Freund schenkt mir nicht viel zum Geburtstag-was schenk ich zurück?

*erst komplett lesen bevor man antwortet:)*

Ich hatte letztens Geburtstag, das erste Mal mit meinem neuen Freund. Bei uns in der Familie schenkt man sich immer recht viel und ich kenne es von meinen Geschwistern und deren Partnern, dass diese sich da immer sehr viel Mühe geben (nicht nur materiell, sondern auch auf "persönlicher" und romantischer Ebene, also sie werden da richtig kreativ, mit Fotobüchern und sowas).

Mein neuer Freund ist der erste richtig "Ernste" seit langem und ich habe auch sowas in die Richtung erwartet, weil ich es nicht anders kenne..:) Ich habe dann im Endeffekt einen kleinen gekauften Kuchen und eine Kerze bekommen.. :D Mir sind materielle Geschenke echt egal, ist mir sogar oft unangenehm, aber naja es war schon ziemlich unkreativ/unromantisch.. xD Ich bin nicht wirklich enttäuscht, nur war es eben ein last Minute Supermarkt-Geschenk... :) (Ein Gutschein für ein Essen zu zweit oder so, hätte mir absolut gereicht und mich happy gemacht haha naja)

So, jetzt zu meinem Problem:

Er hat 3 Wochen nach mir Geburtstag. Ich war die ganze Zeit schon am planen und überlegen, was ich ihm tolles und kreatives (und schon teueres für meine Verhältnisse(armer Student)) schenken soll. Nun habe ich aber gemerkt, dass wir komplett andere Vorstellungen von Geschenken und Geburtstagen haben. :D Ich bin jetzt ziemlich verunsichert, ob ich das einfach sein lassen soll und ihm auch nur eine Kleinigkeit schenken soll? Ich finde es dann ziemlich unausgeglichen und wahrscheinlich findet er es sogar "übertrieben".. Allerdings bin ich damit aufgewachsen, dass der Geburtstag was sehr besonderes ist und dass man da einer geliebten Person viel zurück gibt und eben zeigt, dass man sich Mühe gibt, sie gut kennt und dadurch (u.a.) die Zuneigung zeigt. Das würde ich auch eigentlich gerne machen. Aber nach seinem Geschenk bin ich mir da jetzt sehr unsicher... Was meint ihr?

Ich muss noch anmerken: Ich bin Studentin, habe dank Covid keinen Job mehr und komme grad so über die Runden. Hätte für ihn einen recht großen Teil meines Monatsbudgets ausgegeben. Er allerdings verdient *seeehr* viel (paar Jährchen älter als ich) und joa da kam eben nicht ganz so viel...:D

Trotzdem mein Geschenk 36%
Anderes 36%
Geschenk in dem Wert von seinem Geschenk 29%
Liebe, Männer, Freundschaft, Geschenk, Geburtstag, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit
Ich habe meine Freundin beleidigt und sie ist verletzt?

Hallo.

Ich stelle diese frage für einen freund, deswegen lasst euch nicht von meiner zweiten Frage verwirren:

rich habe etwas dummes gemacht…

ich und meine freundin sind seit 1,5 jahren zusammen. Wir kennen uns schin etwas länger ca. 2 jahre. Jedoch ist es eine Fernbeziehung. Ich wohne in Hamburg, sie in wien. Seit corona sehen wir uns circa jedes 2. monat. Ab und zu streiten wir, und wie ich finde gehört eine streitkultur auch dazu, solange sie angemessen ist. Und das war sie bei uns… bis ich einen dummen fehler gemacht hab.
eigentlich war geplant, dass ich diesen sommer noch zu ihr ziehe ( nicht zusammen sondern in eine eigene wohnung), um auch in wien zu studieren.

Sie ist übrigens 18 und ich 19.

Letztens hatten wir einen üblen streit, und habe sie dabei als „n*tte“ bzw „n*ttig“ bezeichnet.
jedoch ist sie in meinen augen alles andere als das… sie hat mich mit einem Chat provoziert mit einem anderen typen, der sich nachher als „kumpel“ herausstellte. Und eigentlich wollte sie mich wahrscheinlich nur damit provozieren.

natürlich könnte man jetzt sagen ich hab kein vertrauen in sie, aber wie sollte ich denn sonst reagieren wenn alles so echt aussieht? ich hatte angst sie zu verlieren. Sie haben etwas zu freundschaftlich geschrieben… und letztendlich kenne ich diesen Kumpel nicht mal.
ich hab so ekelhaft reagiert und sie damit verletzt …

nun haben wir seit 2,5 wochen nichts geschrieben weil ich überall geblockt wurde.

ich hab mich 100 mal entschuldigt und bereue das was ich gesagt habe.manchmal sagt man was aus wut was man nicht so meint.
ihr könnt mich gerne als unreif abstempeln aber ich hab durch diesen fehler gelernt.
ich brauche aber trotzdem eure hilfe denn sie ist seit 2;5 wochen so abweisend obwohl ich mich zig mal entschuldigt habe und auch am Telefon mit ihr reden wollte, was sie aber verweigert hat. Ich bereue es so hart wie ich reagiert habe und was ich gesagt habe. Ich könnte in 1;5 wochen zu ihr aber ich weiß nicht wie das weitergehen soll…

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Streit
Was soll ich jetzt machen (Dreierfreundschaft)?

Hey Leute,

Jetzt mal ein anderes Thema,

Also ich habe schon immer irgendwie im inneren Gefühlt das ich unnötig bin. Also ich erzähle einfach komplett alles von vorne: Als ich in die 5. Klasse gekommen bin hab ich mich mit jemanden angefreundet und wir haben halt die ganze Zeit was gemacht. Ich hatte das Gefühl wir sind einfach Beste Freunde. Dann ist eine andere dazu gekommen und wir waren halt zu dritt besties. Aber wie es immer bei Dreierfreundschaften ist: wird jemand ausgeschlossen. Das war natürlich ich.

Früher als wir normal zur Schule gegangen sind war alles gut. Aber jetzt seit einem Jahr wo es Corona gibt haben wir in der Schule 2 Gruppen: Eine A Gruppe und eine B Gruppe. Ich bin ALLEINE in der A Gruppe meine Zwei Freundinnen in der B Gruppe. Die machen IMMER was zusammen. Fotos z.b und Nehmen die dann als Pb für mich ist es dann richtig traurig weil wir zu dritt immer Pb hatten und jetzt nicht... Außerdem habe ich mal ein Blatt gesehen wo ihre beiden Namen Also z.b : xxxx+xxxxx= Besties

Und da waren ihre Namen. Ich war einfach so traurig. Ich fühle mich ausgeschlossen. Die beiden sagen das die auch eine Familie sind ohne mich. Ich habe auch mal gesehen das meine eine Freundin die andere Unbiologische Sis💗 und mich mit meinen Namen eingespeichert hat.

Ich weiß nicht. Ich fühle mich ausgeschlossen. Was soll ich tun? Es ihnen Sagen oder Freundschaft beenden? I mean Ich will die Freundschaft net beenden.

Helft mir!

Schule, Freundschaft, Streit
Wie kann ich meinem Vater verzeihen?

Ich hasse meinen Vaterweil er sich von meiner mutter getrennt hat und sie betrogen hat und sich dann umbringen wollte und mich mehrere monate nicht sehen wollte daraufhin ein jahr oder zwei hat er mir mehrmals gesagt ich sei ein ar*** sei weil ich mich so benehme und er möchte mich nie wieder sehen und er hat auch gesagt das ich eine schla***e sei. jeder sagt mir ich soll ihm verzeihem aber wenn ich ihn ansehe sehe ich nur meine trauer und denn hass denn ich empfinde ich weiss nicht ob und wie ich ihm verzeihem kann eig finde ich di trennung und so war gut aber er streitet immer alles ab wenn ich ihm sage was er alles zu mir gesagt hat. meine eltern sind jetzt auch schon befreundet und ich habe auch geschwister die mit ihm einiger massen auskommen. Er hat auch immer das gefühl er könne mir bei mir zuhause sagen was ich zu machen habe und so und eig wäre es ok aber ich finde er kann mir nicht mehr sagen für das was er gemacht. Ich habe es ihm auch schin mehrmals gesagt aber er versteht es nicht. seine antwort ist immer habe ich nie gesagt und ich seh immer das was er mir gesagt hat wenn ich ihn sehe ich konnte es auch bis jetzt immer gut unter kontrolle halten aber seit ein paar monaten geht es nicht mehr. Und meine famillie sagt immer ich solle ihm verzeihen aber er kann sich für nichts entschuldigen was er gemacht hat. und meine frage ist halt wie ich ihm verzeihen kann weil ich nicht weiss wie

Familie, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit
Wie soll ich darauf reagieren?

Hi,

Ich habe einen Freund und wir sind schon seit fast 2 Jahren zusammen. Wir sehen uns immer am Wochenende und er übernachtet bei mir. In der Woche zocken wir 3 stunden abends, ausser Freitag da macht er einen Filmabend mit seiner Mutter und wir zocken nach der Schule. Außerdem skypen wir immer eine halbe Stunde.

Aber ich finde einfach das ersetzt es nicht, meinen Freund persönlich zusehen. Es ist übrigens meine erste Beziehung. Heute ist ja Muttertag, also wollte er natürlich den Tag mit seiner Mutter verbringen und ist 2 Stunden früher gegangen als sonst.

Mich macht das traurig, dass er 2 Stunden von unserer Zeit opfert, obwohl wir uns nur am Wochenende sehen. Manchmal opfert er auch das ganze Wochenende seiner Mutter und wir sehen uns gar nicht. Und ich weiß nicht, wie ich auf sowas reagieren soll. Reden hilft nicht und ich bin dann die ganze Zeit deprimiert oder genervt. Es macht mich halt traurig und Gefühle verdrängen kann ich auch schlecht. Er kann jemanden auch nicht aufmuntern. Wenn ich die ganze Zeit nicht rede sitzt er hält daneben und redet auch nicht, aber sonst mache ich nichts mehr. Früher kam es immer zu streits, aber das bringt nichts.

Ist meine Reaktion übertreiben? Wie soll ich sonst reagieren? Ich weiß es einfach nicht...

Er ist übrigens 18 und ich 17 und ich schreibe im Moment Klausuren, was meine Stimmung auch gerade beeinflusst.

Danke, für eure antworten!

Liebe, Schule, Freundschaft, Liebeskummer, Gefühle, Beziehung, Abitur, Klausur, Liebe und Beziehung, Streit
Ich vertraue ihm nicht und er mir auch nicht?

2018 habe ich von meinen Freund ohne Erlaubnis die Festplatte durchsucht weil ich eifersüchtig auf einer seiner Kumpeline war weil er nur von ihr erzählte bzw. er auf seinen Handy Bilder drauf hatte von anderen Frauen. Ich weis das dass nicht ok von mir war und ich hatte es ihm damals gleich gesagt weil ich ein ehrlicher Mensch bin. Er erzählte die Story gleich seinen Eltern die mit den Kopf schüttelten und naja von da an hatten sie Angst um ihre finanziellen Unterlagen das ich vllt noch bei ihnen rum schnüffeln würde. Mein Freund erzählte mir dann das den ihr Schlafzimmer für mich tabu ist. Ich betrat nie dieses Schlafzimmer. Heute war er da drinnen um seinen Lohnzettel abzuheften und ich aus Neugier machte die Tür des Schlafzimmers auf weil ich wissen wollte was er da drinnen macht. Er wurde sehr wütend das ich doch nicht in das Schlafzimmer gehen soll weil es mich nichts angeht daweile wollte ich nur wissen was er da drin macht bzw. stand ich vor der Tür und betrat das Zimmer garnicht. Mein Freund sagte dann jetzt muss er sich wieder eine andere Stelle überlegen wo er die Ordner versteckt obwohl ich da nie rein gesehen habe. Würde ich niemals seinen Eltern antun. Er erzählte mir dann das seine Eltern ihre Daten extra auf eine Cloud Datei gespeichert haben und ein 32 stelliges Passwort haben. Ich verstehe einfach nicht warum er mir immer noch nicht vertraut. Ich fragte ihn dann wie wir an sein Misstrauen arbeiten können da meinte er es brauch Zeit. Er tut halt so als hätte ich bei den Eltern rum geschnüffelt was ich nie machen würde. Was jetzt? Er wurde sogar handgreiflich

Beziehung, Streit
Dilemma mit Lehrer?

Hey

Ich (w/18) finde meinen Philosophie & Englischlehrer (10 Jahre älter) wahnsinnig toll (und attraktiv), und er ist mein grösstes Vorbild (ich möchte auch Lehrerin werden). Ich respektiere ihn enorm und seine Meinung ist mir sehr wichtig.

Er ist der einzige, der mir nicht immer gute Noten gibt und der möchte, dass ich mir wirklich Mühe gebe (bin sonst sehr faul aber schreibe trotzdem immer Einsen). Das regt mich teils sehr auf (sein Fach ist das einzige wo ich 150% gebe) und wir geraten unter anderem deshalb - in letzter Zeit immer öfters - aneinander, als wären wir allergisch aufeinander und beginnen irgendwelche Diskussionen. Ich liebe diese Diskussionen jedoch, da ich mich sonst sowas nie traue aber bei ihm für mich einstehe und dadurch zwischenmenschlich viel lerne. Teils geht das sogar nach dem Unterricht so weiter und ich bin sonst nirgends so leidenschaftlich dabei wie im Gespräch mit ihm. Abgesehen von diesen „Streitdiskussionen“ verstehen wir uns aber prächtig, haben den gleichen Humor, Insider (ich hatte früher Einzelunterricht bei ihm) und haben auch schon über persönliche und ernstere Themen gesprochen. Und ich liebe es, mit ihm Zeit zu verbringen.

Er denkt aber anscheinend, dass ich ihn nicht mag (das hat er mir letztens so angedeutet, und gesagt, dass er es sehr schade findet aber es verstehen kann, da wir ja immer wieder so aneinandergeraten). Tatsache ist aber, dass das Gegenteil der Fall ist.

In 2 Monaten ist mein Abschluss und ich möchte auf keinen Fall, dass ich ihn nie wieder sehe danach, die Vorstellung ist der Horror. Dafür ist er mir viel zu wichtig. Ich möchte auch nicht, dass er denkt, ich mag ihn nicht, denn er ist der beste Lehrer, den ich jemals hatte und ich habe ihn echt gerne & er ist mir wichtig. Ich möchte aber auch nicht, dass er weiss, WIE wichtig er mir genau ist, denn das würde alles komisch machen (nur so, ich mache mir überhaupt keine Hoffnungen, dass da je was laufen könnte, er ist verheiratet und hat ein Kind, ich nutze diese Schwärmerei einfach als zusätzliche Motivation).

Was würdet ihr mir raten zu tun? Wie soll ich mich verhalten und was soll ich ihm sagen, um den Kontakt nicht ganz zu verlieren? Ich möchte mehr von ihm lernen und eines Tages auch so eine gute Lehrerin sein und meine Schüler so mitreissen und begeistern können wie er es tut.

Danke für eure Antworten :)

Liebe, Beruf, Schule, Freundschaft, Mädchen, Noten, Psychologie, Hass, Lehrer, Leidenschaft, Liebe und Beziehung, Streit
Wie kann ich wieder glücklicher werden wenn mir das Leben aktuell wertlos scheint?

1. PROBLEM

Da er imer moch nicht auf meine Nachricht von gestern um 23 Uhr geantwortet hat wo ich frage ob wir Videocall machen können unf hat er noch nicht gesheen,aber er war heute schon auf insta online....Aber wie gesagt für genaueres die alten Fragen lesen

Für noch genaueres bitte meine letzten Fragen lesen. Und übrigens führen wir eine Fernbeziehung.

Ich wollte ign eine Audio qcbixken wo ich sage was mich stört weil Nachrichten sehr unpersönlich sind,und wie man sieht telefonieren nicht sein Ding ist.

Wie könnte ich alles in der Audio formulieren ohne ihn zu verletzen

Was mich aktuell stört:

-er schreibt keine liebevollen und qüßen Nachrichten mehr wie "meine wunderschöne...etc"

-ich fühle mich an zweiter Stelle also einfach unwichtig für ihn

-er antwortet mir nicht mehr qo wie damasl

-er hat keine Zeit für mich

-antwortet kurz und eher kühl

-er schreibt mir keine guten morgen gute nacht Nachrichten mehr

-funde Es doof das wir nicht wirklich schreiben wie sonst da ich ihn sehr brauche aktuell (siehe letzte Fragen)

Und ich wollte mit ihm Videocall machen weil ich mit ihm darüber reden wollte das er so abwesend ist hab ihm das auch in einer audio gesicht das ich mit ihm über aas reden will und darauf hat er nur smileys geschickt

Und heute haben wir echt wenig geschrieben und er hat nur so kurze Antworten geschickt wenn überhaupt. Am Ende des Tages hat er mir noch kurz und knapp geschrieben das er ein Probetraining hatte und total kaputt ost..

Ich habe ihm um 23Uhr gestern geschrieben ob wir noch Videocall machen könnten kurz weil wir das fast immer um die Zeit machen aber er hat die Nachricht noch nicht gelesen Aber auf insta war er vor 12Min online..also kann er nicht beschäftigt sein denn da ist er oft online und schreibt nicht.Sollte ich ihn auch einfach mal ignorieren,

2.PROBLEM

Vor ab wir sind schon 3 Jahre zusammen und meine Eltern kennen seine Familie .

Mein Freund hat mit seinen Eltern nun viele Tage diskutiert das er für ein Wochende zu mir darf,vorher durfte er eigentlich überhaupt nicht da er noch organisatorisches mit der Schule zu tun hat in den Ferien.Und der Plan war eigentlich das er fürs Wochende hier hin kommt und wir dann gemeinsam zu ihm fahren.Da meine Eltern erst eigentlich wollte das er erst wieder zu mir kommt bevor ich zu ihm darf hat er sehr lange mit seinen Eltern diskutiert.Nun reicht es meinen Eltern nicht....ich meine er kommt nun hier hin.?Meine Eltern widersprechen sich andauernd

Leben, Familie, Eltern, Psychologie, familienprobleme, Fernbeziehung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Streit
Eltern streiten ständig wegen Kleinigkeiten?

Hallo,

ich weiß langsam nicht mehr was ich tun soll... Meine Eltern streiten sich wirklich alle 5 Minuten wegen irgendwelchen Kleinigkeiten! Zum Teil eskaliert der Streit total und sie schreien sich an und alles. Ich wohne noch zuhause, weil ich von dort studiere.. im Moment sind beide im Homeoffice und haben eigentlich auch jeder ein Büro um sich zurückzuziehen und sehen sich eigentlich nicht wesentlich mehr als sonst.

Das Problem ist, dass meine Mutter meinem Vater alles vorschreibt was er tun soll und was er zu lassen hat, selbst beim Mittagessen sagt sie ihm wie viele Kartoffeln er nehmen darf, obwohl reichlich da sind... dann ging wieder Streit los und ich halte mich grundsätzlich da auch raus und sag einfach gar nichts dazu.. hab dann nach unten geguckt und dann hab ich direkt einen Seitenhieb bekommen mit ,, und du brauchst jetzt auch nicht so dumm auf den Teller gucken“.

Ich hab schon öfter das Gespräch gesucht, weil ich ein sehr Harmoniebedürftiger Mensch bin und wirklich an diesem ständigen Stress kaputt gehe... ich Trau mich mittlerweile nichtmal mehr aus meinem Zimmer zb. In die Küche zu gehen, weil ich genau weiß, dass es wieder irgendeinen Streit gibt dann... zudem kommt, dass ich immer schon als Abwehrhaltung direkt anfange zu weinen, weil ich genau weiß, dass ich mir gleich wieder stundenlang das Gestreite anhören darf... außerdem kriege ich mittlerweile so starke Magenschmerzen jedes Mal. Ich war damit auch schon beim Arzt und er meinte, es sei stressbedingt. Daraufhin habe ich wieder das Gespräch mit meinen Eltern gesucht und gesagt, dass ich mir wünschen würde, dass dieser ewige Streit und Stress wegen Kleinigkeiten aufhört und ich dadurch schon gesundheitliche Probleme kriege... das wollten sie nicht einsehen und meinten der Stress käme sicherlich nur vom Studium und vom Lockdown..

Mein Vater gibt sich wirklich Mühe und versucht auch viel im Haushalt zu helfen, aber das ist auch wieder alles falsch was er dann macht und dann ist es meiner Mutter aufeinmal zu laut und sowas.. er reagiert noch immer schlichtend, aber irgendwann ist auch seine Geduld zu Ende, weil er immer nur helfen will...

Unser Haus ist wirklich sehr hellhörig und ich kriege JEDEN Streit mit, jedes Wort, weil es meistens auch so laut ist, dass man es gar nicht überhören kann.

Mittlerweile weiß ich nicht mehr was ich tun soll bzw. wie ich mich verhalten soll...

Familie, Freundschaft, Eltern, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit
Freund hat zugegeben?

... dass er mich eifersüchtig machen wollte?

Um diese Frage genauer zu verstehen, müsstet ihr euch meine letzte Frage durchlesen:

https://www.gutefrage.net/frage/wollte-er-mich-eifersuechtig-machen-2

Ich habe ihn letztens so selten gesehen, aber seit neustem habe ich das Gefühl, er ist überall wo ich bin.Zum Beispiel wollte ich heute morgen Brötchen holen und er war auf der anderen Straßenseite mit seiner neuen Freundin (er hat irgendwie schon am Tag nach unserer Trennung eine neue). Ich hatte irgendwie das Gefühl ,sie können die Finger nicht voneinander lassen und haben vor meinen Augen regelrecht miteinander rumgemacht.

Ich habe versucht es zu ignorieren, aber es geht einfach nicht, weil ich mir irgendwie sicher bin, dass ich ihn noch liebe und, dass es nur eine Kurzschlussreaktion war, als ich Schluss machte und irgendwie bereue ich es, aber wie er sich jetzt verhält zeigt irgendwie, dass er ein ganz anderer Mensch ist, als ich dachte.Dann nach dem Frühstück, als ich in meinem Zimmer war und gelernt hab, habe ich eine Nachricht bekommen (von ihm).Ich schreibe euch mal unseren Chat danach auf:

Er: Hey

Ich: Was ist?Erlaubt dir deine Freundin noch mit deiner Ex zu schreiben?

Er: Und was ist, wenn ich das nur gemacht habe, damit du eifersüchtig wirst?

Ich: Dann fände ich das scheiße von dir, weil du ein Mädchen einfach so benutzt.

Er: Das ist *ihr Name*.Sie nimmt doch jeden, den sie kriegen kann, einfach, um zu zeigen, dass sie nen Freund hat.Komm schon Stella, ich habe dein Gesicht gesehen, es hat geklappt und ich weiß auch, du willst mich zurück.

Er hat ja Recht...aber er ist einfach nicht so, wie ich dachte.Ich hätte niemals gedacht , dass er so handelt, wenn er mich eifersüchtig machen will...Ich liebe ihn und ich will ihn zurück, aber irgendwie ist er jetzt ein anderer Mensch für mich, aber trotzdem will ich ihn zurück.Was soll ich tun?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Streit
Streit, Eltern, Verhalten?

Hallo,

und zwar habe ich folgendes Problem: Ich habe mich gestern Abend extrem mit meinen Eltern gestritten. Ich bin übrigens 19. Der Grund hierfür ist sehr unnötig und eigentlich auch überhaupt nicht nennenswert. Aber ich muss sagen ich habe meine Eltern auch sehr provoziert und generell war ich extrem Respektlos. Es lag tatsächlich nicht mal an ihnen, sondern einfach daran das ich momentan extrem gestresst bin wegen der Uni und, weil es mir auch seit Jahren seelisch nicht gut geht.

Meine Eltern wissen das aber nicht. Auf jeden Fall ist es so krass eskaliert das es sogar zur Gewalt kam und ich mich auch wehren musste. Mein Vater hat sogar mein Bücherregal demoliert usw. ich habe ihm sehr schlimme Sachen davor an den Kopf geworfen und generell sehr schlimme Sachen gesagt. Meine Mutter hat mich so oder so geschlagen bei ihr musste ich mich wehren.

Und als mein Vater mich schlagen wollte hat meine Mutter ihn aufgehalten. Auf jeden Fall ging das den ganzen Abend so. Ich hab mich auch mit ihnen vertragen aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Meine Eltern wissen jetzt von meinen seelischen Problemen ich habe die ganze Nacht mit meiner Mutter darüber geredet und sie ist eig eine sehr gute Mutter und ich weiß auch das sie mir geholfen hätte. Eigentlich ist mein Vater nie wütend oder gewalttätig.

Ich habe ihn in meinen 19 Jahren zum ersten Mal so erlebt und auch so wütend erlebt und er hat mich auch nie geschlagen. Generell missbrauchen meine Eltern mich nicht und haben es auch nie getan. Ihr kennt es vllt wenn hier und da mal ein Klaps ist. Ich persönlich finde es auch nicht so schlimm und es belastet mich auch nicht so, weil ich weiß das ich sie sehr provoziert habe und ich weiß das es nicht so weit gekommen wäre hätte ich mich nicht so verhalten.

Obwohl wir uns vertragen haben, weiß ich nicht was ich über die ganze Sache denken soll und wie ich mich ihn gegenüber verhalten soll... ob ich es ihnen böse nehmen soll das sie mir gegenüber gewalttätig waren oder ob ich es einfach vergessen soll... ob sie deswegen schlechte Eltern sind? Wie schon gesagt so extrem war es noch nie und ich fühle mich auch nicht unwohl bei meinen Eltern oder so als würden sie mich misshandeln. Sie schlagen mich auch nicht oder unterdrücken mich oder sonst was. Ich hab ein einigermaßen freies Leben sie unterstützen mich bei allem usw und ich kann mit ihnen über alles reden.

ich hab mich auch bei meiner Vater entschuldigt für alles was ich gesagt habe und er hat mich umarmt und geweint und gefragt wieso ich so aggressiv bin und ob mich die Uni wirklich so stresst... und falls ich es nicht schaffe es nicht schlimm ist und sie immer hinter mir stehen usw. ich weiß einfach nicht was ich denken soll.

Familie, Streit
Stress mit WG-Mitbewohnerin (will mir mein Geld nicht geben)?

Ich wohne in einer 3-Zimmer WG mit einem jüngeren Mädchen. Sie hat das große Zimmer. Ich habe ein Zimmer mit einem Balkon drin. Dann gibt es noch das Wohnzimmer (dieses benutze ich seit einem Jahr nicht, da es sowieso ständig besetzt ist von ihr und Ihrem Freund, Freunde.

Wir haben einen seperaten Wg-Vertrag, jeder hat sein eigenes Zimmer ganz normal.

Zu der Miete bezahlen wir noch 100 Euro extra für die Garage. Meine Wg-Mitbewohnerin hat diese vermietet an eine fremde Person für 100 Euro (kenne die Person nicht, habe keine Daten) und behält monatlich die 100 Euro.

Ich hab sie mehrmals angesprochen dass es unfair ist und die Hälfte dieses Geldes will, da ich für die Garage bezahle aber diese schon jemand anderm gehört (ohne meine Einverstädnis).

Seit Wochen verlange ich nach meinem Geld aber Sie wird nur aggressiv und sagt ständig ‚du kriegst das Geld aber nicht was willst du machen die Polizei rufen etc.

Sie sagt, ich kriege das Geld erst dann, wenn ich mein Zimmer nicht mehr zuschliesse sodass Sie und Ihr Freund jederzeit auf MEINEM Balkon können wann die wollen, auch wenn ich nicht da bin.

Ich zahle für mein Zimmer 670 Warm und weiß nicht mehr weiter. Was kann ich da machen ? Die Will mir einfach monatlich das Geld nicht geben.

was würdet ihr machen ich bin verzweifelt und habe keine Lust mit diesem Kleinen Kind ständig zu diskutieren

vielen lieben Dank euch

Gruß :-)

Wohnung, Miete, Mietvertrag, Streit, WG
Wieso werden wir als Paar ständig runtergemacht von Jeden?

Guten Abend hier, ich/wir beide haben Probleme mit bekannten, Freunden und unseren Eltern. Aber erstmal von vorne :Der Grund ist vorallem das ich ADS habe und meine Freundin ADHS. Alle trauen uns nicht zu dass wir es gemeinsam packen können da wir schwer mit unseren Krankheiten zu kämpfen haben. Meine Freundin fällt sehr stark halt wegen ADHS auf, sie wirkt manchmal desinteressiert, will lieber mit anderen viel labern vorallem die Ohren voll labern und ist manchmal sehr explosiv... Ich komme damit aber sehr gut klar und kann sie mit ihrer Krankheit gut "handlen". Ich habe vorallem Probleme mit Ordnung halten, mein Zimmer sah immer sehr sehr übel aus und deshalb das sind alles Gründe die meine Eltern mit ein interpretieren wieso das alles mit ihr noch schlimmer werden könnte. Was meinen Eltern auch nicht gefällt ist dass sie sehr chaotisch ist was berufliche Zukunft angeht... Sie hat schon 2 Ausbildungen abgebrochen und ist mit mir gerade wo wir uns kennengelernt haben in einer Ausbildung als Mechatroniker... Mein Ausbilder drückt jedes Mal beide Augen zu, weil sie wäre wahrscheinlich schon längst rausgeflogen wegen ihrer Krankheit aber gerade weil sie diese Krankheit hat wirft er sie nicht raus(wahrscheinlich aus Mitleid).nun zurück, meine Eltern finden es nicht cool dass sie so extrem sprunghaft mit ihrer beruflichen Zukunft umgeht. Neuerdings denkt sie schon wieder daran was anderes zu machen, aber ich versuche sie daran zu hindern und zu ermutigen dass sie diese Ausbildung fertig macht, damit sie wenigstens ein was abgeschlossenes hat... Ihre Eltern wollen diese Beziehung nicht, sie wollen dass ihre Tochter also meine Freundin, überhaupt gar keine Beziehung eingeht da sie nicht wollen dass sie andere mit ins Unglück stürzt... Meine mühselig erarbeiteten Freunde(ich hatte früher keine Freunde und hart an mir gearbeitet um überhaupt welche zu haben) haben sich wegen ihr von mir abgewandt, sie sei komisch, manche sagen zu ihr b**** weil sie auch viel mit anderen Jungs/Männern reden tut... Aber niemand versteht das ihr Verhalten krankheitsbedingt ist... Alle sind gegen uns... Aber seit ich mit ihr zusammen bin, geht es mir besser wie nie zuvor, ich arbeite sehr stark und mit voller Motivation an mir, gegen meine Schwächen. Wir sind auch sehr glücklich miteinander, auch wenns mal unruhig wird, wir handlen das gut. Ich wünschte, ich könnte es allen anderen nur recht machen, aber an uns wird nur gezweifelt. Wie seht ihr das? Und wie könnte ich es denen recht machen?

Liebe, Freundschaft, ADS, Beziehung, Eltern, Psychologie, ADHS, Liebe und Beziehung, Streit
Sollte ich ihm noch eine Chance geben oder ein Schlussstrich ziehen?

Hallo erstmal, 

Ich hoffe euch allen geht es trotz der Pandemie gut. 

Also zu meiner Frage, ich bin mit meinem Freund schon über ein halbes Jahr zusammen und ziemlich am Anfang hat er mir einem anderen Mädchen geschrieben ( nicht nur freundschaftlich) und das habe ich von einem Freund von mir erfahren ( ich war nicht an seinem Handy, da ich ihn blind vertraut habe ) Wir hatten da auch ein Riesen Streit aber ich konnte irgendwann drüber hinwegsehen und er war am guten Weg mein ganzes Vertrauen wiederzuerlangen. Das war ca. im Jänner. Seitdem hatte ich irgendwie das Gefühl, dass er sich verändert hat.

Doch vor kurzem war ich kurz an seinem Handy und habe da Nachrichten mit einem anderen Mädchen gesehen, die aber auch im Zeitraum Jänner waren also noch vor dem ersten Streit, nach Jänner hab ich nichts gefunden also nach dem Streit soll er angeblich aufgehört haben. Damals hat er auch alle Mädchen entfernt und soweit ich sehe auch keine mehr geaddet haben. Trotzdem war ich aber extrem sauer weil ich ihn damals gefragt habe ob es noch Mädchen gab mit denen er geschrieben hatte und er sagte nein. Zu einem Treffen ist es nie gekommen ( auch nicht in den Nachrichten, deswegen bin ich mir da ziemlich sicher ) und dass er mich je betrogen hat glaube ich eher nicht, weil ich eigentlich immer weiß wo er ist und was er macht und mit wem.

Nun ist meine Frage ob ich ihm verzeihen soll oder spätestens jetzt ein Schlussstrich ziehen sollte? Ihr könnt auch gerne eure Meinung dazu abgeben, dass wird mir bei der Entscheidung sehr helfen. Ich bitte um Hilfe. Vielen Dank im Voraus.

Liebe, Freundschaft, Angst, Depression, Drama, Freundin, Geheimnis, Liebe und Beziehung, Streit
Ich finde das ziemlich unfair, eure Meinung?

Hallo an alle die das gerade lesen,

ich erkläre jetzt einmal meine Frage und würde gerne von euch wissen was eure Meinung dazu ist oder was ich machhen könnte. (Bin ein Mädchen, 13)

Folgendes, in den Corona Zeiten letztes Jahr hat mich mein kleinerer Bruder dazu animiert mit Fortnite anzufangen. Ich spiele jetzt schon ein bisschen länger und es macht mir wirklich sehr viel Spaß. ich weiß auch selber das wenn man z.B. random Duos spielt, auch nicht gerade nette Menschen sind. Ich spiele auch eher mit meiner besten Freundin der ich das Spiel kurze zeit später gezeigt habe.

Jedoch mag meine Mutter dieses Spiel garnicht, was ich auch ungefähr verstehe. Mein Bruder rastet durch Fortnite halt auch öfter aus/es gibt Streit weil es ihm meistens schlechte Laune macht oder nicht einsieht das er schon genug gespielt hat. Ich durfte normalerweise immer 1h pro Tag spielen was mir auch völlig ausreicht. Nun, letztens meinte meine Mutter das wir diese Woche beweisen sollen das es auch ohne Streit geht oder sie das Spiel irgendwann komplett streicht.

Naja, mein Bruder (11) hat das einen Tag geschafft und meine Mutter hat es uns beiden dann fürimmer komplett gestrichen. Ich finde das ziemlich unfair, weil ich mich an die Regeln gehalten habe und bei mir alles gut lief. Mir bedeudet traurigerweise dieses Spiel ziemlich viel. Deshalb bitte ich um eure Hilfe ob ich noch irgendwas tun kann..

Vielen Dank an jeden der mir hilft! <3

Gaming, Streit
Angespannte Situation mit meiner Mutter was tun?

Meine Mutter meint immer, dass sie ja alles darf, weil sie meine Mutter ist. Meine Mutter war schon immer der Meinung, dass sie ja alles dürfte, einfach weil sie meine Mutter ist und es reicht mir. Vor 2 Jahren habe ich am ersten Sommerferientag 2 Wochen Hausarrest bekommen, wo mir auch meine ganze Technik weggenommen wurde, aus dem Grund, dass mein Fahrradschloss geklaut wurde. Da ich aber genau am letzten Tag des Hausarrestes 3 Wochen nach England zu meinem Vater geflogen nin, hatte ich überhaupt keine Möglichkeit viel mit Freunden zu machen, was ich eigentlich geplant hatte. Während andere Spaß hatten saß ich 2 Wochen lang ohne Handy nur in meinem Zimmer.

Sie schreit mich ständig wegen Kleinigkeiten an, worüber andere sich nichtmal aufregen würden z.B, dass ich angeblich zu lange oder zu oft aufm Klo bin. Heute hat sie gesagt, dass bei bestimmten Serien die Farbe anders ist, weil die billiger produziert sind. Als ich nachgefragt habe was sie meint, hat sie gesagt sie will nicht Diskutieren. Ich hatte nichtmal die Absicht gemein oder sonst was zu sein und hab einfach gefragt, ob sie meint, dass die Kameras schlechter sind, ist sie ausgerastet und hat mich angeschrien. Ich habe in normaler Lautstärke gesagt, dass sie mich doch nicht wieder anschreien muss. Sie hat mich daraufhin noch mehr angeschrien und hat gesagt, dass ich aufhören soll zu sagen, dass sie mich nicht anschreien soll.

Als sie das geschrien hat, ist mir das Fass übergelaufen und ich habe zum ersten Mal zurück geschrien. Ich habe etwas gesagt wie "Es gibt keinen Grund rumzuschreien und trotzdem schreist du mich ständig an". Sie hat zurückgeschrien, dass sie mich so viel anschreien darf wie sie will, weil sie meine Mutter ist. Ich bin dann einfach weggegangen und dann hat sie noch gesagt, wenn ich mich nicht änder, weil es in letzter Zeit öfter vorgekommen ist, dass ich gesagt hab sie soll mich nicht anschreien, wird sie nichts mehr machen. Wir haben seitdem nicht geredet. Normalerweise sagt sie vom Flur aus immer gute Nacht das hat sie heute aber auch nicht gemacht.

Ich habe Angst, dass die Situation ab jetzt angespannt sein wird, weil ich mal zurück geschrien hab. Ich seh es aber auch nicht ein mich zu entschuldigen oder mich weiter wegen einer Mücke anschreien zu lassen. Jahre lang hab ich mich ständig anschreien lassen und mich teilweise mehrere Monate zu Hause einsperren lassen. Das ging so weit, dass es mir sogar peinlich gegenüber meinen Freunden war, weil ich so oft Hausarrest hatte und manchmal schon als baby bezeichnet wurde. Ich bin jetzt 17 und hab die Schnauze voll ich hab mich nie rausgeschlichen oder zurück geschrien, aber langsam reicht es mir. Ich weiß nicht was ich tun soll, weil ich genau weiß, wenn ich mich nicht entschuldige wird die Stimmung bestimmt angespannt sein, aber ich seh es nicht mehr ein. Ich habe das Gefühl, dass sie ihre Wut, die sie wegen meinem Stiefvater, welcher nie zu Hause ist und nur lügt, an mir auslässt und als Ausrede nutzt, sie darf es.

Mutter, Familie, Streit, überfordert
Eltern, Gefühle, Regeln,...?

Ich bin ein 15 jähriges Mädchen und habe ein Problem mit meinen Eltern. Ich bin ein Mensch der gerne spielt also PC spiele und habe auch ein paar installiert. Ich spiele am Abend gerne und am Wochenende vieleluxht auch schon ab 6. Meinen Eltern ist es unter der Woche nicht recht und da ich es jz einmal gemacht habe haben sie mir meinen PC weggenommen und jz ein kinderkonto eingestellt. Also keine Apps mehr darauf und sie könenn sehen was ich mache. Mein Hendy haben sie auch mit so einer app bearbeitet also sie können schalfen seit machen, schauen was genau ich mache, wo genau ich bin,... Yk also sie sehen wirklich alles. Dabei verwende ich mein Handy noch durchschnittlich viel. In der Schule meinen sie, weil ich in Mathe eine 4 um einen Punkt die 3 verpasst habe, das ich Abstürze und mehr lernen soll weil das nicht mehr oaky ist. Sie sagen immer das sie eh so lieb sind und xih glücklich sein kann so gute und tolle Eltern zu haben und einen großen Garten und... Yk und das sie es verletzt wenn ich so naja sie meinen ich bin so als wäre mir alles egal. Kennts ihr des wenn ihr einf schon so verletzt seit das ich allen glauben lässt euch geht es gut dabei ist genau das Gegenteil der fall? So geht es mir. Bei Freunden lache ich, zu Hause bin ich nicht ganz so stark dafür halt einen auf ist mir egal, aber wenn meine Eltern dann aus meinem Zimmer rausgehen, fang ich an leise zu weinen, und ich habe mich jetzt auch schon öfter geritzt und ja. Sie fragen mich oft: Was sollen wir denn anders machen oder so, und ich Weiss halt nicht was ich darauf sagen soll ich Weiss nur das so wie sie es mache. Nxiht richtig ist. Sie geben mir die ganze Zeit das Gefühl nicht genug zu sein, nicht GUT zu sein und das ich andere Leute verletze und kaputt bin. Yk like.... Es tut weh wenn man das die ganze zeit zu yhause vermittelt bekommt auch wenn es nicht die Absicht von ihnen ist. Sie wollen mir ja eigtk nur,, helfen,,. Aber das tut es eben nicht. Ich meide Gespräche nxiht weil ich sie ärgern mag oder weil sie mir egal sind sondern weil ICH daran kaputt gehe. Weil ich so nd mehr kann und ja.. Ka. Ich hab gerade alle meine Gedanken aufgeschrieben idk ob es sich überhaupt jmd durchliest aber es fühlt sich besser an das zu teilen. Also ja

Handy, Freundschaft, Eltern, Gedanken, Gamer, Liebe und Beziehung, Streit, Strenge Eltern, Traurigkeit
Mache ich was falsch,es geht mir nur um meinen Hamster?

Hey,ich brauche mal eine ehrliche Meinung.Also vor c.a. 4 Monaten hat mir meine Schwester ihr altes Iphone X gegeben dafür weil ich meine aufgaben gut gemacht habe.Wir haben einen Hamster und er ist oft gestresst und hatte 2 Operationen hinter sich.Meine Schwester weckt ihn oft auf um Bilder für Instgram zu machen.Natürlich stresst das den Hamster.Sie hat ihn vor paar wochen aus den Augen gelassen (als er druch das wohnzimmer gerannt ist) und sie hat ihn ohne meine Hilfe nicht wiedergefunden.Das hat mich schon echt angepisst dass sie mehr auf ihr Handy achtet statt auf den Hamster.Gestern hat mir meine Mutter erzählt dass es schonwieder zu so einem fall gekommen ist dass sie mehr auf ihr Handy achtet und den Hamster ignoriert.Ja es ist nichts passiert aber was wäre wenn.Ich habe mich dann spontan entschieden den Hamster in mein Zimmer zu nehmen.In meinem Zimmer ist es nicht so hell und auch sher ruhig.Ich kann so ein besseres Auge auf ihn werfen und aufpassen.Meine Schwester kam einfach in mein zimmer und wollte ihn Mitnehmen.Sie ist zwar 21 und ich 12 aber trotzdem.Dann ist meine andere schwester gekommen (18 Jahre) und hat sie abgehalten.Sie ist nach 10min in mein Zimmer gestürmt und hat gesagt:In 30min gibst du mir des Handy ich verkaufe es.Ich war sehr sauer.Ich verdiene seit einer Zeit geld indem ich gute Sachen mache und im Haushalt helfe.Ich wollte mir eigentlich was von dem geld kaufen da ich schon sehr lange spare.Jetzt muss ich ihr das ganze geld (auch für die nächsten 2 wochen) geben.Das sind um die 300€.Ja jetzt sitze ich hier und schreibe diesen Text.Ich bitte um eine gute meinung.Hab ich was falsch gemacht?

Familie, Hamster, Schwester, Streit
Ist es normal, dass ich schnell sauer werde oder reagiere ich über?

In der letzten Zeit rege ich mich sehr leicht über Dinge auf, werde schnell wütend, bekomme schlechte Laune und sage Dinge die ich im Nachhinein eigentlich nicht sagen wollte. Ein Beispiel ist, wenn mein Freund sich nicht an Abmachungen hält. Dadurch streiten wir viel und unsere Beziehung leidet sehr darunter.

Letztens war es so, dass mein Freund und ich uns an einem Fluss bei uns in der Nähe getroffen haben und uns mal wieder gestritten haben. Der Grund war, dass er früher gehen wollte, um sich mit einem Freund zu treffen.

Ich fand das natürlich gar nicht gut und war sauer aber habe es ihm dann doch erlaubt. Danach hatte ich dann schlechte Laune, was er nicht toll fand. Er hat mich dann gefragt ob ich wenigstens versuchen könnte bessere Laune zu haben.

Ich habe es dann versucht, damit wir wenigstens noch bisschen schone Zeit zusammen haben, obwohl es wirklich schwierig für mich ist. Als meine Laune dann besser war, war er sauer auf mich weil ich ihm den ganzen Tag durch meine Laune versaut hätte.

Damit hat er mich wirklich sehr verletzt und ich war dann auch sauer. Deshalb bin ich dann einfach gegangen, obwohl ich wusste, dass das keine gute Idee war.

Meine Frage ist jetzt ob das „normal“ ist oder es vielleicht durch die Pille kommen könnte? Ich nehme sie jetzt seit 2 Monaten. Oder könnte es sogar was psychisches sein?
Kann sowas auch dadurch kommen, dass ich mich im Moment nicht wirklich geliebt von meinem Freund fühle?

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Streit, Anti-Baby-Pille
Ich bin mir nicht sicher ob ich sie liebe...habt ihr ein Vorschlag?

Hallo. Ich bin ein Mann und habe kürzlich eine sehr nette Dame kennengelernt. Wir gehen beide in Richtung 30 und suchen dementsprechend etwas für die Zukunft. Das Problem ist das ich irgendwie nicht so glücklich bin wenn wir uns sehen obwohl sie eigentlich sehr lieb ist und Interesse zeigt. Ich finde sie optisch auch nicht unattraktiv aber sowohl ihre Stimme , ihr Akzent und auch wie sie sich bewegt und Alles passt mir irgendwie nicht. Also praktisch sind das alles ein Haufen Lustkiller. Außerdem raucht sie und der Mundgeruch ist wirklich gewaltig. Sie selbst riecht das ja leider nicht mehr...was Interessen Betrifft und alles sind wir sehr ähnlich ....ich finde sie nur komisch weil sie richtig romantisch und schön schreibt aber wenn wir uns sehen reden wir ziemlich wenig. Wenn ich kein Gespräch anfange kommt von ihr kaum was. Sie schaut einfach irgendwo in die Ferne ....wenn ich eine Frau küsse habe ich normal eine Erektion und es macht riesen Spaß...aber bei ihr merke ich kaum etwas oder nur sehr selten...es kommt mir vor als würde ich ein Stück Papier knutschen...wir reden manchmal über Sex oder so...aber irgendwie freue ich mich so garnicht darauf...ich bin von mir selbst enttäuscht weil ich mich sehr bemühe und eigentlich die Chance nutzen sollte ...aber irgendwie weiß ich nicht mehr weiter. Ich weiß auch nicht wie ich es ihr sagen soll falls es doch nichts wird...sie will es anscheinend sehr aber irgendwie ist sie einfach eine Schlaftablette...also auch beim Treffen ....sie ist in WhatsApp wie ein ganz anderer Mensch und dann in Wirklichkeit einfach ziemlich langweilig...was sollte ich tun? Es beenden oder weitermachen und abwarten? Weil manchmal kommen Gefühle erst später ...wobei ich eigentlich es lieber habe wenn sofort der Bauch kribbelt...ich zerbreche mir den Kopf.

Dating, Liebe, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Sex, Kummer, Liebe und Beziehung, Psyche, Streit
Bereut ihr auch manchmal, dass ihr nicht stur geblieben seid, sondern mal Hilfe angeboten habt?

Ich tue das inzwischen. Es war im Sommer und einer meiner besten Freunde hat sein Baumhaus renoviert und er hat uns alle gefragt, ob wir mithelfen können und dann war das sozusagen unsere Ferienbeschäftigung. Dann haben wir tagsüber immer am Baumhaus gearbeitet und abends haben wir immer gegrillt. Ich konnte zwar nie viel machen und war eher Dekoration, aber ich fande es schön, dass mich meine Freunde dabei haben wollten.

Mein Freund hatte einen langen Edelstahl-Winkel anfertigen lassen, der das Holz des Baumhauses auf einer Seite einfassen sollte. Der Winkel war 4 Meter lang und es war einfach unmöglich, dass er ihn mit seinem A3 transportiert. Den Winkel zu Fuß zu schleppen, war auch nicht wirklich sinnvoll. Also habe ich dann gesagt, dass wir einen Anhänger haben und das wir den nehmen könnten, um den Winkel zu transportieren. Mein Papa hatte auch nichts dagegen. Also haben wir es so gemacht. Der Winkel wurde dann mit Gurten festgezurrt und so haben wir ihn transportiert. Es ging also darum, einen Winkel die paar Kilometer von der Firma zu Baumhaus zu transportieren. Vielleicht 15 Fahrminuten.

Nur seitdem ruft mein Freund mich ständig an, wenn er einen Anhänger haben will. Da wollte er ein Motorrad bis nach Regensburg transportieren oder eine Fuhre Holz über die Autobahn nach Recklinghausen, usw.

Und da sagt mein Vater eben nein. Mein Freund ist Fahranfänger und noch dazu wäre er nicht versichert, wenn ihm etwas mit dem Anhänger passieren würde. Mein Freund nennt das kleinlich und spießig, aber mein Papa trägt da halt die Verantwortung. Es ist ja sein Anhänger. Es ist nunmal was anderes, 15 Minuten durch die Stadt zu fahren oder knapp 3 Stunden Autobahn.

Jetzt ist mein Freund immer stinkig, wenn er den Anhänger nicht kriegt, mein Vater ist stinkig, weil der Freund immer fragt, ich hab ein schlechtes Gewissen, weil mein Vater und mein Freund stinkig sind, usw.

Und dann kommt immer das Argument "Ja, aber damals durfte ich den Anhänger doch auch haben!" Ich bereue es mittlerweile so sehr, dass ich das damals angeboten habe. Wir hätten das Ding einfach tragen sollen, hätte uns viele Diskussionen erspart.

Verhalten, Menschen, Freunde, Deutschland, helfen, Gesellschaft, Streit, bereuen
Nutzt mein Freund seine Autorität gegenüber meiner Tochter aus?

Hallo meine Lieben, ich bin's mal wieder. Falls ihr mich noch nicht kennt, hier ist eine kurze Zusammenfassung von dem was bisher geschah ;)

Ende letzten Jahres haben sich ein Kumpel meiner Tochter und ich ineinander verliebt. Er ist 19, ich 46. Zu dem Zeitpunkt war meine Tochter in einer Beziehung mit einem anderen Jungen in ihrem Alter. Mittlerweile sind die beiden getrennt. Sie gab uns ihren Segen und wir kamen zusammen.

Dadurch, dass meine Tochter mit meinem neuen Freund befreundet ist, gibt es in unserer kleinen Familie etwas komplizierte Dynamiken. Sie sieht ihn natürlich nicht als Autoritätsperson an wie sie es eventuell mit einem Stiefvater um die 50 tun würde. Das verstehe ich auch, und habe ihm deshab klipp und klar gesagt, er solle sich nicht als "Papa" aufspielen.

Trotzdem passiert es manchmal, dass er ihr gegenüber einen etwas belehrenden Ton annimmt ohne es selber zu merken. Auch das habe ich schon angesprochen, aber es kommt ab und zu immer noch vor. Ich verstehe, dass meine Tochter damit nicht klarkommt, aber sie ist auch kein Unschuldslamm. Seit sie meinem Freund gestanden hat, dass sie für ihn Gefühle entwickelt hat und von ihm deutlich abgewiesen wurde, benimmt sie sich ihm gegenüber immer patziger und respektloser. Und auch von mir entfremdet sie sich langsam.

Meint ihr, mein Freund geht in seiner Rolle als "Stiefvater" etwas zu sehr auf? Findet ihr meine Tochter sollte sich zusammenreißen und nicht so patzig auftreten? Oder seid ihr auch der Meinung, dass beide einen Schritt aufeinander zugehen sollten - aber wenn ja, wie soll das klappen? Ich bin es leid, ich bin am verzweifeln wegen den beiden Streithammeln und den ständigen Kabbeleien!

Liebe, Männer, Familie, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Liebe und Beziehung, Soziales, Streit, Autorität
Streit und beide zu stur?

Hey ich hab eine Frage

mein bester freund und ich haben uns am Donnerstag echt heftig gestritten. Nämlich er macht mich in jeder weise runter dass ich keine echte Gryffindor bin weil ich ja nicht wütend oder nachtragend bin , hab nur schlechte Noten (obwohl er von mir abschreibt damit er besser ist), das ich mehr Sport machen soll und ich deshalb nie einen freund finden werde( was interessiert ihn mein Körper ? wiege nur 6o Kilo ist jetzt nicht schwer wenn ich 1,64 bin) das ich in allen meinen Talenten schlecht bin, kann nicht zeichnen, singen, Ski fahren etc.

und normalerweise ignoriere ich das weil es ja sein HUMOR ist, meiner aber nicht.

Doch diesmal hats mir gereicht hab aufgelegt und ihm geschrieben das diese Freundschaft keinen sinn macht, er soll unsere Freundschaft vergessen, mich und unsere Gespräche.

das klingt jetzt sehr kindisch wie ich reagiere wie zwei 4 jährige; du hast mir die Schaufel weggenommen und jetzt sind wir keine freunde mehr

das wäre aber kein Problem da er sich entschuldigt hat ich war aber noch sauer und meinte dann das ich auf sein "tschuldigung" scheiße, dann hab ich noch einen drauf gesetzt und gemeint er solle seine grenzen besser kennen weil sonst wird das nie was zwischen ihm und (xy)

daraufhin hat er mich blockiert und jetzt bereue ich es und vermisse ihn weil wir sonst immer schreiben oder telen, doch ich bin zu stur um mich bei ihm zu entschuldigen das ich über reagiert habe und er auch das er noch einmal nachhakt.

oder ist das besser so wenn wir keine freunde sind weil wenn er sich nicht meldet ein "fake friend" war oder brauchen wir eine Freunschaftspause

LG Leo

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Streit

Meistgelesene Fragen zum Thema Streit