Wieso fühle ich mich durch das schluss machen so schuldig?

Hilfe mir geht es so schlecht gerade, ich habe vor paar Tagen mein Freund verlassen (waren 1 Jahr zusammen, sind beide 21) und ich werde mich auch nicht mehr umentschieden, denn es ist das beste für mich.

( Weil er sehr respektlos zu mir und auch unreif war, sogar meine Familie beleidigt hat und mich ständig mit Worten verletzt hat. Und nachdem er sich entschuldigte passierte es trotzdem immer und immer wieder. Dadurch wurden meine Gefühle für ihn und das Vertrauen immer schwächer und schwächer.)

Aber trotzdem fühle ich mich so schlecht weil ich mich so schuldig fühle dass ich ihm mit meiner Entscheidung seine Zukunftsvorstellungen versaue nur weil ich nix mehr bei ihm spüre und nicht das bekam was ich von einer Beziehung erwartet habe.

Und gleichzeitig habe ich wirklich jetzt Angst, dass meine Ansprüche zu hoch sind oder ich zu kompliziert bin und es mir nie jemand Recht machen wird und ich dich dann "umsonst" verlassen habe.

Oder ist er ein Arsch und ich sehe es nicht? Sind alle Typen so kalt wie er? Wieso hänge ich dann noch an ihm?

Er gab mir immer das Gefühl anstrengend zu sein. Es ist eigentlich wirklich besser ihn verlassen zu haben. Aber trotzdem ist es so schwer...😢

Wieso fühlt man sich nach einer Trennung nur so schlimm und wieso fühle ich mich schuldig obwohl er sich es doch eigentlich selbst bei mir versaut hat😢😢😢

Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, schluss-gemacht
Unglücklich verliebt seit 2 Jahren? Was soll ich nur tun?

Hallo,

Ich will mich nicht zu lang fassen. Naja es fing an als er mich angesprochen hat. Wir fingen an zu schreiben, haben uns oft gesehen. Er war sehr respektvoll mir gegenüber, da er wusste ich kann meine Gefühle nur schwer zeigen. Also er war wirklich sehr geduldig mit mir. Wir waren wirklich total auf Augenhöhe. Obwohl wir nicht die selbe Religion haben. Ich sage das jetzt nur, weil er mich damals angesprochen hat, da er dachte ich wäre seine Landsfrau. Wir haben nie wirklich darüber gesprochen aber ich denke schon, dass er eigentlich eine Landsfrau haben wollte. Naja trotz dessen ging das ganze mit uns 1 Jahr lang. Dazu will ich noch sagen wir hatten zwar eine extreme Anziehung aber sind uns nie wirklich körperlich näher gekommen. Was an mir lag, da ich einfach ein Problem habe diese Nähe zuzulassen.

Letztes Jahr fing es dann irgendwie an zu bröckeln. Corona kam. Wir hatten beide auch unsere Probleme mit denen wir zutun hatten. Und irgendwie haben wir auch immer weniger geschrieben. Bis ich dann den Kontakt zu ihm abgebrochen habe. Was ich danach bereut habe. Ich es aber nicht zugeben konnte, weil mein Ego mir im Weg stand.

Dann hab ich auch noch mitbekommen, dass er dann paar Monate danach mit einer anderen Kontakte hatte. Das ging zwischen denen paar Monate.

Wir hatten in der Zeit natürlich keinen Kontakt.

Dann in diesem Jahr fing es wieder an. Wir haben uns dann auch einmal getroffen. Miteinander geredet. Ab und zu auch Mal geschrieben.

Und da habe ich einfach gemerkt, wie sehr ich ihn vermisst habe. Aber ich weiß einfach nicht wie er denkt. Ob er noch was fühlt. Es ist einfach so ein Hin und Her zwischen uns. Aber ich kann den Typen echt nicht vergessen. Vor allem weil ich gemerkt habe, dass uns immer noch was verbindet. Ich würde ihm so gern schreiben und mich mit ihm richtig treffen. Aber habe einfach Angst zurück gewiesen zu werden. Das blöde ist auch noch, dass wir uns irgendwie echt oft durch Zufall sehen.

Ich würde Mal gerne ne Meinung hören.

Danke im Voraus :)

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Psychologie, Liebe und Beziehung
Mädchen verhält sich abweisender als zuvor?

Also ich habe folgendes Problem:

Ich habe in letzter Zeit Gefühle für ein Mädchen welches auch welche für mich hat/hatte.

Wir haben jeden Tag telefoniert etc. und ist z.B. immer im Chat geblieben und hat gewartet bis ich geantwortet habe, auch wenn es bis zu 10 Minuten gedauert hat. Alles lief gut, bis sie einmal meinte dass sie nichts von mir will und mich blockte.

Nach einer Weile entblockte sie mich (weil sie versucht hat mich aus ihrem Leben zu verbannen und es nicht geklappt hat, nach ihren Worten) und wir fingen wieder an zu schreiben, wobei sie mir irgendwann erklärte dass das was sie damals gesagt hatte gelogen war weil sie überfordert mit ihren Gefühlen war, was ich vollkommen verstehe.

Wir haben außerdem sehr viel geschrieben und mehr als würden wir daten und nicht nur als Freunde. Aber seit ca. einer Woche verhält sie sich anders, sprich, sie redet nur noch so mit mir als wären wir Freunde und führt nicht wirklich richtige Gespräche mit mir wie früher. Ich verstehe mich gut mit ihrer besten Freundin und diese meinte, sie würde versuchen die Gefühle zu verdrängen und so tun als würde sie nichts mehr fühlen.

Ich habe vor ca. einer Woche wieder mit dem Rauchen angefangen, was sie extrem scheiße fand, weswegen ich auch wieder aufgehört habe.

Meine Frage wäre jetzt: Wie richte ich das wieder? Also wie finde ich heraus, was los ist? Denn wenn ich es direkt sagen würde, würde sie es nicht zugeben usw. weswegen ich etwas verzweifelt bin.

Sie ist wirklich ein tolles Mädchen, also bitte helft mir.

PS: Ich bin auch ein Mädchen und weiß dass sie Mädchen mag. Da gäbe es jedoch noch ein Problem, und zwar hat sie eine Freundin der sie nahe ist, aber ich weiß nicht ob nur freundschaftlich oder mehr, vielleicht liegt es an der? Wobei ich das stark bezweifle, aber wer weiß.

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Beziehung, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Liebe und Beziehung
Ex meldet sich in Kontaktsperre - was will er?

Hallo zusammen,

mein (Ex-) Partner (34) hat vor knapp 5 Wochen ziemlich mies mit mir (30) Schluss gemacht.

Er ist stark toxisch und hat viele narzisstische Züge.

Wir haben eine gemeinsame 2-jährige Tochter und mein Ex hat aus seinem alleinigen Urlaub heraus, per Telefon die Beziehung beendet.

Er hat seinen Aufenthalt in seiner Ferienwohnung dann daraufhin verlängert um erstmal nicht mehr nach Hause zu uns zu kommen.

Vor 2 Wochen bin ich dann mit Sack und Pack erstmal zu meinen Eltern "gezogen" mit meiner Tochter, weil es mir sehr weh getan hat mich in unserer gemeinsamen Wohnung (die vor unserer Beziehung seine war) mit all seinen Sachen und allen Erinnerungen aufzuhalten.

Inzwischen - jetzt wo ich aus der Wohnung raus bin - ist er wieder in unsere/seine Wohnung zurückgekehrt.

Er bat mir die "Freundschaftsschiene" an - die ich dankend und klar abgelehnt habe.

Seitdem erstmal Funkstille - zwar will er unsere Tochter jedes 2. Wochenende sehen - damit ich ihm aber nicht unter die Augen treten muss, regel ich die Übergabe über seine Eltern - letztes Wochenende hat das zum 1. Mal ganz gut geklappt.

Nun folgende plötzliche WhatsApp Nachricht von ihm (davor waren 2 gelöschte Nachrichten zu sehen - hatte ich zu spät gesehen, weiß also nicht was in diesen Nachrichten stand, nur "diese Nachricht wurde gelöscht"):

"Hi (mein Name),

ich hoffe dir geht es gut. Was macht unsere (Name unserer Tochter). Bei dem heißen Wetter ist es bestimmt schön im Garten bei deinen Eltern."

Was soll das von ihm? Will er mich bewusst leiden lassen indem er sich in Erinnerung ruft? Oder ist das ein schlechter Versuch Reue auszudrücken? Er weiß ganz genau, dass ich ihn wahnsinnig liebe und mir die Trennung verdammt weh tut aber von meiner Seite aus (als Selbstschutz) habe ich erstmal die Kontaktsperre ins Leben gerufen und alles was mit unserer Tochter zu tun hat (die Wochenenden an denen er unsere Tochter bei seinen Eltern abholen kann) kommuniziere ich in erster Linie mit seiner Mutter.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten :-)

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Trennung, Psychologie, ex Freund, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Psychologe
Zwei große Lieben verloren, wars das?

Hallo, ich bin 15 und laut der Sex/Sexe Rubrik auf meinen Reisepass auch männlich (also m). Ich weiß, ich klinge verzweifelt, aber ich bin es wirklich. Am Ende der Grundschulzeit (6.Klasse) war ich sehr verliebt in ein Mädchen, dass ich seid der 4.Klasse unglaublich gerne mochte, verliebt. Leider ist Sie umgezogen und so habe ich Sie nie wieder gesehen.

Nun habe ich mich jetzt in der 9. Klasse endlich wieder verlieben können (ich war sehr lange Zeit sehr belastet, von dem Vorfall Ende der 6.Klasse).Schön und gut. Aber dieses Mädchen wird nächstes Schuljahr auf einer anderen Schule sein, also ist Sie auch verloren. Heute habe ich Sie das letzte Mal gesehen.

Ich habe den Eindruck, dass ich irgendwie Pech in der Liebe habe, und auch kein Glück im Spiel. Ich habe mir sagen lassen, dass man in seinem Leben nur 3 Große Lieben haben wird und ich weiß, viele sagen, dass man sich in meinem Alter nicht so heftig verlieben kann, aber ich weiß nicht, wie Liebe noch intensiver sein soll, als bei diesen beiden Mädchen.

Haben diese Ereignisse mein Leben gezeichnet? Ich habe kein vertrauen mehr, dass ich später auf ein nettes Mädchen treffe, und Sie dann mal nicht genau dann, wenn ich mich verliebe wegzieht, oder die Schule wechselt.

P.S. Wenn jemand etwas ähnliches erlebt hat, dann gerne melden, ich kann Aufmunterung gut gebrauchen.

Danke, dass ihr euch mein Geschwafel antut!

Liebe, Leben, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Jugendliche, Jugend, Liebe und Beziehung
Das Mädchen schreiben was in mich verliebt ist?

Hallo ich habe mich heute wieder mit einem Mädchen getroffen und habe ihre Nummer gekriegt und ihr geschrieben und dann hat sie mir gesagt das sie mich liebt, wir kennen und halt noch garnicht lange(seit gestern) wir haben aber Händchen gehalten und geknuddelt,sie hat ihre Gesicht auf meine Schulter getan. Ich mag sie bin mir aber nicht sicher ob es liebe ist und es geht mir zu schnell dazu habe ich Angst das sie mich verarscht, was ich aber nicht denke da sie mir privatere Sachen gesagt hat. Jetzt habe ich einen Text formuliert denn ich ihr Schicken will udn will sure Meinung hören, Verbesserung Vorschläge

Der Text:Ich finde das super süß von dir, aber ich weiß nicht ganz was ich sagen soll ich will dich nicht verletzten denn ich mag dich sehr, ich weiß nicht ganz ob ich auch liebe spüre, ich war noch nie wirklich verliebt und auch nicht in der Situation das mir jemand sagte daß er/sie mich lieben würde. Ich fand es vorhin super schön mit dir, und ich glaube das ich gezittert hab lag daran das es einfach ungerwohnt war und ich evtl. Auch etwas anderes fühle, aber es geht mir zu schnell, wollen wir uns einfach am Freitag oder am Wochende treffen oder wann anders und einfach gucken? Es einfach so koen lassen wie es kommt? Ich mag dich sehr, und ich glaube ich empfinde auch Gefühle aber das Brauch seine Zeit bei mir, ich hoffe du verstehst das.

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Liebe und Beziehung
Ich vermisse meinen Freund während der Beziehungspause? Kann ich ihm trotzdem schreiben?

Mein Freund hat vor 2 Tagen beschlossen eine Beziehungspause zu machen, weil er Zeit für sich braucht um über die Beziehung Nachzudenken. In den letzten paar Monaten haben wir uns oft wegen unnötigen Dingen gestritten und ich habe Angst, dass er mich verlässt. Ich liebe ihn wirklich sehr und vermisse ihn auch gerade so sehr wie noch nie. Ich habe keinerlei Hungergefühl mehr und habe gestern das letzte mal ein wenig gegessen. Heute noch nichts.

Wir haben nächste Woche unsere Abschlussprüfungen und ich kann mich auf nichts anderes als ihn konzentrieren. Er meinte ich soll bis nach den Prüfungen warten aber ich kann mich wirklich gar nicht konzentrieren und habe Angst dass ich meinen Abschluss nicht schaffe.

Ich möchte ihm so gerne schreiben weil ich ihn so unfassbar doll vermisse, habe aber gelesen dass man nicht nachfragen soll bzw. Funkstille herrschen soll. Meint ihr ich kann ihm trotzdem schreiben wie viel er mir bedeutet und wie sehr ich ihn vermisse, ohne nachzufragen wie es mit seiner Entscheidung steht? Ich habe die letzten Tage nur geweint und kann einfach nicht mehr. Es macht mich wirklich fertig und das einzige was ich möchte ist nochmal mit ihm zu reden aber ich habe Angst dass es falsch wäre. Habt ihr irgendwelche Tipps?

Liebe, Schule, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Beziehungspause
Habe ich richtig gehandelt? (Freundschaft, Sex)?

Hallo ihr lieben. Das hier ist meine erste Frage hier. Ich hätte gehofft dass ich gar nicht erst zu so einer Situation kommen würde - hier mal aus Verzweiflung eine Frage zu stellen - aber da bin ich. Es tut mir schon mal leid, dass ich euch hiermit belästige - ich will einfach nur wissen ob ich richtig gehandelt habe, wie ihr gehandelt hättet und natürlich interessiert mich eure allgemeine Meinung zu der Sache.

Einmal zu mir : ich bin weiblich, 20 Jahre und lesbisch. Vor einiger Zeit habe ich eine junge Frau kennen gelernt und mich auch wohl in sie verliebt.

Sie ist ebenfalls lesbisch, 25 Jahre alt und hat einige Psychische Probleme, welche man aber erst bemerkt wenn man sie richtig kennen lernt und anfängt zu analysieren. Unter anderem hat sie starke Selbstzweifel, Bindungsängste (welche sie bekommen hat, nachdem sie in mehreren Ehemaligen Beziehungen betrogen wurde) und, so wie ich das verstanden habe, gleichzeitig auch Verlustängste.

Wir haben eine Freundschaft+ angefangen, welche am Anfang, noch wirklich gut funktioniert hat - keine Gefühle, einfach nur Spaß und nette Gesellschaft. So ging das etwa 2 Monate lang. Nach diesen zwei Monaten beendete sie die Sache mit dem Kommentar "sie habe wieder Lust auf eine Beziehung". Ich war zwar enttäuscht, aber fand es völlig in Ordnung.

Als sie zwei Wochen später wieder ankam und es doch weiter führen wollte, dachte ich mir dabei nichts böses.

Jetzt mögt ihr mich für dumm halten : aber ich habe das noch 3 weitere Male mitgemacht, genau das selbe, 2 Monate Kontakt, dann zwei Wochen Trennung (nur eine andere Begründung) bevor ich es komplett beendet habe.

Wir hatten dann einige Zeit keinen Kontakt, bis sie sich vor 2 Monaten wieder gemeldet hat - ihr tue alles was passiert ist leid, sie vermisse die Zeit die wir hatten, versteht dass sie einen Fehler gemacht hat. Sie würde mich gerne wieder treffen, denn sie bereut "dass sie nicht die Chance (auf eine Beziehung) ergriffen hat, als sie sie hatte"

Ich, in dem Moment sehr emotional, habe sie abgewiesen mit der Begründung, dass das was wir hatten falsch war und aus uns niemals etwas geworden wäre.

Wir haben uns zwar letztendlich im guten getrennt, aber trotzdem weiß ich nicht ob das richtig war.

Ich weiß nicht ob es von Ihrer Manipulativen Art kam, oder ob es wirklich unsere Außergewöhnliche Bindung war, obwohl unsere "Beziehung" schon ein Jahr her ist, so denke ich immer noch jeden Tag an sie, hoffe insgeheim dass sie mir doch noch mal schreibt, oder man sich durch Zufall trifft.

Es macht mich einfach fertig, weil ich insgeheim weiß, dass unter diesen Umständen eine Beziehung niemals funktioniert hätte.

Falls das überhaupt jemand gelesen hat : danke. Vielleicht hilft mir ja auch schon das auskotzen über diese Situation.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Sex, Psychologie, Homosexualität, Liebe und Beziehung, freundschaft-plus
Wie ist die Situation zwischen mir und ihr?

Hallo ich glaub das wird ein bisschen langer Text ich hoffe es kann mir einer helfen es ist glaub auch teilweiße kompliziert. Ich m16 und sie w 16.

Letztes Jahr in den Sommerferien habe ich ein Mädchen kennengelernt wir haben geschrieben… dann haben wir uns das erste mal getroffen und es war wirklich schön wir haben uns auch immer richtig gut verstanden auf Freundschaftsbasis. Aber ich konnte mir da schon mehr vorstellen.
Dann war neues Schuljahr und wir wollten uns wieder sehen dann hatte ich keine Zeit sie auch nicht dann Corona es hat nicht geklappt. Im Dezember 2020 hat sie mich zum Geburtstag eingeladen wegen Corona musste sie ihn absagen.
Wir haben uns nur gestritten voll oft wegen eigentlich nichts.
2021 ein oder zwei Wochen nach Osterferien haben wir uns dann endlich nach 6 Monaten das zweite mal gesehen und es war auch schon aber immer noch Freundschaftlich. Dann war sie nochmal bei mir. Beim 3 mal sind wir in ein Freizeitpark. Dann beim 4 mal waren wir in einer Stadt haben uns hin gesetzt und hat ihr Arm so auf meine Schulter ich hab dein meine Hand auf ihr Schenkel. Abends haben wir dann geschrieben und haben so geschrieben hat sich richtig angefühlt. Dann haben wir anfangen zu tellen obwohl wir das nie gemacht haben obwohl sie es wollte weil sie das nicht mag. Dann beim 5 treffen waren wir am Baggersee und wir haben dann gekuschelt haben uns in den Arm genommen. Und dann waren wir noch bei ihr das war vorgestern und haben mit den Eltern gegrillt Fußball geschaut und haben halt auch dann gekuschelt. Wir haben geschrieben aber wir sind beide noch nicht bereit für eine Beziehung wir wollen uns Zeit lassen. Sie hat auch geschrieben es ist alles krass schön mit dir und sie wird niemals auf Abstand gehen. Ich habe aber Angst das sie das macht und sie ist mir krass wichtig. Und ich werde ihr auch so viel Zeit geben wie sie braucht. Aber wie heute ja ich weiß man kann nicht immer viel schreiben aber hatte ich das Gefühl sie geht auf Abstand. Was bedeutet Abstand bzw. wie. Merkt man das. Es hat sich angefühlt als ob wir uns 2021 nochmal neu kennengelernt haben.
Wie beurteilt ihr die ganze Situation. Wäre super wenn ihr mir Antwort gibt

Lg :)

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Psychologie, abstand, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
Werden kleine Männer wie ich für immer Single bleiben?

Hi! Bin m18 und nur 1,70 groß. Das Ding ist abseits von meiner Körpergröße sieht mein Gesicht eigentlich nicht schlecht aus, hab nen guten Charakter und ich geh ins Gym.

Aber trotzdem wurde ich von Frauen immer nur abgehlehnt. Klar manchmal stimmt die Chemie nicht, aber meistens werde ich nur auf meine Größe runtergesetzt. Das Problem ist halt, dass die meisten Frauen hier so 1,70-73 sind. Und die wollen natürlich auch immer keinen gleich großen oder etwas kleinen Daten.

Sogar kleine Mädchen (so 1,60 oder unter) wollen halt nur Jungs die deutlich größer sind.

Und bisher gab es noch nie ein Mädchen was mich je attraktiv fand, weil ich immer einer der kleinen war.

Es ist widert mich einfach nur noch an, meine Genration predigt von Body Positivity oder wie wichtig innere Werte sind. Aber im Endeffekt werden Männer wie ich nur von Frauen ignoriert und nur auf unseren Körper reduziert, wofür ich ja nichts gegen machen kann

Mittlerweile habe ich es sogar aufgeben Frauen aus meinen Umfeld offen nach einem Date zu fragen. Und über Online Dating müssen wir gar nicht erst anfangen. Das Leben ist einfach mal wieder unfair...

Ist euch Körpergröße Wichtig?

Ich als Mann finde Körpergröße gar nicht wichtig 55%
Ich als Mann finde Körpergröße sehr wichtig 20%
Ich als Frau finde Körpergröße gar nicht wichtig 15%
Ich als Frau finde Körpergröße sehr wichtig 10%
Männer, Liebeskummer, Körper, Single, Frauen, Beziehung, Liebe und Beziehung, forever alone
Komisches Gefühl wenn ich an ihn denke?

Hallo Leute

Ich weiss gar nicht wie ich das erklären soll also ich(W17) habe schon seit mehr als einem Jahr Kontakt mit einem Jungen und wir schreiben auch fast täglich ein bisschen.Wir kennen uns noch von früher wir waren in der selben Grundschulkasse und bis zu unserem 10 Lebensjahr Nachbarn bis er dann weg gezogen ist seit da an hatten wir fünf Jahre keinen Kontakt.

Er ist kompliziert und manchmal auch total anstrengend und nervig aber trotzdem freu ich mich wenn er mir schreibt und bin den ganzen Tag traurig wenn er es nicht tut. Ich will garnicht wissen mit wie vielen anderen Mädels er noch schreibt oder so. Ich hab schon seit längerer Zeit dieses komische Gefühl das ich ihm nah sein möchte aber irgendiwe auch nicht weil ich Angst vor sowas habe das man mich ausnutzt oder so.

Wir haben uns in diesem einen Jahr Kontakt nicht einmal getroffen weil es nie so wirklich von einem von uns kam. Wenn ich an ihn denke werde ich auf einmal traurig und will weinen. Er gibt mir einfach so scheiß gemischte Signale das ich nichts daraus deuten kann. Mag er mich? bin ich nur eine Freundin? Will er nur das eine von mir? Ich habe ihn das schonmal gefragt aber aus seiner Antwort konnte ich nicht wirklich was rausnehmen. Fuck ich muss ständig an ihn denken aber hab so ein scheiß trauriges Gefühl wenn ich an ihn denke.

Sorry für diesen unnötig lange Text aber es musste einfach mal raus.

Vielleicht kann mir ja einer helfen und sagen was das zu bedeuten hat und was ich bloss machen soll. Das ganze überfordert mich.

Vielen lieben Dank im Vorraus <33

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung, verliebt
ich weiß nicht wen ich liebe, was denkt ihr was sollte ich tun?

Ich bin mit meinem Freund jetzt heute genau 3 Monate zusammen. ( Ich weis das ist nicht lange, aber es war bisher meine längste Beziehung) Wir hatten schon öfter Streitigkeiten, da er zwischendurch mit anderen mädchen geschrieben hat und sich auch treffen wollte. Wir sind seit gestern wieder zusammen nachdem es wieder Stress gab. In der Zeit wo wir nicht zusammen waren, ging es mir so schlecht wie noch nie… Ich habe nichts gegessen, mir war schlecht und schwindelig und ich nehme jetzt Tabletten gegen leichte Depressionen deswegen. Ich weiß einige werden jetzt sagen ab dem Punkt sollte ich ihn gehen lassen, aber was ich für ihn fühle ist unbeschreiblich ich liebe ihn mehr als mich selbst und ich hab immer noch ein kribbeln im Bauxh wenn ich ihn sehe er macht mich einfach zum Glücklichsten Mädchen der Welt!

Am Wochenende ( wo wir kurzzeitig wieder nicht zusammen waren) hatte sich mein Ex also mein erster Freund bei mir gemeldet, da er mich noch liebt. Wir haben uns dann Samstag und Sonntag getroffen und er hat mich so sehr zum Lachen gebracht einfach ich war richtig glücklich obwohl mein Freund Schluss gemacht hatte. Trotzdem hatte ich an ihn gedacht. Jetzt bin ich ja wieder mit meinem Freund zusammen aber ich bin noch nicht 100% glücklich… Er wollte eine perversere Beziehung und ich weiß nicht ob ich das kann da ich noch relativ jung bin. Er ist 2 Jahre älter und ich weiß ihm fehlt sehr viel am Sex bei uns. Er meinte ich solle jetzt mehr „Arsch geben“ und 69 sowie ihm mehr einen „Blasen“

Ich würde alles für ihn tun da ich ihn über alles liebe aber ich bin damit nicht wirklich glücklich weil ich einfach noch nicht soweit bin oder generell keine Person die ständig nur Sex haben will…

Deswegen habe ich meinen Ex wieder angeschrieben, da ich sehr unentschlossen bin und das Gefühl hab das ich mich wieder in ihn verliebt habe. Ich weiß es ist egoistisch von mir mit seinen Gefühlen zu spielen aber ich bin mir so unglaublich unsicher jetzt das ich nicht weiß was ich noch will und wen denn er hat mir übertrieben viele Komplimente gemacht und mein Freund sagt mir höchstens das ich sexy bin aber nicht das er mein Lächeln mag oder sowas und das fehlt mir und das weiß er aber er meinte das er nicht der typ für sowas ist.

Was denkt ihr was ich tun sollte? Soll ich mich mit meinem Ex treffen? Oder lieber bei meinem jetzigen Freund bleiben?

Ps: Meine Eltern mögen meinen jetzigen Freund sehr und meinen Ex nicht so sehr was es für mich noch schwerer macht.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung
HILFE - Überfordert in Beziehungen?

Hallo,

ich bin irgendwie komplett überfordert was Beziehungen angeht. Habe gerade die zweite Beziehung mit einem Mädchen, was ich auch über alles Liebe, aber mir geht's irgendwie die ganze Zeit schlecht.

Ich hab die ganze Zeit Angst, dass sie mich eines Tages nicht mehr liebt, jemanden interessanter findet oder so. Wär für mich irgendwie das schlimmste überhaupt.

Werde auch immer unsicher wenn sie mir paar Tage nicht gesagt hat, das sie mich liebt, oder mal gemein oder kalt zu mir ist.

Denke auch so gut wie den ganzen Tag an Sie egal was ich mache, mich mit Freunden Treffe, arbeite, lerne oder Sport mache, kann an kaum was anderes denken und das ist sehr anstrengend.

Single bin ich eigentlich ziemlich Selbstbewusst, aber in einer Beziehung werde ich immer richtig unsicher und bin nach ner Zeit kaum noch ich selbst.

Ich nehme auch jede kleine Provokation oder Beleidigung komplett ernst und bin dann angepisst, obwohl mich die Meinung von anderen eigentlich 0 juckt.

Glaube auch oft nicht, dass sie mich wirklich liebt, da sie bei jedem Streit aus dem Impuls sagt dass es nicht passt und sie alles nicht mehr will. Danach vertragen wir uns zwar wieder, aber ich verstehe nicht wie sie mich immer einfach so aufgeben kann wenn sie mich doch liebt.

Hab auch irgendwie immer Angst zu viel zu schreiben oder zu viel zu telefonieren und dadurch uninteressant zu werden, weshalb ich meistens einfach nur auf ihre Sachen antworte...

Wie kann ich daran arbeiten und mich wohl fühlen/glücklich sein in einer Beziehung ?

Ich sage mir immer, es gibt auch andere schöne Mädchen und zähle mir Sachen auf die ich an mir gut finde und sage mir dass es dann ihr Verlust sei, aber irgendwie bringt das auch nichts, da ich sie sehr liebe und wirklich nur sie möchte.

Liebe, Freundschaft, Angst, Stress, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Unwohlsein
Freund ist nicht fair?

Ich habe mich letzten Freitag mit meinem Freund verabredet und wir wollten zusammen den Tag verbringen und sind ins Schwimmbad gegangen. Als wir dort waren sprach er mich drauf an das sein guter Freund aus Berlin zu besuch in unserer Stadt ist und hat mich gefragt obs okay wäre wenn sein Freund später noch dazu kommt weil er ihn so lange nicht mehr sehen konnte. Da mein Freund und ich aufgrund von Abistress uns die letzte zeit nicht so oft sehen konnten habe ich gefragt ob er sich nicht einfach Sonntag oder so mit ihm treffen könnte da sein Freund aus Berlin für eine Woche da bleibt. Daraufhin meinte mein Freund dass das für ihn eigentlich ungünstig wäre weil er dann wieder Arbeiten muss und dann er auch mal wieder ruhe möchte da er in letzter Zeit immer viel unterwegs war. Deswegen habe ich dann zugestimmt und wir haben uns Abends noch mit diesem Freund und ein paar anderen auf einer Wiese getroffen.

jetzt kommt der wichtige Part:

auf dem treffen haben sie sich dann im laufe des Abends einfach dafür verabredet Sonntag was zu unternehmen????? Ich hatte ihn extra gefragt ob nicht Sonntag oder so geht worauf er nein meinte und dann verabredet er sich mit ihm. Ich fühle mich schon etwas verarscht und finde er hätte einfach ehrlich sagen sollen dass er ihn einfach treffen will und nicht mir versuchen ein schlechtes gewissen zu machen damit ich nicht nein sagen kann.. was meint ihr?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Beziehung, Beziehungsprobleme, Ehrlichkeit, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Warum zeigt mir meine Freundin sowohl im privaten als auch auf WhatsApp kaum Interesse, oder bilde ich mir das nur ein?

Hallo Leute,

Ich bin 18 Jahre alt (M) und habe eine Frage an euch. Zuerst mal schildere ich euch mein Problematik. Ich bin mit meiner Freundin (W 17) fast zwei Jahre zusammen und mir ist aufgefallen, dass sie irgendwie immer seltener etwas von sich aus macht (bzw Interesse zeigt) und z.B so Dinge wie auf Fragen von mir auf WhatsApp zu beantworten, dass dauert bestenfalls 1 Stunden bis ich überhaupt eine Antwort bekomme. Während der Schule verstehe ich es ja, aber es ist auch am Wochenende so, obwohl sie oft am Handy ist meistens sind ihre Antwort auf Fragen, süße Sprüche die ich ihr schicke nur Ah,oder OK und selten etwas vernünftiges. Am Anfang der Beziehung haben wir viel geschrieben was auch mit der Zeit abgelassen hat (ist ja bis dahin noch normal). Was ich aber komisch finde ist, dass sie anfangs so oft auch von sich aus geschrieben hat und ich meistens direkt eine Antwort von ihr bekommen habe die vernünftig war. Aber genauso läuft es eigentlich mittlerweile auch bei uns, wenn wir uns im privaten sehen. Anfangs war es genauso, sie hat mir so viel Liebe gezeigt und genauso anders herum,aber irgendwie hat es nachgelassen... Sie ist irgendwie immer mehr mit Freunden, sich selber und Hobbys beschäftigt ( das finde ich ja nicht schlimm). Was mich aber stört, bzw schon etwas traurig macht ist, dass wir uns dadurch seltener sehen und wenn, dann ist man meistens schnell genervt vom anderen. Sie ist dann trotz dass ich mich an sie kuschel, oft am Handy (auf tik tok usw. ) und geht erst nach 1 stunde oder so davon weg und zeigt dann von sich aus mal eine Geste und dass meistens sogar paar Minuten nachdem ich zu ihr gekommen bin. Und Sex haben wir mittlerweile auch kaum bzw wenn dann ist er meistens vorzeitig vorbei, weil ich eigentlich keine Lust mehr habe, weil ich an zu vieles denken muss. Leute ich will euch hier nicht voll Texten, aber jetzt mal konkret meine Problematik. Es nervt, bzw macht mich echt traurig, dass ich von ihrer Seite das Gefühl habe nicht richtig wertgeschätzt zu werden, obwohl ich ihr Freiraum lasse wenn sie in braucht, oder einfach mit Freunden rausgehen will und einfach immer für sie erreichbar und da bin. Ich habe einfach mittlerweile das Gefühl, dass ich mehr liebe in die Beziehung reinstecken als sie. Ich melde mich meistens wenn ich mich treffen will oder einfach fragen will wie es ihr geht und antworte ihr immer direkt und vernünftig. Von ihr aus kommt sowas eher selten, aber was ist daran zu viel verlangt wenigstens einmal am Tag interesse von sich aus zu zeigen, oder gar wenn man sich sieht mal nicht nur am Handy zu sein oder zu meckern. (ich habe schon mit ihr darüber gesprochen*) . Das einzige was ich will, ist einfach jemanden zu haben der mich wertschätzt wie ich bin. Ich weiß ja nicht, wie seht ihr das hat sie noch Interesse an mir, oder sollte ich zweifeln und es beenden?

Ich danke euch schonmal für eure Antworten🙏*wenn ihr weiteres Wissen wissen wollt, schreibe ich es unter eure Antwort. Danke und LG 😉

Mach Schluss 60%
Bleib dran und rede mit ihr 40%
Freundschaft, Liebeskummer, Liebe und Beziehung
Hat das ganze noch einen Sinn?

Hallo liebe Community.

Gestern hatten mein Freund und ich einen heftigen Streit. Wir sind nun fast 2 Jahre zusammen und das letzte Jahr bestand nur aus Stress. Er hat schon sehr viel wegen unserer Beziehung geweint und gelitten, ich auch. Nur der Unterschied ist, dass ich dies immer zuhause bei meinen Eltern getan hab, also geweint und ich im nie was davon erzählt habe. Er hingegen hat dies immer vor mir getan, was auch gar nicht schlimm ist. Jedenfalls fing er gestern an heftig zu weinen, weil er das so nicht mehr kann, wenn sich nichts bezüglich des Stresses ändern würde und dies seinen Kopf kaputt macht. Ich blieb daraufhin sachlich und kalt und konnte einfach keine Gefühle in diesem Moment zeigen, da er mich schon sehr oft so krass verletzt hat (andere Frauen, lügen etc), dass ich mir die Seele aus dem Leib geweint hab und einfach nichts mehr fühlte in dem Moment. Daraufhin wurde mir unterstellt, dass mir ja alles egal wäre etc. Kurz gesagt, er hat mich so hingestellt, als wenn ich an allem schuld wäre, jedoch merkt er nicht, dass ich so abweisend geworden bin durch seine Taten. Er stellt sich als Opfer dar und heult, um mir ein schlechtes Gewissen zu geben. Außerdem meinte er noch, dass er Schluss macht, falls sich nichts ändert, obwohl ich diese Aussage eigentlich hätte treffen sollen, nachdem was er alles getan hat.

Seit diesem Gespräch gestern, behandeln wir uns viel besser, dass man muss man sagen, aber ich fühle mich echt etwas dumm, weil ich mich so fühle, als würde ich ihn fertigmachen und muss mich unter Druck von ihm setzen lassen, ob er nun bei mir bleibt oder nicht. Versteht jemand, was ich meine? Er versetzt sich eben in diese „Opferrolle“. Hat jemand Tipps, wie ich damit umgehen kann? Irgendwie verletzt das meinen Stolz..

Liebe, Leben, Männer, Familie, Freundschaft, Liebeskummer, Frauen, Sex, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung, Liebesleben, Partnerschaft, Psyche, Sexleben, Sinn

Meistgelesene Fragen zum Thema Liebeskummer