Was könnte ich noch am Piercing machen?

heyy,

Im Februar circa hab ich mir einen bauchnabelpiercing stechen lassen. Dieser war relativ gut "verheilt" und es kam nur eine durchsichtige Substanz ab und an raus.

Ich hatte es wie die piercerin empfohlen hatte gut desinfiziert und selbst danach noch immer wieder mal. Es war nie gerötet, hat nach ner zeit auch sofort aufgehört weh zutun und war in ordnung.

Vor circa 2 Wochen aber hat es dann plötzlich angefangen zu bluten und eine Blutblase bildete sich. (Es tut seit dem leicht weh. Aber nixht tragisch)

Daraufhin schrieb ich die piercerin an und sie empfohl mir eine Jod Flüssigkeit die ich drauf machen sollte für 1ne woche 2x tgl.

Das hab ich dann auch so gemacht und die blase verschwand schon direkt am 2. Tag danach.

Nach der woche aber war immer noch eine etwas rötliche Stelle da wo die blase war und sie meinte dass ich es weiter führen soll für 1ne woche. Da ich aber diesmal einpaar mal zum arzt musste oder die schule verschlafen hatte, hab ich es meistens nur 1x am abend gemacht und selten eher 2x am tag.

Jetzt wollte ich zum Abend gerade desinfizieren, als ich erneut wieder soetwas dunkel rotes entdeckte und so eine gelbe Flüssigkeit weg wischen musste..

(Es ist so gelb aussen herum wegen dem Jod)

Soll ich die piercerin nochmal anschreiben? Einen anderen aufsuchen? Ich will es echt nicht rausnehmen weil es eigentlich total schön ist😔

Was könnte ich noch am Piercing machen?
Piercing, Piercer, Bauchnabelpiercing, Gesundheit und Medizin, entzündet
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bauchnabelpiercing