Ich mag Männer ungerne die Chance geben mich näher kennenzulernen, weil ich anders bin und aus Erfahrungen in der Vergangenheit, Angst habe wieder zu erleben?

Ich habe ein Problem!

Und zwar bin ich irgendwie anders als andere. Ich habe eine ruhige Art und bin ziemlich anständig. Gehe so gut wie nie feiern. Was nicht bedeutet das ich nicht auch anders kann.

Wenn ich mich bei gewissen Menschen wohl fühle und mich an Menschen gewöhnt habe, dann kann ich auch anders sein. Aber ansonsten bin ich eher jemand die weniger sagt.

Ich sehe meine Fehler schnell ein und gebe es auch ohne Probleme zu.

Lasse mich aber auch nicht ausnutzen, wenn ich das Gefühl habe das man es bei mir versucht. Naiv bin ich auch nicht.

Jedenfalls gab es einige Männer, manchmal sogar mehrere Männer auf einmal, die sich mir gegenüber interessiert zeigten bzw. ein Auge auf mich geworfen hatten.

Aber die waren meist das genaue Gegenteil von mir. Nicht ruhig, sondern beliebt oder auffällig in ihrem Umfeld.

Das hat mich oft sehr verunsichert und seitdem ich ein paar Erfahrungen machen durfte (Wurde als langweilig etc. betitelt), wo sich meine Unsicherheit bestätigt hatte, habe ich Angst einen Mann eine Chance zu geben, mich kennenzulernen. Flirten geht, so bald es dann zu persönlichen Fragen kommt, bin ich sehr unlocker. Ich möchte mich nicht verstellen und Dinge behaupten, die nicht auf mich zu treffen. Trotzdem habe ich es ein paar Mal gemacht. Und habe es letztlich nur bereut. Daher gebe ich Männern erst gar keine Chance mich kennenzulernen. Ich möchte das nicht, aber es ist bereits wie ein Reflex geworden mich so zu verhalten.

Wie soll ich damit umgehen und daran arbeiten?

Männer, Freundschaft, Angst, Frauen, Psychologie, kennenlernen, Liebe und Beziehung, unlocked
9 Antworten

Beliebte Themen