Familiendrama, Mutter gefährlich, Hilfe!?

Von meiner Freundin die Situation

  • Es sind 3 Kinder (23,19 und 6)
  • Mutter ist seit 3 - 4 Jahren taub und der Vater war für sie immer da.
  • Mutter kümmert sich um garnichts, wird kalt zu ihrer kleinen Tochter, deswegen umso mehr gibt der Vater und die Geschwister Liebe
  • Das ist Streitthema 1 weil die anderen nicht verstehen können was die jüngste dafür kann
  • Vater versucht Annäherungsversuche jedoch haut nicht hin und wird auch kalt zu der eigenen Frau.
  • Mutter wird eifersüchtig und versteht nicht warum der eigene Mann so ist, denkt es sei wegen anderen Frauen
  • fängt an zu schreien, geht auf ihren eigenen Mann drauf , mit Gegenständen werfen OHNE GRUND!!
  • habe erfahren dies geht seit 3 Jahren so und weil der Vater so verwzeifelt war hat er eine neue Frau kennengelernt vor kurzem kennengel die kleine beide "Eltern" teile spürt.. -Mutter hat es herausgefunden und ist mit einem Messer auf den Vater losgegangen, er hat sich gewehrt. Danach mit Stühlen und mit viel schlagen (sie hat kraft, war leider dabei)
  • der 19 Jährige Sohn hat die Mutter weg gehalten und er bekam auch ein Schlag, die 23 Jährige Tochter wurde am Hals gepackt und am Arm gebissen von der Mutter, die 6* Jährige Tochter wurde angeschrien und Spielzeuge kapputt gemacht. (wie ich mit erfahren habe, ist sie öfter auch auf ihre Tochter losgegangen ,weil sie im Kopf wirklich kapputt ist)
  • sie gibt immer anderen die Schuld , angeblich hat man sie im Stich gelassen weil sie taub geworden ist, aber es war im Gegenteil sie hat sich gehen lassen und die anderen haben versucht sie wieder hoch zukriegen. Sie gibt gerne anderen die Schuld statt sich, kenne sie ja länger.
  • der Vater will schon lange die Scheidung, er kündigt sein Job obwohl er sehr sehr gut verdient aber es ist zu gefährlich das die kleine Tochter bei der Mutter bleibt, die Mutter selbst möchte es nicht. Sie möchte in ihr Land zurück aber droht der Familie ich nimm die kleine mit einfach aus Prinzip weil jeder dieses Mädchen so liebt und weil die das beste dafür wollen. Deswegen will der Vater seine Arbeit lassen und bekommt erst Abfindung und sucht sich eine Arbeit was zeitlich passt, der 19 Jährige Bruder ist auch da. Sie möchten auch in eine neue Wohnung der Vater, die kleine Tochter und der Sohn, es soll ein neu anfang sein. (Tochter schon verheiratet)
  • Jetzt zu den "Problemen". Die Mutter braucht aufjedenfall Hilfe, sie ist eine Gefahr für sich selbst und für die Familie. Jedoch hat die Familie Angst das dass Jugendamt bescheid wissen wird, nicht das die ankommen keiner hat mehr Recht dazu .. ein Termin beim Anwalt hat der Vater gemacht schonmal.

Die Mutter ist krank, sie hört nicht, hat augenproblemme, Gleichgewichtsprobleme und und und .. hat nie in ihrem Leben gearbeitet, kann kein Deutsch. Der Vater hingegen hat eine tolle Arbeit , bekommt auch eine tolle Abfindung, er wird sich ein neue Arbeit mit guten Uhrzeiten aussuchen. Hätte die Mutter schon allein aus dem Grund recht auf Sorgerecht?

Gefahr Kinder krank Mutter Familie Sorgerecht Anwalt Scheidung Vater Rechte Drama Kinder und Erziehung Krankenhaus Psychotherapie verzweifelt Probleme
3 Antworten
Hundebiss - Schmerzensgeld?

Guten Tag Leute,

ich war vor 5 Stunden im Park, um zu lernen. Es ist schönes Wetter, Sonntag, also dachte ich mir, wieso nicht Lernen mit Rausgehen kombinieren.

Jedenfalls kam eine jüngere Frau meines Alters (Ich kenne sie, da ich in einer Kleinstadt wohne und man hier jeden kennt) mit ihrem Hund, welcher nicht angeleint war. Sie schaute zu mir, winkte mir zu, woraufhin ich zurückwinkte und weiter in meinem Anatomiebuch laß. Daraufhin kam ihr Hund angerannt und biss mir volle Kanone in den Unterarm. Ich fing natürlich an zu schreien, die Tränen kamen mir und ich wusste nicht wohin. Die "Bekannte" schrie, ihr Hund ließ meinen Unterarm los und ging zurück zu ihr. Ich, völlig entsetzt unter Tränen schaute sie nur an.

Sie meinte dann zu mir, dass er eigentlich nicht so drauf sei und ein Lieber ist. Ich fing panisch an zu schreien und sagte, dass sie gefälligst den Krankenwagen anrufen soll. Sie entgegnete mir nur mit den Worten "Ganz ehrlich, wenn du hier auch frei im Park sitzt, musst du dich nicht wundern! Einen Teufel werde ich tun und den Krankenwagen rufen! Sollte durch dein Gepetze mein Hund eingeschläfert werden, mache ich dich richtig kalt!" und ging, ohne sich zu entschuldigen, ohne mich zu fragen, ob alles in Ordnung sei oder geschweige denn, den Krankenwagen anzurufen.

Ich rief den Krankenwagen an und es wurde alles soweit ärtzlich versorgt. Nun stelle ich mir die Frage, ob mir sowas wie Schmerzensgeld zusteht. An sich bin ich ich nicht scharf auf die Kohle, aber bei so einem respektlosen Verhalten will ich es der Alten so richtig heimzahlen, damit sie auch einen Denkzettel verpasst bekommt. Generell will ich in Zukunft andere Leute vor ihrem bissigen Hund, der FREI rumläuft, schützen.

Wie soll ich verfahren und was brauche ich? Anzeige erstatten und Gutachten vom Arzt?

Ich bedanke mich schon mal.

Hund Polizei Anzeige Biss Gesundheit und Medizin Hundebiss Krankenhaus Krankenwagen Rechtsstreit Rettungsdienst Schmerzensgeld
13 Antworten
Plötzlich Angst „entwickelt“, Operation?

Hey. Ich wurde schon mehrmals an Arm/Hand chirurgisch operiert. Ich war zwar immer für ein paar Wochen/Monate ausgeschaltet, aber ich war nie traumatisiert oder hatte besonders gravierend schlimme Momente.
Es waren mehrere Vollnarkosen mit anschließend stationärem Aufenthalt und obwohl ich zu Anfang noch sehr jung war, hatte ich nie Angst. Weder kurz vorher, noch im Nachhinein, auch Fäden/Klammern ziehen etc. lief immer unproblematisch ab.
Jetzt ist eine Op geplant für in einem Monat und plötzlich habe ich total viel Angst davor. Ich kann es mir wirklich nicht erklären. Einerseits finde ich den Beruf an sich sehr spannend und finde es daher echt interessant, dort zu sein und ein bisschen was mitzubekommen, ich kenne das Krankenhaus, ich kenne meine Chirurgin, sogar die Op wird ein zweites Mal durchgeführt, sprich ich kenne sogar die, inklusive Nachwirkungen und Prozedere. Die letzte Op ist nicht mal ein Jahr her, es liegt also auch keine lange Zeitspanne dazwischen. Die ganze Sache ist mir wirklich vertraut und ich hatte nie Angst, aber jedes Mal, wenn ich daran denke und die Gedanken nicht schnell genug unterbinden kann, wird mir übel und ich fange an zu zittern, ich habe also wirklich Angst.
Ist das möglich/üblich, dass nach einer so langen Zeit eine panische Angst entwickelt wird?
Danke schonmal, Jara.

Medizin krank Chirurgie Angst Hand Psychologie Arm Gesundheit und Medizin Krankenhaus Liebe und Beziehung Narkose OP Operation Psyche stationär
5 Antworten
Ich weiß nicht mehr weiter, tut mir leid? Knie?

Hallo
Tut mir echt leid das ich damit nerve aber es ist einfach alles sche zurzeit.
Ich hatte vor fast 6 Wochen einen Arbeitsunfall, ich hab mit volle Wucht mein Knie eingeklemmt, zwischen Wand und elektrischer Ameise.

Ich bin seit 5 Wochen bei meinen Orthopäden in Behandlung er ist der einzige wo mich jede Woche gesehen hat, und gesehen hat wie sich die Verletzung entwickelt.
Gestern war ich bei einem anderen Orthopäden der meint ich soll Krankengymnastik machen.
War heute das erste mal in der Krankengymnastik.
Ich kann schon normal laufen aber mein Knie ist noch eingeschränkt ich kann es zb nickt ganz ausstrecken und nicht zusammen ziehen oder in die Hocke gehen.

Heute war ich wieder bei meinem alten Orthopäden bei dem ich jede Woche bin.
Der meinte zu mir er will das ich in eine spezielle Klinik gehe, die für spezielle Brüche.
Und schweren Unfällen.
Auf dem Überweisungsschein steht ich soll schnell wie möglich ein Termin ausmachen da ich noch krankgeschrieben bin und die Maßnahmen sind kurzfristig zu erfolgen, damit mir keine Nachteile entstehen.
Was heißt das ?

Ich hab dort erst ein Termin in 6 Wochen bekommen.
Mein Arzt ist jetzt im Urlaub hat keine Vertretung und er meinte die in der Klinik behandeln mich wieter.
Aber erst in 6 Wochen ??
Was mach ich solange Hilfe ?

Freizeit Gesundheit Arbeit Zukunft Geld Ausbildung Arzt Gesundheit und Medizin Klinik Knie Knieschmerzen Knochen Krankengymnastik Krankenhaus Orthopäde
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Krankenhaus

Wielange muss man nach einer Blinddarm OP, im Krankenhaus bleiben?

13 Antworten

:-( Wie wird der Körper das Kortison am besten los? Wie lange dauert es? Wie kann man es fördern?

7 Antworten

Wie heißt eine männliche Krankenschwester?

23 Antworten

taubheit der haut nach operation - gefährlich?

9 Antworten

Madenwürmer im Kot ohne Medikamente beseitigen. Tipps?

16 Antworten

Bösartige Tumore wachsen schnell - Aber was ist mit schnell gemeint?

6 Antworten

Warum darf man vor OP´s nicht rauchen?

11 Antworten

Wie lange dauert das aufwachen nach einer OP mit vollnarkose?

13 Antworten

Was bedeutet Ligma?

9 Antworten

Krankenhaus - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen