Wärmt jeder PC den Raum?

Hallo liebe Gute Frage Community!

Mein jetziger PC produziert ziemlich viel Wärme nach außen. Liegt ja, denke ich mal, an dem riesen Lüfter auf der Seite und an dem sehr schlechten Airflow. Ist schließlich auch ein Steinzeit PC. Das eine Problem ist mein Stuhl der aus Kunstleder besteht und ich dadurch darauf sehr viel schwitze und das auf dem Kunstleder Sessel eben unangenehm ist. Auf der anderen Seite aber auch das Problem des Standort des PCs. Der steht in meinem Zimmer.

Im Sommer schwer zu kühlen. Im Winter geht die Temperatur zu schnell runter wenn man das Fenster dann öffnet, wenn man es schließt wird es wieder zu heiß.

Jetzt Frage ich mich ob das bei vielen oder gar allen PCs so ist. Denn ich könnte meinen Standort auf den Keller (der kein richtiger Keller ist da er immer noch halb überirdisch ist) verlegen. Ich habe nämlich vor mir ein neues Gaming Setup zuzulegen, da meins ja schon Steinzeitreif ist. Im Sommer wägre der Keller bestimmt angenehm Kühl, aber wenn der Winter anbricht wird es wieder kalt. Wir haben im Keller ein kleines Fenster das, denke ich, nicht mehr so gut dichtet. Wenn aber der PC doch noch gut Wärme erzeugt währe es ja gut möglich oder nicht? Der PC selbst wird die kälte doch aushalten.

Im Winter hat es dort so um die 15° Celsius denke ich. Im Sommer denke ich um die 17°.

Ich habe gehört es gibt auch solche "Heizkörper" die man per Strom anstecken kann. Vielleicht sollte ich mir dann so einen zulegen?

Ich freue mich auf eure Antworten, aber auch auf eure Nachfragen!

Mit freundlichen Grüßen,

Lukli!

PC, Computer, dichtung, Kälte, Gaming, Wärme, Kellerraum
Liegt es vielleicht daran dass das Spiel länger braucht wie bei meinen alten Rechner in dem das Spiel auf zwei Festplatten gespeichert ist?

Also dass ihr euch mal auskennt

Ich habe minecraft auf der G Festplatte installiert das ist meine 2 Terabyte SSD, dann habe ich noch eine ein Terabyte SSD die ist noch um einiges schneller wo auch Daten gespeichert sind

So und ich weiß nicht wie das passieren konnte minecraft ist auf G installiert worden aber es gibt Ordner die befinden sich auf der Festplatte C

Wenn ich das spiel starte geht es recht zügig dahin aber sobald ich dann im Spiel angekommen bin und das Spiel alle meine Welten laden muss und auch texturenpakete und so weiter dauert es ein bisschen, da war mein alter Rechner sogar um 4 Sekunden schneller, aber da war auch Minecraft nur auf einer SSD gespeichert und nicht verteilt

Wie dem auch sei befindet sich Minecraft auf der G Festplatte aber es gibt Ordner die befinden sich auf der See Festplatte frag mich nicht wie das funktioniert aber ich vermute dass es eben daran liegt dass wenn ich ein Texturenpaket Wechsel dass das dann länger dauert als wie beim alten Rechner

Bei meinen alten Rechner habe ich geschaut und die Ladezeit vom Wechsel liegt bei 6 Sekunden bei meinen neuen Gaming PC der unwesentlich stärker ist der braucht 11 Sekunden

Kann das eben daran liegen gewisse Ordner auf C sind und andere Ordner aufgehend und deswegen müssen sich die Festplatten erst austauschen miteinander

Also das ist in meinen Augen die einzige logische Erklärung warum der neue PC länger braucht als der alte obwohl der neue viel bessere und schnellere Hardware verbaut hat

Könnte es vielleicht daran liegen oder irre ich mich

PC, Computer, Technik, Hardware, Minecraft, Technologie
Wie kann das sein dass man 5000 € Gaming PC langsamer ist als wie mein 1000 € Gaming PC?

Also die Sache ist die wenn ich auf mein 5000 € Gaming PC z.B Minecraft lade dass das Spiel startet dauert das ein paar Sekunden länger als wie auf den neuen 1000 € PC, das gleiche gilt auch wenn ich irgendwelche texturenpakete oder Grafikeinheiten einfügen ist die Ladezeit beim neuen Gaming PC in 5 Sekunden schneller, klar jetzt denkt man sich sind doch nur 5 Sekunden aber nicht bei so einem Preisen

5000 € Gaming PC ist ein Ryzen 9 5900X verbaut mit einer RX 6900XT

Ich habe die schnellsten SSDs in den 5000 € Gaming PC verbaut die man kaufen kann 32 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher 3600 Megahertz usw.

Bei den Anderen PC habe ich einen I5 12400F verbaut mit einer RX 650PXT und eine 1 Terabyte eine lese und schreibe Geschwindigkeit von 2000 mb

Frag mich echt warum das so ist warum sollte ein PC der viel günstiger ist beim Start und auch beim spieleausführen schneller sein als ein 5000 € Gaming PC wo die neueste und beste Hardware verbaut ist, der einzige Unterschied ist halt dass der Gaming PC schon ein halbes Jahr läuft unter schon in dem Spiel viele Daten gespeichert sind wie viele Minecraft Welten und auch mehrere shadereinheiten

Und der 1000 € Gaming PC ist erst seit heute fertig also nagelneu

Komische ist eben beim Starten des Spiels dauert das ungefähr 5 Sekunden länger genauso wie ich ein Texturenpaket einfüge dauert die Ladezeit auch ein paar Sekunden länger und obwohl bei den 1000 € Gaming PC schlechtere Hardware verbaut ist, weniger Arbeitsspeicher und ein I5 aus der 12 Generation eine langsamere SSD und so weiter

Kann mir dann bitte irgendwer von euch erklären warum der teure langsamer ist als wie der tausend Euro Gaming PC egal bei was bei Windows starten oder bei einem Spiel starten und so weiter

PC, Computer, Technik, Hardware, SSD, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema PC