Freundin hat sich genau die Frisur schneiden lassen, die ich überhaupt nicht leiden kann?

Guten Tag, meine feste Freundin hat sich dafür entschieden ihre Haare kurz schneiden zu lassen. Ich persönlich fand ihre langen Haare immer mega schön und sie weiß auch, dass ich lange Haare über alles liebe. Nach ein paar Tagen hab ich mich aber damit abgefunden, da ich sie ja nicht nur wegen ihres Aussehens liebe, sondern viel mehr wegen ihrem Charakter und es ja auch viele Kurzhaarfrisuren gibt, die auch echt schön aussehen können. Sie hat mir auch Bilder geschickt gehabt, um um Rat zu fragen, was ich persönlich denn hübsch finden würde und welche Frisur sie wählen soll. Ich hab ihr eine Frisur gezeigt, die ich überhaupt nicht schön finde. Die Seiten und der Hinterkopf sind auf dem Bild halt komplett rasiert, also ein typischer Punker-Look. Hab sie darum gebeten alle Frisuren zu nehmen, nur nicht diese. Dann war sie beim Friseur und hat sich natürlich genau für diese Frisur entschieden. Hab sie gefragt gehabt, ob sie sich die Haare um dem Kopf herum wenigstens auch etwas wachsen lässt, damit ich es ein wenig attraktiver finde, aber das will sie nicht. Das wäre ihr zu lang und sie will nur diese eine Frisur. Jetzt weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll, da ich die Frisur echt nicht schön an ihr finde. Ich möchte auch nicht oberflächlich rüberkommen und werde sie deswegen auch nicht verlassen, nur hat sich ihr Typ echt krass verändert und daran muss man sich erstmal versuchen zu gewöhnen. Dazu finde ich es schade, dass sie meinen Rat komplett ignoriert hat. Jetzt wollte ich fragen, ob jemand schon dasselbe Problem hatte und wie er damit umgegangen ist oder ob es etwas verständlich ist, dass ich deswegen etwas down bin oder ich einfach nur komplett überreagiere.

Haare, Frisur, Liebe und Beziehung
Haarbruch nach Blondierung/durch blondieren?

Hallo😊,

Vorab kurze Zusammenfassung: Bin nur zu 2 ausgewählten Friseurinnen gegangen und hatte immer Balayage, am Ende übergehend zu Strähnen und dann ganz Blonde (alles Friseur). Nun habe ich aber den Ansatz Zuhause blondiert.

Mir brechen hinten nun die Haare auf 5cm ab, im Ausmaß von einer/zwei etwas dickeren Strähnen. Das kann an folgendem liegen: Ich hab schnell nach blondiert, schon bei 1cm Ansatz, die Blondierung ist jedes mal 3-4cm in die bereits Blonden Haare rein. Noch dazu hab ich 2 mal chunky Strähnen auf die bereits blonden Haare blondiert (FEHLER). An einem der beiden Punkte muss es liegen?

Meine Fragen:

1) Benutze zeit kurzem das Olaplex 0&3 Treatment und natürlich ein Haaröl. Hat wer zusätzliche super Tipps was hilft die Haare wieder aufzubauen? Bin dankbar für alles am besten wenn ihr selber die Erfahrung habt.

2) Ich fühle mich mit dunklen Haaren absolut unwohl, das hat Vorgeschichte. Ich möchte das Blond eigentlich wirklich nicht verlieren. Strähnen sind doch weniger schädlich, meint ihr den Ansatz ab jetzt mit Strähnen zu füllen geht? Habe in 4 Wochen sowieso einen Friseurtermin an dem die letztendliche Entscheidung fallen muss und meine Friseurin meine Haare auch zum ersten mal sieht... Hoffe aber sehr auf Strähnen aber möchte natürlich meine Haare nicht verlieren.

Zustand: Wie bereits gesagt, es ist am Hinterkopf wo sie brechen in. Sie sind nicht Gummiartig oder sehr “frizzy”. - Die chunky Strähnen können der Grund sein oder die Bleach die immer zu weit gewandert ist. Ansonsten hab ich noch nicht sehr viele Bruchstellen.

Beauty, Haare, blond, blondieren, Blondierung, Haarbruch

Meistgelesene Fragen zum Thema Haare