Ausbildung nach der 11 Klasse?

Moin, habe eine Frage und zwar bin ich jetzt 11 klasse auf einem allgemeinbildenden Gymnasium und wollte eigentlich auch mein Abi hier machen. Allerdings war ich bei einer Berufsorientierung und fand heraus das es für mich besser wäre wenn ich ne Ausbildung mache. Hab auch eine sehr gute gefunden in einer privat Werkstatt als kfz Mechaniker. Jetzt bin ich halt noch bis August hier in der Schule und weiß nicht ob es mir noch was bringt die 11 Klasse zu schaffen. Ich meine warum sollte ich mir den *rsch aufreissen wenn ich eh angenommen wurde. Kann ich dann jetzt nicht einfach die ganze Zeit chillen und die Klausuren mit 0 Punkten abgeben? Weil ich würde recht gern ein Fachabi haben um später Ingenieur zu studieren, da habe ich aber mitbekommen, das wenn ich nach der Ausbildung Meister mache automatisch mein Fachabi habe. Kann man das so machen? Oder bekomme ich sogar wenn ich jetzt die 11 Klasse abschließe und dann Ausbildung mache mein Fachabi? Weil ich meine gelesen zu haben das die 11 Klasse als schulischer Teil gilt und die Ausbildung halt als praktischer. Bitte um Hilfe was ich machen soll, weil möchte gern wissen was der schnellste weg ist. Weil Meister will ich eh machen und deshalb bringt mir die 11 Klasse ja jetzt nur das Latinum meines Wissens, was ich eh nicht brauch. Wenn ich jetzt mich anstrengen sollte für 11 Klasse wäre es am Ende aber eh nur in den meisten Fächern 6 Punkte. Einzelne auch mit 13,8 und 4 Punkten

Durchziehen 90%
11 Klasse hinschmeissen 10%
Bildung, Berufsschule, Fachabitur, Fachhochschulreife, Fachoberschule, Gymnasium, Schulwechsel
Soll ich mein Abi durchziehen oder nach der Q1 abbrechen?

Hey Leute,

Ich gehe momentan in die 11 Klasse eines Gymnasium (also die Q1) Ich komme von der Realschule und musste deshalb die 10 Klasse “wiederholen” (EF absolvieren) Also wär ich von Anfang an auf einem Gymnasium gewesen, hätte ich nach diesem Schuljahr mein Abitur. Ich überlege mein Abi dieses Jahr abzubrechen und dann halt erstmal den schulischen Teil des Fachabiturs zu haben, weil meine Noten wirklich schlecht sind und ich es so hasse zur Schule zu gehen.. Ich wurde sowiso schon etwas später eingeschult, also bin ich ein ganzes stück älter als der Rest in meinem Jahrgang.

Ich habe einfach über meine Zukunft nachgedacht und mich gefragt, was ich überhaupt mit meinem Abitur machen würde hätte ich es und da ich sowiso nicht so der lern-mensch bin, war mir von Anfang an klar, dass ich keinen Studiengang belegen werde den man nicht auch mit Fachabitur machen könnte.

Was ich aber immer wollte, ist es nach Meinem Abitur sowas wie ein Gap year zu machen oder im Ausland zu studieren für eins bis zwei Semester.. und das kann ich halt nicht wenn ich mein Abitur jetzt abbreche, weil ich dann direkt mit einer Ausbildung anfangen müsste (um auch den praktischen Teil meines Fachabis zu haben)

Ich bin gerade wirklich zwigespalten und habe etwas das Gefühl, dass ich eine Versagerin bin wenn ich jetzt mein Abi abbreche und diese zwei Jahre am Gymnasium umsonst waren, andererseits will ich unbedingt aus der Schule raus und denke mir das Fachabi auch reicht für das was ich später machen will..

Was würdet ihr mir empfehlen zu machen?

Danke fürs lesen:)

Mach das volle Abitur zuende 87%
Fachabi würde reichen 13%
Anderes 0%
Lernen, Studium, Schule, Bildung, Noten, Abschluss, Abitur, Berufsschule, Fachabitur, Fachhochschulreife, Fachoberschule, Gymnasium, Oberstufe, Realschulabschluss, Realschule, Schulabschluss, Schulwechsel, Zeugnis
Soll ich das weiter machen?

Also ich habe eine komplizierte berufliche laufbahn.

Ich habe mein Abitur leider nicht geschafft und hab so mit Jahre verschwendet (die 12. Klasse) naja dann habe ich keine Ausbildung bekommen letztes Jahr und wiederholen wollte ich an meiner Schule nicht. Und wo anders haben die nicht angenommen.

Naja ich hab entschieden die 12. Klasse wiederzuholen um bessere Chancen zu haben. Ich möchte unbedingt studieren aber ich würde jetzt nicht noch mal 2-3 Jahre in der Schule sitzen wollen. Bin 23.

Auf jeden Fall kann es sein dass ich dieses Jahr wieder zu Schule gehe.

Das Problem ist dass ich letztes Jahr wo ich keinen Platz bekommen habe, mich auf eine privat Schule angemeldet was nur Online läuft (Fernschule) für das Abitur Programm.

nun wo ich schon dabei bin, möchte ich das auch irgendwie weiter machen und mein Vollabi unbedingt machen. Ich habe schon dafür gezahlt und möchte nicht das es unnötig ist.

meine Frage kann ich für beides gleichzeitig lernen. Bei dem Fernabi kann man sich Zeit lassen und lernen wann man will. ?
es kann sein das ich Jura studiere, weshalb ich das Vollabi brauche.
zudem möchte ich mich mit Vollabi selbst glücklich machen weil ich all die Jahre nichts schaffen konnte. (Aufgrund gesundheitlicher Probleme)

es kann sein das ich die Prüfungen für Vollabi im September nächstes Jahr schreibe also nach meinem Fachabi erst

Lernen, Studium, Schule, Bildung, Noten, Abschluss, Abitur, Berufsschule, Fachabitur, Fachhochschulreife, Fachoberschule, Gymnasium, Oberstufe, Realschulabschluss, Realschule, Schulabschluss, Schulwechsel, Weiterbildung, Abiturprüfung
Probleme in der Oberstufe mit den Lehrern?

Hallo,

meine Situation ist folgende:

Ich besuche die Oberstufe bzw. die FOS und bin eine normale Schülerin, die immer im Unterricht aufpasst aber auch zurückhaltend ist.

Natürlich verstehe ich es wenn mir einige Lehrer eine schlechte mündliche Note eintragen, wenn ich nicht gut mündlich mitmache.

Gestern habe ich eine Englisch Präsentation gehalten und ich bin schlicht gut in Englisch, zumindest war ich das in der 10ten Klasse. Die 10te Klasse und Oberstufe sind schon ein großer Unterschied von den Themen her. In der 10ten Klasse könnte man sagen, dass ich die Klassenbeste in Englisch war, jedoch seitdem ich in der Oberstufe bin ist das ziemlich grausam was das angeht.

Ich bin ehrlich, ich hab ein paar Male auf mein Zettel geguckt während der Englisch Präsentation, aber nicht immer. Mein Inhalt war gut und meine Aussprache war auch gut. Jedoch habe ich im Endeffekt eine schlechtere Note bekommen als die, die wirklich eine nicht so gute Aussprache hatten und schon einige Wörter auf Deutsch gesagt hatten und und und.

Ich habe mit der Lehrerin diskutiert, weshalb ich eine schlechtere Note bekommen hab als die anderen, weil Präsentation sind doch eigentlich dafür da, damit man eine bessere Note im Zeugnis bekommt. Wegen der Note in Englisch, schaffe ich auch meine Probezeit nicht, hätte ich aber die vorherige Note in Englisch ohne dieser Präsentation oder hätte ich allgemein eine bessere Note bekommen so hätte ich die Probezeit bestanden.

Die Lehrerin hat gesagt, dass ich angeblicherweise nur abgelesen hab. Das war ihr einziger Grund. Daraufhin hab ich gefragt, wieso denn diese Note, meine Aussprache war gut etc. ihre Antwort war, dass sie es mir nicht sagen darf/ kann. Wieso? Verstehe ich nicht.

Genau so geht es mir auch im Fach Physik. Der Lehrer hat zu jedem gesagt, als alle ihre Noten einzeln bekommen haben, dass er noch Hoffnung hat, dass die das schaffen werden etc. etc. und diese Motivation hat er jedem einzelnen Schüler eingeredet, bis auf mir. Mir hat er einfach gesagt, dass er keine Perspektive in mir sieht. Das war’s. Ich wollte weinen und und und. Ich bin ein sehr verletzlicher Mensch aber die Lehrer in der Oberstufe machen alles kaputt.

Mein Papa möchte nun mit den Lehrern reden aber ich weiß nicht ob ich das für nötig halten soll und er fragt nun ob das überhaupt als mobbing bezeichnet werden kann.

Schule, Angst, Präsentation, Fachabitur, Fachoberschule, Lehrer, schlechte noten
Fachabi oder Abitur?

Ich hab da einige Fragen zum fachabi und normale Abitur ich stelle sie mal kurz als Strichpunkte auf.

  1. Fachabitur im Ausland ? Was passiert da, wird es als Realschule Abschluss angesehen oder als Abitur da diese fachabi System im Ausland ja net gibt.
  2. Abitur nachholen nach dem Fachabitur ? Kann man nach der zwölften Klasse in der fachoberschule wieder wechseln auf einem Gymnasium und dort seinen Abitur machen ? Was passiert wenn man nicht angenommen wird ? Kann es sich dann ggf. verschieben oder geht das gar net mehr ?
  3. Was kann man studieren mit dem fachabitur ? Weil ich hab gehört das man nur bestimmte Sachen studieren kann, Medizin oder Jura will und werde ich nicht studieren. Ich möchte etwas im IT oder in der Luftfahrt machen vielleicht im Büro aber das war’s.
  4. Kann man sich frei entschieden für ein Beruf oder Studium ? Anscheined kann man nur das studieren was man in der fachoberschule gelernt hat oder so.
  5. Nach der elften im normalen Gymnasium Fach Abi machen ? Und wie würde es aussehen macht man nach der elften im normalen Gymnasium einen Wechsel zur fachoberschule und dann 1 Jahr Praktikum oder wie sieht es aus ?

Ich weiß das ist viel zu viel Text aber es ist wichtig für mich und ich würde mich über jede Antwort freuen und wirklich wertschätzen da ich im Internet nicht wirklich alles finden konnte und oder schwer erklärt bis gar nicht erklärt worden sind.

Studium, Schule, Bildung, Noten, Abschluss, Abitur, Berufsschule, Fachabitur, Fachhochschulreife, Fachoberschule, Gymnasium, Hochschule, Oberstufe, Realschule, Schulabschluss, Schulwechsel
Ich soll nach der 10. Klasse gehen?

Hey,

ich habe heute morgen leider verschlafen. Dies ist zum ersten Mal passiert. (Ich bin insgesamt 3 mal zu spät gekommen in den letzten 2 Wochen, einmal heute, halt verschlafen, und zweimal weil der Bus Verspätung hatte). Als ich kurz vor Beginn der zweiten Unterrichtsstunde in meinen Kurs gehen wollte, kam mein Klassenlehrer auf mich zu. Ich habe ihm erklärt, dass ich leider verschlafen habe. Dann sagte er mir, dass es so nicht weiter gehen kann und er mit meinen Eltern sprechen würde. (Ich hätte in der ersten Stunde Unterricht mit ihm gehabt). Nun bin ich seit einiger Zeit zu Hause, und habe gerade von meiner Mutter erfahren, dass mein Klassenleiter denkt, es wäre besser, mich nach der 10. Klasse von der Schule zu nehmen, da meine Arbeitseinstellung für das Abitur nicht reichen würde.

Da man ja bekannterweise nach der 10. Klasse in Deutschland keine Schulpflicht mehr hat, kann die Schule glaube ich entscheiden, wen sie zum Abitur zulässt (abgesehen vom Zeugnis). Jetzt habe ich Angst, dass mein Lehrer irgendwie dafür sorgt, dass ich nicht zum Abi zugelassen werde.

Ich bin 15 Jahre alt, 10. Klasse im ersten Halbjahr. Meine Mutter ist enttäuscht und mein Vater nennt mich ironisch seinen baldigen "Arbeitskollegen" (er arbeitet bei BAUHAUS - Einzelhandel). Ihr versteht bestimmt was er damit meint...

Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich das Abitur schaffen sollte (auch wenn ich mich dann mal anstrengen müsste), da ich sogut wie noch nie irgendetwas für die Schule getan habe (sei es Lernen, Vorträge zu Hause machen), und trotzdem ein 2-3 er Schüler bin. Kann mich aber auch stark irren, und in der 11. Klasse komplett untergehen.

Wie seht ihr das?

LG

Lernen, Studium, Schule, Bildung, Noten, Abschluss, Abitur, Fachabitur, Fachoberschule, Gymnasium, Notendurchschnitt, Oberstufe, Realschulabschluss, Realschule, Schulabschluss, Schulwechsel, Versetzung, Zeugnis
Abitur mit 5 in Mathe (10B / Realschulabschluss?

Guten Tag,

ich bin 16 Jahre alt, und habe heute mein Halbjahreszeugnis bekommen. Ich gehe zurzeit in die 10te Klasse auf einer Hauptschule und gehe dort in die 10B, beziehungsweise mache dort gerade meinen Realschulabschluss. Mein Zeugnis an sich ist ziemlich gut (gehe ich jedenfalls von aus) nur habe ich eine 5 in Mathe bekommen, obwohl einige Schülerinnen und Schüler aus meiner Klasse (unter anderem ich) von dem Mathelehrer gesagt bekommen haben, dass sie eine 4 auf dem Zeugnis kriegen würden. Meine Frage ist nun, da ich eigentlich vor habe nach der 10ten auf einer Gesamtschule mein Abitur zu machen, ob das mit dem Abi noch möglich wäre, da ich mich mit diesem Zeugnis sehr bald bewerben muss um aufgenommen zu werden auf der weiterführenden Schule, und habe Sorge dass das mit dem Abi jetzt Geschichte ist. Wohne übrigens in NRW falls das wichtig sein sollte zu beachten weil es eventuell in jedem Bundesland anders sein könnte, habe einmal die 2te Klasse wiederholen müssen und werde im kommenden Mai 17 Jahre alt. (Nur Zusatzinfo falls es wichtig sein sollte)

Auch ist mir bewusst dass es allgemein nichts wird mit dem 10B Abschluss wenn ich die 5 nicht wegkriege ausm Zeugnis, da werde ich mich aber drum kümmern.

Danke vielmals im Voraus

Bild zu Frage
Lernen, Schule, Prüfung, Bildung, Noten, Abschluss, Abitur, Abschlussprüfung, Fachabitur, Fachoberschule, Gymnasium, Notendurchschnitt, Oberstufe, Realschulabschluss, Realschule, Schulwechsel, Versetzung, Zeugnis

Meistgelesene Fragen zum Thema Fachoberschule