Ich verstehe das nicht und dann wollte sie wieder nicht?

Hallo zusammen,

Ich und meine Freundin sind seit 5 Monaten zusammen (beide 16) wir führen einer sehr schöne Beziehung und sind gemeinsam sehr glücklich.

Wenn wir uns treffen machen wir gemeinsam rum und haben und lieb, knutschen rum oder fummeln, auch gerne ohne Klamotten, vor einem Monat habe ich sie dann das erste Mal gefingert (sind beide jungfrau und sie hat kaum Erfahrungen) vorletztes Treffen meinte sie wir können das gerne nächste mal machen und sie versprachen es mir und freute sich auch, gestern haben wir dann uns getroffen und sehr lange rumm gemacht und es war echt mega schön und wir waren beide sehr geil aufeinander und dann fragte ich ob ich darf jetzt, sie nickte und sagte ja, ich öffnete langsam die Hose und dann sagte sie und was ist wenn meine Eltern kommen( beim ersten mal fingenr waren ihre eltern auch zuhause und da war es kein problem) also hatte sie angst das ihre eltern kommen könnten und meinte es darauf zu schieben, ich dann so aber das ist doch kein Problem wenn sie kommen hören wir auf und sie sah das mit ihren eltern als echtes problem was ich nicht ganz verstanden habe, dann fragte ich ob du einfach keine lust drauf hast sie so ja doch aber jetzt nicht, ich war echt enttäuscht und hatte mega lust, sie meinte nächstes mal können wir das machen also versprach sie es und war dann selber geknickt weil sie mich wieder gekorbt hat und wieder verschoben.

Hatte ihr auch schonmal so eine Situation?

Ich fande das ehrlich ganz komisch oder muss ich mir da gedanken machen?

Euch allen noch einen sonnigen Sonntag!

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Fingern, Sexualität, Befriedigung, Freundin, Liebe und Beziehung, Lust, Verständnis
Wie dem Freund sagen das er nicht Fingern kann?

Hey,

nachdem diese Plattform eh schon versaut ist denke ich mal kommt es auf meine Frage auch nicht mehr an.
Ich habe jetzt seit ca 2 Monaten einen neuen Freund, es läuft alles perfekt. Er kann gut küssen sieht gut aus (um mal oberflächlich zu bleiben). Aber letztens lagen wir bei mir zusammen auf meinem Bett und haben Netflix geschaut. Dann hat er angefangen seine Hand auf mein Bauch zu legen, und dann hat er locker 20 min lang sich immer weiter in Richtung Schritt weiter vorgetastet.
er hatte dann total die Probleme in meine Hose zu kommen weil ich halt einen Gürtel an hatte, nachdem er alleine nicht auf die Idee kam habe ich dann nach ca 5 min den Gürtel auf gemacht…

Und dann fing das Problem an…

Ich weiß nicht wie ich es genau beschreiben soll weil ich es überhaupt nicht nachvollziehen kann was er da versucht hat zu machen. Aber er hat dann iwie einfach 2 Finger direkt eingeführt in meine Vagina. Das war maximal scheiße und tat schon fast weh weil ich nicht feucht war woher oder warum auch wenn er die ganze Zeit nen Meter weg von mir lag. Dann hatte ich iwie das Gefühl das er kein Plan hat was er dann machen sollte er hat dann irgendwie angefangen immer rein und raus zu gehen was auf Grund von fehlender Flüssigkeit dann nach 2 min verdammt weh getan hat… ich möchte es nicht weiter beschreiben Fakt ist es war eine voll Katastrophe…

Wie sag ich ihm das jetzt?
Soll ich ihm das überhaupt sagen? Er ist eh ein wenig „unsicher“ momentan… wenn ich ihm sowas hinknalle dann hab ich Angst das er irgendwie sich total Gedanken macht… aber so gehts halt nicht weiter

Freundschaft, Freunde, Sex, Fingern, Liebe und Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Fingern