Arbeitszeugnis Fachabitur Paraktikum?

Hallo zusammen....

ich stehe zwischen den Stühlen und habe mal ein paar Fragen. Ich habe eine Praktikantin die macht Fachabitur. Wir sind eine Kita und ein Bereich besteht immer aus 2 Gruppen. Das heißt enges zusammenarbeiten.

Die Praktikantin ist Jahrespraktikantin (grade 17 geworden), hatte am Anfang bei der Nachbargruppe einen schlechten Einstand bedingt durch eine zweite Praktikantin die sie runter gezogen hat. Danach bekam sie nie wieder einen Fuß in diese Tür, egal was sie versuchte. Zudem war sie noch Lückenfüller wo Personalnotstand war. Und das war teilweise recht heftig.

Nach ein paar ernsten Gesprächen hat sie dann abgeliefert. Bis zum Halbjahreszeugnis stand sie dann auf einer guten 2. Die Sachen die sie machte waren top. Schulisch auch. Das Ganze hielt sich oben bis vor 2 Monaten.

Ein paar Schicksalsschläge haben sie komplett aus der Bahn geworfen. Es wurden Gespräche geführt. Vorletzte Woche habe ich ein Arbeitszeugnis geschrieben. Ich habe es neutral gehalten weil ich ihr keine Steine in den Weg legen wollte. Lediglich an 2 Stellen habe ich die Schriftweise verändert, woran der nächste Ausbilder sehen sollte, woran sie noch arbeiten muss, wenn sie wirklich mal weiter machte.

Nun wurde ich krank und meine Nachbargruppe hat Nägel mit Köpfen gemacht. Leider war die Chefin nicht da, so konnte ich das Zeugnis nicht persönlich mit ihr besprechen. Ich gab das geschriebene Zeugnis auf Stick via Kollegin der Nachbargruppe an die Chefin weiter. Die Kollegin schaute rein, und setzte sich mit den 2 anderen Kollegen zusammen und dann wurde dreckige Wäsche gewaschen.

Könnte, hätte, würde, hat versucht und und und. Lauter Negativfloskeln wurden eingebaut. Die Chefin hats gelesen, abgesegnet und an die Schule weitergeleitet. Über meinen Kopf hinweg.

Erstmal das ist ein Ding der Unmöglichkeit weil ich 1 zu 1 an der Praktikantin dran war. Das einzige was man ihr vorwerfen kann ist, das sie ein paar mal am Handy erwischt wurde und warum? Wegen einem Suizid in der Verwandtschaft. Die Wogen kochen grad hoch. Laut Arbeitszeugnis hat sie das Praktikum nicht bestanden. Ich finde es unfair das die Nachbargruppe so intrigiert hat. Finde es unfair das die Chefin das so absegnet und das so raus gibt ohne mich zu konsultieren. Ich habe 2 weitere Auszubildende, wie soll das da laufen? Soll ich das so zulassen? Es kann doch nicht sein das jemand der bis fast vor Praktikumsende abliefert auf einmal ein "Nicht bestanden" bekommt Es wurden nicht mal mit ihr Gespräche geführt.

Und das ganze erzählt mir mein Kollege aus der Nachbargruppe, der auch noch Stellvertreter ist 5 Minuten vor Dienstschluss. Und stellt es als Fakt hin so nach dem Motto, da hat sie ihre Abrechnung. Das sind ausgebildete Erzieher und sie ein grade 17 Jahre altes Mädchen das nur ihr Abitur machen will. Ich verstehe es nicht. Und ich hätte große Lust die anderen beiden Praktikanten auch noch abzugeben.

Wie würdet ihr reagieren, menschlich aber vielleicht auch in der Rolle als Ausbilder gesehen?

Arbeit, Arbeitszeugnis, Fachabitur, Kita, Praktikum
Welche Möglichkeiten habe ich für die Fachhochschulreife?

Hallo,

ich bin derzeit Schüler in einer 12. Klasse in der gymnasialen Oberstufe einer Waldorfschule in Niedersachsen.

Vorhin habe ich erfahren, dass ich für die 13. Klasse und somit für das Abitur zugelassen wurde.

An ''staatlichen'' Schulen ist es (glaube ich) üblich, dass man mit dieser Zulassung, nach der Qualifikationsphase, in die 13 Klasse und für das Abitur automatisch die Fachhochschulreife erhält.

Ich erhalte mit der Zulassung zum Abitur lediglich den erweiterten Sekundarabschluss 1.

Nun hat es sich ergeben, dass ich die Möglichkeit hätte, eine andere Laufbahn einzuschlagen, ohne mein Abitur zu beenden. Für diese Möglichkeit benötige ich allerdings die Fachhochschulreife.

Hat hier jemand Erfahrung in diesem Gebiet, und weiß, wie (oder ob) es für mich möglich ist, eine Fachhochschulreife zu erhalten?

Von der Schule habe ich (noch) keine Informationen, da die zuständigen Lehrer (für Fragen zu Abschlüssen) aktuell erkrankt sind.

Besteht die Möglichkeit, das Fachabitur bereits vor der Abitur-Prüfung zu erhalten (bzw. durch den Besuch der letzten beiden Halbjahre)? Oder kann ich dieses irgendwo anerkennen lassen? Ich finde leider keine genauen Informationen über Abschlüsse an Waldorfschulen in Niedersachsen.

Welche Möglichkeiten habe ich generell, um ein Fachabitur zu machen?

Vielen Dank

MrAssistent

Studium, Schule, Abschluss, Abitur, Fachabitur, Fachhochschulreife, Gymnasium, Waldorfschule, Ausbildung und Studium
Abitur oder Fachabi und FSJ?

Hallo, ich habe zurzeit ein großes Dilemma und weiß nicht was ich tun soll, freue mich über alle Antworten.

Ich gehe zurzeit in die 12. Klasse und wollte eigentlich nach dem Sommer aufhören und ein Jahr lang ein FSJ machen um das Fachabi zu erlangen. Grund dafür ist, dass ich stark bezweifle die Abiturprüfungen zu schaffen und deshalb gerne mit der Schule aufhören würde.

Ich habe bereits einen FSJ Platz so gut wie sicher, dass Problem ist nur das dieses FSJ völlig anders als erwartet ist und mir wahrscheinlich keinerlei Spaß machen würde. Außerdem wären die Arbeitszeiten noch länger als meine derzeitige Schulwoche, ich hatte eigentlich die Hoffnung das es andersrum wird... :/

Ich stehe jetzt also vor der Frage ob ich die 13. Klasse doch noch mache, mit dem Risiko die Abiprüfungen zu verhauen oder ob ich das FSJ mache mit dem Risiko das es komplett kacke wird. Was würdet ihr mir empfehlen?

Ich hätte auch die Option das erste Halbjahr der 13., also die Q3 zu machen und mir in der Zwischenzeit einen besseren FSJ Platz oder sonstiges für den Winter zu suchen. So könnte ich die Prüfungen aus der Q4 umgehen und hätte noch mehr Zeit um mir etwas zu suchen was mehr Spaß macht. Anderseits wenn ich die Q3 schon mache, könnte ich die Q4 auch noch zu Ende bringen, nur habe ich halt starke Bedenken wegen den Prüfungen (vor allem Mathe).

Bitte hilft mir, wäre für eine ehrliche Meinung sehr, sehr dankbar.

Schule, Abitur, Fachabitur, Freiwilliges Soziales Jahr, FSJ, Abiturprüfung, Entscheidungen treffen, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Fachabitur