Medieninformatik Studium an einer FH machbar, wenn man auf einer Hauptschule war, dann auf einer Fachoberschule? (In Bezug auf Mathematik)?

Guten Tag,

Ich war bis zur 10ten Klasse leider nur auf einer Hauptschule und habe dort meinen Realschulabschluss erworben. Nach dieser Zeit habe ich die Fachoberschule Wirtschaft besucht und meine Fachhochschulreife erworben. Leider musste ich die 12 Klasse wiederholen, da mein Zeugnis sehr schlecht war.

Nun habe ich einen Notendurchschnitt von 2,5 auf meinem Abschusszeugnis.

Da Informatik ja fast nur aus Mathematik besteht, habe ich aber ein paar bedenken, da ich ja eben nur auf einer Hauptschule und auf einer Fachoberschule war.

In der Hauptschule war ich damals im Erweiterungskurs (Mathematik) und hatte immer Noten im 2er Bereich, aber es ist ja auch nur eine Hauptschule gewesen.

In der Fachoberschule hatte ich eine 5 in Mathematik. Außer in meinem letzten Jahr, bzw. mein zweites Mal in der 12. Klasse. Dort hatte ich eine 2 auf dem Zeugnis und in der Abschlussprüfung sogar eine 1. :)

Aber es macht mir trotzdem sorgen, da ich viele Sachen, welche Abiturienten z.B kennengelernt haben, nie kennengelernt haben.

Ich mag Mathe sogar eigentlich sehr gerne, aber ich brauche halt etwas länger zum lernen.

Denkt ihr, dass es machbar ist, als ehemalige Hauptschülerin Informatik zu studieren? Ich weiß, dass ich sehr viel nachbereiten muss und dazu bin ich auch bereit, aber ich habe trotzdem angst.

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Studiengang und kann mir etwas dazu erzählen? :) Als wie schwer habt ihr die Mathe Module empfunden? Welche Schule habt ihr damals besucht?

Dankeschön!

Mathematik, Fachoberschule, Hauptschule, Medieninformatik
Welches Fachoberschule Fachrichtung ist besser bis man für Architekt oder Bauingenieur an einer Fachhochschule bewerben?

Hallo Freunde

Ich mache nächstes Jahr meinen Fachoberschule und möchte nach dem Fachoberschule Architektur studieren. aber ich weiß nicht welches Fachoberschule ich machen soll. Ich habe mit jemandem in der Schule gesprochen, der sagte, es sei egal, welches Fach ich mache. Ich fragte ihn, ob ich Informatik (Fachrichtung) mit technischem Abschluss studieren und mich dann als Architekt oder Bauingenieur an einer Fachhochschule anmelden würde. er sagt ich kann das aber danach muss ich nach meinem informatik studium (nach 2 jahren) mindestens 3 monate praktikum in einem maurer oder architekturbüro machen und mich dann an der Fachhochschule für architektur oder bauingenieurwesen einschreiben.

Was ist eure Meinung, welches Fachoberschule Fachrichtung ist besser bis ich mich für Architekt oder Bauingenieur an einer Fachhochschule anmelden?

Liebe, Beruf, Natur, Studium, Schule, Berlin, Technik, Wirtschaft, Deutschland, Ausbildung, Schüler, Abschluss, Thema, Abitur, Aktivitäten, Architektur, Aufgabe, Bauingenieur, Fachabi, Fachabitur, Fachhochschule, Fachoberschule, Fachrichtung, Gesundheit und Medizin, Gymnasium, Hausaufgaben, Kommentare, Liebe und Beziehung, Niedersachsen, praktika, Praktikum, studieren, Universität, Fachrichtungswechsel, Ausbildung und Studium, Erfahrungen, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
fachoberschule wiederholen?

hey ist es möglich mit 20 bzw. 21 "nochmal" auf die fachoberschule zu gehen? nach der 10. klasse bin ich 1 jahr auf eine fachoberschule gegangen. aufgrund von desinteresse bezüglich der fachrichtung und habe ich diese nach vollendung des ersten jahres verlassen. dies ist jetzt schon 3 jahre her.

durch die pupertät und private bzw. familiäre probleme habe ich ab der 7-8. klasse nichts mehr für die realschule gemacht gehabt ich wurde außenseiter und saß nach der schule sehr viel am pc und spielte nur und lernte nie geschweige denn erledigte hausaufgaben. ich verlor den bezug zu menschen sowie der realität den echten leben dadurch entwickelte ich über sehr viele jahre angstörungen bzw. depressionen etc.

ich sitze hier jetzt vor meinen bildschirm und bin von mir zu tiefst enttäuscht meiner meinung nach bin ich nicht dumm ich hatte damals nie motivation ich war ein naiver fauler sack ich habe auf alles geschissen und ich bereue alles.

ich möchte so sehr mein leben endlich in den griff bekommen alles ändern aber irgendwie habe ich mir alles verbaut. wo soll ich anfangen? ich war nach den abbruch selbstverständlich arbeiten um ein bisschen geld zu verdienen aber stehe jetzt da und habe seit monaten keine arbeit. ich habe angst mich zu bewerben und weiß nicht was ich schreiben soll ich hatte nie praktikas in die richtung in die ich eigentlich gehen würde wofür ich mich interessiere. in der vergangenheit hatte ich mich auch mehrmals für mein wusnchberuf beworben jedoch bekam ich nur absagen ich interessiere / brenne sehr für it aber bring anscheinend zu wenig vorkenntnisse bzw. erfahrungen mit. klar habe ich note 2 in englisch und informatik aber 4 in mathe, physik und chemie sowie 3 in deutsch weil ich damals auf alles geschissen habe.

ich weiß nicht mehr weiter ich bin echt mit den nerven am ende...

Schule, Zukunft, Angst, Noten, Ausbildung, Recht, Fachoberschule, Zeugnis, Ausbildung und Studium

Meistgelesene Fragen zum Thema Fachoberschule