Langes Haar als Junge?

Hallo,

ich bin männlich 18 Jahre alt und lass mir seit ungefähr 1.5 Jahren die Haare wachsen. Der Wunsch kam durch Musik und generell wollte ich auch nie irgendwie eine 0815 Frisur als Junge, sondern immer eher etwas, was auch einen ausgezeichnet hat (zb Ganz kurz, Boxerschnitt...). Durch die Übergangsphase kam ich bis jetzt immer gut durch, da ich immer eine Capi trug. Problem ist nur, dass mitlerweile die Haare so lang sind, dass das nicht mehr so gut aussah und ich anfing einen Zopf zu tragen. Zuhause hatte ich verschiedene Varianten durch getestet und fand die eine besser, die andere wieder eher schlechter. Als Fazit stellte sich dennoch heraus, dass mir eigentlich garkein Zopf in jeglicher Form steht. Ich habe mit 18 noch fast garkeinen Bart (nur an den Seiten etwas und langsam bildet sich auch etwas an anderen Stellen) und habe im Gesicht auch viele Weibliche Züge (Noch recht speckiges Gesicht, recht dicke Lippen...). Ich finde das jetzt persönlich nicht so schlimm, da ich die Haare sowieso eher wegen der Musik trage und nicht allein wegen des Aussehens. Trotzdem will ich jetzt nicht in den Augen anderer Menschen scheiße aussehen (besonders bei den Mädchen) oder dadurch generell Nachteile bekommen. Ich bin sowieso jetzt nicht grad ein seeeeeehr selbstbewusster Mensch. Es steht mir halt nicht, aber ich möchte sie trotzdem tragen, weil ich es cool finde. Dennoch trägt sie so echt kein Junge (in meinem Alter) bzw. hier in meiner Region (Köln). Fazit: Ich möchte langes Haar haben ohne aber langes Haar tragen zu müssen. Könnt ihr mir vielleicht bei dieser Situation helfen?😅

Beauty, Haare, Mode, Aussehen, Frisur, Selbstbewusstsein, langes-haar, Eindruck

Meistgelesene Fragen zum Thema Beauty