kann man beim HWS MRT sehen ob die Nerven im Nacken enzündet sind? brauche hilfe?

Guten Tag,

Mein Nacken fühlt sich entzündet an habe Lähmungserscheinungen, Druck im Nacken, Schweisausbrüche und eben das Gefühl das ich jeden Moment umkippen könnte meine Arme und Beine werden schwer, mir geht es beschissen,

schlafen, Joga, Heilpraktiker, Chiro, ziech Massagen, Sport (Joggen, Nackentraining),Ortophädisches Kissen ,Dehnungen, Entspannungsübungen all diese Sachen machen alles nur Schlimmer und es dauert bis es sich wieder beruhigt

Schmerztabletten helfen nichts deswegen nehme ich auch keine

Habe MRT Kopf und MRT HWS machen lassen beide ohne Befunde

Habe aber so starke Nacken Probleme das ich mein Leben nicht auf die Reihe kriege, warum ich hier schreibe und nicht direkt zum Arzt gehe ist weil es hier richtig schlimm ist mit den Ärtzen, in manchen Städten nehmen die einfach niemanden mehr und bei meinen in der Umgebung muss ich 5-6 Stunden im Wartezimmer verbringen außer man hat einen Termin dann muss man aber immer 2 Wochen warten also das ist schon lächerlich kann man sagen.

Das schlimme ist die nehmen mich nicht ernst weil ich 21 Jahre alt bin und auch nicht so aussehe als würde ich gleich umfallen oder als hätte ich schwere Zeiten hinter mir keine Ahnung was ich sagen soll wenn ich mal beim Arzt bin ist immer das selbe mit denen, immer muss es schnell gehen bei denen dabei will ich doch nur wieder gesund werden.

habe das Problem mit meinem Nacken mittlerweile seit 2 Jahren ,2 Jahre die ich schon verschwendet habe nur wegen meinem Nacken das ist doch ein schlechter Witz.

wäre dankbar für paar Tipps vielleicht hat jemand anderes das gleiche durchgemacht.

Nackenschmerzen Entzündung Gesundheit und Medizin HWS Nackenprobleme Sport und Fitness
5 Antworten
Sind das Steißbeinfisteln?

Hey Leute,

ich hab an meinem Steißbein seltsame Erhebungen/Unregelmäßigkeiten ertastet, außerdem hat mein Steißbein früher auch mal extremst gejuckt und geschmerzt während der Fahrt mit dem Auto in den Urlaub. Das Auto war auch relativ voll und neben mir saß mein Bruder, weshalb ich mich nicht bequemer hinsetzen können. Es hat ständig beim Sitzen wehgetan und übelst gejuckt, es war kaum auszuhalten. Nachdem es aufhörte zu jucken und wehzutun, hab ich aber auch keinen Gedanken mehr daran verloren, dachte, es wäre einfach ein Pickel.

Nun hab ich aber am Steißbein seltsame Erhebungen und unEbenheiten ertastet.

So eklig es auch klingt, habe ich dann mein Hintern fotografiert, und hab zu meinem Entsetzen festgestellt, dass da zwei-3 seltsame kleine Hautöffnungen/Löcher oder so sind. Also da sind komische, kreisförmige Krater, die eine pink-lilane Farbe haben. Zusätzlich ist mitten durchs Steißbein ein hellpinker Strich.
Auch vor dieser Autofahrt in den Urlaub, hatte ich immer wieder mal einen Juckreiz an meinem Steißbein und Sitzen tat auch weh.

Ich würde mich extrems schämen vor einem Arzt, aber wahrscheinlich habe ich keine andere Wahl. Ich hab gegoogelt und sieht so aus wie diese Steißbeinfistel was ich hab, zwar nicht so extrem wie auf den Bildern, aber schon das Gleiche.

Muss sowas immer operiert werden?

Medizin Haut Dermatologie Entzündung Gesundheit und Medizin proktologe Steißbeinfistel Fistel Koloproktologie
2 Antworten
Extrem viel Schleim im Auge/hatte das jemand + Fotos?

Hallo!

Ich habe ein gesundheitliches Problem und es würde mich sehr freuen, wenn ihr Euch die Zeit nehmen könntet, mir zu antworten.

Ich habe schon seit Monaten ein Problem mit den Augen. Jeden Morgen habe ich extrem viel Schleim im Innenbereich des Auges, zudem brannten die inneren Augenwinkel extrem und ich hab viel Tränenflüssigkeit produziert. Als ich dann bei meiner Augenärztin war verschrieb sie mir ein Antibiotikum und Tropfen für trockene Augen (sie meinte meine Augen wären leicht trocken). Zudem erhielt ich eine Lösung zum Reinigen der Lidränder (Zusatzinfo: ich habe ölige Haut und meine Lider sind meist sehr fettig, sie meinte auch irgendwelche Drüsen seien verstopft) Ein paar Wochen lang war alles OK, obwohl ich das Gefühl hatte es gab nicht wirklich eine Verbesserung. Nur mein Augenbrennen war verschwunden, wofür ich sehr dankbar bin, denn es hat mich wirklich beeinträchtigt. Nun aber habe ich vor ein paar Tagen bemerkt, dass ich hinter dieser rosa Stelle im Augeninnenwinkel eine extreme, weiße Schleimansammlung habe! Ich hoffe, man kann das gut auf den Fotos sehen. Ich habe vor, demnächst hoffentlich meine Ärztin wieder zu besuchen. Aber wenn es eine Entzündung wäre, hätte doch das oben erwähnte Antibiotikum wirken sollen.

Kurz zu mir: Ich bin 20, W und eigentlich komplett gesund (habe aber Eisenmangel, eine Blutuntersuchung steht demnächst wieder an), leider habe ich viel mit dem PC zu tun, erklärt vielleicht die trockenen Augen aber nicht die exzessive Schleimbildung. Eine Brille trage ich auch fast die ganze Zeit (bin kurzsichtig, keine Kontaktlinsen). Ich ernähre mich eher gesund und in meiner Familie liegen keine Augenvorerkrankungen vor.

Ich weiß, dass mir hier niemand eine klare Diagnose geben kann und zur Ärztin muss ich sowieso bald aber wenn irgendwer hier mal etwas ähnliches hatte würde es mir sehr weiterhelfen.

Sorry für den langen Dank und Danke im Voraus für jede Hilfe.

Gesundheit Augen Krankheit Entzündung Gesundheit und Medizin Kurzsichtigkeit Schleim trockene Augen
5 Antworten
Ohrloch ständig entzündet was kann ich dagegen tun?

Hallo, 😘❤😁😊😄

Ich habe mir vor ca. 2 Monaten einen weiteren Ohrring auf jeder Seite schießen lassen. Am Anfang war noch alles ok aber dann hat mein rechtes sehr wehgetan und als ich es mit viel Mühe & aua draußen hatte kam sehr viel eiter aus meinem ohrloch, außerdem blutete mein Ohrloch etwas. An meinem Ohrring klebte auch Eiter und Blut. Ich hatte bis jetzt aber inmer die Medizinischen Ohrstecker drin und ich habe auch immer Fleißig desinfiziert. Nach meinem rechten Ohr kam dann das linke genauso. Nach dem linken hatte ich echt viel Angst und kurz darauf entzündete sich auch wieder das rechte. Daraufhin beschloss ich es herauszunehmen und nicht wieder reinzutun. Leider hat sich dann wieder das linke Ohr entzündet also nahm ich es wieder schmerzenshaft heraus und nach 2 Tagen versuchte ich es wieder reinzubekommen aber ich brauchte dann hilfe. Es tat echt sehr weh. Jetzt hat sich wieder das linke entzündet und ich habe es seit 2-3 Tagen draußen. Jetzt habe ich natürlich Angst wieder vom reinmachen und dass sich dass wieder entzündet. Natürlich drehe ich den Stecker auch wie es mir gesagt wurde beim schießen.

MEINE FRAGEN:

--> Gibt es irgendein besonderes Mittel dass sich mein Ohrloch nicht so schnell bis gar nicht mehr entzündet?

--> Wie geht das richtige Pflegen? Vielleicht hab ich ja was falsch gemacht?

--> Habt ihr Tipps für mich?

VIELEN DANKE FÜR IHRE HILFE ❤

Blut Piercing schießen desinfizieren Entzündung Gesundheit und Medizin Ohrloch Ohrringe stechen Eiter
4 Antworten
Wie bekommt man einen entzündeten ohr piercing raus?

Ich habe mir vor einem halben Jahr einen ohr piercing ganz oben stechen lassen. Nach par wochen konnte ich den ganz einfach raus nehmen und den wechseln. Vor ca. ein und halb Monaten habe ich mir noch 3 weitere am selben ohr stechen lassen, 2 ganz oben im ohr halt unter dem ersten, und den 4. unten über meinem normalen Ohrring. Bei den piercings muss man ya 4 wochen warten bis man sie wechseln kann. Ich habe jeden abend eine salbe drauf gemacht und den piercing etwas bewegt (damit der nicht zuwächst.) Allerding hat sich ein piercing oben im ohr etzündet, ich habe erst par tage gewartet und immer wieder die salbe drauf gemacht. Das würd aber troztdem nicht besser. Und das war ya der piercing der mir gestochen wurde, und die lassen sich nur ganz schwer öffnen (auch schwierig wenn es nicht im ohr ist) damit die nicht rausfallen. Aber da mein piercing (also mein ohr) auch noch entzündet war, habe ich den nicht raus bekommen. Der einzige piercing laden in unserer nähe, der sich auf solwas spezielisiert, hat seit einem monat geslossen und öffnet erst in einem monat wieder. Gestern haben ich und meine mutter einfach irgendwie versucht den piercing raus zu holen, weil mein ohr immer wieder geblutet und richtig weh getan hat. Dann habe ich vorne dem piercing festgehalten (der aber schon quasi im ohr fest gewachsen ist) und meine mutter hinten diesen teil den man halt abmachsn muss gehalten. Dann haben wir beide richtig fest gezogen aber das ging nicht auseinander. Dann nochmal fester, sie hat so stark gezogem, das der ganze piercing hinter im ohr rausgekommen. Das heisst die ganze kugel, die am piercing war. Selbst dann konnte man den piercing nicht auseinander holen. Mein ohr hat halt übelts geblutet und jetzt ist dort eine narbe. Das problem ist, dass sich jetzt auch noch mein andrer piercing entzündet hat und ich den nicht rausbekomme, ich möchte aber nicht wieder so fest ziehen. Weiss jemand was man dagegen machen kann oder wie man die einfacher raus bekommt? Wie gesagt der piercing laden hat geschlossen. Was könnte ich tun, bevor das noch sclimmer wird?

Piercing Entzündung Gesundheit und Medizin
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Entzündung

Woran erkenne ich eine Entzündung nach einer Weisheitszahn OP?

8 Antworten

Probleme beim Auftreten morgens - ist das normal?

16 Antworten

Laus-und nissenfrei: Wann hoert es auf zu jucken?

7 Antworten

gelbe flüssigkeit erbrochen ... absolut bitter was ist das?

12 Antworten

Geschwülste und Knubbel am hinteren Ende der Zunge! Was tun?

3 Antworten

Magenschleimhautentzündung Krankschreibung(und was soll ich dann essen?)

5 Antworten

ZECKENBISS stelle gerötet soll ich damit zum Arzt? Bitte helfen danke?

7 Antworten

Geschwollenes Zäpfchen... warum? Ist das schlimm? Muss das behandelt werden?

7 Antworten

Pickel auf der zunge kraterförmig normal oder nicht

6 Antworten

Entzündung - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen