Top Nutzer

Thema Arzt
  1. 75 P.
  2. 45 P.
Ständige Übelkeit und Panik?

Hi Leute,
mir ist seit Monaten andauernd übel und ich weiß nicht was ich machen soll. Vorallem wenn ich mich im Stress befinde. Oder wo ich in einer Situation bin wo ich mich nicht so wohl fühle da bekomme ich auch sofort Panik und die ist auch meistens mit Übelkeit verbunden. Mir ist schon so oft übel geworden das ich sozusagen in ein Trauma verfallen bin und ich Angst habe das mir demnächst wieder übel werden könnte. Ich bin auch öfters sehr benommen wenn ich Panik habe und mir übel ist so das ich mein Umfeld garnicht mehr so richtig wahr nehme es ist so schwer zu beschreiben es fühlt sich einfach so an als würdest du in einer ganz anderen Welt sein dieses menschliche Gefühl ist einfach weg. Man fühlt sich einfach nicht gut. Und als ich manchmal auf dem zur Schule war hatte ich so eine Übelkeit und eine Panikattacke das ich mich auf dem Weg übergeben habe und wieder zurück nachhause gefahren bin, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Ich hatte und habe immernoch ein schlechtes Umfeld. Das ist alles so ein Stress für mich. Durch so ein schlechtes Umfeld verstärkt sich die Übelkeit und Panik nur noch. Und ich habe jeden Abend Angst das mir morgen wieder übel werden könnte. Ich habe sehr oft nach dem aufstehen Panik und mir wird so übel. Ich bekomme direkt herzrasen und schlecht Luft. Ich brauche echt Hilfe. Ich kann das nicht mehr das alles bringt mich noch um. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen danke euch

Medizin, Gesundheit, Stress, Psychologie, Arzt, Gesundheit und Medizin, Panik, Psyche, Übelkeit
3 Antworten
Hobby an den Nagel hängen oder versuchen weiter zu machen?

Ich tanze in der Tanzgarde eines Karnevalsvereins sowie bei den Cheerleader. Hab somit 2x die Woche 1,5 h Training und dies geht ziemlich auf die Knie. In der Hochsaison steigert es sich dann natürlich.

Trotz alle dem mache ich dies eigentlich richtig gerne und ja es ist irgendwie ein Muss für mich.

Zu dem Tanztraining reite ich regelmäßig (eigenes Pferd) und da lasse ich nicht mit mir verhandeln. 😉 Außerdem regelmäßig joggen und Fitnessstudio.

Jetzt ist es aber so, dass meine Knie es nicht mehr mitmachen und ich kürzer treten muss.

Mit dem Joggen habe ich bereits schon vor 1 Monat etwa aufgehört und seit dieser Woche pausiere ich beim Tanztraining.

Bin jetzt am überlegen ob ich komplett damit aufhören sollte oder erstmal eine Auszeit nehmen sollte. Komplett aufhören würde mir schon schwer fallen, aber die Schmerzen mit Schmerzmitteln zu unterdrücken ist halt auf Dauer auch keine Lösung.

Alternativ würde ich mich auf Diät setzen um das Gewicht für die Gelenke zu minimieren. Wobei ich wahrscheinlich sowieso ungewollt abspecken werde... mir fehlt der Apettit und ich muss mich zwingen zu essen.

Wie würdet ihr euch entscheiden?

Sport, Medizin, Gesundheit, Schmerzen, abnehmen, Pferde, Hobby, Diät, Körper, Reiten, Arzt, Cheerleading, Gesundheit und Medizin, Knie, kniegelenk, Knieschmerzen, Schmerzmittel, Sport und Fitness, Tanzgarde
16 Antworten
Wie nennt man diese Kopfschmerzen?

Bevor etwas gesagt wird: Ja, ich weiß diese Frage hier ersetzt keinen Gang zum Arzt und ja, ich werde morgen auch gehen. Ich hätte nur gerne schnell eine Antwort, da ich total ratlos bin.

Also: Es gibt ja viele Arten von Kopfschmerzen, eben gerade ist mir alleine heute allerdings schon zum 3 Mal etwas sehr komisches passiert.

Ein Mal im liegen, stehen und beim aufstehen.

Es ist wie eine Welle. Die Kopfschmerzen kommen sofort sehr stark, sie fangen am Hinterkopf an und wandern dann wie eine Welle durch den ganzen Schädel, hören dann auf und lassen mich mit starkem Schwindel zurück. Meine Augen fühlen sich ganz plötzlich sehr müde an und ich sehe etwas verschwommen. Wenn ich mich bewege tun mein Nacken und meine Wirbelsäule leicht weh aber ich weiß nicht, ob das damit zusammenhängt. Zu erwähnen gilt vielleicht auch, dass ich zur Zeit erkältet bin aber wirklich nicht dolle. Ich bin nur Heiser und hab ein wenig Schleim im Hals, das war es auch schon. Allerdings hatte ich vor ein paar Wochen eine Mittelohrentzündung und weiß nicht, ob die komplett verheilt ist (wird auch morgen abgeklärt.)

Meine Frage: Was für eine Art Kopfschmerzen könnten das sein? Ich habe schon viel im Internet geguckt aber nichts trifft auf meine Symptome zu. Könnte es sein, dass die Mittelohrentzündung doch noch besteht und daran Schuld ist?

Bitte nur seriöse und ernstgemeinte Antworten. Dankeschön.

stark, Schmerzen, Kopfschmerzen, Arzt, Gesundheit und Medizin, Schwindel
2 Antworten
Ich kann so nicht mehr in die Schule gehen, ich bin total kaputt(weitere Informationen stehen unten)?

Hallo liebe Community,

ich bin 17 Jahre alt und besuche seit ungefähr dem 11. September diesen Jahres die FOS. Ich war vorher auf einer Wirtschaftsschule. Dort wurden viele Dinge im Unterricht viel länger behandelt und die Schulaufgaben waren nicht all zu schwer, als in der FOS.

Ich habe seid ungefähr 1 Woche ein richtig starkes Problem:

Ich kann nicht mehr richtig Denken. Ich kann in der FOS keine leichten Zusammenhänge mehr erkennen, wenn die Lehrerin davor länger über etwas gesprochen hat und mir nun eine Frage darüber stellt. Ich fühle mich so, als könnte ich nichts mehr aufnehmen, oder nur ganz ganz schwer. Ich hätte 10 Sätze auf einem Blatt der Klasse in der 6. Unterrichtsstunde vorlesen sollen, habe es aber nicht gemacht und habe mich vom Unterricht befreien lassen. Ich habe mir sogar selbst den Text vorgelesen und merkte, dass ich damit echt Probleme hatte. Ich kann den Text einfach nicht mehr lesen, weil mein Gehirn gefühlt gar nicht mehr hierherkommt, dass zu verarbeiten, was meine Augen lesen.

Ich weiß außerdem, dass ich die FOS sowiso verlassen möchte, da es mir viel zu schwer wird. Meine Eltern und ich wollen aber, dass ich trotzdem dieses Jahr auf der FOS bleibe und mich nach diesem Jahr dann erst abmelde. Ich will mich während der Schulzeit bei Firmen bewerben. Mir geht es so mit meinen Gedanken in der FOS so richtig schlimm und ich weiß nicht mehr was ich machen soll! Ich bin so am Ende! Ich spüre auch, dass mir mein Kopf überall also weiter oben von meinemm Kopf auch, es wehtut. Durch anstrengung, weil ich zum Beispiel mich im Unterricht darauf konzentriere der Lehrerin zuzuhören und im Unterricht fragen zu stellen. Außerdem habe ich auch sehr wenig meine eigene innere Stimme im Kopf. Das ist sonst nie so! Oder nur für ganz kurze Zeit! Aber das hier ist einfach anders!!!

Meine Eltern möchte mich nicht dieses Halbjahr schon gehen lassen (nach der Probezeit), weil es für den Arbeitgeber sonst ziemlich schlecht aussehen würde. Mein Problem ist aber, dass ich einfach NICHTS MEHR AUFNEHMEN KANN!! Es geht einfach nicht und ich habe so sehr Angst! Ich esse auch in der Schule immer ein Schinkenbrot und Gurken, weil ich schon dachte, dass es an meiner Ernährung liegen würde, so sei es aber nicht. Ich esse auch zu Hause Gemüse und auch mal Obst.

Meine Frage ist, was ich machen soll. Ich kann so nicht mehr in die Schule gehen! Alleine, wenn ich jetzt gerade die ganze Zeit daran denke, dass ich mich auf ein paar Unterrichtsfächer in der Schule vorbereiten muss, tut mir mein Kopf "weh" Ich spüre diese Starke Überanstrengung.Mir gehts außerdem Körperlich gut.

Haben meine Eltern Recht mit dem Arbeitgeber? Was soll ich nur machen? 

Schule, Gehirn, Schüler, Arzt, FOS, Gesundheit und Medizin, Problemlösung, Psyche
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Arzt

Gaumenzäpfchen angeschwollen - was hilft?

5 Antworten

Was sind weiße Punkte auf den Mandeln? (mit Bild!)

18 Antworten

Roter Stuhlgang durch Rotebeete

9 Antworten

Warum läuft gelbe Flüssigkeit aus der Nase?

8 Antworten

Was hält ihr vom shapeworld?

12 Antworten

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

14 Antworten

Gelbe Flüssigkeit erbrechen

11 Antworten

Braucht man eine Überweisung zum Orthopäden vom Hausarzt?

7 Antworten

Was sind das für rote Punkte am Fuß?

6 Antworten

Arzt - Neue und gute Antworten