, aber so fasse ich es auf), dass ich ein desinteressierter, inkompetenter, unsozialer, unverschämter Praktikant sei. Ich muss zugeben, ich war schon desinteressiert. Die Aufgaben waren auch schwer und ich konnte keine zufriedenstellende Lösung geben. Auch habe ich nicht viel mit den Mitarbeitern geredet und ich habe auch viel für anstehende Prüfungen gelernt und mit meinen Freunden gechattet. Deswegen ist das Zeugnis auch vernichtend.

Ich weiß, dass ich vieles falsch gemacht habe, aber die Praktikumsstelle war auch nur eine Notlösung im Rahmen des Pflichtpraktikums.

Ich habe jetzt Angst was zukünftige Arbeitgeber von mir denken sollen? Ich habe es (möglichst alleine) versucht die Aufgaben zu lösen, kam aber nichts zustande und ich bin auch kein sozialer Mensch. Wenn ich meinen Bachelor habe, steht auch drauf, dass ich ein Pflichtpraktikum gemacht habe. Aber die Note wird sehr schlecht ausfallen und das Praktikumszeugnis ist ja verheerend. Kann man auch durch ein so schlechtes Zeugnis, nie wieder Praktikas machen? Ich man für die Arbeitswelt für immer gebrandmarkt? Soll ich das Zeugnis anfechten? Ich meine, die schlechte Bewertung ist zu Recht, aber ich würde gerne eine zweite Chance im Arbeitsmarkt bekommen.

LG jimmyneutron

Studium Schule Bewertung Arbeitswelt Arbeitszeugnis Praktikum Zeugnis Ausbildung und Studium Beruf und Büro
7 Antworten
Ausbildungszeugnis - Bewertung?

Hallo,

ich habe vor kurzen mein Ausbildungszeugnis erhalten. Da ich die ganzen Phrasen nicht wirklich kenne, wäre eine Bewertung von euch sehr hilfreich!

Mir ist aufgefallen, dass die Tätigkeiten während meiner Ausbildung in dem Zeugnis fehlen. Müssen die Ausbildungsinhalte darin enthalten sein? Mein Chef sagte mir auf Rückfrage, dass die Inhalte bereits im Ausbildungsvertrag stehen.

Hier nun das Ausbildungszeugnis:

Herr X geboren am X in X, absolvierte in unserem Unternehmen in der Zeit vom 01.08.2015 bis zum 28.06.2018 eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Die Firma X wurde im Jahre X gegründet und ist heute als IT-Dienstleister bundesweit an X Standorten vertreten.

Sie bietet ihren Kunden das gesamte Spektrum eines IT-Anbieters von der Analyse und Bewertung bestehender Umgebungen über die Implementierung und Integration der auf den Kunden zugeschnittenen Technik bis hin zur Vor-Ort-Betreuung an.

Die an Herrn X gestellten komplexen fachlichen Anforderungen erfüllte er stets und in jeder Hinsicht gut. Dank seines ausgeprägten konzeptionellen Denkvermögens und seiner guten Auffassungsgabe hat er sich stets rasch in unterschiedliche Aufgabenstellungen eingearbeitet.

Er war jederzeit ein belastbarer und ausdauernder Auszubildender. Bei hohen Arbeitsbelastungen behielt er stets einen kühlen Kopf.

Herr X hat die ihm übertragenen Arbeiten im jeweiligen Einsatzbereich mit zunehmender Selbstständigkeit stets gut erledigt.

Von Anfang an hat Herr X seine Berufsausbildung mit außerordentlichem Engangemant und stets großem und regem Interesse betrieben.

Die Arbeitsqualität lag weit über den Anforderungen. Neue Aufgaben und Probleme hat Herr X zielstrebig in Angriff genommen und stets zu guten Lösungen geführt.

Er hat seine Abeiten stets zu unserer vollen Zifriedenheit ausgeübt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut entsprochen.

Herr X wurde allseits wegen seiner Zuverlässigkeit und seines freundlichen Wesens stets sehr gelobt. Von den Auszubildenden wurde er wegen seiner kameradschaftlichen Art sehr geschätzt.

Besonders hervorzuheben ist sein ausgezeichnetes und stets sehr serviceorientiertes Verhlaten gegenüber unseren Kunden.

Herr X verlässt uns mit dem Ende der Ausbildung auf eigenen Wunsch. Wir hätten ihn gerne als Mitarbeiter übernommen.

Wir bedauern sein Ausscheiden sehr und danken ihm für sein stets weit überdurchschnittliches Engagement. Wir können Herr X fachlich und persönlich bestens empfehlen. Für die Zukunft wünschen wir diesem jungen und vorwärts strebenden Menschen beruflich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Arbeit Beruf Schule Job Ausbildung Arbeitszeugnis Azubi Zeugnis Ausbildungszeugnis Ausbildung und Studium Beruf und Büro
2 Antworten
Ausbildungszeugnis/ Arbeitszeugnis bewerten, welche Note ca.?

 
Ausbildungszeugnis
 
Frau ...., geboren am ......, war vom ....bis .....als Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau in unserem Unternehmen tätig.
 
Die.... eine ....mit Sitz in ... Kernbereich des Geschäftsfeldes bildet die Planung, Koordination, Durchführung und Abwicklung von Projekten im Eventbereich. Zum Kundenkreis zählen.....
 
In ihrer Eigenschaft als Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau war Frau ....als Projektassistentin in unserem Unternehmen tätig. Ihr Aufgabengebiet umfasste im Wesentlichen:

........

Die im Rahmen der dreijährigen Berufsausbildung zur Veranstaltungskauffrau enthaltene schulische Ausbildung absolvierte Frau ...in Form von regelmäßigen mehrwöchigen Unterrichtsblöcken in ..... An Seminaren und Weiterbildungsveranstaltungen hat Frau ...sehr erfolgreich und mit großem Interesse teilgenommen.
 
Frau ...hat sich im Verlauf Ihrer Berufsausbildung ein umfassendes, gutes und aktuelles Fachwissen aneignet, das sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben sehr sicher und erfolgreich einsetzte. Frau ... zeigte eine äußerst schnelle Auffassungsgabe. Sie dachte jederzeit mit und plante ihre Arbeitsschritte sehr gut. Somit konnte sie sich auch in kürzester Zeit in die von ihr gestellten Aufgabenbereiche einarbeiten. Auch in Phasen einer hohen Belastung verfolgte sie dir vereinbarten Ziele jederzeit nachhaltig und erfolgreich. Frau ....arbeitete stets effizient, zielstrebig und sorgfältig und bewies ein gutes Organisationsgeschick. Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter Zeitdruck, entsprechend dem jeweiligen Ausbildungsstand stets von guter Qualität.
 
Frau ....hat, die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht gut entsprochen.
 
Gegenüber der Geschäftsleitung, den Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden verhielt Frau ...sich stets einwandfrei. Sie trug zu einer sehr guten und effizienten Teamarbeit bei.
 
Frau ....verlässt unser Unternehmen nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfungen des Ausbildungsberufes und somit zum planmäßigen Ende der Berufsausbildung auf eigenen Wunsch zum ....um weitere berufliche Erfahrungen sammeln zu können.
 
Wir danken Frau ...für die stets guten Leistungen und bedauern sie als Mitarbeiterin zu verlieren. Für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg wünsche wir ihr, natürlich auch stellvertretend für alle Mitarbeiter des Unternehmens, alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

 

Schule Arbeitszeugnis Zeugnis Ausbildungszeugnis Ausbildung und Studium Wirtschaft und Finanzen Beruf und Büro
5 Antworten
Welche Note entspricht mein Zeugnis?

Hallo zusammen,

mich interessiert die Note meines Arbeitszeugnisses. Einige Bausteine konnte ich bereits im Internet recherchieren und bei einigen bin ich leider nicht schlau geworden.

Besonders unklar ist für mich der Teil zum "internen/externen Sozialverhalten": "Gegenüber Kunden, Maklern, Dienstleistern, Vorgesetzten und Mitarbeitern trat sie zu jeder Zeit vorbildlich, freundlich und hilfsbereit auf, ihr Verhalten war stets einwandfrei. Sie ist überaus loyal und vertritt das Unternehmen nach außen jederzeit souverän."

Wie findet ihr das Zeugnis? Leider konnte ich kein Bild hochladen, daher habe ich den Hauptteil abgetippt...

Frau XX verfügt über ein umfassendes Fachwissen, dass sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben stets sicher und erfolgreich einsetzte. Sie hat sich innerhalb kürzester Zeit in den gestellten Aufgabenbereich eingearbeitet und verfolgte die vereinbarten Ziele nachhaltig und erfolgreich. Sie war äußerst zuverlässig, und ihr Arbeitsstil war stets geprägt durch sorgfältige Planung und Systematik sowie Vertrauenswürdigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Frau XX hat die ihr übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

Gegenüber Kunden, Maklern, Dienstleistern, Vorgesetzten und Mitarbeitern trat sich zu jeder Zeit vorbildlich, freundlich und hilfsbereit auf, ihr Verhalten war stets einwandfrei. Sie ist überaus loyal und vertritt das Unternehmen nach außen jederzeit souverän.

Das Arbeitsverhältnis von Frau XX endet betriebsbedingt zum  XX. Wir danken Frau XX für die stets gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihr auf ihrem weiteren beruflichen und persönlichen Lebensweg weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Bewertung Arbeitszeugnis Zeugnis Bewertung Arbeitszeugnis Beruf und Büro
2 Antworten
Wie findet ihr dieses Zeugnis1?

Zwischenzeugnis

 

Herr x, geboren am xx.xx.xxxx in xxxxx, ist seit dem 10.04.2017 in unserem Unternehmen, der xxxxxx, als Sachbearbeiter für die Buchhaltung beschäftigt.

 

Die xxxxxxxx, eine der weltweit führenden, spezialisierten Personaldienstleistungs­ unternehmen für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften in Festanstellung und auf Zeit.

 

Bedingt durch die wechselnden Aufgabenstellungen bei unseren Kunden werden an unsere Mitarbeiter hohe Anforderungen in Bezug auf Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gestellt. Gleichzeitig qualifizieren sich unsere Mitarbeiter hierdurch beruflich ständig weiter.

 

Herr x wird entsprechend seiner Qualifikationen im Bereich Finance & Accounting eingesetzt.

 

Zu seinen Aufgaben während seines Einsatzes gehören:

 

Prüfen von Reisekosten auf sachliche und rechnerische Richtigkeit Korrespondenz mit den Reisenden

Bearbeiten des Posteingangs

Verbuchen der Reisekosten auf den entsprechenden Konten Unstimmigkeiten mit Reisenden klären

Bearbeitung von Zahlläufen Ablage

Herr x verfügt über ein umfassendes und gutes Fachwissen, das er zur Bewältigung seiner Aufgaben sehr sicher und erfolgreich einsetzte.

Herr x hat sich innerhalb kurzer Zeit in den ihm gestellten Aufgabenbereich eingearbeitet. Er verfolgte die vereinbarten Ziele nachhaltig und erfolgreich.

Er arbeitete sehr effizient, zielstrebig und sorgfältig und bewies ein gutes Organisationsgeschick. Seine Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter sehr schwierigen Bedingungen, von stets guter Qualität.

 

Herr x zeichnete sich auch in extremen Stresssituationen durch hohe Belastbarkeit und Zielorientierung aus .

Wir kennen Herrn x als einen sehr zuverlässigen Mitarbeiter. Sein Verhalten gegenüber Kunden, Vorgesetzten und Kollegen ist jederzeit einwandfrei. Aus der uns vorliegenden Beurteilung geht eindeutig hervor, dass sie die ihr übertragenen Aufgaben mit großer Sorgfalt und stets zur vollen Zufriedenheit unseres Kunden erledigt.

 

Das Arbeitsverhältnis ist ungekündigt. Das Zwischenzeugnis wurde  auf Wunsch von Herrn x erstellt.

Arbeit Beruf Schule Bewerbung Job Arbeitgeber Arbeitnehmer Arbeitszeugnis Zeugnis Ausbildung und Studium
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zeugnis

Guter/ausgezeichneter Erfolg in Österreich

4 Antworten

Zeugnis verloren was tun?!?!?!

16 Antworten

Wie berechne ich den Zeugnisdurchschnitt?

6 Antworten

Wie berechnen Lehrer die Zeugnisnote?

12 Antworten

Ich habe mein Zeugnis verloren. Wo kriege ich das ersetzt?

11 Antworten

Notendurchschnitt berechnen? (Oberstufe)

9 Antworten

Wie berechne ich meine Note aus ( Formel )

5 Antworten

Welchen Notendurchschnitt braucht man, um Lehrer zu werden?

11 Antworten

Wie rechnet man seinen Notendurchschnitt aus?

17 Antworten

Zeugnis - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen