Melden? Was und warum?

Die Gründe können vielfältig sein:

Gestiegene Nachfrage / geringere Verfügbarkeit, gestiegene sonstige Kosten (Rohstoffe, Energie, Verpackung, Gehälter, Logistik usw.).

Viele Preiserhöhungen sind auch Corona-bedingt. Weil viele Begleitumstände (z. B. erweiterte Hygienestandards, neue/andere (Leih-)Mitarbeiter usw.) teils deutlich höhere Kosten verursachen.

...zur Antwort

Da ist mir kein vergleichbares deutsches Produkt bekannt.

...zur Antwort

Alkoholfreies Bier, wie auch normales Bier, Spirituosen und Tabak etc., darfst du in JEDEM Alter kaufen und konsumieren. Es sei denn, deine Eltern verbieten es als Minderjährigen.

...zur Antwort

Eine genau Zahl habe ich natürlich nicht im Kopf, aber wenn man davon ausgeht, dass man im Verkauf etwa 1,8 Mio bekommt und das in der Regel der Hälfte der Investionen entspricht, kannst du also mit rund 3,6 Mio rechnen.

...zur Antwort

Das sind keine Energydrink-Hersteller, das sind lediglich Marken.

Der Hersteller von Red Bull ist beispielsweise die Firma Rauch. Monster wird teilweise von Coca-Cola hergestellt. Rockstar wurde erst dieses Jahr von Pepsi gekauft (zuvor nur vertrieben), wer es produziert weiß ich jedoch nicht. Effect wird im Auftrag der Firma MBG in der Paderborner Brauerei, welche widerum zu Warsteiner gehört hergestellt.

...zur Antwort
Gibt es Länder die die Lebensmittel Ampel haben?

Ja

warscheinlich weil man sich mit großen Lebensmittel/Genussmittel Lobbys/ Firmen angelegt hat.

Nein, sondern weil man sie einerseits rechtlich nicht vorschreiben kann und weil sie andererseits Unsinn ist. Es steht jetzt schon alles drauf was ein pathologischer Kalorienzähler wissen will.

für die unwissenden diese Apel soll zeigen was gut ist Grün und was nicht so gut ist rot & gelb eben Mittelmaß

Eben genau das zeigt sie nicht!!! Die Ampel entscheidet nicht zwischen "gut" und "schlecht", weil es kein grundsätzliches "gut" und "schlecht" gibt. Dem Verbraucher wird es aber suggeriert, was als eine Bewertung oder Herabwertung eines Produktes gesehen werden kann.

So würden beispielsweise zuckerhaltige Lebensmittel wie beispielsweise Softdrinks oder Süßwaren pauschal als rot und somit "schlecht" kategorisiert werden, obwohl sie es nicht grundsätzlich sind, sondern nur dann, wenn man sie im Übermaß konsumiert, wozu jedoch niemand gezwungen wird. Es gibt aber nunmal Produkte wo Zucker oder Fett oder was auch immer essentielle Bestandteile sind, weil sie nunmal ein Produkt ausmachen.

Auf der anderen Seite könnten "grüne" Lebensmittel dazu führen, dass diese vom Verbraucher im Übermaß konsumiert werder, weil er glaubt, dass diese "gesund" sind und daher bedenkenlos und ohne Einschränkung gegessen werden können, was den ganzen Sinn dieses Ampel ins Gegenteil umkehren würde.

Wie gesagt, es steht jetzt schon mehr drauf als man wissen muss und das reicht auch.

PS: Vor einigen Jahrzehnten standen oftmals noch nicht einmal die Zutaten drauf. Und weißte was? Die Menschen haben es überlebt!

...zur Antwort

Mal 'ne Frage, ist das das gerade so ein Trend oder eine Hausaufgabe oder sowas oder warum tauchen Fragen nach Zitronen- oder Pfirsich-Eistee in letzter Zeit jede Woche einmal auf?

Zumal es immer nur um diese zwei Sorte geht, obwohl es so viel mehr gibt.

Ich präferiere die Sorten Mango-Kamille und Blaubeere-Jasmin von fuzetea. Pfirsich und Zitrone trinke ich so gut wie nie, weil die einfach zu langweilig sind. Da kann man es auch ganz lassen. Zudem schmecken sie auch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich und es gibt auch richtig eklige darunter.

...zur Antwort

Zum einen wirkt es auf jeden Körper unterschiedlich.

Außerdem, wer müde ist, bleibt auch müde. Die Wirkung von Energydrinks ist, neben der schnellen Zufuhr von Energie (Glucose), dass es den Kreislauf anregen kann. Doch EDs ersetzen keinen Schlaf. Den braucht der Körper trotzdem. Wenn man also hundemüde ist und EDs konsumiert, dann können sie einen kurzfristig wach machen, müssen sie aber nicht zwingend. Ebenso kann es sein, dass du zwar total müde bist und schlafen willst, aber einfach nicht kannst.

Wie gesagt, wenn der Körper müde ist, dann hilft nur Schlaf und den wird er sich - früher oder später - auch holen. Ein EDs kann ihn lediglich etwas hinausschieben. Aber eben auch nicht zwingend.

...zur Antwort

Das kannst du ganz einfach (nicht exakt, aber ungefähr) umrechnen. Ein Energydrink besteht überwiegend aus Wasser. Darin sind sie Zutaten gelöst.

100 ml (reines) Wasser wiegt 100 g.

100 g sind 100.000 mg.

0,4% von 100.000 mg sind 400 mg.

Somit sind ca. 400 mg pro 100 ml enthalten, was bei einer 500 ml Dose etwa 2.000 mg Taurin macht oder 2 g.

Im menschlichen Körper befinden sich auf natürliche Weise bereits bis zu 1 g Taurin je kg Körpergewicht.

...zur Antwort

Das sind Menschen, die noch viel schlimmer drauf sind. Sie nutzen einfach die Situation aus, dass die Polizei anderweitig beschäftigt ist oder teilweise gar handlungsunfähig. Die Randerlierer und Plünderer haben mit den Protesten als solche rein gar nichts zu tun. Sie nutzen die vermeintliche Polizeigewalt als Vorwand um ihr eigene Gewaltbereitschaft ausleben zu können.

Aber wenn wundert das denn in einem Land, wo Kinder Schusswaffen zum Geburtstag bekommen und wo Menschen leben, die einen Idioten und Lehrbuch-Narzissten zum Präsidenten wählen?

...zur Antwort
woher weiß ich welche ich wo abgeben muss?

Idealerweise dort wo du sie her hast, dann bist du auf der ziemlich sicheren Seite.

Ansonsten gilt:

Einweg: Überall dort, wo auch Einweg derselben Materialart verkauft wird. Bei Läden mit einer Verkaufsfläche von unter 200m² (z. B. Kiosk, Tanke, Bäckerei) beschränkt sich die Rücknahme zudem auf die Marken die dort verkauft werden.

Mehrweg: Hier gibt es keine generelle Rüchnahmepflicht. In der Regel werden aber alle Flaschen zurückgenommen, die derer in Form, Farbe und Größe entsprechen, die der jeweilige Laden auch verkauft, unabhängig von der Marke/dem Etikett.

...zur Antwort

Das ist ein ganz normaler Vorgang.

Da die Produktionskosten stetig steigen (Gehälter, Energie, Rohstoffe, Transport etc.), müssen diese Kosten an den Endverbraucher weitergegeben werden. Dies kann nun mal nur auf zwei Wegen geschehen, wenn man nicht an der Qualität sparen will. Entweder durch eine direkte Preiserhöhung bei gleichbleibendem Inhalt oder durch Inhaltsverringerung bei gleichbleibendem Endpreis. Letzteres wird leider oft fälschlicherweise als Mogelpackung bezeichnet, wobei ich diese Form als die bessere Lösung finde. Denn lieber bekomme ich etwas weniger (weil wir ohnehin schon oft viel zu viel konsumieren) als dass ich mehr Geld ausgeben muss ohne selbst mehr Geld zu verdienen.

...zur Antwort

Hast du mal in der betreffenden Verordnung deines Bundeslandes geschaut ob du überhaupt eine Maske tragen musst? Denn in manchen BL, wie beispielsweise Berlin, ist die Maskenpflicht nur für Kunden vorgeschrieben.

Desweiteren gilt die Maskenpflicht auch nicht für Menschen, wie beispielsweise Kassierer, die durch einen sog. Spuckschutz von anderen Menschen/Kunden abgeschirmt sind.

Hat das Unternehmen einen Betriebsrat? Falls ja, dann solltest du dich dort mal informieren bzw. auf die Probleme hinweisen. Vielleicht erreichen die ja was.

...zur Antwort