Zusammenfassung? - Englisch Klasse 9?

Hey Leute,

Ich muss eine Zusammenfassung für Englisch über diesen Text schreiben aber ich kann sowas echt gar nicht. Es wäre echt nett von euch wenn irgendjemand von euch mir helfen könnte und mir eine Beispielzusammenfassung schreiben könnte. 😅😂

The Guardian is reporting on an innovative study – the Disconnect project – that has challenged young people at a London secondary academy to go cold turkey on using digital devices for a week…

Was it hard? Yes. But impossible? No. Most who took up the challenge found it less difficult than they expected, suggesting the relationship they have with their devices is less addictive than compulsive.
More importantly, all of them said they got something out of it. “I watched TV with my friends,” says one. “I read a book. I can’t remember the last time I did that,” adds another. “I got my homework in on time and hung out much more with my family.” They also reported going to bed earlier – a related and growing area of concern.
Head of year 10 at CCA, Jason Badu, watched the students throughout the week with interest. “They seemed a little freer. It gave them a sense of getting to know their strengths and limitations. When you have your phones it’s easy to forget this. When it was taken away they had to be like modern-day explorers.”
…Since this pilot, the Disconnect project has evolved so that students will be offered online alternatives – books, sports, culture – as incentives to sign up. This way the project hopes to send out a positive message – it’s less about disconnecting and more about re-connecting with other activities. Balance is the key…

More at: Teens and tech: what happens when students give up smartphones?

 

See also: School tries to ban pupils from taking mobile phones on visit to war memorial

englisch, Schule, Englischunterricht, Gymnasium, summary
3 Antworten
Meine Baustellen, wie kann ich sie beheben?

Hallo,

ich habe momentan viele Probleme in meinem Leben, weshalb ich viele Fragen stelle. Diese Liste ich nun auf : Prokastination,Ernährung, Freundschaft, Selbstliebe und Familie.

Prokastination:

In den Ferien hatte ich jeden 3 Tag 50 Vokabeln gelernt, wo ich auf etwa 500 Vokabeln kam. Nunja, mir fällt es schwer mich überhaupt schwer, mich auf den Hosenboden zu setzten und zu lernen,weshalb ich mir täglich Motivationsvideos angucke, die mir nur bedingt helfen. Ich lerne für Englisch, Französisch,Mathe und Gs meist eine Woche vorher,aber halt nur maximal eine Stunde. Trotz dessen kommt aufgrund falschen Lernens oder Zeitdruck eine ungewünschte Note raus.

Ernährung:

Ich habe lange versucht abzunehmen, es aber nie richtig hinbekommen, da ich ein schwaches Durchhaltevermögen habe. Ich trinke momentan deutlich mehr Wasser, als früher. Jedoch kann ich es mir einfach nicht abgewöhnen, die Schokolade nach dem Mittagessen auszulassen. Des weiteren komme ich nicht über die 8000 Schritte, was mich frustriert. Ich mache mal alle zwei Tage insgesamt 40 Liegestütze, mit korrekter Ausführung. Ich trinke jeden 2. Tag Cola, sei es Cola light oder Cola Vanille,ich muss es immer haben. Mein Kalorienverbrauch ohne Süßigkeiten und Cola liegt bei etwa 1500 Kalorien.

Mit bei etwa 2300 Kalorien, beziehungsweise drunter oder drüber,weshalb ich mit 15 bei einer Größe von 1,82, 80 Kilo auf den Rippen habe. Ich würde abnehmen, meine Familie Unterstützt mich nicbt und mein Durchhaltevermögen ist nicht gut.

Freunde:

Ich habe keine Freunde,zugegebenermaßen bin ich eine Mischung aus introvertiert und extrovertiert,was sich mischt. Ich bin autistisch, weshalb ich in der Form von Interessen wie Chemie,Politik, Mathe und Philosophie eher als komisch abgestempelt werde,jedoch kann ich gut zuhören und versuche Menschen zu helfen, wo es geht. Bei Sport werde ich für alles ausgelacht und alle machen sich insgeheim lustig, was mir die Mädchen nochmals bestätigten. Mit Mädchen komme ich mittelmäßig klar,ich weiß einfach nicht, wie ich im Jugendalter Freunde finde, da wir keine gemeinsamen Interessen teilen, wie Sport oder Videospiele, welche ich beide verabscheue. Natürlich passe ich mich an und spiele mit, aber weshalb man Leuten zuguckt, wie sie Bällen hinterherlaufen bleibt mir ein Rätsel.

Selbstliebe:

Ich habe ein extrem niedriges Selbstbewusstsein,Selbstwertgefühl und bin super unsicher,was ich jedoch versuchen möchte, zu ändern. Da ich quasi immer als Opfer für alles da stehe und nicht den Mut habe, mich zu wehren, mich selbst hübsch zu finden.

Familie:

Ich komme mit meiner Familie gut zurecht und liebe sie sehr, aber ich fühle mich oft missverstanden und unterdrückt, da mein Bruder sehr oft mich peinigen darf, wenn es nicbt nach seinem Willen kommt.

Mir bereitet meine Familie Kopfzerbrechen und Angst, aber trotzdem liebe ich sie .

Meine Frage ist, wie optimiere ich mich in den Punkten und werde ein glücklicher Mensch :D?

Liebe Grüße

Luca

Computer, Schule, Freundschaft, Technik, Selbstliebe, Baustelle, Ernährungsumstellung, Gymnasium, Interesse
3 Antworten
Oberstufe (EF), Physik oder doch lieber Spanisch?

Ich muss innerhalb der nächsten zwei Wochen festlegen, was ich in der EF nehmen möchte. Gehen ja entweder zwei Fremdsprachen oder zwei naturwissenschaftliche. Das Ding ist, dass ich mich im Moment nicht zwischen Physik oder Spanisch entscheiden könnte.

Im Moment hab ich Französisch, was ich aber auf jeden Fall abwählen will. Chemie möchte ich ebenfalls nicht (bin in beiden nicht sonderlich gut / hab teils große Lücken). Ansonsten nehme ich noch Bio.

Mein erster Gedanke war, Spanisch zu wählen, da ich da ja quasi bei 0 anfangen könnte (sprich keine Lücken und ich hätte wohl bessere Chancen als bei Franze) und nur mal mehr lernen müsste, allerdings interessiert mich diese Sprache auch so gut wie gar nicht, von daher wär das eigentlich nur "anwesend und probieren, kein Defizit zu bekommen" sein. Ansonsten fände ich Physik noch interessant, bis jetzt stand ich da auch nicht besser als drei aber interessiere würds mich schon und ein paar kleine Lücken könnte ich mit der Zeit auch aufholen. Hab halt nur Angst, dass ich das Fach unterschätze (weil mir schon öfter gesagt wurde, es sei ziemlich schwer, etc.), es generell nicht verstehe, und es dann daran scheitert. Zudem hatten wir in der 7. Klasse so gut wie kein Physik und in der 8. nur ein halbes Jahr, nur aktuell ab der 9. wieder.

Ist Physik wirklich immer so sehr schwer oder ist das machbar, oder soll ich doch lieber "zur Sicherheit" Spanisch wählen?

Schule, NRW, Abitur, Gymnasium, Naturwissenschaft, Oberstufe, Physik, spanisch, Einführungsphase, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Wahlunterricht?

Hey liebe Community,

Ich komme nächstes Jahr in die 8. Klasse (Gymnasium) und muss ein Hauptfach wählen und den Bogen ausfüllen bis zum 19.03.19

Ich kann mich einfach nicht zwischen drei Fächer entscheiden xD Also man muss sich auf zwei entscheiden und es wäre dann 1. Wahl und 2.Wahl... Hoffe ihr versteht das :')

Fächer, wofür ich mich bisher entschieden habe:

-Physik: man wird in der 8. Klasse Robotik und Schwerkraft erlernen. Also man baut mit Legosteine Roboter und lernt sie zu programmieren usw. Danach irgendwie mit Nudeln oder solche ähnliche Sachen zb eine Brücke bauen.

-Informatik: man lernt halt Sachen zu programmieren

-Spanisch: Ich habe zwar als 2. Fremdsprache Französisch genommen und wenn ich ehrlich bin, bin ich ganz gut darin und ich finde es auch nicht schwer. Zwei Lehrer haben mir schon empfohlen Spanisch zu nehmen (Meine Klassenlehrerin und ein Spanischlehrer, den ich in Reli habe) Viel kann ich auch nicht dazu sagen... Also Spanisch finde ich eigentlich ganz cool (sowie die andere zwei Fächer), habe jedoch Angst, dass das doch schwer ist, als ich es mir dachte und dann schlechte Noten kriege...

Ich bin ein Mädchen und Physik und It nehmen GAR KEINe Mädchen aus unsere Klasse (nur eins oder zwei aus der Parallelklasse) , daher will ich nicht alleine da sin xD Aber finde die Fächer ganz cool... Zumindestens erklären die Lehrer so

was würdet ihr mir empfehlen?

wenn ich dann keine Sprachen wählen sollte also Physik und IT dann muss ich ein AG wählen... ich kann mich wieder nicht entscheiden xxD also pop Chor ag (man singt pop lieder, wie der Name es schon sagt) und Theater AG (Schauspielern usw.) Beide mag ich aber bin mehr in Theater ag interessiert, weil ich dann vor Publikum auftrete und vielleicht hilft das mir später im Unterrich mündlich besser zu sein (mehr aufzeigen usw.) Hab aber wieder Angst, dass ich vor der Bühne nicht etwas machen kann.

pop Chor AG ist auch gut aber singen kann man ja auch zuhause ;)

Also für welchen Fach und AG würdet ihr euch an meiner Stelle entscheiden und was empfehlt ihr?

Danke im Voraus :) LG Viki

ps. Entschuldigt mich für Grammatik und Rechtshreibfehler

Schule, Sprache, IT, Gymnasium, Informatik, Physik, spanisch, Hauptfach
3 Antworten
Ist man mit der Allgemeinen Hochschulreife ein besserer Mensch?

Ich war früher mit einem schlechten Hauptschulabschluss der klassische Verlierer unseres Bildungssystems, mit sehr viel Eifer und Strebsamkeit habe ich auf den Zweiten Bildungsweg erst den Realschulabschluss nachgeholt und zum Schluss noch das Abitur, so dass ich im letzten Jahr mit dem Studium anfangen konnte.

Während sich meine Verwandten früher fast für mich geschämt haben, posaunen sie auf einmal in der Öffentlichkeit, was sie doch für einen tüchtigen Neffen hätten.

Auch meine Nachbarn, die früher niemals Notiz von mir genommen haben, sprechen mich seit Beginn des Besuchs an der Abendschule immer wieder einmal auf die beachtenswerten Leistungen auf der Schule / im Studium an. Es sind die selben Nachbarn, die vor fünf Jahren noch sagten, meine Eltern seien gestraft mit mir.

Das wäre früher nie vorgekommen. Ihr Verhalten zeigt mir, dass man mit der Allgemeinen Hochschule in der Gesellschaft um ein Vielfaches anerkannter sein muss.

Aber ist man mit der Allgemeinen Hochschulreife ein besserer Mensch?

Ich habe da so meine Zweifel.

nein 83%
ja 16%
Leben, Studium, Schule, Menschen, Bildung, Unterricht, Wissenschaft, Karriere, Psychologie, Abitur, Dozent, Gesellschaft, Gymnasium, Hauptschule, Lehre, Lehrer, Realschule, Universität, Bildungssystem, akademiker, Ausbildung und Studium, Abstimmung, Umfrage
51 Antworten
Ausbildungsstelle/Nebenjob?

Hallo liebe Community,

ich besuche die 10. Klasse eines Gymnasiums. Vorher habe ich meinen Realschulabschluss gemacht und mein eigentlicher Plan war es 2021 Abitur zu machen. Allerdings bin ich dafür in Mathe und Physik zu schlecht.

Theoretisch könnte ich Physik abwählen, dafür müsste ich aber Französisch weitermachen, da ich aber in Französisch schlechter bin, würde ich eher dazu tendieren Französisch abzuwählen, müsste dafür aber Physik oder Biophysik belegen.

Da ich daher nicht weiß, ob ich das Jahr schaffe, muss ich mir langsam Gedanken über einen Plan B, also eine Ausbildung, machen.

Mein Traumberuf ist es Gerichtsmedizinerin zu werden, aber da ich niemals in der Schule, alleine wegen Mathe und Physik, so gut sein könnte, wäre eine Alternative eine Ausbildung als Sektions- und Präparationsassistentin zu machen, für die Mittlere Reife ausreicht. Problem: die Ausbildung wird nur in Berlin angeboten. Das heißt, ich müsste für 3 Jahre nach Berlin und das will ich nicht, weil ich so große Städte überhaupt nicht mag und ich mich null zurechtfinden würde, da ich mich selbst gut genug kenne, um zu wissen, dass mein Orientierungssinn dem einer hohlen Nuss entspricht, also nicht vorhanden ist.

Jedenfalls wollte ich einen Nebenjob bei Thalia oder God of Games machen, da ich nur 30€ monatliches Taschengeld zur Verfügung habe. Nächstes Problem: es ist erst ab 18 zugelassen und ich werde erst Anfang September 18.

Da ich nicht weiß, ob ich das Jahr schaffe und nicht unbedingt nach Berlin ziehen möchte, dachte ich, dass ich eventuell eine Ausbildung bei Thalia machen könnte (ab September, wenn ich 18 bin), da och Bücher liebe und ich so oft in dem Laden bin, dass ich schon fast auswendig sagen kann, wo sich was befindet. Allerdings verdient man ja in so einem Beruf nicht viel und irgendwann möchte ich ja auch eine eigene Wohnung haben.

Im Krankenhaus oder in Arztpraxen möchte ich nicht arbeiten. Wenn Medizin, dann in der Pathologie.

Was würdet ihr tun? Ich muss mich langsam entscheiden und mit Bewerbungen anfangen.

Danke im Voraus, LG :)

Schule, Nebenjob, Ausbildung, Gymnasium, Realschulabschluss, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Gymnasium

Gymnasium - Neue und gute Antworten