Top Nutzer

Thema Beauty
  1. 10 P.
  2. 10 P.
Pickel aufgekratzt - Wie kann ich das heilen und dem vorbeugen?

Hallo :)

Vor 3 Tagen drohte ein Pickel direkt unten an meiner Nase zu kommen und ich konnte nicht verhindern, dass er größer wurde. Dann habe ich ihn gestern Abend dummerweise aufgekratzt. Und ich habe versucht die Wunde (sie ist wirklich groß, rot, blutete und schmerzt teilweise auch) irgendwie auszutrocknen.. Am nächsten Morgen war das Ganze natürlich noch nicht verheilt und ich habe versucht, es irgendwie abzudecken (Abdeckstift, Foundation und Puder). Durch die Hautfetzen + Kruste, die ich blöderweise auch noch abgepult habe, konnte ich das aber nicht mehr abdecken.

Gegen die Wunde versucht habe ich schon eine alkoholhaltige Lösung, die ich laut meinem Hautarzt allgemein jeden Tag nehmen soll, damit meine Pickel bekämpft werden, doch da sie mir zu sehr austrocknet, verwende ich sie nur punktuell, wie für diesen Pickel. Weiterhin habe ich Zitronensaft drauf gegeben. Über Nacht habe ich auch Penaten Creme (aus der Dose) draufgeschmiert. Sollte alles irgendwie austrocknen. Hat aber leider nur diese unabdeckbaren Hautfetzen hervorgerufen..

1) Aber ist austrocknen da überhaupt der richtige Weg ?

2) Was kann ich am besten tun, damit die Wunde schnell verheilt und ich das Ganze irgendwie abdecken kann ?

3) Und wie kann ich das nächste Mal einen Pickel, der zu kommen droht, vorbeugend behandeln ?

Danke schonmal für die Antworten :)

Beauty, Hausmittel, Pickel, Verletzung, Haut, Schminke, Akne, Heilung, abdecken
15 Antworten
Microblading Farbe fällt raus - Verarschung oder Pech?

Hi Leute :)

Also ich habe vor 3 Monaten Microblading machen lassen. Fast 450 Euro kostete es.

In einem professionellen und bekannten Studio mit mehreren Standorten, guter Bewertung und Zertifikat usw.

Vorweg - ich habe eher trockne bis normale Haut an den Brauen.

Meine Augenbrauen sahen nach dem 1. Termin traumhaft schön aus - wie man es von den Bildern aus dem Internet halt kennt.

Es wurde Vaseline drauf gemacht und nur damit sollte ich auch weiterhin die Brauen die nächste Woche pflegen. Mind. 2x am Tag.

Ich habe mich an die Vorgaben für die Pflege nach der Behandlung gehalten (Nicht daran gepult, keine anderer Creme drauf usw.) Peeling nur unterhalb der Augen und make up nicht direkt auf die Brauen.

Trotzdem sind bei mir schon ca. 3 Tage nach der Behandlung die ersten Zeichnungen mit der Heilungs-Kruste wieder rausgefallen. Sie blieben hängen wenn ich die Vaseline aufgetragen hatte.

Nach einer Woche waren so gut wie keine Haare mehr zu sehen. Ich war total erschrocken und bin dann auch zum 2. kostenlosen Nachbehandlungstermin wieder  in dem Studio gewesen. Die Dame meinte das sei normal, dass was abfällt und deswegen sei der 2. Termin zum Nachstechen ja auch im Preis.

Im Grunde musste bei mir alles nochmal neu gezeichnet werden. Hatte das auch mal jemand von euch?

Die 2. Haarzeichnung vom Nachbehandeln ist dann auch wieder abgefallen wie nach dem 1. Termin. Es blieb nur an einigen Stellen eine leichte Verschwommene Schattierung keine Haare.

Ich war nun zu einem 3. Termin und der kostete  nun 50 Euro. Sie musste wieder alles neu zeichnen. Sie sagte es sei ungewöhnlich, dass es nach dem 2. Termin wieder alles raus fällt. Ich hätte es wohl falsch behandelt. Ein nächster Termin würde wohl auch wieder 50,- Kosten sagte sie.

Jetzt lösen sich 4-5 Tage nach der 3. Behandlung wieder die Ersten Haare! Ich bin schon sauer und fühle mich verarscht.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie würdet ihr reagieren?  

Gibt es Vorher Nachher Bilder, die nicht direkt nach der Behandlung entstanden sind ? Den die sehen ja immer perfekt aus.

Viele Grüße

Beauty, Aussehen, Augenbrauen, zupfen, Microblading
4 Antworten
Erfahrungen mit Garnier -Wahre Schätze Serie?

Hallo, Garnier hat eine neue Serie namens "Wahre Schätze" auf den Markt gebracht. Da ich fast 3 Jahre nur Naturkosmetik benutzt habe und gemerkt habe, dass nichts meine Haare pflegte, bin ich zu dem Entschluss gekommen, auf Silikonen umzusteigen. Natürlich nur an den Spitzen. Meine Shampoos werden nach wie vor silikonfrei bleiben.

Da ich lockige Haare habe (Typ 3a/3b) brauche ich eine ziemlich feuchtigkkeitsspendende Pflege. Kein NK Produkt hat mir je geholfen, auch kein Öl der Welt, bis auf Kokosöl (Der hat seine Arbeit leider nur zum Teil erfüllt).

Ich werde zu silikonhaltigen Produkten umsteigen, da es die einzige Variante war, die ich zur Haarpflege nicht benutzt habe.( Ich habe dicke, schulterlange, lockige und krause Haare)

Nun, welches Produkt ist besser geeignet?

  • Garnier- Wahre Schätze mit Arganöl und Cameliaöl
  • Garnier - Wahre Schätze mit Olivenöl

Beides ist zwar für trockenes Haar geeignet, aber ich habe in der Vergangenheit oft mit reinem Olivenöl versucht meine Haare zu pflegen, es hat nichts gebracht. Da hatte ich mir die Arganölmaske überlegt.

Habt ihr Erfahrungen? Was ist besser? Wann habt ihr einen Unterschied gemerkt?

PS: Ich weiß dass viele Menschen sagen, dass Silikon schädlich sei. Aber ich werde sie nicht auf der Kopfhaut benutzen sondern lediglich an den Spitzen (Ab den Ohren ungefähr)

Danke

Gesundheit, Beauty, Haarpflege, Haare, Mädchen, Frauen, Kur, Shampoo
5 Antworten