Einige Haare sehr sehr dünn und kurz. Ist das normal?

Hallo,

ich m/20 und habe eigentlich dickes Haar und auch sehr viele Haare, aber ca. seit 1 1/2 Jahren beobachte ich, dass auf meinem Kopfkissen einige sehr sehr dünne und kurze Haare aufzufinden sind neben den "normalen" dickeren und längeren Haaren. Es ist ja normal, dass jeden Tag ca. 50 - 90 Haare ausfallen und bei mir sind es täglich ca. 40 - 50. Sagen wir, wenn ich mir mehrmals durch die Haare gehe, sehe ich von 10 ausgefallenen Haaren 4 oder 5 sehr sehr dünnere kleine Haare neben den anderen dickeren.

Ist das normal oder schon Haarausfall?

Meine Haare sehen normal aus und der Ansatz ist auch normal (keine Geheimratsecken) und es sind immernoch viele Haare auf meinem Kopf. Zudem nehme ich genügend Nährstoffe für meine Haare wie z.b jeden Tag seit 7 Monaten Haferflocken (Biotingehalt; Vitamin B7, Zink in Haferflocken etc.), fast jeden Tag von klein auf mindestens eine Banane (jetzt sind es zwei pro Tag)(Biotin in Banane), seit einem Monat jeden Tag Schwarzkümmelöl (Biotin, Zink, Magnesium im Öl etc.) und habe ca. vor einem Monat angefangen Sonnenblumenkerne jeden Tag zu essen wegen Zink. Wasser trinke ich auch genügend. Orangen esse ich auch (Vitamin C). Ich habe in meinem Leben auch kaum Stress, was ja auch nicht schlecht für die Haare ist.

Also jeden Tag: zwei Bananen: ca. 200g

Haferflocken: ca. 130g

Schwarzkümmelöl: ca. einen Esslöffel (jeden Morgen)

Sonnenblumenkerne: ca. 70g

Wasser: ca. 1,5 l

Orangen: ca. 150g

Natürlich esse ich nicht nur diese Sachen und esse auch dazwischen "normales" Essen zuhause (Fleisch, Reis, Suppe etc.). Was man halt zuhause normalerweise isst. Ich ernähre mich nicht wirklich ungesund, also habe jegliche Lebensmittel mit zusätzlichem Zucker sehr sehr stark reduziert bzw. komplett aufgehört zu essen.

Ich mache auch 4 mal die Woche Sport. Also gehe ins Fitnessstudio und nach dem Krafttraining laufe ich mindestens 15 Minuten. Jeden Abend kämme ich mir die Haare in einer gebeugten Position für die Durchblutung 1-2 Minuten lang. Mein Vater erzählte mir dass Haarausfall bei ihm mit 21 angefangen hat und ich habe gehört man kann diese Gene "umgehen" bzw. um Jahre verzögern kann. Also bei mir hat die väterliche Seite Haarausfall und mütterliche Seite keinen Haarausfall...

Diese kleinen dünnen Haare die Ich finde im Kamm oder auf dem Bett neben den dickeren "normalen" Haaren bringen mich zu der Frage: Ist das total normal oder was ist das?? Kann man in diesem Fall von Haarausfall reden?

Und bitte es soll jetzt nicht wie letztes mal ein Typ von einem Anti-Haarausfallsprodukt kommen und versuchen mir sein Produkt zu verkaufen und dabei nicht mal gescheid auf die Frage zu antworten...Vielen Dank im Voraus

Sport, Ernährung, Haare, Frisur, Gesundheit und Medizin, Haarausfall, Sport und Fitness
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Haare

Wer hat die L'oreal Preference Farbauffrischer Anleitung?

10 Antworten

Balayage Erfahrungen +kosten?

4 Antworten

Männer und Haare am Hintern - rasieren?

24 Antworten

Haare am Bauch als Frau?!

17 Antworten

kann man im dm rizinusöl kaufen?

5 Antworten

Wer hat Erfahrungen mit dem Shampoo "hairjazz"?

26 Antworten

Kokosöl - ins feuchte oder trockene haar?

7 Antworten

Wieviel cm wachsen Haare pro Monat?

28 Antworten

Was ist ein Haarschnitt mit und ohne Übergang?

3 Antworten

Haare - Neue und gute Antworten