Was darf eine Pflegekraft?

Guten Tag,

folgende Situation: Meine Großeltern sind beide pflegebedürftig, Pflegegrad 2 und 4.. seit etwa einem halben Jahr kommt zu den beiden ein ambulanter Pflegedienst ins Haus. Dort gibt es eine Pflegekraft, die die beiden sehr mögen, die sich aber meiner Meinung nach absolut unprofessionell verhält. Sie duzt beide, spricht sie mit Spitznamen an. Als neue Möbel geliefert wurden, die ich aufbauen sollte, stand sie mit ihrem Lebensgefährten vor der Tür und erzählte sie habe mit meinen Großeltern abgesprochen das sie die aufbauen kommt, weil ja keiner da ist.

Sie ist auch scheinbar jeden Tag da.. 7 Tage die Woche, weil meine Großmutter die anderen Kräfte nicht mag.. da stimmt doch was nicht...

Neuerdings verkauft sie den beiden fast täglich Spargel... die essen nur noch Spargel jeden Tag... für den Garten möchte sie jetzt auch jemanden vermitteln der da zum helfen kommt...

Die beiden sind schon sehr durcheinander und haben bei vielem keinen Durchblick mehr. Meine Mutter fährt täglich zu den beiden um für sie zu kochen und einzukaufen. Der Pflegedienst war ursprünglich zum Strümpfe anziehen und zum Duschen angedacht.

Die Frage ist jetzt.. Darf die Pflegekraft so massiv in den Alltag eingreifen? Ich empfinde das wirklich als sehr unprofessionell.. ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass das erlaubt ist. Gibt es dazu ein Gesetz oder irgendwas offizielles?

Freue mich über Antworten:)

Pflege, Altenpflege, ambulante Pflege

Meistgelesene Fragen zum Thema Pflege