Wie tief und wo genau liegt der A-Punkt bei der Frau?

Der A-Punkt soll bei den Frauen multiple Orgasmen auslösen.

Da ich bisher gehört habe , das der A-Punkt fast nur mit Toys bei den Frauen erreicht werden kann aber nur sehr wenige Männer überhaupt erreichen können , ist das natürlich nicht sehr weit beim Oralverkehr verbreitet. Da ich aber schon oft als damals unerfahrender gegen den Gebärmutterhals gestoßen bin (was auch schmerzen bei den Frauen auslösen kann), scheine ich für die aller meisten Frauen aufjedenfall die Möglichkeit dafür zu besitzen. Nur ist die Frage: Kann man das überhaupt planmäßig bei der Frau erreichen? Kann das sein das die AFE-Zone kaum zu berühren ist selbst wenn man einen längeren hat und auch eine entsprechende dicke wichtig ist um unter Umständen die AFE-Zone freizulegen , so dass sie in mehr Kontakt mit deinem Penis kommt? Gibt es genauere Informationen ob man eher Druck auf den oberen bereich der Partnerin ausführt um diese Zone auszulösen? Oder auch unter Umständen mit seinem Handrücken beim gleichzeitigen Oralverkehr den A-Punkt mehr zur Oberfläche des Penis zu drücken ? Oder ob man ihn eher oben nach recht oder eher oben nach links Schubbewegungen macht? Warum das alles ? Natürlch alle Frauen sind zu einem gewissen Grad auch unterschiedlich in ihrem Vaginalkanal .Ich suche die pefekte Formel für mich um jede Frau zu 100 Prozent mit mehreren Orgasmen befriedigen zu können. Es gibt auch mehrer Studien mit Frauen : Eine davon über 6000 die durch Analverkehr sogar eine 94 Prozentige Orgasmuswahrscheinlichkeit hatten. Natürlich weiß ich auch aus Erfahrung , dass Frauen eher Angst haben vor Schmerzen , oder das du sie auch mit einem Dildo im Arsch verletzen könntest. Aber auch wenn ich als Mann es liebe dominant und die Überrolle im Bett zu übernehmen, ist es natürlich da sehr wichtig , dass auch besonders bei Anal die Frau die Kontrolle hat und du sie mit einer guten Vorbereitung , ruhigen Worten und Einfühlvermögen entspannst , egal ob sie schon Anal hatte oder nicht oder sogar schlechte Erfahrungen hatte .Mit mir sollte es eine gute Erfahrung sein trotz der möglichen Angst vor der Größe . Ich denke die erste beste Position um beim Anal mit der Frau anzufangen wäre eine Reiterstellung , wo die Frau mit dem Rücken zu mir gewandt ist. Ich denke das die Frau da eine sehr gute Kontrolle hat und halte es für ein späteres besseres Erlebnis/Positionen im Anschluss von einer größen Bedeutung wenn sie bereit dafür ist. Seht ihr das beim Analaspekt genauso? Besonders hier die Frauen.Wenn man die möglichkeit hat den A-Punkt richtig zu stimulieren , wenn man das überhaupt richtig planen kann , wäre der A-Punkt nicht vielleicht sogar weit aus stimulierender als der G-Punkt?

Also meine vermutete perfekte Formel um eine sehr sehr hohe Orgasmuserfolgsquote bei der Frau zu erreichen ist (das alles gleichzeitig) : Ein Dildo steckt im Analkanal der Frau , Mit meinem Penis habe ich Oralverkehr und fokkussiere mich auf den A-Punkt , Mit dem Handrücken druck auf den bauch, Klitoris kitzeln

Wie tief und wo genau liegt der A-Punkt bei der Frau?
Sex, Penis, Vagina, Beziehungenen, pornodarstellerin

Meistgelesene Fragen zum Thema Vagina