Blondton gefällt nicht?

Ich war beim Frisör und mir gefällt der Blondton gar nicht (ist auch so ungleichmäßig), habt ihr eine Idee was man tun kann?

Ich möchte ungern zum Frisör und mir nochmal was drauf tun lassen, da meine Haare immer leicht brechen und ich da aufpassen will und Angst habe, dass sie mir wieder brechen. Im Moment habe ich sie ganz gut im Griff und will mir das nicht kaputt machen und es riskieren.

Ich habe auch einen neuen Termin in ca. 7 Wochen bei einem anderen Frisör vereinbart.

Kennt vielleicht jemand Maria Nila? Kann man das drauf machen und würde das was bringen? oder habt ihr noch eine andere Idee, ich bin totla unglücklich mit der Farbe. Ich hatte vorher Blonde Haare und das ist keine Ahnung was.

Mein ursprünglicher Ansatz wurde gemacht und der hat jetzt die komische Farbe, der Rest hat eine Akzeptable Farbe, nur der Ansatz nicht (Farbe ist ca. 45 Min. eingewirkt also auch lang).

Ich möchte auch nicht groß rumexperementieren mit neuer Farbe, da ich ja eben den anderen Termin habe.

Es ist auch noch ein Gloss auf meinen Haaren (mit einen leichten Farbton,aber ich glaube wenn sich das rauswäscht, dann ist es trotzdem keine schöne Farbe).

Glossing ist ungefähr diese Farbe - ich finde so schauen meine Haare ja gar nicht aus, aber war so ein leichter grau Ton, den habe ich in den Alten Blonden Strähnen:

Blondton gefällt nicht?
Beauty, Haarpflege, Haare, blond, blonde Haare, Frisör, Haarfarbe, Hair, Tönung, Friseurbesuch, Haare blondieren, orange Haare, Haarfarbe entfernen, Haarfarbenentferner
Mir fällt es schwer mir etwas zu gönnen, ich spare lieber?

Hallo zusammen. Ich habe schon lange das Problem, dass es mir schwer fällt, mir etwas zu gönnen und das ich stattdessen lieber Geld spare. Wenn ich mir etwas gönne, dann ist es vielleicht mal ein paar Klamotten alle zwei Monate. Ich bin der Meinung, dass ich eigentlich alles habe was ich brauche. Wenn ich mir andere Mädels in meinem Alter ansehe, dann gönnen die sich mal neuen Schmuck, eine neue Handtasche oder sonst was.. Aber ich bin immer der Meinung, dass ich alles habe und nichts weiter brauche.

Ich spare gerne Geld und im letzten Jahr habe ich zB die Coronaprämie bekommen und Schmerzensgeld aufgrund eines Unfalls. Ich habe mir eigentlich vorgenommen, mir davon vielleicht mal ein neues Handy zu kaufen aber ich bin einfach zu geizig. Ich hätte z.B gerne ein neues gutes Handy und habe ja das Geld eigentlich dafür. Es wäre dann ja quasi durch die Prämie geschenkt aber mein Kopf sagt mir immer "Spare lieber das Geld". Dazu kommt noch, dass ich nächstes Jahr fertig mit der Ausbildung bin und dann ja noch mehr Geld verdiene und noch mehr zurücklegen kann.

Dazu muss ich noch sagen, dass ich dieses Verhalten von meinem Vater habe. Er ist auch ein mega Sparfuchs und überlegt (wie ich) dreimal, ob er sich etwas kauft oder nicht (natürlich nicht bezogen auf Lebensmittel).

Was kann ich tun, damit ich diesbezüglich etwas "locker lasse" und mir mal was gönnen kann? Hat jemand vielleicht gute Tipps? Ich glaube meine Angst ist einfach, dass ich vielleicht ein etwas teueren Kauf (zB Handy) bereuen könnte.

Sparen 63%
Handy 25%
sich was gönnen 13%
Geld 0%
Gönnung 0%
Finanzen, Geld sparen, Geld, Tönung, gönnen

Meistgelesene Fragen zum Thema Tönung