Wie überrede ich meine Eltern, dass ich mir ein Septum stechen lassen darf?

Hallo!
Ich möchte mir gerne ein Septum stechen lassen, brauche dafür aber aufgrund meines Alters noch das Einverständnis meiner Eltern. Ich habe mir eine ziemlich lange und ausführliche Pro und Kontra Liste erstellt, habe jedoch immer noch Angst, auf völlige Ablehnung zu treffen. Es wäre deshalb toll, ein paar Tipps zu bekommen, wie ich sie dazu bringe, sich zumindest auf das Thema einzulassen!
Ich füge die Liste bei, die man sich allerdings nicht zwingend durchlesen muss, nur um zu zeigen, dass ich mir wirklich Gedanken gemacht habe. :)
Lg, Sam

Vorteile

- Die Nasenscheidewand wird in einem professionellen Piercingstudio nicht verletzt, nur das Nasenhäutchen unterhalb der Nasenscheidewand wird durchstochen.

- Traditionell gesehen ist es ein weitverbreitetes Piercing und hat nichts mit Kühen zu tun. Die Azteken und Mayas zum Beispiel trugen ihn aus religiösen Gründen und auch viele Krieger trugen ihn. Zu dem Argument, man würde dann einer Kuh ähneln: Lieber eine Kuh wegen eines Rings in der Nase, als eine Kuh vom Charakter. (Anmerkung: Den letzten Satz habe ich auf gutefrage.net gefunden und wollte ihn unbedingt in meine Argumentation einfügen!)

- Es lässt sich ziemlich leicht verstecken. So führt das Piercing auch zu keinen Problemen im späteren Berufsleben, da man es beliebig oft verstecken und wieder hervorholen kann. Das Septum ist unter anderem deswegen auch als unkompliziertestes Piercing bekannt.

- Meiner Meinung nach sieht ein Septum Piercing gut aus, das ist aber Ansichtssache. Ein Piercing lässt mich außerdem mein Gesicht nach meinen Vorstellungen verschönern.

- Sollte man es irgendwann entfernen lassen, ist die zurückbleibende Narbe in der Nase nicht auffällig

- Ein gutes Studio ist sauber und steril, es wird zudem von Profis gestochen.

- Man kann ein Septum nach der Heilungszeit beliebig wechseln und so das Aussehen auch wieder verändern

- Ein Piercing könnte mein Selbstbewusstsein stärken

- Ich bin in einem Alter, in dem ich in der Lage bin, über mein Aussehen selbst zu bestimmen

- Ich habe mich intensiv damit befasst, etliche Artikel gelesen und bin mir auch über die möglichen Risiken und Nachteile bewusst

Nachteile

- Ein Septum Piercing ist nicht gerade günstig (zwischen 50 und 70€). In den Preis inbegriffen sind die Beratung, das Stechen, sowie das Piercing, das eingesetzt wird.

- Natürlich tut es weh, der Schmerz wird aber nach gewisser Zeit wie bei einem Ohrloch auch verschwinden

- Bei falscher Pflege droht eventuell eine Entzündung, was aber auch gut behandelt werden kann

- Sollte man Heuschnupfen haben oder sich die Nase viel putzen, kann das den Heilungsprozess verlangsamen und ist störend

- Es bedarf anfangs intensiver Pflege, was aber laut verschiedener Studios gut erklärt wird und somit nicht allzu schwer ist.

- In schlechten Piercingstudios sind die Risiken des Verpfuschens beim Stechen höher, weshalb man hierbei auch nicht am falschen Ende sparen sollte. Ein gewisses Risiko ist trotzdem immer da

Piercing, Gesundheit und Medizin, Nasenpiercing, septum

Meistgelesene Fragen zum Thema Nasenpiercing