B¡n ich ein Tryhard?

Es geht um gta online. Um mein Spielstil zu rechtfertigen, erzähle ich vorab meine Geschichte.

2019 fing es an, ich hab mir ne PS3 inkl. gta 5 gekauft. Hauptsächlich für die Autos. Ich habe schnell Modder gefunden, die mir alles gemacht haben und hab mir dann 3 volle Garagen getuned. Auf 2 Accounts. Ich habe es geliebt, mit meinen Flitzern durch die streets zu crusen und mit meiner Bati durch die Berge zu wandern.

Ich habe schnell bemerkt, dass ich oft getötet werde. Zum Großteil von Moddern. Ich hab dann nach und nach die PvP Szene entdeckt und mich eingespielt. Meine KD betraf zu dem Zeitpunkt in etwa 0.3.

Da ich schnell lerne, hab ich den Bogen schnell raus bekommen. Zum Glück ist RnG auf auto aim basiert, da ich mir die PS3 ja erst gekauft hab. RnG ist OK. Hat mich aber nicht gereizt. Ich wurde dann zum Sniper. Auf der PS3 eben Marksman, da Heavy dort unbrauchbar ist. Ich war ein mäßig guter sniper. Zum Ende betraf meine KD 1.6 mit 3.000 Kills.

2020; Ich hab mir ne PS4 inkl. gta 5 geholt. Ich wollte mehr. Mehr Autos, sowie generell neuen Kram (und keine Modder!). Am Anfang nur im Auto gefahren und passiv geeiert. Ich hatte Angst. Angst vor den PS4 Spielern.

Irgendwann hab ich mich dann gewagt, so ab lvl20 und hab bemerkt, dass der Unterschied nicht vorhanden ist. Vom skill, nicht von der Variation (BST, EWO, etc.). Hab anfangs aber eh meine KD an noobs und afk Larrys gepusht.

Denn das kannte ich nicht. Die haben sich bei mir immer in die Luft gesprengt und mich hat das extrem genervt. Dann kamen explo sniper und so n’ Kram. Noob biker kamen angeflogen, Jesses.

Irgendwann wollte ich (obviously) auch so etwas. Einen Khanjali, ein noob bike, einen Stromberg. Und hab angefangen, Geld zu machen. Erst in Gruppen Leute gefunden, die mir Heists hosten und dann hab ich mir ne Basis geholt und mache nun ständig B2B; ich habe eine gute Geldquelle.

Da ich so schon angeekelt von der Community war, die weitaus schlimmer, als die auf der PS3 war, hab ich auch damit angefangen. Irgendwann wurde dann von nem Noob mein Cargo zerstört und ich dachte, ne digger; jetzt reichts. Das hat mir den letzten Schwung gegeben.

Nun zu meinem Spielstil:

Ich fahre gar keine Autos mehr. Bin jetzt rein PvPer. Ich spiele nur mit Heavy Sniper. Und darin bin ich gut. Sogar sehr gut. Das behaupte nicht nur ich.

Ich sprenge mich in die Luft, sobald der Gegner von mir gekillt wurde, oder er in einem only Heavy sniper Duell unfair kommt (first nur EWO, marksman, rockets, etc.), dann schluck ich BST oder mach first hit EWO. Sonst spiele ich nur fair (in 1v1s). Außerdem habe ich immer einen Helm oder Vierfachlinse auf. Und zugegeben hab ich auch nur Tryharder Outfits.

Wenn ich Bock hab, setz ich mich in nem Stromberg, Khanjali oder APC und belaste Lobbys. Zudem lerne ich Jet und Heli fliegen, womit ich dann auch abfucken werde. Lobbys belasten - hmmm.

(KD 3.0 - 7.000 Kills)

Fazit:Ich war friedlich, aber die Community hat aus mir gemacht, was ich bin.

Und nein, ich will kein Tryhard se

Ja bist du 65%
Nein, normaler PvPer 35%
Spiele, Computerspiele, Videospiele, GTA online, Playstation 3, GTA, Playstation, PS3, Gaming, Grand Theft Auto, Rockstar Games, Steam, zocken, GTA V, Playstation 4, Playstation 5, PS4, PS5, Grand-Theft-Auto V, PS5 Release, Spiele und Gaming, Grand Theft Auto-Online
5 Antworten
Playstation 5 oder Gaming PC?

Guten Tag.

Ende diesen Jahres erscheint ja die Playstation 5 für voraussichtlich 400 € (als digitale Edition). Sie kann 8K HDR oder 4K HDR mit 120hz ausgeben (wobei das wahrscheinlich eher Marketing ist). Des Weiteren unterstützt sie Raytracing und lädt die Spiele über einen schnellen SSD Speicher, wodurch Ladezeiten fast schon komplett wegfallen. Was man bei der PS5 auch beachten muss ist, dass sie viele exklusive Spiele bekommen wird und alle Spiele perfekt auf die Architektur angepasst werden können. Auch das Zubehör wie der Controller (sehr hochwertig und mit adaptiven Triggern) und die 3D-Kopfhörer sind auf höchstem Niveau. Hier nochmal alle Daten aufgelistet: https://www.computerbild.de/artikel/cbs-News-PS4-Sony-PS5-Vorbestellung-Controller-Preis-Vorbestellen-Spiele-8770650.html

Bei einem Gaming PC für den selben Preis, würde man eine solche Leistung natürlich nie bekommen (ich bin mir nicht einmal sicher ob überhaupt, da die Spiele-Trailer der PS5 schon sehr krass aussahen). Der Anschaffungspreis wäre hier also deutlich teurer. Dafür gibt es aber die Vorteile, dass ein Gaming PC weitaus mehr kann, als darauf Spiele zu spielen. So ermöglicht dieser einem neben Internet Recherchen auch Videobearbeitung, Office-Arbeiten, Dateien Bearbeitung und vieles mehr (was für mich wegen der Schule besonders wichtig ist). Ein Computer ist im Gegensatz zu einer Konsole auch jederzeit aufrüstbar und es gibt oft Schnäppchen bei Hard- und Software. So sind hier beispielsweise Spiele meistens günstiger und ermöglichen trotzdem stark erweiterte Features.

Was hättet ihr euch denn geholt bzw. was wäre allgemein eine bessere Investition. Ich kann mich nämlich nicht entscheiden, was ich mir holen möchte. Stimmt einfach ab, schreibt mir eure Gedanken dazu und stützt diese mit Pro und Contra Argumenten.

Vielen Dank im Voraus! 🙂

Gaming PC 75%
Playstation 5 25%
Spiele, PC, Computer, Software, Technik, Leistung, Konsolen, Hardware, Playstation, Gaming, Gaming PC, HDR, Technologie, zocken, 120hz, 4K, Playstation 5, Spiele und Gaming
24 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Playstation 5