Haare Färben: zur Zeit Lila Haare (gefärbt), womit kann man drüber färben, Ideen, Blondieren?

Guten Tag zusammen,

ich habe von Natur aus Blonde Haare. Vor einigen Monaten begann ich mit Färben, erst hatte ich nur eine Tönung von Directions in Pink, dies gefiel mir aber nicht und ich färbte mit Braun drüber.

Nach einigen Wochen fand ich Lila schön. Ich kaufte Farbe aus dem Frisörgeschäft 'Cosmo' von Wella. Habe damit auch ca. 4 mal schon meine Haare gefärbt.

Durch Corona ist der Laden leider zu, sodass ich dann auf die Haarfarbe von Dm stieß und diese dann auch vor ca 4/5 Wochen nutze. Die heisst 'dunkler Amethyst' und ist von schwarzkopf die Nummer 703.

Meine Haare waren sehr dunkel, fast wie schwarz aber nach ein paar Tagen wurde es heller. Jetzt sind meine Haare rötlich, sehr sehr hell. Im Schatten und mit wenig Licht sehen sie noch Lila aus, in der Sonne jedoch sieht man jedoch mehr rot.

Ich wollte eigentlich wieder zurück zu blond, aber zum Friseur klappt jetzt noch nicht, ist außerdem auch viel zu teuer.. selber blondieren wird meine Haare denke ich sehr kaputt machen und auch nicht wirklich schöner machen, um zu einem hellen blond zu kommen werden meine Haare wochenlang blondiert werden müssen, das möchte ich denen nicht antun.

Meine Frage: habt ihr Ideen womit ich die Rotpigmente raus bekomme, überfärben kann, wie ich vielleicht doch wieder zu hellen Haaren kommen kann etc? Ich habe keine richtige Vorstellung momentan, bin also für jeden Vorschlag offen. Mein Ansatz ist auch wieder Blond geworden. Von Natur aus ist es mehr ein Mittelblond, also nicht ganz hell aber auch nicht dunkel. Ich wollte eigentlich mal ein Pastell Rosa oder Grau haben, aber ich denke das kann ich vergessen. Also, was kann man drüber färben, gibt es doch Möglichkeiten hell zu werden? Danke für jede Antwort! schönen Tag. Ich füge euch ein Bild ein, mit Blitzlicht aufgenommen.

liebe Grüße

Haare Färben: zur Zeit Lila Haare (gefärbt), womit kann man drüber färben, Ideen, Blondieren?
Beauty, Haare, Färben, blondieren, Haare färben, Haarfarbe, Ideen, lila-haare
1 Antwort
Blond gefärbte Haare Blondieren?

Ich hatte Ombre Haare, unten Blonde Meches und oben meine dunkelbraunen Haare mit grauen Strähnen. Wärend der Coronazeit wo alle Friseure geschlossen waren, entschloss ich mich meine Haare Platinblond zu Färben. Leider kaufte ich mir den Schwarzkopf Aufheller für 9 Stuffen aufhellung, anstat Blondierung vom Friseurbedarf. Mit dem Aufheller waren die Haare nach drei mal Aufhellen Blond, aber mit starkem gelbstich. Ich ging zum Friseur um es korigieren zu lassen. Der Friseur knöpfte mir 200.- ab Blondierte ein mal, schmiss einen Toner drüber und nun ist der Ansatz Platinblond und die längen sind immer noch gelb... korigieren wollte er es nur wenn ich noch mals 60.- bezahle zu den bereits 200.- er schlug vor noch mals mit 6% über die längen zu gehen. Zuhause angekommen und total unzufrieden, bestellte ich mir die selbe Blondierung, Oxydand und Toner die der Friseur benutz hat, für weniger als den halben Preis den ich für dieses desaster bezahlt habe und die Sachen kann ich erst noch lange und mehrmals gebrauchen. Wenn ich es selber mache, kann ich auch so lange vort fahren bis ich zufrieden bin und muss nicht mehr bezahlen deswegen, ich nehme mir die Zeit. Der Fehler war das ich in den Längen nun diesen Aufheller habe, der die Bleiche nicht mehr so gut annimt wie mein Naturhaar. Ich blondiere so zu sagen über eine Blondefarbe. Die Friseurin meinte 10min. mit 6% über die Färbung gehen und es wird hell. Also erst Ansatz 45min. Blondieren und die letzten 10min. durch das ganze Haar ziehen. Da ich die längen sowiso abschneiden würde, falls mir die Farbe nicht passt und ich es so nicht lassen möchte, spielt es keine Rolle das die Haare noch mals leiden. So lassen würde ich es eh nicht. Frage hat jemand Erfahrung mit über Blonde farbe Blondieren? Ich hatte das Gefühl die Friseurin ist sich auch nicht so ganz sicher, sie hätte es einfach mit 6% probiert oder noch mals drüber getönt bis es halt besser aussieht, aber ihr teures experiment wollte ich nicht bezahlen. Experimentieren kann ich auch selber und das günstiger.

Beauty, Haare, blondieren
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Blondieren