Das kann man i.d.r. relativ gut aufpeppen, indem man gefrorene Beeren, Banane, Milch (auch vegane Alternativen), Agavendicksaft, Dattelsirup, Zimt usw. hinzugibt. Die wenigsten geschmacksneutralen Proteindrinks schmecken. Die mit Geschmack hingegen sind oftmals mit Süßstoffen versehen, die man nicht unbedingt zu sich nehmen möchte...

...zur Antwort

Hallo,

wenn Du beispielsweise Germanistik an der LMU studieren möchtest, bietet die Fakultät einen kleinen Kanon an Texten, von denen es nicht schaden würde, diese vor Studienbeginn zu kennen. 

Einige davon gelten - berechtigterweise - als Klassiker der deutschen Literaturgeschichte. Selbstverständlich umfasst diese Liste nicht alle Texte, die man gelesen haben sollte. Aber hier wirst Du sicher den ein oder anderen Text finden.

https://www.germanistik.uni-muenchen.de/service/informationen/info_ndl/leseliste_ndl.pdf?fbclid=IwAR2F9hjbIQDuAZdOYhjZiFHYE-b3Il2bbgDPbfa1NhSF-CKLKRXNXWsz45s

...zur Antwort

Lobenswerte Idee. Bahnfahren sollte wieder viel attraktiver werden. Zudem kann´s nicht sein, dass Inlandflüge teilweise günstiger als Bahnfahrten sind. Ohne Bahncard und / oder entsprechende Specials ist das Bahnfahren - leider Gottes - eine immer noch recht kostspielige Angelegenheit. 


...zur Antwort

Hei,

bei Zelda gibt es kein "entweder, oder", sondern da kann man bedenkenlos beide Titel kaufen. Ich habe beide mit großer Freude gespielt. Twilight Princess ist aufgrund der sehr düsteren Grundstimmung vielleicht sogar etwas cooler. Wenn es wirklich nur darum geht, EINEN der beiden Titel zu wählen, würde ICH persönlich zu Twilight Princess greifen, da´s definitiv unter die Top 3 der besten Zelda-Teile kommen könnte.

...zur Antwort
Mehr als 300 Bücher

Ich habe vor Jahren groß aussortiert und habe die Sammlung - auch aus Platzgründen - etwas reduzieren müssen. Bin allerdings immer noch bei weit mehr als 300 Büchern. Hauptsächlich Literatur (Romane, Novellen, Dramen) zwischen 1000-1900. Daneben wissenschaftliche Fachliteratur, Lexika und andere Nachschlagewerke. 

...zur Antwort
gut

Technisch / lyrisch gibt´s weißgott bessere Rapper, aber er hat ganz guten Gangster-Content und vor allem Charisma. Get Rich Or Die Trying war ein Bomben-Album, was selbstverständlich auch auf die großartige Produktion zurückzuführen ist.

Er hat allerdings auch bereits zuvor einige gute Songs veröffentlicht, so beispielsweise: Clark Kents Beat ist natürlich eine Hommage an DJ Premiers Sound...

https://youtube.com/watch?v=E7HjGchKjaI

...zur Antwort

Hallo Mohamad,

neben den Klassikern wie Deutschkurse besuchen / Kursbücher lesen ist es immer hilfreich, sich auf möglichst vielen Wegen mit der Sprache vertraut zu machen, d.h.: Sieh Dir deutschsprachige Serien / Filme / Nachrichten an, versuche zu Beginn kürzere / einfach verständliche Texte wie kleinere Zeitungsartikel oder Kinderbücher zu lesen und schau, ob Du ggf. ein paar Deutsche findest, mit denen Du Dich unterhalten kannst.

Die deutsche Sprache ist unglaublich komplex und gerade für Nicht-Europäer sicherlich alles andere als einfach; aber das wird schon! :-)

...zur Antwort

Hallo,

ich kann Dir den Rat geben, Dich durch Youtube-Videos zu klicken. Verschiedene Küchen / Gerichte kennen zu lernen. Im Endeffekt war es noch nie so einfach, sich gute (und gesunde) Rezeptideen zu holen. 

Und dann: Nachkochen. Probieren. Experimentieren. 

Immer auf möglichst unverarbeitete Produkte setzen. Frisches Obst / Gemüse. Wenn es der Geldbeutel erlaubt: Lieber zum Bio-Fleisch / Milchprodukten greifen anstelle die Billigprodukte aus dem Discounter. Zudem unbedingt an Gewürze und Kräuter herantasten: Cumin, Muskat, Koriander, Chili, Ingwer, Oregano, Zimt, Rosmarin usw. sind Zutaten, die bei mir gar nicht wegzudenken wären.

...zur Antwort

Hallo,

ich würde das etwas anders formulieren, das sind für meinen Geschmack zu viele positive Formulierungen. Ich würde durchaus zum Ausdruck bringen, dass Dir sowohl die Wohnung als auch das Gespräch mit den Vermietern gefallen hat, dabei allerdings dennoch eine gewisse Distanz wahren. So könnte auch schnell der Eindruck entstehen, dass zu viel "rumgeschleimt" werden würde...

Schick doch mal den gesamten Text und ich gebe Dir gerne ein paar Tipps! :-)

...zur Antwort

Das wird - sofern Du das Sushi bei einem guten Japaner und nicht beim Asia-Imbiss um die Ecke kaufst - eigentlich nicht nötig sein, da Japaner enorm hohe Ansprüche an ihre Küche, die Produkte sowie die Hygiene stellen.

Wenn´s danach ginge, müsste man im Endeffekt jedes gekaufte Lebensmittel untersuchen lassen. Oftmals ist es vielleicht auch besser, nicht zu wissen, WIE unsere Lebensmittel hergestellt / behandelt worden sind.

...zur Antwort

Hallo,

das ist an der LMU sowie an den meisten anderen Unis völlig normal. Gerade für nicht-zulassungsbeschränkte Studiengänge findet die Immatrikulation erst relativ spät statt. Allerdings kannst Du Dich auf der Seite der LMU schon einmal informieren, welche Belege (Krankenkasse, Adresse etc.) für die Immatrikulation benötigst, so dass Du weitgehend alles schon einmal zusammen hast.

Ich würde Dir zudem empfehlen, einfach mal in der Studentenkanzlei vorbeizuschauen; die Mitarbeiter dort sind super nett und helfen auch sehr kompetent weiter. https://www.uni-muenchen.de/studium/kontakt/studentenkanzlei/oeffnungszeiten_sk.html

P.S. sehr spannendes Studienfach! Gute Wahl!

LG

Hakim von gutefrage

...zur Antwort

Was würdest Du wählen, wenn Du die Möglichkeit dazu hättest?

Blau: An den Anfang allen Lebens auf der Erde reisen und an das Ende also den Weltuntergang reisen. Dir würde nichts geschehen und du wüsstest dann als einziger Mensch darüber Bescheid, weil du es mit eigenen Augen gesehen hättest.

Orange: Du könntest dir ein eigenes Aussehen gestalten, welche Haarfarbe, Augenfarbe, welchen Körperbau und auch auch welches Geschlecht. Du könntest dich ganz nach deinen Vorlieben gestalten und wärst somit vollkommen zufrieden mit Deinem Aussehen.

Grün: Du hättest einen Klon der für dich zur Arbeit geht, unliebsame Termine wahrnimmt und auch dein Zuhause putzt.

Pink: Die Sprachen aller Menschen und Tiere verstehen und auch selbst sprechen können, du könntest beruflich viel Geld daraus schlagen oder dich gezielt für Menschen- und Tierrechte einsetzen.

Lila: Du könntest einmal ins Paralleluniversum reisen und sehen wie dein Leben verlaufen wäre, wenn Du gegenteilige Entscheidungen getroffen hättest.

Gelb: Du könntest 10 Jahre eingefrorenen sein und würdest nichts merken, dann nach den 10 Jahren wachst du auf und kannst ein Jahr leben. Dann siehst du in 10 Jahresabständen wie sich die Welt verändert. Du könntest Forschung betreiben, darüber Bücher schreiben. Vielleicht weniger etwas für Familienmenschen und eher für Arbeitstiere, die eine große Neugier für Zukunftentwicklungen haben.

Rot: Du würdest nie mehr krank werden und Du kannst auch keinen körperlichen Schmerz mehr fühlen. Sterben kannst Du nur durch einen unfall oder Mord, aber nicht durch Krankheit.

...zur Frage
Dem Paralleluniversum einen Besuch abstatten

Hallo,

vielen Dank für diese wirklich gute Frage!

Auch wenn es mich durchaus reizen würde, alle Sprachen der Welt sprechen zu können, muss ich doch sagen, dass alleine der Prozess des (Sprachen-)Lernens durchaus Spaß macht. Wenn man sukzessive kleine Fortschritte macht und bei Gesprächen mit Personen der jeweiligen Landessprache merkt, wie sie diese honorieren.

Ich persönlich würde die Farbe lila wählen, um zu sehen, wie mein Leben verlaufen wäre, wenn ich - ähnlich wie Herakles am Scheideweg - eine andere Option gewählt hätte. Spannend!

...zur Antwort

Hallo,

naja, viele Personaler sehen´s nicht so gerne, wenn Du ihnen einen 10-seitigen Lebenslauf zukommen lässt. Ich würde prinzipiell nur jene Jobs auflisten, die erkennen lassen, dass Du dort Kompetenzen erworben hast, welche Dir bei der neuen Stelle helfen könnten. Es ist auch weniger zielführend, Jobs aufzulisten, die man nur ca. 1-2 Monate (z.B. als Ferienjob) ausgeführt hat. 

Sofern man zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht genügend Praxiserfahrung gesammelt hat, spricht natürlich nichts dagegen, auch Jobs aufzulisten, bei denen man nur kürzer gearbeitet hat.

...zur Antwort

Hallo,

Du bist doch noch jung: Sofern es finanziell möglich ist, kannst Du doch auch einfach ein Jahr nutzen, um diverse Praktika in den verschiedenen Bereichen, die Dich interessieren würden, zu absolvieren.

Immatrikulieren kannst Du Dich auch wunderbar noch in einem Jahr um die Zeit. Und dann ggf. mit ein wenig mehr Erfahrung und der Gewissheit, "das Richtige" zu studieren.

...zur Antwort

Hallo,

wenn ich mich nicht täusche, lag es an der unklaren Herkunft Lohengrins. Der Gralsritter oszilliert zwischen bzw. verbindet die Sphären des (heilsgeschichtlich) Göttlichen sowie der nicht-christlichen Götter- und Geisterwesenwelt, weswegen die genaue Herkunft für Elsa unklar bleiben muss. Das Verbot konstituiert ihr (Ehe-)Verhältnis. Der Bruch (die Nachfrage) löst das Band. 

Das Verbot als literarisches Motiv und das Motiv der "Mahrtenehe" (hier häufig weibliches Wesen aus einer anderen Welt) findest Du in vielen Ausprägungen in Texten des Hoch- und Spätmittelalters wieder, so relativ ähnlich auch bei Thüring von Ringoltingens "Melusine". 

...zur Antwort

Hallo,

als Vollzeitstudent darfst Du neben dem Studium i.d.R. 20 Stunden (Teilzeit) arbeiten, was sich in den meisten Studiengängen wunderbar mit dem Stundenplan vereinbaren lässt. Allerdings sollte man auch nur so viel nebenbei arbeiten, so dass das Studium nicht darunter leidet. Auch wenn das manche belächeln mögen: 20 Stunden Arbeit + Studium ist nicht ohne.

Daneben hast Du die Möglichkeit, BAföG oder einen Kredit der KfW zu beantragen. Wieviel oder ob Du BAföG erhälst, hängt vom Verdienst Deiner Eltern ab. Der Kredit der KfW ist elternunabhängig, hier muss - im Gegensatz zum BAföG - allerdings der gesamte Betrag zurückgezahlt werden. Jedoch zu sehr fairen Konditionen / Laufzeiten.

...zur Antwort

Hallo,

zunächst sollten sich einmal einige Leute vergegenwärtigen, dass "Oldschool" nicht der Rap aus den 90ern ist; "Oldschool" ist der Rap aus den mid-70s bzw. early 80s. Die darauffolgenden Stile / Epochen fallen nicht unter den Begriff "Oldschool".

Was Deine Frage betrifft. Sowohl als auch. Da ich samplebasierte Beats mag und die 90er alles in allem als die "Golden Era" des Rap bezeichnen würde, tendiere ich natürlich eher zu älteren Sachen. Aber auch 2019 gibt´s noch extrem viel guten Rap, der allerdings kaum Airplay bekommt. Man muss eben suchen! ;-)

...zur Antwort
Nein

Nein.

Jay-Z hat mit Reasonable Doubt ein phänomenal gutes (Debüt-)Album veröffentlicht. Blueprint und Black Album sind ebenfalls extrem stark. Ansonsten hat er eine Menge sehr guter Einzelsongs und viel mittelprächtigen Output.

Jay-Z ist ein knallharter Geschäftsmann und unglaublich erfolgreich, was bedeutet, dass der Eindruck evoziert werden könnte, dass er - da erfolgreich - auch ein extrem guter Rapper ist. Nein. Raptechnisch ist er gutes Mittelmaß.

Es gibt in jeglichen Bereichen (Flow, Storytelling, Charisma, Punchlines etc.) sehr viele, die weit über Jay-Z stehen. Big Daddy Kane, Rakim, Slick Rick, Guru, Masta Ace, Big L, Roc Marciano, Nas, KRS One, Ghostface und und und und.

...zur Antwort