Fragen, die gerade im Trend liegen

Wer Deine Fragen beantwortet

75% aller neuen Fragen werden bei uns in weniger von 5 Minuten beantwortet.

Dahinter steht eine aktive Community – hier ein paar interessante Nutzer und Experten, die Deine Fragen beantworten

Fragen aus unseren Top-Themen

Liebe & Beziehung

Gesundheit & Medizin

Gadgets & Technik

Sport & Freizeit

Geld & Finanzen

Character, Liebe was kann ich tun?

Hallo zusammen, ich habe mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken gewöhnt vielleicht niemanden zu finden oder für immer allein zu sein.. Den mir fällt es einfach unheimlich schwer mich zu öffnen oder ich selbt zu sein. Ich versuche es immer wieder, aber es ist wie eine unsichtbare Kraft immer wieder die das nicht zulässt und mich immer wieder alles verschliessen lässt. Und ich weiß das ich die männer so nur noch mehr verscheuche als wenn ich ihnen einfach nicht gefallen hätte.. Ich weiss echt nicht mehr was ich tun soll wie ich das loswerden kann auch wenn es für andere so einfach erscheint... Ist es für uns doch schwer.

Ich hatte einen Freund vor kurzem naja Freund kann man das nicht nennen... Den er war verheiratet und bevor die vorurteile kommen ich wusste wirklich nichts davon und mittlerweile ist es auch Schluss! Den sowas kann ich nicht das war schon genug... Es gab wirklich viele Männer die ich kennengelernt habe, aber nur bei ihm konnte ich frei sein oder ich selbst und ich hatte nie das Gefühl mich verschliessen zu müssen.. Und es gibt so verdammt wenige Menschen bei dem ich das kann.. Aber es kann nicht an dem liegen das er verheiratet war denn ich wusste ja nichts davon. Aber dies ist mir auch mittlerweile egal den ich bin gut über ihn hinweg gekommen auch wenn ich ihn geliebt habe.

Immer habe ich angst das ich was falsches sagen könnte, Gefühle verletzen könnte oder meine Gefühle verletzt werden.. Ich kann nur ich selbst sein wenn ich alleine bin oder mit meiner Familie aber das ist kein Leben und es ist echt anstrengend.... Hat jemand von euch solche Erfahrungen gemacht oder durchlebt sie noch immer? Oder ein guten Ratschlag das würde mir unheimlich viel helfen.. Liebe Grüsse und danke im. Voraus

Liebe, Freundschaft, traurig, Selbstbewusstsein, Psychologie, Liebe und Beziehung, schüchtern, Verschlossen
2 Antworten
Lamotrigin 400mg Dosis Selbst erhöhen?

Ich leide seit 3 Jahren an Epilepsie und muss Lamotrigin nehmen.
Ich befinde mich derzeit in Neurologischer Behandlung.
Meine Neurologin hat vor gut 3 Monaten im Blutbild gesehen das der Spiegel des Lamotrigins viel zu niedrig war dahingehend wurde die Dosis auf insgesamt 100mg mehr am Tag erhöht.
Ein weiterer Bluttest nach 3 Wochen zeigte das der Wert immer noch zu niedrig war daraufhin wurde die Dosis wieder um insgesamt 100mg erhöht nun bin ich bei 200mg Morgens 200mg Abends.
Besserung? Nein definitiv nicht!
Ich war knapp 2 Jahre Anfallsfrei ich fühlte mich super ich konnte endlich wieder Abends mit Freunden weg und konnte einfach wieder leben.
Ab April diesen Jahres kam dann der erste Grand Mal im Mai der 2. im Juni der 3. im Juli der 4. Ende Juli der 5. im August innerhalb von 3 Wochen 3 Stück also bis dato 8 Grand Mal dann im September ebenfalls 2 Grand Mal hintereinander also jede woche einen.
Nun sind keine Grand Mal mehr gekommen dafür wahnsinnig viele Fokale Anfälle diese äußern sich in Form von kleinen Halluzinationen oder Sprachproblemen oder Sehr Starke Vergesslichkeit aber auch durch ein verstärktes "Traum" Gefühl das heißt ich habe dieses Gefühl als wäre alles nicht real was ich sehe oder eben wie im Traum.
Diese Fokalen Anfälle sind extrem oft einmal habe ich mit gezählt und bin auf 40 in einer Stunde gekommen über den Tag verteilt werden es schon weitaus mehr sein.
Beispielsweise wenn ich gerade mit jemandem rede vertausche ich plötzlich Wörter mitten im Satz oder sage 1 Wort 3 mal hintereinander.
Oder wenn man mir was sagt hab ich es direkt wieder vergessen es passiert auch oft das ich meinen Pin ganz plötzlich an der Kasse vergesse klar kommt mal vor bei jedem aber bei mir ist das so oft das sobald ich bei der Bank Anrufe sofort gefragt wird ,,na Karte wieder gesperrt“ also es passiert sehr oft.
Oder was auch immer wieder kommt sind Deja Vu Erlebnisse auch das hat jeder mal aber ich erlebe das so intensiv als wäre es wirklich passiert und das ist so extrem das ich mich so da rein steigere das ich Minuten lang überlege ob ich das nicht schon mal gemacht habe.
Aber jetzt zu meiner Frage.
Ich würde gerne auf eigene Faust die Dosis des Lamotrigin selbst erhöhen zu mindestens nochmal 100mg mehr.
Klar sollte ich das mit meiner Neurologin abklären aber wenn niemand ans Telefon geht wird das schwer auch hin fahren ist sehr schwer weil ich momentan mein Auto stehen lasse eben weil es mir in der letzten Zeit nicht gut geht und die Neurologin ist 30km von hier und da fährt mich auch keiner hin.
Sie hätte es sowieso nochmal mit 100mg mehr probiert danach wird ein 2. Medikament hinzu gegeben.
Dazu sei gesagt ich vertrage das Lamotrigin sehr sehr gut und ich kann es innerhalb von 2 Wochen auf 100mg mehr aufdosieren ohne Nebenwirkungen zu haben.

Medizin, Epilepsie, Gesundheit und Medizin, Nerven, Neurologie, Medikament
1 Antwort

Du hast eine Frage oder möchtest anderen helfen?

Wir sind auf Dich gespannt!

 

Melde Dich jetzt an

Aktuelle Fragen

Fragen, die Nutzer heute gestellt haben

Beliebte Themen