Top Nutzer

Thema Schule
  1. 235 P.
  2. 150 P.
  3. 145 P.
Ich kann nicht aufhören an ihn zu denken, woran liegt meine Sehnsucht?

Da ist dieser eine Junge.. er ist Einzelgänger und anscheinend sehr verschlossen. Er hat immer diesen Kalten Blick..ich habe ihn bis vor kurzem nicht einmal beachtet aber jetzt auf einmal schon. Manchmal treffen sich unsere Blicke zufällig und ich hab mal selbst mitbekommen das er mich angeguckt hat. Er dachte wohl das ich’s nicht merken würde, naja, falsch gedacht. Er hat so seine paar „Freunde“ mit denen er mal Zeit verbringt, aber sogar dabei immer alleine hinten dasteht. Er ist sehr ruhig und wir haben NICHTS miteinander zutun. Er ist einer der Personen, die einen einschüchtern und unsicher machen, ihm überhaupt Nähe zu kommen und alleine deswegen weis ich nicht, weshalb er mich so interessiert. Er schottet sich von allem ab und tut öfters einen auf „genervt“, sein Lachen hört man auch nicht oft, nur manchmal bei seinen „Freunden“. Ich verstehe nicht weshalb ich so empfinde. Ich habe sogar das Internet durchforstet und NICHTS über ihn gefunden. Seine Jungs waren so gut wie über all vertreten aber er nirgends. Anscheinend hasst er Aufmerksamkeit. Wie komme ich jetzt bitte von diesen Gedanken los? Ich mache mir auch keine Großen Hoffnungen, genau weil ich da versuche nicht viel zu hineininterpretieren. Das alles ist so komisch..

Liebe, Schule, Freundschaft, Schwarm, Beziehung, Sex, Sexualität, Psychologie, Freiheit, Liebe und Beziehung, Hilfe
4 Antworten
Was ist mit einer Freundin von mir los... Hä?

Hey. Ich bin w. (14) und finde irgendwie eine Freundin von mir merkwürdig. Also eigentlich mag ich sie ja, aber seit letzter Zeit nervt sie mich einfach. So, ich erzähl euch erstmal was los ist. Also, ich bin mit ihr schon seit Anfang der 8. befreundet, in der 8. ist mir einmal aufgefallen, dass sie mich ständig anstarrt. Ich hab das bemerkt, weil wir in Mathe nebeneinander saßen und ich etwas aus ihrem Federmäppchen nehmen wollte. Dann hab ich sie angeguckt wg dem Federmäppchen und als sie gesehen hat, dass ich sie dann angeschaut hab, ist sie rot geworden und hat gegrinst. Hab dann einfach etwas aus ihrem Federmäppchen rausgenommen und mich nicht mehr darum gekümmert. Im Laufe der Mathestunde ist mir dann aufgefallen, dass sie es nochmal getan hat.Als ich es dann ein 3. Mal aus Zufall bemerkt habe habe ich dann aufgepasst. Ich habe den Lehrer angeschaut, aber sie aus meinem Augenwinkel angeguckt und jedes Mal gesehen, dass sie mich anstarrt. Das war die Vorgeschichte. 9.: Ich habe sie schon drauf angesprochen ->

-Sie wurde rot

-hatte keine Begründung dafür

Hab dann einfach gelacht und so und dachte, egal, ist es aber nicht. Sie guckt mich immer noch an und ich bin es schon gewohnt das zu überprüfen und ich merke selbst, wie sie mir ständig auf die Nerven geht. Bin ich mit Freunden unterwegs und so, kann ich mit ihr reden und lachen und so weiter. Aber bin ich alleine mit ihr, nervt sie mich einfach. Auch bei meinen Freunden manchmal, sie versucht manchmal zu mir herzukommen und ich geh einfach aus Reflex woanders hin, um nicht zu viel mit ihr reden zu müssen. Ich will nicht fies klingen, auch wenn ich es tue. Ich sag euch einfach wie ich mich fühle dabei. Manchmal kommt es mir so vor als würde sie nach Aufmerksamkeit bei mir suchen. Z.B. sie will Komplimente hören, zu ihrer Schrift, etc. Ich weiß, völlig irrelevant, aber es sind so die kleinen Dinge, die mich langsam aufregen. Oder manchmal macht sie so bisschen laute Geräusche, z.B. sagt sie laut man und dreht ihren Kopf ein bisschen zu mir, wenn ich Grad nicht mit ihr rede. Aber das merkwürdigste für mich war, dass ihre Zwillingsschwester und ich uns Mal unterhalten haben und so. Sie ist mit einer Freundin von ihr und mir gegangen und ich mit ihrer Schwester. Als sie gesehen hat, wie wir gelacht haben und so, meinte meine Freundin zu mir: Sie ist eifersüchtig auf euch. Sie ist total rot geworden und hat gelacht und gesagt, nein ahhahahah. Ich dachte mir nur Hä? Wir haben nur geredet? Hab ich natürlich nicht gesagt, ich hab mitgelacht. Ich könnte euch noch viel mehr erzählen, aber es wär einfach zu lange. Ich weiß nicht was ich tun soll, sie nervt mich einfach übertrieben seit letzter Zeit. Habt ihr vielleicht eine Ahnung was mit ihr ist und wie ich ihr sagen kann, dass ich mich so fühle, wie ich mich fühle? Es kann auch sein, dass ich mich wie die schlimmste Freundin anhöre, die ihr jemals gesehen habt, aber es pisst mich einfach an, ich sags euch wie es ist.

Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Merkwürdig
1 Antwort
Schulpsyhologie hilft?

Unsere Sohn ist 10 Jahre alt. Er hat immer gleiche Probleme mit gleiche Kindern in die Schule (provozieren, gespuken, nackklatschen, schlagen, von anderen Buben in die Klasse) und weil ich habe immer Lehrerin anrufen ( ich mochte auch von sie wissen,was hat in die Schule passert habe),und ich habe in diese 4 Jahre immer Anzeige an Probleme, mein Kind hat ein Tag mit gebrochene Lippe nach Hause gekommen. Ich habe Termin mit Direktorin,Lehrerin und mein Kind gemacht,aber Lehrerin mochte reden nur über diesen Tag und nicht warum mein Kind hat Angst in die Schule kommen,weil er hat mich erzählt,dass er weist nicht was wird in diesen Tag passieren kann. Sie hat gesagt,so es sieht aus,das Probleme er hat,sind nicht so wichtig!Dass er jammern zu viel nach Hause! So ich habe einen Termin beim Schulpsyhologie gemacht. Und wenn mein Kind,nach Termin in die Schule bekommen hat,sie hat ihm von ganze Klasse gefragt,was ist Schulpsyhologie und warum er hat Termin beim Schulpsyhologie! So er musste von die ganze Klasse erzählen! Ich finde das ware nicht korrekt von die Lehrerin,und sie hat Kinder nicht erzählen was ist Schulpsyhologie sonst es siehst jetzt so,dass etwas stimmt nicht mit mein Kind.Er hat jetzt großere Probleme. Ein Bub hat ihm gesagt,ich denke dort geht verruckte Kinder?! Mein Sohn war so traurig und ich bin so entauscht! Was soll ich tun? Soll ich Schulpsyhologie anrufen und sagen was hat in die Schule passiert?

Mobbing, Schule
4 Antworten
Ist es wichtig direkt nach meinem abschluss eine ausbildungsstelle zj haben?

Heyy, ich bin im moment in der 9. Klasse auf einer realschule und wir werden quasi überflutet mit infoabenden über jobs und berufsberatung... und bisher war ich auch schon auf all diesen veranstaltungen aber ich hab noch garnicht wirklich realisiert das ich in 2 jahren mit der schule fertig bin... ich hatte eigentlich auch vor ein auslandsjahr zu machen aber meine eltern sind komplett dagegen. Sogut wie jeder aus meinem freundeskreis weiß schon was er ungefähr machen will, mein plan b war aufs gymnasium zu gehen und mein allgemeines abitur zu machen aber da ich wohl eher durschnittlich bin was noten angeht ist das wohl nicht wirklich eine option. Jetzt frage ich mich da wir so gehetzt werden in der schule und ich für mich noch nichmal eine ahnung habe in welche richtung ich gehen will, ist es wichtig direkt nach dem realschulabschluss eine ausbildung zu starten? Kann ich mir auch vielleicht 1 jahr nehmen um darüber nachzudenken was ich überhaupt machen will und zum beispiel praktika machen? Weil es mir im moment so vorkommt als will uns die schule vermitteln das wir komplett aufgeschmissen sind wenn wir nach unserem abschluss nicht direkt mit einer ausbildung oder der fos etc. anfangen. Also sind mir irgendwelche optionen versperrt wenn ich nicht direkt nach meinem abschluss eine ausbildung beginne? Ich wäre auch 1 jahr nach meinem abschluss erst 16...

Beruf, Schule, Job, Abschluss, Berufsberatung, Gymnasium, Mittlere Reife, Praktikum, Realschule, zukunftsängste, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
4 Antworten
Hätte ich eine Chance, soll ich ihn also näher kennenlernen?

Vor 2 Monaten mussten wir unsere Schulzimmer um stellen Tische heraustragen etc. Wir waren in Gruppen durchgemischt (also war ich mit Kinder mit denen ich eigentlich nicht in die Klasse gehe). Als ich ins Zimmer kam viel mir gleich ein Junge auf (ich sah ihn noch nie zuvor an meiner Schule). Er schatz auch mich an. Danach mussten wir die Tische heraustragen sagte unser Lehrer. Ich wollte gerade mit einem Mädchen neben mir einen Tisch heraustragen und dann sagte genau DER Junge so:,, nein, warte ich mach das schon!” Und nahm mir also die Arbeit ab. Ich sah ihn an dem Tag noch einige Male und wir hatten Blickkontakt dann aber nicht mehr den ich wurde schon einer anderen Arbeit zugeteilt.

Ich schaute dann nach im Schul-Klassenbuch in welche Klasse er geht, wie er heisst etc und hab schon einiges über ihn heraus gefunden.

Ich seh in leider nicht so oft an meiner Schule!!!! Ich sah in vor einigen Tagen Neil ich draussen vor dem Klassenzimmer und er hat glaub ich voll in meine Richtung geschaut! Ich hoffe er hat mich wieder erkannt! Ich würde gerne ihn näher kennenlernen! Was meint ich hätte ich eine Chance? Findet er mich hübsch? Ihr werdet bestimmt jetzt sagen ich soll ihn mal ansprechen, aber wie das ganze war schon 2 MONATE her und sonst sehe ich ihn kaum. Ausserdem traue ich mich nicht und er ist immer mit anderen Jungs zusammen! Ich hab keine Ahnung was ich tun soll.... bitte um Hilfe

Schule, Freundschaft, Junge, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Würden es sich lohnen ihn näher kennenzulernen?

Vor 2 Monaten mussten wir unsere Schulzimmer um stellen Tische heraustragen etc. Wir waren in Gruppen durchgemischt (also war ich mit Kinder mit denen ich eigentlich nicht in die Klasse gehe). Als ich ins Zimmer kam viel mir gleich ein Junge auf (ich sah ihn noch nie zuvor an meiner Schule). Er schatz auch mich an. Danach mussten wir die Tische heraustragen sagte unser Lehrer. Ich wollte gerade mit einem Mädchen neben mir einen Tisch heraustragen und dann sagte genau DER Junge so:,, nein, warte ich mach das schon!” Und nahm mir also die Arbeit ab. Ich sah ihn an dem Tag noch einige Male und wir hatten Blickkontakt dann aber nicht mehr den ich wurde schon einer anderen Arbeit zugeteilt.

Ich schaute dann nach im Schul-Klassenbuch in welche Klasse er geht, wie er heisst etc und hab schon einiges über ihn heraus gefunden.

Ich seh in leider nicht so oft an meiner Schule!!!! Ich sah in vor einigen Tagen Neil ich draussen vor dem Klassenzimmer und er hat glaub ich voll in meine Richtung geschaut! Ich hoffe er hat mich wieder erkannt! Ich würde gerne ihn näher kennenlernen! Was meint ich hätte ich eine Chance? Findet er mich hübsch? Ihr werdet bestimmt jetzt sagen ich soll ihn mal ansprechen, aber wie das ganze war schon 2 MONATE her und sonst sehe ich ihn kaum. Ausserdem traue ich mich nicht und er ist immer mit anderen Jungs zusammen! Ich hab keine Ahnung was ich tun soll.... bitte um Hilfe

Schule, Freundschaft, Junge, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Warum lasse ich mir so etwas gefallen?

Also,

Ich bin vor einiger Zeit neu auf eine Schule gewechselt. Das war natürlich sehr wichtig, denn der erste Tag als Neuer ist immer ziemlich, sagen wir aufregend. Wir waren ziemlich viele Neue und ich habe mich gleich mit einen von denen "zusammengetan". Die ersten Wochen verliefen ganz okay, auch wenn ich schon früh merkte, dass er speziell ist. Ich habe von ihm erfahren das er als Kind gemobbt wurde und dann vor 2 Jahren ein "Imagewechsel" gemacht hat. Er sagt mindestens 350 mal am Tag "Bit##", "Sch###pe", "H#w", "Idiot" und so weiter.

Leider kann ich nicht gut "kontern", wie er es nennt. Mittlerweile geht es ständig so und ich tue nichts dagegen, außer vielleicht mal (um nicht kampflos zu gehen) "selber", oder so ein Mist zu sagen. Es Ärgert mich, da ich weiß, wie dumm das von mir ist.

Ignorieren ist keine Lösung, definitiv nicht, nur was dann? Ich habe nun mal meinen Charakter und fühle mich in Gruppen unwohl. Dabei kann ich ja reden, aber worüber? Teilweise kommen Gesprächsthemen über die ich nicht mal nachdenken möchte... Dummerweise bin ich auch älter als die anderen.

Ich habe auch meine "Freunde", sagen wir Kontakte, in der Klasse mit denen ich auch reden kann. Aber sobald sie anfangen gegenseitig mit "witzigen" Sachen umherzuwerfen wars das auch schon wieder.

Ich sehe nicht schlecht aus und pflege mich auch, am äußeren liegt es nicht, aber am inneren.

Ich brauche ihn Dummerweise, weil ich ohne ihn ziemlich "alleine" wäre. Er meint auch immer, dass ich mich mit einbringen soll und wenn wir alleine reden ist er auch voll korrekt, doch im nächsten Moment bin ich wieder ein "Idiot".

Er hat es sich zum Ziel gemacht in der Klasse beliebt zu sein. Das dümmste was er je gesagt hat war: "Mobbing ist eine schöne Sache". Doch leider fiel mir meine Antwort erst im Nachhinein ein.

Meine Frage an euch, ist es möglich sich zu verändern ohne dabei seine Interessen zu verlieren?

Mobbing, Schule, Freundschaft, Jugendliche, Persönlichkeit, Liebe und Beziehung, Soziales
1 Antwort
Warum sagen sie sowas zu mir?

Also es gibt folgendes Problem:

Ich bin seit geraumer Zeit in einen Jungen verknallt. Und 2 "Freundinnen" sind mega komisch zu mir. Die eine hatte ihm ins Gesicht gesagt dass ich auf ihn stehe (das hatte sie auch dem Jungen den ich davor so toll fand auch gesagt), da bin ich natürlich ausgerastet und bin so schnell wie es ging, aus der Klasse gerannt. Sie stellt mich immer vor ihm bloß. Und die andere meint ja immer es wird sowieso nie was aus uns, ich weiß nicht warum sie das macht. Nur weil sie gerade gute Chancen auf nen Freund hat muss sie mir alles vermiesen. Das war so ein Satz der mich richtig hart getroffen hat. Ich hab deswegen jetzt echt selbszweifel und weiß nicht was ich machen soll. Sie sind eig ganz nett aber sie müssen mich 1.immer, wirklich immer bloß stellen und 2. Mir immer alles schlecht reden und sagen ich hab eh keine Chance.

Aber einerseits will ich sie als Freunde auch nicht verlieren. Ich hab Angst wenn, ich es ihnen sage dass sie mich dann hassen (was ich bei dem Jungen jetzt auch denke nachdem was da vorgefallen ist) und ich nicht will dass sie noch meine anderen Geheimnisse verraten, was nämlich auch schon sehr oft gemacht haben. Das macht mich auf Dauer auch richtig fertig, wenn man bedenkt dass ich im Moment auch sehr viel Probleme mit der Familie und Schule habe. Wenn ich ihnen sage dass ich das nicht mag, meinen sie nur dass es ihnen aber Spaß macht. Ich weiß ihr werdet sagen dass sie keine richtigen Freunde sind und dass denke ich auch, aber sie wissen zu viel über mich als wenn ich ihnen die Freundschaft beende. Bitte sagt mir was ich tun soll😪

Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Verraten
4 Antworten
Gesprächkurs?

Hallo,

ich rede echt wenig und das macht mir alles kaputt. Wenn ich mit meinem Vater im Auto sitze, reden wir vielleicht einen Satz aber mehr kommt nicht zu Stande. Meine Mutter hingegen redet sogar viel mit mir, jedoch habe ich bemerkt, dass ich dann eigentlich auch nur auf Fragen antworte und nicht selber mit irgend einem Thema anfange. Bei meiner Freundin ist es fast genau so. Sie kommt Mal zu mir, dann reden wir kurz, kuscheln dann und schauen vllt nen Film. Alles ohne viel zu reden. Mir fällt einfach nichts ein, was ich genau sagen könnte. 

Im Gegensatz dazu rede ich in der Schule sehr viel. Jedoch auch nur mit 2 Freunden. Dafür echt schon fast ununterbrochen. Genau so ist es, wenn ich bei meinen beiden Omas bin. Sie stellen mir nicht nur fragen und ich antworte darauf, sondern ich unterhalte mich sogar mit ihnen. Meine Mutter hat erzählt, sie war voll überrascht, als sie hörte, dass ich voll viel mit Oma rede. Ich versuche so oft es geht mit meiner Freundin was zu unternehmen, so dass es nicht zu der Situation vor dem Fernseher kommt und wir dort nicht reden. Heißt, wir gehen Mal raus und ich überlege mir oft schöne Geschenke aus. Feuerwerksshow, Museum, Café, Frozen Yoghurt, Zoo, Wasen...Ich bin dort einfach viel offener, zumindest merk ich das... Ich merke einfach, wie schlimm das für unsere Beziehung ist. Wer will schon einen Freund, der nicht redet. 

Sie meint oft zu mir, ich rede nicht mit ihr und dann Lenk ich immer ab, obwohl ich genau weiß, dass sie verdammt noch Mal Recht hat. Und dabei könnte ich viel mehr sein. Ich bin in der Schule nicht unbeliebt oder irgend ein Mobbing Opfer. Wenn ich jedoch nicht alleine mit einen meiner 4-5 Schulkameraden (mit denen ich viel rede) zusammen bin, sondern am Tisch unserer "Gruppe" (10 Leute) sitze, bemerke ich einfach wie ich oft nur daneben Hock und auf Fragen antworte. Es liegt also wirklich an mir und nicht, dass mich irgendwelche Leute mobben und ich mich nicht trau das Maul aufzureißen. Es ist eher so, dass die Leute halt mit mir reden und ich dann eben antworte, aber nicht mehr..

Gibt es irgendwelche Gruppen, wo vielleicht auch Leute, die vllt kein Selbstvertrauen oder so haben zusammen hocken und, keine Ahnung... Reden? Ich hab einfach Angst, wenn ich nicht irgendwas dagegen tu, werde ich vielleicht alles verlieren und irgendwann ein kompletter Einzelgänger sein. 

Noch was..Kann es auch sein, dass es mit dem Erwachsen werden vielleicht zunimmt. Ich meine, meine Eltern quasseln gerade schon seit 10 Minuten, was ich mit meiner Freunden nur sehr selten gemacht habe (ich 17 - sie 15)

In meinem Sportteam reden alle Erwachsenen auch miteinander, während ich meist nur auf Fragen antworte oder selber Fragen stell, aber eigentlich nie mit jemanden ins Gespräch komm.

Habt ihr selber Erfahrungen, wart früher auch ein "Nichtredner" doch habt die Kurve gekriegt? Dann gebt mir Bitte eure Tipps, ich habe sie echt nötig :D

Für den Kurs...Ich wohne nähe Stuttgart, in der Nähe von Esslingen

Danke

Liebe, Leben, Schule, Familie, Freundschaft, reden, Freunde, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Gespräch, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Muss ich mit zum Elternsprechtag?

Meine Mutter versteht das ganze Schulsystem nicht und frag deshalb die Mutter von einem Freund von mir weil sie es besser versteht und es meiner Mutter erklären kann (beim Elternsprechtag). Da ich schon nächstes Jahr die Schule verlassen werde, ist das eine wichtige Sache für meine Mutter die sie vestehen will.

Mir ist das aber zu peinlich mit der Mutter von einem Freund, vorallem mag ich die auch nicht besonders. Deshalb habe ich zu meiner Mutter gesagt dass ich nicht mitkomme wenn die mitkommt (weil wozu soll ich noch mitkommen wenn sie alles übersetzt und meiner Mutter erklären kann), daraufhin ist die lauttönig geworden und kommt wieder mit der Sache "Andere Schüler kommen auch mit, warum willst du nicht mit kommen?" (sie ist schon so ausgerastet als hätte ich eine 5 geschrieben, ich meine ich sag zu ihr dass ich nicht mitkommen will und die macht ein Theater, was soll die schiße?). ich hab ihr erklärt dass ich beim Elternsprechtag nicht mitkommen muss und die glaubt mir einfach nicht. Meine Mutter ist schon etwas komisch... denkt nur das was sie will und auch noch typisch Mutter, bei einer schlechten Note sage ich "die anderen haben auch eine 4" und die antwortet mit "intressiert mich nicht was andere haben" und dann in der Situation sagt die selber "andere kommen auch mit, warum willst du nicht mitkommen?"

Ich glaube sowas werde ich nie verstehen können.

Schule, Noten, Eltern, Elternsprechtag
2 Antworten
Anstand und Respekt = Schwul?

Kurz zu meiner Persönlichkeit; Ich bin vergleichbar mit einer Person aus den 1930er. Ich kleide mich Respektvoll, Anzug oder auch eine Anzugskombination, was heute ja als extrem auffallend gilt. Persönlich kann ich allgemein die Personen, welche Jogginghosen etc. In der öffentlichkeit anziehen, nicht gut leiden, denn dies gilt für mich als respektlos, denn man schaut nur für sich, ohne den anderen zu tolerieren.

Zudem bin ich höchst respektvoll, Aufrichtig und Anstand ist das wichtigste im öffentlichen Auftreten, meiner Meinung nach.So verhalte ich mich auch dementsprechend.

Jedoch merke ich, diese Personen, mit denen ich nur leichten Kontakt habe, wie ein/e Klassenkamarade/in, habe das ganze mit dem Anstand und Respekt nicht so ausgeprägt und urteilen folgend;

Hey, alle sagen du seist schwul, stimmt das?

Darauf Antworte ich meist: "nein, bin ich nicht."Jedoch scheint dies nicht genug zu sein, die anderen zu überzeugen.

1. Ich habe nichts gegen Schwule und aktzeptiere diese auch. 2. Ich habe für mich herausgefunden, dass ich Hetero bin, habe dazu auch Erfahrung gehabt.

Deshalb weis ich nicht, wieso diese Menschen Anstand und Respekt mit solch etwas verwechseln... Na klar, ich könnt auch mich als den grössten Badboy verhalten und 'blinden' Mädchen, das Herz brechen. Oder jeden Angst einjagen etc. Von diesen gibt es ja genug, ich möchte mich auch nicht so niveaulos verhalten. Ist das nicht das, was alle sagen, das fehlt in dieser Gesellschaft?

Ist jemand auch so? Habt ihr auch Erfahrung? Was ist eure Meinung dazu?

Ist das nicht traurig?

Schule, schwul, Jugendliche, Anstand, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, Respekt, Verwechslung
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schule

Wie rechnet man Notenpunkte in den Zensurenschnitt um?

6 Antworten

Wie berechnet man den Notendurchschnitt in der Oberstufe?

9 Antworten

Welches Alter hat man in welcher Schulklasse in Deutschland?

7 Antworten

Sind der Professor und Berlin in "casa de papel" oder "Haus des Geldes" Brüder?

6 Antworten

Wie viele Schultage gibt es in einem Schuljahr?

5 Antworten

Casio FX-991DE PLUS: wie Ergebnisse als Dezimalzahl anzeigen lassen?

4 Antworten

Wie viele Kombinationen gibt es bei vier Zahlen bei einem Schloss?

8 Antworten

Wie schreibt man eine Bewerbung um einen Schulplatz?

3 Antworten

Wie gebe ich N über k in den Taschenrechner ein und berechne es?

4 Antworten

Schule - Neue und gute Antworten