Sie ist sich nicht sicher, ob sie eine Beziehung möchte?

Hey, ich brauche mal einen Rat von dir!

Und zwar ist es so:

Meine beste Freundin, hatte einen Freund für fünf Jahre. Jetzt sind sie seit ca. einem Monat auseinander. Ihr Freund entschloss sich, schon vor ca. 2 Jahren, dass er doch eher Polygam leben will, also keine feste Beziehung haben möchte, weshalb er auch während der Beziehung sich das ein oder andere Ding mit einer anderen erlaubt hat. Es ist ein WUnder, dass das ganze noch zwei Jahre, bis jetzt, gut gehen konnte. Sie wusste nämlich davon. Jetzt komme auch ich ins Spiel. Vor einem Jahr habe ich auch begonnen Gefühle für sie zu entwickeln. Sie war mir schon immer sehr wichtig (damals als beste Freundin), doch jetzt liebe ich sie wirklich. Wir haben uns innerhalb des letzten Jahres auch schon öfter geküsst und sind intimer geworden (aber kein Sex, das war dann doch während der Beziehung Tabu).

Sie und ich haben im letzten Monat auch viel über uns geredet und sie meinte, dass sie durch diese Beziehung ein "emotionales Wrack" sei und sie "erstmal keine Beziehung haben möchte". Alles gut, kann ich vollkommen verstehen und werde sie da auch nicht zu irgendetwas zwingen. "Da ist etwas zwischen uns, doch ich kann nicht sagen, dass es Liebe ist, ich wünschte es wäre anders. Warte nicht auf mich. Vielleicht bin ich irgendwann wieder bereit für eine Beziehung, doch ich kann dir nichts garantieren" waren ihre Worte. Doch, ich will auf dich warten, weil ich einfach weiß, dass sie die richtige ist.

Jetzt die Frage an dich: Wie schätzt du ihre Gefühle mir gegenüber ein? "Ich wünschte es wäre anders". Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Soll ich noch mehr Zeit mit ihr verbringen? Ihr helfen sie wieder aufzubauen? Ihr zeigen, dass eine Beziehung auch anders laufen kann? Sie zum Essen oder zum Film schauen einladen? Was meinst du? Könnte da eine gemeinsame Zukunft zwischen uns entstehen? Vielen Dank!

Liebe, Freundschaft, Angst, Beziehung, Sex, Chance, Liebe und Beziehung, Unsicherheit, traumatisiert
7 Antworten
Ich bin ein Ego?

Ich bin (M/13) und mir fiel es schon immer auch im Kindergarten schwer zu teilen usw...

Dick = Frage.

Dünn = Info

Kursiv = wichtig

Heutzutage denk ich einfach nur an mich und es ist mir egal wenn andere Menschen einen Nachteil erleiden ich möchte nach Vorne kommen.

Viele meinen mit solcher Einstellung hat man keine Freunde oder sehr wenige ist bei mir garnicht der Fall ich habe sehr viele Freunde inmer noch sehr gute bloß die bezeichnen mich manchmal echt als krasser Ego.

z.B jemand kauft Eis ich nehme mir 2 verstecke eins damit ich 2 hab und einer eins weniger.

Habe oft Schulordner Mitschüler geklaut damit ich die vergessen Blätter bei mir einheften kann und übertragen kann entwendet und danach entsorgt.

Ich habe mal ein IPhone X Handy gefunden und nicht zurück gegeben sondern mein Opa in Serbien geschenkt da ich es nicht benutzen kann wegen Polizei etc..

Ist aber noch nicht alles nur dass wad ich euch so erzählen kann hab noch eine andere Frage.

Wenn jemand mich anrempelt aus spaß muss ich immer zurück Boxen oder so anstupsen ich kann dass nicht auf mir sitzen lassen hat das auch was damit zu tun ?..

Ich weiss dieses Verhalten schafft mir öfters mal Probleme aber auch wenn ich mit der Einstellung mich ändern will mache ich es unbewusst trotzdem es liegt daran dass meine Mutter mir immer beigebracht hat an seinen Arsch zu denken weil sie vom Krieg in Serbien gegen Kroatien geflohen ist.

Wie kann ich dass nun ändern ?..

Leben, Menschen, Freunde, Beziehung, Sex, Psychologie, ändern, Ego, Egoismus, Nervige Leute
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sex