Top Nutzer

Thema Attraktivität
  1. 45 P.
  2. 35 P.
  3. 15 P.
  4. 10 P.
“Angst“ vor hübschen Jungs?

Hey ich (15) hab irgendwie Angst vor Jungs, die ich für attraktiv halte. Ich selbst halte mich zwar nicht für hässlich, bin mit meinen Äußeren ganz zufrieden aber trotzdem bekomme ich jedes mal leichte Panik, wenn es um etwas attraktivere Jungs geht..Das beeinflusst mein Liebesleben sehr, da ich mich nur mit Typen umgebe, die als doch eher unattraktiv im allgemeinen gelten oder die eben einfach mir persönlich nicht gefallen. Nicht um mich bestätigen zu lassen oder derartiges sondern ich fühle mich vor denen einfach wohler und brauche keine Angst vor Abweisung zu haben. Aber daraus resultiert auch, dass ich bis heute noch keine einzige Beziehung hatte.

Ein weiteres Problem ist aber, dass ich bis vor kurzen vor hatte mich bei einem Freund, in den ich mich damals etwas verguckt hatte wieder zu melden. Das aber habe ich schließlich nur nicht gemacht, da ich auf Instagram Bilder von ihn entdeckt habe und sah, dass er in diesem Jahr einfach um einiges attraktiver geworden ist und jetzt bin ich total eingeschüchtert und traue mich irgendwie nicht mehr, ihm wieder einmal zu schreiben..

Wenn ich von “hübschen Typen“ spreche meine ich jetzt auch keine absoluten Schönheiten sondern meist bereits Jungs, die “nicht hässlich“ sind.

Weiß vielleicht jemand, was da los ist und wie ich an dieser Eigenschaft arbeiten kann? Ich hätte so gerne auch mal eine Beziehung aber so wird das irgendwie nie was 😓

Liebe Leben Freundschaft Angst Mädchen Beziehung Selbstbewusstsein Psychologie Attraktivität Jungs Liebe und Beziehung Persönlichkeitsentwicklung
8 Antworten
Wie kann man eine Beziehung zu einem unattraktiven Menschen aufbauen?

Achtung: Diese Frage richtet sich ausschließlich an Männer und Frauen, die selbst unattraktiv sind. Mit unattraktiv meine ich vor allem fettleibige, alte, behinderte, aber generell "hässliche Entlein", die beim "schönen Schwan" keine Chance haben. Auch muss ich im Folgenden leider weiter ausholen, um die obige Frage näher zu erläutern.


Diese Frage wurmt mich und ich vermag von selbst keine Antwort zu finden. Ich habe selbst Übergewicht, bin behindert und obendrein arbeitslos. Für einen Mann ist das dreifach unattraktiv. Trotz allem habe auch ich den Wunsch nach einer Partnerin, doch ich musste zur Erkenntnis kommen, dass ich nicht einfach so eine Frau bekommen kann. Zumindest keine attraktiven Frauen.

Auf Partnerbörsen, wo man das sehr verdichtet erleben kann, werde ich eben von solchen Frauen nicht angeschrieben oder sie reagieren nicht auf mich. Alleine bin ich damit sicherlich nicht. Nur um das hier klar zu stellen: Ich werfe hier niemanden vor, dass er seiner Natur folgt. Ich möchte hier nur artikulieren, wie ich die Sache sehe. Denn das ist leider auch so ein gesellschaftliches Problem, dass hier m.E. sehr viele Menschen eine ideologische rosarote Brille aufhaben.

Im Alltag sehe ich die Folgen dieser "Selektion" auch immer und überall. Wenn ich über öffentliche Plätze laufe, in Restaurants sitze oder wo auch immer viele Paare auftauchen, schaue ich mir kurz Pärchen an, wenn ich sie als solche erkennen kann. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich sehe nur gleich und gleich. "Sehr schön" mit "Sehr schön"; "schön" mit "schön", "Durchschnitt" mit "Durchschnitt" usw. Was für die Bedeutung des Aussehens spricht.

Die Konsequenz ist also jemanden aus der "eigenen Liga" zu daten. Doch irgendwie wähne ich da einen Konflikt: Denn weder unattraktive Männer und Frauen fühlen sich emotional zu ihresgleichen hingezogen. Sie versuchen, zumindest anfangs, wie ich es bisher tat, die schönen Schwäne zu bekommen, nur um daran zu scheitern. Umgekehrt sehe ich keine Ambitionen von attraktiven Menschen sich nach unten zu orientieren. Ein, so scheint es, unüberwindbarer Widersprach.

Aber, um nun zur Ausgangsfrage zurück zu kehren, ich weiß, dass es durchaus viele Männer und Frauen, hetero wie homo, gibt, die einen "gleichartigen" Partner gefunden haben.

Da wüsste ich nur zu gerne was in und mit euch passiert ist, bis ihr so weit wart. War Verliebtheit in Spiel? Habt ihr euch gezielt für eine Vernunftbeziehung entschieden? Musstet ihr euch sehr überwinden? Habt ihr mehrere Anläufe gebraucht? Was auch immer. Erzählt bitte einfach von euch!

Beziehung Psychologie Attraktivität Liebe und Beziehung Partnersuche verliebtheit
5 Antworten
Freund versucht intensiv mich zu ändern?

Hey,

Mein Freund und ich haben mal wieder bisschen Stress miteinander, was in letzter Zeit sehr häufig vorkommt.

Ich hatte schon mal eine ähnliche Frage gestellt (https://www.gutefrage.net/frage/freund-meint-er-faende-mich-ohne-prothese-unattraktiv?foundIn=user-profile-question-listing) nur es ist viel schlimmer geworden.

Mir wurde mit 13 Jahren ein Bein amputiert (ab der Mitte vom Oberschenkel) was er offensichtlich schlimmer findet als ich. Er will dass ich immer meine Prothese trage, alles andere findet er ekelhaft. Ich habe mich darauf eingelassen... Nur seine Forderungen sind viel größer geworden, er versucht mich komplett zu ändern und schreit mich an wenn ich nicht auf ihn höre. Meine Eltern haben einen recht großen Hof und es macht mir Spaß mitzuhelfen, was ich im übrigen auch muss (Tiere füttern, Ställe sauber machen, Futter mischen, Reparaturarbeiten, usw...). Mein Freund findet das unweiblich und will, dass ich damit aufhöre, weil ich dabei dreckig werde. Es ist ja nicht so als hätte ich extra Kleidung dafür und würde danach duschen gehen...

Er findet mich so wie ich bin unattraktiv und hat mich heute auch deswegen geschlagen (ich hab zurück geschlagen und das doppelt so feste, das lasse ich mir sicher nicht gefallen).

Ich will mich nicht von ihm trennen. Klar das ganze runter gemache geht mir hart auf die Nerven, aber die schönen Zeiten machen das ganze wieder gut.

Kompromiss Ideen? :/

Liebe Freundschaft Beziehung Sex Änderung Attraktivität Liebe und Beziehung Akzeptanz
20 Antworten
Hilfe, kein Selbstwertgefühl, finde mich hässlich?

Moin, ich brauche mal Input von außen.

Ich bin 20 Jahre alt und mag mich selber nicht ansehen.

Ich bin sehr dünn, auf 186cm 63kg (bin derzeit schon beim Sport und versuche daran zu arbeiten) habe eine schlechte Haut (habe Akne und die wird einfach nicht besser, egal welcher Arzt), eine lange Nase (Zeigefingergröße) und eine Brille (meine Augen sind zu dicht beieinander).

Das alles zusammen macht mich einfach echt unsicher.

 Ich sitze beispielsweise in der Bahn und sehe Jungs die echt hübsch aussehen bzw. normal aussehen und ich werde neidisch und wünschte ich würde auch so aussehen. Ich fühle immer wieder wie das hässliche Kind wo sich jeder drüber lustig gemacht hat.

Ich würde gerne auch ganz offen mit meinem Freunden damit sein, aber ich traue mich nicht! Ich habe Angst, dass sie mich genau angucken und was schlechtes denken oder sich darüber lustig machen oder es weiter erzählen oder es auch noch bejahen. Auch köperkontakt finde ich immer beänstigend da ich immer denke sie wollen alle meine Haut nicht anfassen. Ich weiß das kann ich alles eh nicht beeinflussen aber es hindert mich daran offen zu sein.

Zu allem überfluss bin ich auch noch schwul, was angeblich sofort merkt, und das mag ich auch kaum erzählen. Ich habe auch Angst niemals einen Freund zu finden, da auf Tinder und dbna gefühlt alle viel hübscher als ich sind und sich, denke ich, schnell wegswipen. Ein Bild dafür zu finden ist für mich schon super schwer...

Habt ihr eine Meinung dazu oder könnt mir helfen, danke 🙄

Freundschaft Selbstbewusstsein Psychologie Attraktivität Hässlichkeit Liebe und Beziehung Nase Schwul sein Selbstwertgefühl schlechte Haut Confidence
5 Antworten
Krebs oder nur eine ausgewogene diät?

Hallo liebe community, ich habe zurzeit einige sorgen nämlich folgende: Ich bin männlich 17 einhalb, ich bin raucher (ca. ne schachtel am tag) ich trinke auch fast jeden tag ein bier. Also 4 von 7 tagen ein bis 2 bier höchstens am tag. Ich geh auch des öfteren an wochenenden raus un trink dann schon mehr. Viel viel mehr. Aber eher sachen wie tequila oder wein oder sonstiges (ca. jedes zweite wochenende). Ich trinke im augenblick abgesehen von alkohol nur wasser und davon sehr viel am tag. Ich bin auch viel unterwegs und gehe jeden tag, bis auf sonntags 10000 schritte oder mehr. Ich esse auch nicht mehr soviel. Morgens frühstück und abendessen. Ich wiege zurzeit 107,5 kilo. Vor 20 tagen waren es 113. So jetzt denke ich mir, es mag schon sein dass es an meinem ess und trink verhalten liegt. Aber da ich sehr viel rauche und trinke kann es doch auch daran liegen dass sich ein tumor entwickelt hat. Oder nicht? Was glaubt ihr? Und ja ich möchte abnehmen um meiner besten freundin (wurde klar gefriendzoned vor kurzem xD) zu gefallen und frauen insgesamt mehr. Ich habe einen ziemlich unabhängigen charakter. Ich habe stets eine eigene meinung. Und ich sage ihr auch stets dass sie zu mir kommen soll wenn ihr was auf dem herzen liegt. Ich bin auch des öfteren mit ihr unterwegs aber nie nur wir beide. Und ich frage sie auch nie wie es ihr geht ausser am morgen nachdem ihr beziehungs partner mal wieder ein arsch war. Zurzeit jeden dritten tag der fall. Ich wäre froh wenn ihr mir vielleicht aus erfahrung berichten könnt woran es denn eher liegen könnte. Also der gewichtsverlust^^

Liebe Gewicht Wasser Mädchen Attraktivität Gesundheit und Medizin Krebs Liebe und Beziehung Friendzone
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Attraktivität

Was finden Mädchen attraktiv?

34 Antworten

Was mögen Mädchen an Jungs?

30 Antworten

Wie nimmt man am besten schnell zu?

22 Antworten

Frage an Männer : Kleine oder große Brustwarzen bei einer Frau?

22 Antworten

Warum finden wir Männer kurvigere Frauen so verdammt attraktiv?

13 Antworten

Ab wann ist ein Mann klein, mittelgroß und groß?

13 Antworten

Wie bekomme ich einen Hintern wie diesen (siehe Bild)?

6 Antworten

Für Männer: Kleine Hängebrüste Findet ihr das noch attraktiv?

20 Antworten

Findet ihr meinen Hintern zu dick?

28 Antworten

Attraktivität - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen