Basic oder anders?

Hallo alle miteinander.

Ich habe mich in letzter Zeit viel im Internet aufgehalten und mir besonders Kommentare zu den Outfits der Mädchen durchgelesen. Ich muss sagen, seit Anfang dieses Jahres habe ich mich von vielen Outfits inspirieren lassen und fand den style von manchen viel schöner als meinen. Ich konnte mich mit ihm eher identifizieren. Also: Letztes Jahr war mein Motto "Je enger die Jeans sind, desto besser" Dazu mochte ich bauchfreie Oberteile gerne, habe zwar nie welche angehabt, aber dafür dann t-shirts von nike, puma oder sowas wie aus pimki und h&m. Seit diesem Jahr(und natürlich bisschen davor schon) gefallen mir weite Jeans vieeel mehr. In meinem Schrank sind nun mal aber nur enge Sachen gewesen. Habe mir eine weitere Jeans geholt und sie geliebt(wobei sie nicht sehr baggy geschnitten war, nur bisschen lockerer). Ich hatte 2 mal Schule und mir versucht, schöne Outfits zu suchen, die mir total gefallen. Habe eine Hose von meiner Schwester angezogen, die viel lockerer hing (schwarz weiß) und ein schwarzes Oberteil mit einem bild drauf. Das letzte mal habe ich eine alte Hose gefunden. Sie ist schwarz mit leichten wiesen Streifen drauf und auch weiter geschnitten. Dazu habe ich ein oversized Oberteil angezogen. Ich habe mich plötzlich so wohl gefühlt. Auch wenn aus meinem Umfeld und meiner Schule nicht wirklich jemand so rumlief, aber das hat mir mehr Selbstbewusstsein gegeben.

Nun, ich habe dann eben viele Kommentare gelesen. Natürlich tragen momentan viele baggy Jeans, das sieht man vor allem auf Instagram oder Tiktok. Dabei vielen mir super viele Kommentare auf: Alle waren der Meinung, das ist super Basic. Keiner hat was von skinny jeans und bauchfreie gesagt. Plötzlich sehen sie alles anders. Dabei habe ich noch niemanden wirklich so draußen gesehen?

Wieso müssen alle Leute "Basic" verurteilen? Das sind doch selber Leute, die dann airforce tragen und Adidas Anzüge. Aber interessiert mich das? Nein. Soll doch jeder tragen was er will. Ich kann mir schlecht vorstellen, dass jemand seine kleinung nur trägt, weil es "modern" ist und es aber total unangenehm findet.

Wieso haben die leute immer überall etwas dran auszusetzen? was ist für sie bitte "anders"? Ich werde es wohl nie verstehen, auch wenn es mal Witze sind..

Lg

Kleidung, Mode, anderes, Basic, Medien, Meinung, Outfit, Unsicherheit, Beurteilung, hater
3 Antworten
Was ist modisch angemessen als Kellnerin?

Guten Tag

Ich ziehe mich gerne elegant und stilvoll an, was auch gut ankommt. Nur mittlerweile Frage ich mich, ob ich über die strenge schlage und zu aufgetakelt oder overdressed bin für meine Arbeit als Kellnerin. Ich ziehe nichts an, was nicht bequem ist, aber ein schwarzer Bleistift Rock mit einer perlfarbenen seiden-bluse reingesteckt und schwarzem tailliertem blazer drüber, natürlich eine schwarze durchsichtige Strumpfhosen und dazu stilettos (jedoch mit einem niedrigen 3cm Absatz, der aber trotzdem laut ist) bin mir nicht sicher ob das in einem Wirtshaus angemessen ist. Das die Schuhe bequem sind, konnten spätestens alle sehen, als ich mittags das ganze Restaurant, Raucherraum, Restaurant ll und Terrasse alleine geschmissen habe und glücklich, lächelnd mit meinen Schuhen hin und her geflitzt, bzw getakelt bin:-)) trotzdem bin ich nur eine Angestellte und nicht die Chefin, kann mit vorstellen, dass sich manch einer denkt, die will sich doch als Chefin aufspielen. Deswegen meine Frage: was ist angemessen als Kellnerin? Mir ist klar, dass manche ein kleid schon für too much halten, aber diese Leute sind mir egal. Mir ist nur wichtig, dass ich generell nicht wie ein bunter Flamingo auffalle und ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe. Vielen, vielen Dank für eure Meinungen oder Erfahrungen.

Arbeit, Mode, Lebensmittel, Menschen, Style, Service, Gastronomie, Kellnerin, Outfit
6 Antworten
Wahrnehmungen machen eine Konzentration auf die Therapie fast unmöglich, was kann man tun?

Also, meine Psychotherapeutin ist wirklich sehr kompetent und nimmt sich wirklich viel Zeit für meine Anliegen. Sie ist sehr herzlich und sehr einfühlsam. Ich fühle mich sehr wohl bei ihr. Sie sagte mir mal, sie hätte ähnliche mütterliche Gefühle für mich, als ich kurz weinen musste und dann streichelte sich mich langsam über die Wange. Einmal nahm sich mich kurz in den Arm. Das empfand ich als sehr angenehm und tröstend.

Mir ging es sofort besser.

Nun ist es leider so, sie trägt in letzter Zeit offensichtlich gerne Strumpfhosen.

Vorher trug sie immer Jeans-Hosen oder normale Stoffhosen.

Die Strumpfhosen haben ein Muster oder haben einen Glanz.

Sowas erregt mich automatisch.

Sie trägt dazu einen Lederrock und Stiefel. Vielleicht möchte sie mich irgendwie testen. Seit drei Sitzungen hat sie immer so ein reizendes Outfit. Sie hat halt immer so eine sanfte schönklingende, ruhige Frauenstimme. Das törnt mich an.

Ich will es eben ganz ehrlich sagen, ich stelle mir erotische Szenen mit uns vor, z.B. wie ich mit ihr schmuse und uns küssen.

Manchmal versuche ich Mitleid zu bekommen, um zu erreichen, wie sich mich streichelt. Das ist mir schon gelungen und ich genoss es sehr.

Ich bin kurz davor die Therapie ab zu brechen, aber dann muss ich mir jemand neues wieder suchen.

Sie ist eine fachlich sehr gute Therapeutin, sie konnte mir meistens zu 99% immer guten Rat geben. Sie ist sowas von nett und ich habe tolle Phantasien im Kopf.

Muss ich später mal ihr das beichten? Sie hat Schweigepflicht und ihre aufreizende Kleidung muss sicherlich mal angesprochen werden. Aber dann denke ich wiederum, ich kann ihr die Kleiderwahl doch als Klient nicht verbieten?

Psychologie, Liebe und Beziehung, Outfit, Psychotherapie
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Outfit