Vater immer wütend bei allem was tun?

Hey, ich habe seit mehreren Jahren Probleme mit meinem Vater aber in letzter Zeit wird alles zu viel. Bei jeder Kleinigkeit regt er sich auf und gibt mir immer die Schuld. Ich bin 15 und er lässt nichts positives an mir raus. Er teilt nichts mit mir und wenn ich versuche mit ihm zu reden schiebt er alles auf mich. Er ist so extrem kritikunfähig ich kann das einfach nicht mehr.

Meine Mutter war für 1 Woche weg im Urlaub was hieß ich und er. Wir haben gar nichts geredet und ich bin ihm aus dem Weg gegangen. Er hat nur geredet beim üblichem: Spülmaschine ausräumen, Zimmer aufräumen usw. und das ist ja nicht schlimm. Heute nur sollte ich Klamotten sortieren während er morgens auf der Arbeit war aber das habe ich nicht getan weil ich es die letzten Male schon gemacht habe. Eigentlich macht meine Mutter das meiste im Haushalt und ich helfe ihr immer dabei. Er macht gar nichts außer zu arbeiten aber da sie nicht da ist war die rede eigentlich das wir uns den Haushalt zusammen schmeißen.

Ich war aber der einzige der drauf geachtet hat und da ich heute ausnahmsweise keine Lust drauf hatte war er stinksauer als er von der Arbeit kam. Ich verstehe das es anstrengend ist 8 Stunden jeden Tag zu arbeiten aber trotzdem ich habe auch Ferien und obwohl ich alles gemacht habe was er wollte kriege ich von ihm irgendwie nichts zurück. Ich habe ne Internetsperre seit 2 Monaten er nahm mir alles weg wegen Schule obwohl ich mich da auch jetzt schon verbessert habe. Wir haben deswegen gestritten und zu mir muss ich sagen ich habe ihn auch teilweise provoziert und er wurde sehr sauer. Er meinte Pack deine Koffer und geh raus weil es ja sein Haus ist. Das typische: „Mein Haus meine Regeln!“ halt. Ich verstehe sein Problem mit mir einfach nicht und ich finde er sollte auch etwas zum Haushalt beitragen. Man kann halt aber nicht reden mit ihm weil er einfach nur wieder aggressiv wird und nein schlagen tut er mich nicht er wird einfach immer nur sehr schnell gereizt.

Haushalt, Streit
Ist meine Handlung gerechtfertigt oder zu nett?

m19

Hallo Liebe/er Community,

Ich bin seit ca 2jahre und 6monaten mit meine Freundin zusammen und wir haben ein altersunterschied von 2 Jahren.

Ich bin letzte Zeit sehr ihn meinen Gedanken zersträut. Es gab viel gute und schlechte Erfahrungen mit meiner Freundin, aber zum Glück waren 99% Prozent Kleinigkeiten auch sogenannt Missverständnisse und Misskommunikation. Es gab nur 1 grossen Streit.

Letzte Zeit lässt es mich grübbeln, ob meine jetztige Freundin die richtige ist oder nicht, weil wie vorher erwähnt bei den Missverständnisse versuche ich ihr meistens zu erklären, dass es um ein Missverständniss ist und ich ihr es richtig erklären möchte. Ich reflektiere und analysiere meistens, was ich besser machen konnte in diese Situation bei den Missverständnissen und ehrlich gesagt scheitere ich bei der Information vermitteln (Kommunikation) bei meiner Freundin. Meistens reagiert Meine Freundin darauf sehr pulsiv und aggressiv und blockt(social media)mich einfach und ignoriert mich. Ich habe dann keine chance ihr zu erklären dass es um ein Missverständniss handelt, weil wenn ich es ihr sage ist es schon zu spät sie legt auf per FT und blockt mich und ignoriert mich. Ich als Person der sie Liebt versuche sie ja zu erreichen um ihr zusagen dass es sich um ein Missverständniss handelt, weil auf ehrlich wenn ich sie nicht lieben würde, würde es mir egal sein wenn sie auf unreif und abweisend macht. Mir ist es im klaren, dass viele Leute sich Zeit nehmen für sich um klar im Kopf sein und um zu verhindern durch Wut einfach etwas zusagen was sie nicht meinen und einfach im kopf schnell unüberlegt gedenkt haben. Problematisch dabei bei meine Freundin ist, wenn sie wieder zurück kommt, kommt sie mit ja unsere Beziehung funktioniert so nicht wir sollten vielleicht schluss machen usw. Ich an erste Stelle denke mir dabei. wow was alles für Auswirkung hat bei einem Missverständniss. Ich finde halt jämmerlich von mir, dass ich dann versuche die Beziehung zu retten wegen solchen Kleinigkeiten die eigentlicht nicht zu solchen sachen führen soll.

Seit vorgestern ist nocheinmal ein Missverständniss passiert (Es ging darum, weil ich meine Freundin gebeten habe mir zu schreiben, wenn sie zuhause angekommen sei, dass ich weiss dass es ihr gut geht. sie hat es aber wieder falsch aufgenommen mit controlling und Befehl austeilen)ich habe nur darum gebittet, weil sie mir sonst nie schreibt falls es um Ihre Sichherheit geht usw. wie vorher erwähnt, hat meine Freundin mir gesagt wir sollten Schluss machen usw. und Ich habe darauf hin klar und deutlich gesagt, meinetwegen kannst du mit mir Schluss machen, weil wenn du jedes kleine Missverständniss als Grund für die Trennung zwischen uns nimmst, wozu sollte ich dann versuche die Beziehung zu retten? Sie war darauf hin „Mundtot“ und hats dabei gelassen mit Schluss machen usw.

Ich hoffe ich habe meine Situation klar und verständlich für euch leser/in geschrieben

Freundliche Grüsse und danke für den Feedback

m19

Gefühle, Beziehungsprobleme, Freundin, Partnerschaft, Streit
Familienstreit weil mein Vater meinen Bruder finanziell unterstützen muss?

Kurz zur Situation: Die Gegend, in der meine Familie lebt, ist recht teuer, weshalb ich (25) und meine Verlobte (25) uns dort keine Wohnung leisten konnten. Da mein Vater drei Wohnungen in der Gegend besitzt, (und mein Bruder (26) und seine Frau (26) in einer wohnt) und mein Vater uns gerne in der Nähe hätte, hat er uns gefragt, ob wir in eine zur vergünstigten Miete einziehen wollen. Wir haben zugestimmt, meine Verlobte hat hier einen tollen Job und wir sind glücklich.

Mein Bruder und seine Frau sind finanziell weniger gut aufgestellt. Da das gesamte Wohnhaus renoviert wird und sie sich beteiligt haben, müssen sie relativ viel bezahlen, ist aber noch machbar. Deshalb haben wir ihnen alle abgeraten, jetzt schon Kinder zu bekommen. Seine Frau wollte aber trotzdem umbedingt ein Kind und hat nun vor einem halben Jahr ein Kind bekommen.

Wir haben uns natürlich alle gefreut, aber es wurde schnell finanziell eng für sie und sie haben meinen Vater um Hilfe gebeten. Da es sein erstes Enkelkind ist und sie echt in der Klemme stecken, hat er die Miete für sie stark verringert bzw. fast ausgesetzt. Da er aber selbst noch einen Kredit abbezahlen muss, muss er unsere Miete um einiges erhöhen.

Wir können uns die Mieterhöhung zwar leisten, jedoch geht dann so viel Geld in die Miete, dass kaum noch was für andere Dinge übrig bleibt. Finanziell wäre es schlauer, weg zu ziehen. Meine Verlobte ist am Boden zerstört, da sie die Arbeit hier in der Nähe hat und schon sehr viel Geld in den Garten gesteckt hat. Ich fühle mich ungerecht behandelt, da wir nun ne höhere Miete haben, nur weil meine Schwägerin umbedingt ein Kind wollte. Seitdem gibts viele Diskussionen. Ein Teil der Familie nennt mich egoistisch, der andere Teil hält zu mir. Ich weis nicht mehr was ich denken soll.

Wie seht ihr das? Was würdet ihr tun? Wie würdet ihr reagieren?

Finanzen, Kinder, Mutter, Familie, Wohnung, Geld, Schwangerschaft, Beziehung, Erbe, Vater, Eltern, Psychologie, Egoismus, Familienstreit, Streit, Schwägerin
Wie sage ich einer alten Person, dass ihr unhöfliches Verhalten ihren eigenen Erwartungen eines respektvollen Umgangs Älterer widerspricht?

Hallo,

ich war heute einkaufen und vor mir befand sich eine ältere Dame, die nun einmal sehr genervt war. Wahrscheinlich weil sie entweder leider sehr einsam im Leben ist, oder keinen Mann hat oder einfach ihr Leben nicht genießen kann. Wenn die ältere Dame nun einmal sehr langsam läuft und ich mich vor sie hinstelle, obwohl sie noch nicht an der Kasse war, dann muss sie sich doch nicht wundern, weshalb die Leute die Kasse schneller erreichen. Dann musste die Dame natürlich ihre negative Energie versprühen und behaupten, dass ich mich vorgedrängelt hätte. Da ich ein sehr junges Aussehen besitze, obwohl ich bereits in den Mitte Zwanzigern bin, besaß die Dame tatsächlich die Dreistigkeit mich damit zu beleidigen, dass die Jugend heutzutage keine Manieren besäße! Welch Impertinenz mich mit solch einer Generation gleichzusetzen! Zum einem fühle ich mich durchaus gelobt jünger eingeschätzt zu werden, aber fühle mich andererseits beleidigt auf ein niedrigeres Niveau der heutigen Generation heruntergestuft zu werden!!!!!!!

Dann habe ich nun einmal ihr gesagt, dass sie sich bei ihrem Verhalten doch nicht wundern muss, weshalb man , unabhängig vom Alter, sich gegenüber ihr so verhält und sie mal bitte auf ihre Artikulation achten sollte. Davor habe ich mich selbstverständlich vorbildhaft entschuldigt und ihr gesagt, dass es mir leid tut, dass sie nicht die Kompetenz besitzt zu erkennen, dass sie noch meilenweit von der Kasse entfernt war und ich mich in keiner Weise vorgedrängelt habe! Da wurde sie natürlich wütend und hat irgendetwas vor sich hin gefaselt. Selbstverständlich habe ich daraufhin gesagt, dass sie nun ignorieren werde, wenn sie weiterhin lediglich unkonstruktive Argumente bzw. Unterstellungen von sich gibt und habe natürlich meine Aufgabe als friedfertige Bürgerin fortgesetzt.

Als unfassbar was für Menschen es da gibt!

Wie hätte ich ihr am besten die Nachricht übermitteln sollen?

War meine Vorgehensweise entsprechend?

Senioren, einkaufen, Kommunikation, alte Menschen, erwartungen, Freundlichkeit, Generation, Höflichkeit, Jugend, Konflikt, Rentner, Streit
Lehrer macht sich über Beziehung lustig?

hey ich w17 hab seit ner weile was loses mit nem typen aus meiner klasse. Wir sinf noch nicht richtig zusammen, aber so gut wie, treffen uns oft, verstehen und mega und so. Wir haben schon rumgemacht, auch bissl in der schule, aber eig nur in der pause. Im unterricht nur umarmt. Ich glaub das icht echt was mit ihm, weil normalerweise geht das mit sex relativ schnell bei mir(hatte25on und über 10beziehungen) deshalb hab ich auch bissl ruf in der schule. Hat auch schon öfter mal drama in der klasse gegeben wenn ich da mit einem was hatte wo dann auch lehrer was mitgekriegt haben...

Heut hat ich bauchfreies top, pushup und leggings an, gelnägel und weiße af1 an und seh halt schon relativ gut aus dadrüber hat ich ein pulli. Dann hatten wir heut bei unserem klassenlehrer was und uch hab ne Gruppenarbeit mit dem junge gemacht. Wir haben und halt bissl umarmt und so, er hat mich auf die stirn geküsst und zum spaß in schwitzkasten genommen. Der hat dann was gegessen und meinte so Nachtisch wär geil. Ich hab dann halt den Pulli ausgezogen, das man sieht was ich hab haha und gesagt wie wärs damit so als witz. Der junge hat mich dann angeglotzt und gefühlt sprechen verlernt.
Der lehrer war dann richtig sauer und hat gemeint er soll rausgehen zum sabbern und ich soll mir was richtiges anziehen, sowas und so ein Verhalten ist unpassend für schule und hat uns zum Direktor geschickt. Dann meinte er das es in spätestens nem monat wieder ärger in der klasse wegen mir gibt und das wir am besten vom Schullandheim nächste woche daheim bleiben oder er dafür sorgt das wir da nichts miteinander zu tun haben weil er kein bock auf drama hat… der lehrer sollte das auch gar nicht mitkriegen…

wash haltet ihr von der sache? Und warum hat er so reagiert? War das echt angemessen oder überzogen? Und kann er das mit Landschulheim echt durchziehen?

flirten, Liebe, Kleidung, Schule, Mädchen, Aussehen, Bezahlung, Beziehung, Unterricht, Sex, Ärger, Beleidigung, Beziehungsprobleme, Jungs, Reaktion, Strafe, Streit, verliebt, Direktor, Landschulheim, rummachen
Schwuler Mann tut mir ein bisschen leid?

Hallo

Wir sind auf der Arbeit und wir arbeiten in einer Bäckerei. Wir sind eigentlich nur Frauen hier bzw 2 Transfrauen 2 bio frauen und er.

Die 2 Bio Frauen sind meist unter sich und wir 2 Transgirls sind meist unter uns. Anfangs ist der meist alleine gesessen und einmal meinte ich komm doch auch dazu... und meine Transkollegin so "was rufst du ihn alte??" Ich so warum? Sie meinte nein! Und er wollte grad kommen und sie meinte Beinhart "nein bitte komm nicht ich muss mit ihr was reden" sind im Garten gesessen...

Er tst mir irgendie leid... ich meinte dann warum hast du ihn nicht gelassen das er mit uns pause macht? Und sie meinte nur "bitte lass es sein ich will nicht so gesehen werden mit einem bunten Paradiesvogel hier" ich meinte dann bist du leicht Homophob? Und sie meinte "weisst du wie Transphob diese kleinen schwulen da sind? Hasse die! Wenn du mit mir pause macheb willst holst du ihn nicht punkt."

Ich meinte dann nur ok.. die 2 Bio Frauen die mit uns arbeiten wollen auch nicht mit ihm was zu tun haben (streng katholisch aus polen streng orthodox aus serbien) die reden auch kaum mit uns aber mit uns eher als mit ihm.

Dann meinte meine Transfreundin "lass ihn dort soll alleine pause machen er ist sowieso hier zum arbeiten nicht freunde zu finden" ich meinte dann warum hasst du schwule? Und sie meinte weisst du wie pervers die sind? Wegen dennen läuft bei uns alles schief! Die rasieren und rasieren sich ziehen sich wie clowns an und ZWINGEN Männer dazu mit dennen zu schlafen sie so mein ex war früher nur mit transfrauen wie uns... bis ein solcher kam und ihn infiziert hat! Ich so wie infiziert? Und sie meinte hab die chats gelesen! Mein ex wollte nich und die FLEHEN richtig "bitte zeig dein ding, komm bitte f*** mich, schicken bilder in frauen posen und rasierten popos usw.... die kommen damit nich klar das männer auf trabsfraueb stehen aber auf sie nicht! Mein ex meinte immer nein nein ich suche trans usw... dafür haben die strümpfe etc angezogen und ihn so um die finger bekommen... die Polin kam dann auch raus und meinte kann ihn jemand helfeb von euch mit der theke? Wir haben pause und meine kollegin meinte "wir auch soll er jz alleine machen mein gott" die Polin lachte dann und meine transkollegin auch... wie würdet ihr reagieren?

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Freundin, Jungs, Streit
Was würdest du tuen?

Ich (22) bin relativ schnell mit meinem Freund (26) zusammen gekommen haben uns im Urlaub kennen gelernt nach ca 6 Monaten sind wir zusammen gezogen

anfangs war alles sehr harmonisch schön leidenschaftlich. Nach einer Zeit verging das harmonische, es klappt nicht mehr im Bett wir streiten uns nur noch und haben uns kaum noch was zu sagen.

mein Freund ist sinti deshalb ist sein Bild einer frau relativ konservativ. Ich kümmere mich um den Haushalt alleine gehe neben bei noch arbeiten und zur Fahrschule.

weshalb meine Nerven manchmal einfach blank liegen weil ich nicht verstehen kann wie wenn man zusammen lebt von seinem Partner erwarten kann das er alles alleine macht.

ich wohne jetzt ca 2 std von meinen Elternhaus entfernt und mit seiner kompletten Familie in einem Mehrfamilienhaus Haus.

mittlerweile kotzt mich alles nur noch an

er kontrolliert mich regelmäßig geht durch mein Handy und wenn ich zu ihm sagen gib mir mal deins wird er vulgär und aggressiv und möchte das unter keinen Umständen.

sein Cousin war schon immer seine engste Bezugsperson jedoch sitzt der mittlerweile im Knast neulich erfuhr ich das die beiden ab und zu über sms Kontakt haben.

ich fragte ihn weiß er eigentlich das du eine Freundin seid einem Jahr hast er sagte nein weiß er nicht ich fragte ihn wieso und er antwortete das sein Cousin dann total komisch darauf reagieren würde (wobei er selber eine Freundin hat)

früher gingen die beiden bei jeder Gelegenheit feiern und weibern klar machen.

einmal nutze ich die Gelegenheit an seinem Handy zu gehen und zu schauen was er dort verbirgt ich hatte jedoch nur kurz Zeit also entschied ich mich auf sms zu gehen und den Chat mit deinem Cousin zu lesen

ich las einen Satz der mich sehr tief getroffen hat

„ mein Leben ist so langweilig geworden ohne dich“

sein Cousin sitzt noch 2 Jahre ein und so langsam habe ich das Gefühl das er mich einfach als Zeitvertreib nutzt um sich sein Leben unteranderem einfach zu erleichtern

der Haushalt wird ja von mir alleine erledigt

im Bett läuft auch absolut gar nichts mehr.

soziale Kontakte habe ich hier auch null nur Verwandte von ihm ich fühle mich wie in einem Käfig jedoch liebe ich ihn auch einfach.

den Kontakt zu meiner beste Freundin musste ich seinetwegen reduzieren weil er sagt sie wäre ein schlechter Einfluss für mich auch das tat Ich aus Liebe zu ihm

Ich hab gefühlt mein ganzes Leben für ihn auf den Kopf gestellt.

ausserdem ist mir aufgefallen das er bei Streiterein mittlerweile sein wahres ich raus lässt ziemlich aggressiv wird Wände und Kühlschränke kaputt schlägt und mir manchmal auch relativ nahe kommt jedoch konnte er sich mir geben über immer Grenzwertüberschreitung zügeln und ist dann in solchen Situation schnell aus der Wohnung gegangen.

ich weiß einfach nicht mehr weiter

am 01.08 soll Meine Ausbildung hier in der Stadt Anfang aber ich bin mir nicht mal sicher ob diese Beziehung die Ausbildungsdauer durchhält.

was würdet ihr tuen an meiner Stelle ?

Liebeskummer, Gefühle, Trennung, Beziehungsprobleme, Partnerschaft, Streit
Posten Jungs ihre Freundin auf social Media?

Hallo ich (17) habe eine Frage ist es normal das mein Partner mich nicht auf social Media Postet ich sehe immer wieder andere Pärchen die das tun und ich wurde öfter drauf angesprochen warum er das nie macht von Freunden ? Auf meinem social Media Account merkt man schnell das ich ein Freund habe ohne das man sein Gesicht sieht ich persönlich finde man muss nicht alles veröffentlichen und so aber bei ihm denkt man er ist single ( kommt auf seinem Profil so rüber ) ich weiß das social Media auch bzh schnell ruinieren es fängt mit dem Schreiben an und Endet im Bett ... Ich hab darauf nie Wert gelegt und vertraue ihm aber die anderen setzten mir die ganze Zeit Scenearien in den Kopf und das macht mich fertig also hab ich ihn Mal gefragt und er meinte "ich bin keine 12" ich hab es akzeptiert aber mittlerweile mach ich mir Sorgen weil ich nichtmal sein Handy berühren darf mich interessiert es nicht wenn er mich fragt ob er mein Handy nehmen darf und durchschauen möchte aber er ist da sehr empfindlich ? Ich habe einmal eine Dating App gesehen Zufällig als er mir etwas zeigte auf seinem Handy und er meinte darauf sie sei alt und löschte sie schnell danach war ich der Meinung sie nochmal gesehen zu haben aber ich war mir nicht sicher weil ich nicht in sein Handy unerlaubt schnüffeln möchte ich akzeptiere seine grenzen Ich weiß nicht ob ich in dieser Situation komisch bin oder komplett im Gegenteil kann mir jemand seine Meinung dazu äußern vielen lieben Dank!! Dazu möchte ich noch erwähnen das er mich öfter anlügt was mich noch unsicher macht ..... Es sind nur kleine lügen bis jetzt sowas wie ich hör auf zu rauchen und er tut es heimlich dann doch oder ich bin allein oder gehe da nicht hin und tut es bewusst doch und ist nicht allein usw. Ich bin total verständis voll und Stress nicht Rum , nicht eifersüchtig oder sonst was weshalb ich seine Reaktion manchmal nicht verstehe...

Männer, Frauen, Social Media, Fremdgehen, Jungs, Liebe und Beziehung, lügen, Partner, Streit, Verheimlichen
Politische Mitte?

Meine Freunde und ich haben eine WhatsApp Gruppe wo wir oft nur über Politik reden. Ich bin da eigentlich nur drin, um die ganzen Streitigkeiten mitzulesen und mach da fast nie mit

Alle anderen sind aber Feuer und Flamme, deshalb gab es gerade eben (der Streit ging von 21 Uhr bis jetzt) einen heftigen Streit zwischen 4 Freunden (mich ausgenommen).

Es ging darum ob man in der politischen Mitte es sich nicht bequem machen würde, weil man sich weder für links oder rechts entscheidet. Die Frage kam von Freund A. Freundin B hat direkt zugestimmt. Freund C und Freundin D haben das sofort verneint, weil die beiden eher zur Mitte gehören. Das wussten aber Freund A und Freundin B nicht, deswegen gab es eine echt lange Diskussion darüber, wer nun recht hat. Dazwischen fielen noch etliche Beleidigungen. Freund A ist übrigens eher links und Freundin B eher rechts, also ist es schon seltsam das die sich bei einer Sache mal einig waren.

Normalerweise ist bei uns Politik nie ein Thema wo wir so richtig eklig miteinander streiten und wir alle 5 sind auch nicht so eng miteinander, deswegen immer ein höflicher Abstand. Ich zb bin nur eng mit Freundin D. Für den Rest gilt das auch.

Meine Frage ist also:

wem stimmt ihr zu im Bezug zur politischen Mitte? Und denkt ihr die Reaktion von Freund A und Freundin B waren übertrieben oder normal?

Beide haben unrecht, die Reaktionen sind übertrieben 40%
A und B haben recht und ihre Reaktion ist normal 20%
C und D haben recht 20%
Beide haben unrecht, die Reaktionen sind normal 20%
A und B haben recht aber ihre Reaktion ist nicht normal 0%
Politik, Streit
Keine Unterstützung von der Familie bei der Firmung?

Hallo, schonmal vorab danke dass du dir Zeit nimmst meine Frage zu lesen. Also, ich habe mich bereits entschieden mich firmen zulassen. Das hat meine Mutter dann auch an Weihnachten erzählt und direkt hat meine Tante und mein Opa damit angefangen, wie unnötig da sei und wie dreckig die katholische Kirche doch ist. Klar, ich weiß die katholische hat jetzt nicht die schönste Vergangenheit. Dazu müsst ihr noch wissen, dass meine Eltern getrennt sind, also habe ich quasi "zwei Familien" und beide vom großteils evangelisch sind, aber alle nicht stark gläubig sind. Nach dem Gespräch an Weihnachten wurde es nie wieder erwähnt außer zwischen mir und meiner Mutter.
Im März begann dann die Anmeldung in der Kirche, in welcher ich gehen wollte. Eine moderne Jugendkirche mit coolen Projekten. Ich habe ziemlich lange gezögert, weil meine Mutter auch immer wieder gemeint hatte wie unnötig das ist. Letztendlich war es meine Entscheidung und ich hab mich angemeldet und schon an mehreren tollen Projekten teilgenommen. Diese Woche sind ich und meine Mama dann wieder darüber ins Gespräch gekommen, da ich eigentlich ursprünglich nachdem Gottesdienst noch Brunchen gehen wollte mit meinen Gästen und ich noch kein/-e Firmpate/-in habe. Eigentlich wollte ich meine Cousine fragen, aber ich denke die ist auch der Meinung. Ich denke schon dass alle kommen würden wenn ich sie einladen würde. Aber dann könnte ich mir genau, dass alles oben beschriebene wieder anhören. Darauf habe ich keine Lust. Weshalb ich am zweifeln bin, ob ich das überhaupt wirklich machen soll. Meine Mama ist dagegen. Meine ganze Familie (mütterlicherseits) ist dagegen. Wie denkt ihr sollte ich es machen? Nur die Familie väterlicherseits einladen? Oder es lassen? Soll ich nochmal mit ihnen darüber reden?

Religion, Familienprobleme, Streit
Ich weiß nicht wie ich meinen Unterhalt erhalten soll?

Hallo, ich bin 18 seit letztem Monat. Die Frage wird neu gestellt, da die Antworten etwas verwirrend waren.

Seit letzter Woche habe ich auch mein Abi bestanden, bin jedoch bis zum 01.07 als Schülerin angemeldet. Am gleichen Tag beginnt die Frist sich für mein Wunschstudium in der gleichen Stadt einschreiben zu können.

Hier aber nun folgendes Problem: Seit Dezember vermeiden/streiten sich meine Eltern mit mir, weswegen ich mich bis Mai hin selber im Zimmer eingesperrt habe und dort nur zum schlafen da war ( auf essen verzichtet /selber besorgt). Konnte einen Zeit auch bei meinem Freund daheim verbringen. Habe versucht Gespräche zu starten wie wir den Streit lösen könnten oder zumindest anfangen und es mit dem Unterhalt für mein Studium aussieht, da geplant war dass ich mit meinem Freund zusammenwohnen wollen würde (schon vor den Streiten), jedoch wurde dies nie eingehalten oder verwehrt ohne Begründung . Habe auch kurz vor meinem 18ten erfahren, dass sie sich weigern mein Kindergeld verlängern zu lassen, wie es auch auf mich zu übertragen, damit zumindest ich es für mein Studium verlängern kann.

Aus Wut (mir sind ihre Antworten und Kommentare zu Kopf gestiegen, was mir im nachhinein leidtut) habe ich die nächsten 2Tage alle meine Möbel aus meinem Zimmer auf den Gang, wie auch Kleidung in den Flur rausgeworfen, da anscheinend ich auf nichts ein Anspruch habe. Alles was ich durch meinen Job gezahlt habe, habe ich auch behalten, mir wurde jedoch auch gesagt ich habe keinen Anspruch an die Sachen und mir nichts gehöre.

Sie haben meine Schlüssel weggenommen und auch wertvolle Sammlerstücke die ich über die Jahre gesammelt habe. Danach die Polizei gerufen. Meine Mutter fing an denen zu erzählen, dass sie "Angst" vor mir hat und mein Vater dass er keine Lust auf mich hat, weil er am nächsten Tag in die Arbeit muss.

Naja Polizei war nicht begeistert und meinte ich müsste ja einen Grund dazu haben und auch gesagt dass es deren persönliche Angelegenheit war. Ich bin nach dem Besuch von einfach rausgegangen (war Mitternacht), denn ich habe mich sehr unwilkommen gefühlt. Habe Monatelang mich um eine Versöhnung bemüht und die wollten mich weghaben, also bin ich seitdem zu meinem Freund.

Nun weiß ich nicht, ob meine Eltern mir Unterhalt schulden, da Sie mich ignorieren, wie auch die Eltern von meinem Freund. Die haben mittlerweile auch keine Lust mehr darauf, was ich komplett verstehe. Mittlerweile versuche ich die Zeit mit einem Teilzeitjob zu überbrücken und überlege was ich machen kann/soll. Gesetzgeber sagt, dass ich nicht mit meinen Eltern leben muss als Kost und Logis, wenn ein tiefgründiges Zerwürfnis besteht. Ich habe meine blauen Flecken dokumentieren lassen und ich wurde auch mit 13 in ein Kinderheim gesteckt. Ich weiß aber nicht, ob das hilft. Kann da bitte wer helfen? Ich weiß nicht weiter

Studium, Schule, Geld, Unterhalt, Eltern, Kindergeld, Streit
Ka wie ich diese frage nennen soll?

volles Verständnis wenn ihr kein bock habt das alles zu lesen😅

Also, ich bin eigentlich ein netter mensch und helfe meinen freunden oft und bin auch eine gute Freundin aber wenn ich in der schule mit anderen arbeiten muss oder einfach mit ihnen rede wirke ich total unsyphatisch und verstelle mich irgendwie komplett und das merke ich auch selber. Ich verstehe dass ich deswegen auch nicht die beliebteste bin (ich hätte mich auch nicht gerne).

Aber diese leute dort sind auch total asozial (höre es auch von anderen) und ich finde halt dass due es auch nicht verdienen nett behandelt zu werden wenn sie andere mobben (ich bin nicht die die gelobbt wird, hat sich verbessert wenn ihr meine andere frage gelesen habt ).

Wie sollte ich mich denen gegenüber verhalten? Oder wie soll ich mich verstellen dass sie mich mögen? Ich mag die halt auch nicht.

Und ich war auch mal bei den beliebten girls aber die haben über andere gelästert und meine beste Kollegin hat mich dort irgendwie nicht akzeptiert und hat mich ausgeschlossen. Also hab ich meine freundesgrupe gewechselt (waren die über die sie gelästert haben) und seit dem kann mich das beliebteste mädchen der schule nicht ausstehen (sie tut nur so) aber meine Kolleginnen sind eigentlich voll nett😭 die denken halt sie sind homosexuell und akzeptieren dass nicht.

ps: mit leuten aus den anderen Umgebungen verstehe ich mich super

Schule, Streit, Sympathie, unbeliebt
Was soll ich jetzt machen?

Hallo an euch alle

Also ich weiß jetzt nicht was ich noch machen soll.

Ich hab gestern die Zusage per Telefon für eine Ausbildung bekommen. Alles schön und gut meine Mutter kam nach Hause voller Stolz hab ich ihr das gesagt und sie hat sich kein Stück gefreut kein Stoöz garnix gezeigt sie hat nur gesagt sie glaubt daran nicht und ich soll nicht Lügen. Dann war ich Verabredet weshalb ich Draußen meine Nachbarn zufällig über den Weg gelaufen bin wir haben ein gutes Verhältnis meine Mutter mag die Nachbarin nicht und redet mit meiner Schwester oft ein ziemoich gemeines Zeug weil die Nachbarin halt nicht mehr Jung ist sowas wie:" bald ist sie endlich unter der Erde dann kommen neue Nachbarn endlich" hab ich oft mit gehört. Ich finde das Menschlich komplett daneben und finde eigentlich keine Worte dafür.. auf jeden Fall hab ich der Nachbarin gesagt das ich eine Zusage für eine Ausbildung hat sie hat sich mega gefreut gessgt wie stolz sie auf mich ist mich in den Arm genommen... Meine Mutter hat das ganze mitbkeommen ist vor die Tür hat rumgeschrien wie eine Kranke hat mich Zweimal angerufen während ich mich noch unterhalten hab ich hab sie weggedrückt 2 mal . Dann bin ich los zum Kumpel Fussball schauen und davor ein Turnier mit sein Papa.

Heute bin ich meiner Nachbrin ebenfalls begegnet und wir haben über Banken geredet und was das beste für mich ist.

Meine Mutter kam natürlich mal wieder Zufällig um die Ecke herum und ist nach Hause gelaufen. Als ich eben reinkam ist die Sache Eskaliert sie hat mich am Arm gepackt ich hab ihren Arm weggetan ich bin ins Zimmer sie ist mir hinterher und ich hab gesagt worüber wir geredet haben und ununterbrochen wirft sie mir vor ich würde über Familiensachen reden ich hab ihr 3 mal gesagt ich hab darüber nicht gerdet aber sie ist drauf als wenn sie ein Psychisches Problem hat letzte Woche hat sie mich noch vom Probearbeiten abgeholt mir gesagt wir fliegen in Urlaub wenn du eine Ausbildung hast und ich bin dann Stolz auf dich und heute hat sie mir die Brille vom leib gehauen und ich muss sie Packen und aus dem Zimmer tun weil sie hätte mich wie damsls wieder geschlagen und das mit der Brille hat mich auch aufgeregt . Ich hab hinterher gerufen das ich mir nicht sagen lassen muss mit wem ich reden darf und mit wem nicht als ob ich mir sagen lassen muss mit wem ich reden darf ??? Darf meine Mutter mir das überhaupt vorschreiben ?? Weil sie will das ich meine Sachen Morgen packe wenn ich nicht den Kontakt zur Nachbarin abbreche. Ich weiß auch nicht was ich machen soll gestern hab ich gehofft meine Mutter sagt einmal wie Stolz sie auf mich sein kann aber sie sagt es nie wirklich NIE !!! Ich soll meine Sachen packen wenn ich mit der Nachbarin Kontakt haben möchte . Ich hab keine Worte dafür was würdet ihr jetzt machen ? Ich hab mich nur gewährt und mag die Nachbarin sie kann mich doch nicht vor die Wahl stellen und mich mit dem Kontakt zur Nachbrin Erpressen.

Was würdet ihr jetzt machen ich bittr um Hilfe.

Mutter, Angst, Eltern, Psychologie, Familienprobleme, Konflikt, Streit
Wieso redet er soviel über meine Behinderung?

Hallo, "er" ist mein Arbeitskollege (38).

Ich bin w/22. Wir arbeiten in einem Pflegeheim. Sind also sehr offen was das Thema Behinderung angeht und ich denke nicht, dass es ihn wirklich stört.

Wie haben schon mehrere Monate etwas am Laufen. Hatten paar mal Sex und verstehen uns gut. Mal schauen ob es noch ernster wird.

Er weiß schon seit Anfang an, dass ich neurologische Probleme habe, wodurch meine Hände stark zittern. Das ganze wird verstärkt durch Stress etc. Bei ihm ist es besonders stark, weil ich ihn toll finde.

Er hat selber teilweise Probleme mit seinen Händen (Durchblutung) und hat dadurch auch Einschränkungen.

Dennoch sagt er sehr oft, dass es ihm leid tut wenn er das sieht, es ihm schwer fällt und das er "Mitleid" hat. Er sagt dann immer "Mitleid ist vllt das falsche Wort, du bist ja daran gewöhnt, aber trotzdem".

Ich kann halt nur als Gläsern trinken, die zu 50% gefüllt sind. Und muss manchmal beide Hände zum trinken benutzen. Ich kann Schlüssel und Messer auch nur mit zwei Händen benutzen (zum stabilisieren). Besonders oft sagt er das wenn ich ihn berühre. Aber es beeinträchtigt mich nicht wirklich und er sagte auch mal, dass er das mag, wenn er meine Hand hält.

Wieso spricht er es so oft an, obwohl es Alltag ist?

.

Männer, Angst, Mädchen, Gefühle, Frauen, Sex, Behinderung, Beziehungsprobleme, Freundin, Streit
Beste Freundin, kaum Kontakt mehr wegen Beziehung?

Allo, also folgende Situation.

Ich hab eine beste Freundin dir mir echt wichtig ist, weil Sie die einzige ist, dass ich habe. Vor kurzem hat Sie ein Freund den Sie wirklich über alles liebt anscheinend, und er Sie auch. Die fliegen nach 4-5 Monatige Beziehung bald nach Mallorca, was schon krass ist...wie auch immer, die hat vor kurzem einen Freund kennengelernt schön und gut, aber das Problem bei der Sache ist, dass, wo Sie kein Freund hat wir wirklich großen Kontakt immer hatten, wir haben fast jeden Tag gezockt, geschrieben und vor allem gecamt. Jetzt, wo Sie ein Freund hat machen wir das kaum...Sie trifft sich jeden Tag mit ihn, unternehmen was und am Wochenende schläft Sie immer bei ihn.

Sie schreibt auch in den letzten Tagen überhaupt nicht mehr..nicht mal ein Satz..klar ich kann Sie anschreiben, aber warum immer ich? Da merke ich doch, wie Sie die Interesse verliert, da Sie nicht mehr schreibt. Ist das gerechtfertigt?

Das macht mich schon krass Depressiv zu wissen, dass die spaß haben, was unternehmen, Essen gehen und bald nach Mallorca fliegen, Film gucken und der Gedanke das die Sex haben ist auch schon hart. Ansicht ist das eigentlich normal, dass akzeptiere ich auch, so läuft eine Beziehung nun mal, aber dass Sie sich dann so gut wie gar nicht meldet ist schon Sad.

Ist das normal? Wir sind 3-4 Jahre befreundet und haben sogar ein Freundschaftsarmband. Ich bin btw 21 Sie 18.

Liebe, Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Trennung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Freundin, Jungs, Liebe und Beziehung, Streit
Ich lasse mir alles gefallen und sage nix?

Liebe Leute,

ich habe schon lange ein Problem, ich lasse mir fast alles gefallen. Also ich kann gar nicht agieren in Konflikt Situationen. Ich hab das Gefühl wenn jemand auf der Straße Stress haben will, das ich einfach stumpf da stehen bleiben würde und nix richtig sagen könnte oder laut werden könnte, und mich im schlimmsten Fall einfach nur schlagen lassen würde ohne mich zu verteidigen. In der Schule gibt mir ein ,,Freund‘‘ immer Nackenklatscher und es reicht mir jetzt . Aber ich kann nichtmal was dagegen machen weil es mir peinlich ist etwas zu sagen. Ich bin nicht mal klein oder so, sondern recht groß und nicht mal so dünn aber ich traue mich nichts. Ich habe das Gefühl würde er mir eine Faust geben oder eine fette Backpfeife das ich trotzdem lachen würde und nix sagen würde.

Es wahr in Vergangenheit öfter so, ich war immer der der nie bei schlägerei mitgemacht hat und nur zugeschaut hat. Ich lasse mir auch alles sagen, ich werde beleidigt und sage einfach nix zurück. Und das Problem ist jeder könnte mir was sagen oder laut gegenüber mich werden, auch ein kleiner 150 junge aber ich mache einfach nix !! Ich kann nicht laut werden, schreien oder so. Einmal hatten ich und ein Freund ein kleinen Streit, mein Freund tut so als ob er Stress will und geht nah an mich ran, fragt was willst du willst du Stress und sowas ich bleibe einfach stehen und er täuscht an als würde er mich schlagen, ich zucke komplett weg. Ich kann auch nicht einschätzen wann ich mich wehren muss. Bitte sagt mir was ich machen könnte, und bitte sagt jetzt nicht sowas ja man sollte immer nett sein ignoriere alles einfach. Wenn ich weiter ignoriere wird es nicht besser, da sich mein Freund wohl fühlt mir nackenklatscher zu geben weil er weis ich mache nix dagegen. Einmal haben ein paar kinde gegen unser Fenster geklopft und es fast beschädigt, aber ich sage einfach lass die einfach in Ruhe und meine Schwester wird aggressiv macht das Fenster auf und schreit die An. Ich verstehe nicht warum ich nicht diese Rolle übernehmen kann.

Angst, Streit
Wie soll man sowas von einem Jungen verstehen?

Hallo,

hab ein Problem Mund zwar kenn ich einen Jungen, für den ich seit jetzt einem Jahr Gefühle habe.

Anfangs hatte er welche(für 3-4 Monate), dann hatte er mir gesagt, dass er keine mehr hat und jetzt hat er anscheinend wieder welche(Seit März), irgendwie denk ich aber, dass er die wieder verloren hat.

Übrigens waren wir die ganze Zeit schon sehr gute Freunde und haben täglich 24/7 geschrieben etc.

Wie auch immer, jetzt ist er anders.

Also seit schon 2 Wochen, sagt er nicht mehr, dass er mich liebt und schreibt es nicht mehr von alleine.
Am 16.05. hab ich dann gefragt, ob er mich noch liebt und dann erklärt wieso ich mich ungeliebt fühle und er meinte “ja” aber trotzdem hat er es nicht gesagt. Hab ihn also indirekt gezwungen das zu schreiben, was er dann auch tat aber wow, das war das letzte mal.

Gestern Abend hab ich geschrieben, gute Nacht, ich liebe dich❤️

Und heute morgen kam nicht mal ein guten Morgen. Nur “Jajaja” woraufhin ich mir “Sorry” geantwortet habe und er so: “Nein ich dich auch”

Weiss ich jetzt nicht.

Hat mich null überzeugt.

Wenn er mich doch anscheinend liebt, wieso sagt er das nicht.. Ich will nicht immer diejenige sein, die es schreibt/sagt und es tut weh mit der Zeit.

Ausserdem hat er seit kurzem angefangen mich aus Spaß zu beleidigen, als Opfer, dumm, etc. Joa solch ein Spaß hat er früher reicht gemacht.

Also wie soll ich das verstehen?

Er hat keine Lust mehr, oder was würdet ihr denken?

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Trennung, Beziehungsprobleme, Freundin, Jungs, Partnerschaft, Streit, Crush
War meine Entscheidung richtig?

Vorgeschichte:

Ich kenne diesen Typen schon seid drei Jahre. In diesen drei Jahren hatte er immer wieder neue Freundinnen, aber er hat mir die ganze Zeit vorgemacht er will etwas von mir. Ich habe dann vor einem Jahr einen Schlussstrich gezogen, und ihm gesagt, dass wir damit aufhören sollen, weil ich das mental nicht mehr schaffe, dieses hin und her. Er hat sich daraufhin zwar entschuldigt und mich ein paar Monate in Ruhe gelassen, aber wenig später an meine beste Freundin rangemacht und sie schlussendlich, wie alle anderen Mädchen davor auch, verletzt.

Vor ein, zwei Wochen hat er wieder angefangen so sweet mit mir zu schreiben. Ich wusste natürlich sofort das er wieder mit dem ganzen Mist angefangen hat. Ich wusste, dass er zu der Zeit wieder eine Freundin hatte. Am Anfang habe ich mich noch zurückgehalten, aber dann kam mit die Idee, in selber mal vor zu zeigen, wie fies er die letzten Jahre zu mir war ( immer wieder Gefühle aufbauen lassen und mich dann fallen gelassen ). Das hat auch, leider, ziemlich gut geklappt. Er hat dann richtig angefangen sich in die Sache hineinzusteigen. Teilweise schreib er mir sehr zweideutige Texte wie:

Du bist mir so sehr, dass du freundschaftlich auch gerne mehr als das bekommen könntest.

Für dich mache ich das doch gern.

Ich nehme mir extra für dich Zeit.

Wir werden sehen was daraus wird.

Und dann ging es soweit, dass er mich sogar küssen wollte, obwohl er eine Freundin hat. Da war es echt für mich zuende, und ich habe ihm so richtig meine Meinung gesagt. Er hat sich nur labil herausgeredet, und null Reue oder Schuldgefühle gezeigt. Ich habe allerdings nicht locker gelassen, im eine letzte Nachricht geschrieben, und ihm dann blockiert. Seid dem ist Funkstille, allerdings bemerkte ich, wir er mich immer noch in der Schule mit diesem seltsamen Blick anschaut.

Habe ich nun richtig gehandelt? Was will er mir mit diesem Blick sagen? Oder soll ich das einfach ignorieren?

Danke für alle Antworten 💕

Mädchen, Gefühle, Kuss, Beziehungsprobleme, Freundin, Jungs, Streit, Crush
Ist das Verhalten meiner Mutter berechtigt?

Hey,

Seitdem ich klein bin, habe ich schon Probleme mit meiner Mutter. Eigentlich haben wir ein sehr gutes Verhältnis, aber da gibt es die Momente, wo alles so den Bach mit ihr runter läuft und ich keine Kraft mehr habe..

Eigentlich ist sie eine gute Mutter, kauft mir das was ich brauche und mal hier und da Extras, ist da für mich in manchen Situationen und ja, ich habe sie eigentlich sehr lieb.

Doch, es gibt, wie in jeder Familie, Streitigkeiten. Man denkt sich jetzt, ist ja normal, aber diese Streitigkeiten sind schon oftmals schlimm geendet, z.B. einmal damit, dass sie mich mit einem Dekorations Stock geschlagen hat, also mehrmals auf mich drauf, danach war mein Rücken teils Blau und mein Finger, da ich abwehren wollte.

Dann beleidigt sie mich ständig, und sagt ich wäre ein Egoist, ein Arsch****, Schl**** etc. und teilweise Erpresst sie mich auch "wenn du so weiter machst, bist du aus dem Verein raus" oder "mach so weiter, dann lernst du mich von einer fiesen Seite kennen und dann hast du keinen Spaß mehr!".

Es kam noch zu einem Vorfall vor einem Jahr, da habe ich ihr in einem Streit gesagt, dass ich mich umbringen will, daraufhin hat sie mich gewürgt und gefragt, ob es das ist, was ich wollen würde..

Wenn Sie sieht, dass ich mich wieder selber verletzt hat, dann brüllt sie mich an und sagt, ich hätte mehr längs anstatt quer schneiden müssen. Manchmal haut sie mir auch eine rein und fragt, ob ich das brauchen würde und ob ich jetzt machen würde, was sie sagt.

Wenn ich eine gute Note schreibe kommt sowas wie "stolzes Mutter Herz" und wenn ich mache was sie will. Ich versuche auch wirklich, alles zu machen, was sie will!

Nach Jahren der, ich nenne es Demütigung, kommt es bei streiten dann mal vor, dass ich in einem unpassenden Ton reagiere und dann geht es los mit dem beleidigen etc. Manchmal ist der Streit aus Kleinigkeiten, z.B. letztens, weil ich vergessen habe nach den Wäsche aufhängen die Wäschetonne weg zu räumen und dann flippt sie schon aus.

Ich will nicht sagen, das sie eine schlechte Mutter ist, denn ich habe sie unendlich lieb, aber ist ihr Verhalten okay?

Kann man jemandem darüber erzählen? Musste letztens nämlich lügen, weil mich einer auf Narben von SvV angesprochen hatte, er wollte wissen warum, habe gesagt, es wäre ein innerlicher Konflikt mit mir selber der Auslöser gewesen, aber es ist wegen meiner Mutter...

Ich brauche dringend Hilfe, weiß nicht wie ich das einordnen kann :/.

LG und danke für die Antworten!!!

Mutter, Angst, Eltern, Psychologie, Familienprobleme, Psyche, Streit
Beziehungsstreit wegen Alkoholkonsum?

Mein Freund hat sich vorgenommen weniger bis gar keinen Alkohol mehr zu trinken. An sich begrüße ich sein Vorhaben, auch wenn ich es sehr vermisse, mit ihm ein Glas Wein beim Essen oder ein Glas Sekt bei gewissen Anlässen zu trinken. Er ist aber sehr konsequent und trinkt mit mir keinen Schluck Alkohol, nicht mal zu meiner Geburtstagsfeier, wo wir im Club waren. Dementsprechend früh wollte er auch nach Hause gehen.

An sich fänd ich das nicht schlimm, wenn er nicht jedes einzelne Mal, wo er mit Freunden unterwegs ist, Alkohol trinkt und seinen Vorsatz für sie bricht. Ein Bierchen bei jedem Treffen, weil sie haben ihn ja überredet. Schon drei mal ist er besoffen nach Hause gekommen, nachdem sie in ner Bar waren. Und ich kann ihn dann am nächsten Morgen aushalten. Immer hatte er irgendwelche Ausreden: "Ein alter Freund war dabei, da mussten wir anstoßen" oder "Ein Freund hatte Geburtstag, da muss ich natürlich etwas trinken".

Ich hab ihm gesagt, dass ich es nicht so nett finde, dass er seinen Vorsatz mehrmals die Woche für seine Jungs bricht, aber mit mir nicht einmal ein Glas Wein zum Jahrestag trinken will. Daraus ist ein Streit entstanden. Er meint, ich unterstütze ihn nicht genug bei seinem Vorsatz und bin egoistisch dass ich nur an mich denke. Ich weis nicht was ich machen soll. Es ist eine Kleinigkeit aber es verletzt mich, dass er Dinge für andere aufgibt, für mich aber nicht. Wie seht ihr das

Männer, Freundschaft, Alkohol, Freunde, Beziehung, Sucht, Alkoholiker, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Streit, Eifersucht in Beziehung
Was soll ich tun?

Moin,

ich habe mit der Klassenkameradin so nh mega unnötigen streit. Ich habe ihren freund wegen schulischem etwas gefragt und sie beleidigt mich, weil ich ihren Freund angeschrieben habe. Ich meinte zu ihr sie kann mir nix verbieten, es ist mur wegen schulischem nix anderem. Und sie meinte halt weiter so: halt die fresse, halts maul, er hasst dich eh, nerv nd, lass es und dann zum schluss unnötiges Kind. In der Schule sind wir gut und so über WhatsApp is sie wie nh arsch zu mir. Das ist auch das zweite mal schon und sie meinte ob ihre ansage beim letzten mal nd gereicht hat.

Ich selber hab langsam die Schnauze voll von so nem kindischen Verhalten weil man mit ihr nicht reden kann wie erwachsene, da sie mich dann geblockt hat.

was man dazu wissen sollte ist, das ich emotional eh instabil bin und solche Worte mich hart treffen auch wenns nd so schlimm sind. Auf Klassenfahrt damals meinte sie auch immer so „geh sterben, keiner mag doch du bist hässlich“ und sowas, was mich aich sehr traf. Meine Sorge ist, dass sie mich als nächste bedroht oder sonstiges, weil sie so eifersüchtig ist obwohl ich nix mache.

die Frage: soll ich das an meinen Klassenlehrer weitergeben, da es wie gesagt nicht das erste mal ist und es mich langsam nur noch aufregt, oder soll ich es lieber lassen weil es zu kitschig ist??? Mein Klassenlehrer weiss wie es mir in psychischer lage geht, deswegen könnte er verstehen wieso ich ihm das sage, aber ich frag lieber euch

Vg und bitte schnelle Antworten :)

Mädchen, Eifersucht, Streit
Was soll ich tun? Wie findet ihr das Verhalten meiner bff?

Also meine "beste" Freundin war schon öfter keine gute Freundin aber da fand ich es nicht so schlimm aber jetzt hat sie wirklich den Vogel abgeschossen finde ich.

Also gestern hat mich ein Junge ausversehen richtig hart mit einem Ball an den Rücken geschossen (er hat sich sofort entschuldigt) und meine anderen Freunde haben gleich gefragt ob alles ok ist und so aber meine "beste" Freundin hatte einen lachanfall und hat nichtmal gefragt ob es mir gut geht. Sie kam aus dem lachen garnicht mehr raus. Wirklich niemand anderes hat gelacht. Aber das fand ich ja noch garnicht so schlimm aber das was heute war geht echt garnicht. Also wie hatten kunst und haben geredet mit 2 anderen Mädchen und sie hat dann gesagt ich hätte ja mega dolle adern im Gesicht (total übertrieben) und die Mädels haben sich voll über mich lustig gemacht. Und dann haben sie gesagt ich sehe ja aus wie ein Stück Kreide (weil ich sehr helle Haut habe) mit blauen Strichen im Gesicht. Sie haben dann auf Papier Kreide mit blauen Strichen gemalt und gesagt ich sehe ja so aus. Und sie haben auch nicht mehr aufgehört damit. Ich bin dann erstmal aufs klo gegangen weil ich mir die Tränen verkneifen musste und die haben weiter so eine scheiße gemalt und sich Lustig gemacht. Das eine Mädchen hat dann auch irgendwann gesagt dass es nicht lustig ist und so aber die anderen beiden haben einfach weiter gemacht und meine "beste" Freundin hat es einfach nicht mehr gelassen. Ich habe natürlich so getan als fände ich es lustig aber wer fände es schon lustig wenn deine beste freundin solche bilder malt (siehe bild). Ich finde das mit der Kreide auch etwas rassistisch. Es hat mich wirklich verletzt und ich hätte sowas nie von ihr erwartet.

So waren ihr Zeichnungen und das sollte wohl mich darstellen

Was soll ich tun? Wie findet ihr das Verhalten meiner bff?
Männer, Schule, Mädchen, Frauen, beste Freundin, Freundin, Jungs, Streit, Kontaktabbruch
Soll ich mir "bessere" Freunde suchen?

Hallöchen, ich habe leider im Moment (eigentlich seid Monaten) eine sehr schwierige Fahse. Alle meine Bffs lassen mich hängen oder ersetzen mich. Heute zum Beispieö war ich mit 5 Mädchen und 2 Jungs im Freibad und es hat echt Spaß gemacht. Darunter war auch meine abff. Als ich nach Hause musste meinte sie "ja ich kann mitfahren wenn du möchtest", ich meinte drauf hin ja sehr gerne und sie meinte dann "oder neeee lass mal ich bleibe lieber hier". So. Die Sache ist allerdings die, das wir ursprünglich verabredet waren zu zweit und in die Stadt gehen wollten weil wir ein Referat bis übermorgen fertig haben müssen und noch nicht angefangen hatten. In der Stadt wollten wir nach Jungs gucken (ausführlichere Sachen darüber in anderen Fragen auf GF) und sie hat gesagt sie hilft mir gerne dabei. Und auch da hat sie mich hängen lassen weil sie keine Lust hatte weil ihr das zu peinlich usw währe.

und eine andere Freundin von mir ist halt richtig zickig und gemein und unzuverlässig geworden. Gestern wollten wir uns treffen, bin dann 30min oder länger zum See GELAUFEN und dann meinte sie "ja also eigentlich habe ich jetzt doch keine Lust mehr" und dann bin ich halt alleine weitergelaufen.

Ja, Meine bffs und ich streiten viel, aber nur weil ich mich alleine fühle und das Gefühl habe sie wollen nichts mehr mit mir machen oder gar mit mir befreundet sein.

Habt ihr Tipps, ob das normal ist oder ob ich mir andere Freunde suchen sollte? Mit vielen aus meiner Klasse komme ich übrigens nicht klar weil sie mich nicht mögen und am liebsten mobben wollen.

Dankeschön :)

Mädchen, alleine, beste Freundin, Freundin, Streit
Sind das gute Freunde?

Hi! Ich habe ein Problem. Ich habe zwei beste Freunde. Sonst relativ viele, mit denen ich mich gar gut verstehe, aber es geht eher um die zwei. Ich mache gerade eine schwere Zeit durch und die beiden wissen das. Freund Nr.1 fragt öfters wie es mir geht und ist für mich echt da, jedoch hat Freund Nr.2 noch NIE gefragt, wie es mir denn geht und wie ich so klar komme. Kann ich ihr das übel nehmen? Oder klingt das egoistisch? Ich meine, Freunde sollten doch für einen da sein und vor allem beste Freunde sollten dich doch gut genug kennen, um zu sehen, dass es dir schlecht geht.

Außerdem weiß ich immer nicht, was ich so erzählen soll, denn es fragt nie irgendwer. Zum Beispiel weiß ich, dass die beiden eine Arbeit schreiben (in der Schule) und ich frage direkt danach, wie es gelaufen ist. Freund Nr.2 fragt mich nie, ich muss immer von selbst erzählen. Das gibt mir irgendwie das Gefühl, dass Freund Nr.2 sich dafür gar nicht interessiert. Jedoch ist es so, dass Freund Nr.2 generell echt unaufmerksam ist (gehört sozusagen zum Charakter), deshalb weiß ich nicht ob ich es ihr übel nehmen kann.

Freunde sollten sich doch unterstützen und ich tu dies ständig. Zum Beispiel ist Freund Nr.2 öfters krank und dann frag ich sie jeden Tag, wie es ihr denn so geht (körperlich halt). Könnt ihr mir Tipps geben, was ich machen sollte?

Männer, Schule, Mädchen, Frauen, beste Freundin, bester Freund, Freunde finden, Freundin, Jungs, Streit, Crush
Wie mit dem Geschehenen umgehen?

es kam zu einem Streit zwischen meinem Eltern und mir vor ein paar Tagen. Meine Mutter war 4 Wochen weg, mein Vater 2 Wochen. Als sie zurück kamen hatte ich nicht alle Aufgaben im Haushalt gemacht. Sie sind total sauer geworden, dann haben sie mich beleidigt als H*re und dann ist mein Vater mir gegenüber handgreiflich geworden. Er hat mir gegen den Kopf geschlagen, hat mir an den Haaren gezogen und mich fest zu Boden gedrückt. Ich war nur am weinen.

Ich bin 15 und ich sollte den kompletten Haushalt übernehmen. Ich habe versucht vieles zu machen. Putzen, kochen, einkaufen, Wäsche waschen, bügeln, mich um die Katzen kümmern und unsern Hund. Meine 1 Jahr jüngere Schwester hatte gar nichts gemacht und es hieß dann ich sollte das alles machen, ich sei schließlich die ältere. Das ist ungerecht und es heißt ich sei faul gewesen und hätte nichts gemacht.

Später haben mir meine Eltern unterstellt ich sei gleichgültig und arrogant. Ich habe es aber nicht extra gemacht, dass ich vergessen hatte den Abwasch zu machen und ich noch nicht alle Wäsche gewaschen hatte . Und dann haben sie mir gesagt es sei eine Tatsache, dass ich eine H*re sei :(

Ich bin noch so traurig deswegen und ich konnte die Nächte nicht mehr schlafen. Ich weine nur noch und ich habe Angst vor meinem Vater.

Solche Konflikte gibt es öfters, wo meine Eltern mich beleidigen und handgreiflich werden.

Wie kann ich damit umgehen?

Mutter, Angst, Beziehung, Vater, Eltern, Gewalt, Familienprobleme, Konflikt, Psyche, Streit
Alter Mann liebt mich aber ich ihn nicht?

Bei mir hat es irgendwie mit jüngeren nie hingehauen... anfangs schob ich es immer auf meine Transsexualität aber in letzter zeit nicht mehr... weil ich anders denke... die Jungs die zu mir kommen (wissen) das ich eine Transfrau bin aber die Gesellschaft da draussen nicht! Selbst an meiner Stimme erkennt man es nicht! Deswegen kann es nicht an meinem aussehen liegen. Und der Typ den ich echt gern habe ist ein waschechter F-Boy und ich kann das nicht mehr hab keine Kraft...

Dann dachte ich mir ich mach einfach Eskort hatte dutzende Dates und mit niemandem hat es geklappt und obwohl ich voll dagegen war enrschied ich mich für den Weg des "Freuden-Mädchens"

Meine Trans Kollegin meinte guck mal du bist wunderschön und sehr viele Frauen können dir das wasser im aussehen nicht reichen in der tat bist du weiblicher als viele bio Frauen die ich kenne aber du bist eine Transfrau und das ist unser Schicksal... kämpf nicht dagegen weiter an tu das für was du gemacht bist... hab dein Spass und als Gegenleistung verlangst du Geld und jeder der dich dafür eine "Sch****" nennt ignorierst du einfach. Eine Frau selbst mit Bart und haarigen Beinen die wie ein Kerl aussieht wird einen Ehemann finden wir aber nicht auch wenn wir wie ne Ikone aussehen! Du musst dich damit abfinden etc...

Gesagt getan ich fing als Eskort an und ungelogen ich mach ein HAUFEN Kohle! Seeehr viel! Aber glücklich bin ich dadurch nich geworden... verschlechtert hat sich aber auch nichts! Irgendwann kam ein älterer Kunde ein Mann türkischer Herkunft. Er ist 58 Jahre alt ich bin 24.... er ist wirklich Sau nett!! Der kommt jede Woche mindestens 1x und zahlt mir für den Spass manchmal tun wir auch gar nichts ausser sitzen und reden bisschen kuscheln usw...

Er bringt immer was mit! Was ich von jüngeren 0 kenne!... der bringt mir Blumen, Schokolade, Pralinen er hat mir sogar mal frischen Honig mitgebracht er hat so Bienen in seinem Garten und die machen den Honig war der beste Honig den ich je gegessen hab!

Irgendwann lagen wir zusammen im Bett und sahen Fern und er meinte, bitte versteh mich nicht falsch aber willst du das weiter machen? Ich meinte was denn? Und er meinte ja dich eskortieren? Ich meinte ja klar doch hab ja kein Grund aufzuhören und dann meinte er willst du denn nicht einen Mann der für dich da ist mit dir seine liebe teilt etc? Ich meinte ne du ich bin ne transfrau ich mache auf diese Art und Weise liebe. Frauen bekommen heirat, auto, gold etc... ich bekomme das Geld! Dann meintw er er hätte sich in mich verliebt und ihm ist es egal das ich trans bin! Er will mit mir mehr als nur sex er will mit mir dinge unternehmen usw... einmal hatte ich einen pickel an der wange und ich meinte es tut weh bisschen und er hat so tränen in den Augen gehabt 😅😅 er so "tut es sehr weh?" 🥺 fands irgendwie süss meinte nein geht schon. Aber ein 58 jähriger ist doch zu alt für mich? Wie soll ich ihn lieben? Warum bekommen ts frauen immer die alten? Was soll ich tun?

Männer, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Sex, Beziehungsprobleme, Eifersucht, Freundin, Jungs, Streit
Mein Freund schreit mich an weil ich mir mal für 360€ Kleidung gegönnt habe….?

Hallo,

ich verzichte auf soviel schon obwohl ich selbst mehr verdiene als er.
Ich bräuchte eigentlich nur meine 750€ dazu tun und hätte alles bereits für den Haushalt abgedeckt.
Er selbst läuft mit verfleckten Sachen rum, die ihm nicht mehr passen.
ich kaufe mir nichtmal mehr Schminke oder gehe zum Friseur oder mir die Nägel oder sonstiges machen.

Da das Geld alles auf seinem Konto landet, sieht er natürlich wenn ich was kaufe.
ich selbst habe 800€ angespart.
Die hat er auch schon fest eingeplant und gesagt ja das ist dafür falls wir nichts mehr hätten.
Gefragt hat er mich nicht, ich selbst bin zwar einverstanden aber ich dürfte nicht ans Geld ran selbst wenn ich wollte.
ich habe mir im letzten halben Jahr überhaupt nichts gegönnt!
Er war mit seinen Brüdern im Schwimmbad und das Wochenende waren wir für 100€ essen und haben sie eingeladen.
Er ist „nur“ Azubi aber er meint immer er könnte groß sparen (rechnet natürlich mit allem was aufs Konto eingeht darunter auch mein netto Lohn (ich arbeite unbefristet festangestellt) .
für alles muss ich fragen und genau sagen was ich mir kaufen will und warum. Und er entscheidet dann ob es sinnvoll ist oder nicht.
Er dachte wirklich ich könnte mir still BH‘s (bin im 9. Monat schwanger) und alles andere für 70€ kaufen….
Da weis er wohl nicht das man nicht nur grade ausreichend Sachen braucht sondern eben genug!

Er kontrolliert ständig unseren Kontostand und das Konto.
Wir haben für unseren Sohn natürlich auch neue Kleidung gekauft (dem passt gar nichts mehr, der ist heute 2 geworden.)

ich war die letzten Monate so oft alleine mit unserem Sohn, musste viel zurückstecken, habe mir wirklich NIE etwas gekauft und wie gesagt, oben steht es ja alles.

Wir waren eben einkaufen und er hat mal wieder aufs Konto geschaut, habe ihm auch gesagt das ich was holen wollte und er war ja einverstanden, hat aber dann 360€ gesehen und wieder einen Anfall bekommen und meinte ich dürfte mir im Auto gleich was anhören und Im Auto hat er mich grade richtig zusammengestaucht wie ein Kind, ob ich denn blöd sei für 360€ mir Kleidung, still BH‘s, Wäsche usw zu kaufen… die ich wirklich brauche!

Ich habe nur noch Pullover im Schrank hängen vom Dezember…

Ich könne ja nicht mit Geld umgehen. Wegen mir würden wir niemals Vermögen aufbauen usw… dabei will ich das gar nicht.

Ich bin zufrieden so wie es ist, ich bin niemand der sagt er muss unbedingt alles haben und sich leisten können.
Aber er ist so und ich bin richtig in Tränen ausgebrochen weil er mich extrem beleidigt hat mal wieder.

was soll ich nur tun??
sitze draußen und habe ihm gesagt das er mich in Ruhe lassen soll.

Finanzen, Geld, Streit
Wie soll ich nun mit meiner Mutter umgehen?

Meine Mutter ist eine Person die sehr sehr großen Wert darauf legt das man ihr an bestimmten Daten gratuliert und ein Geschenk macht (Geburtstag, Hochzeitstag, Weltfrauentag, Muttertag etc.) Es ist nicht oft vorgekommen aber wenn mein Bruder und ich es nur gewagt hätten einer dieser Daten zu vergessen war sie schon in unseren Kindertagen so unfassbar beleidigt das sie uns Wochen lang dafür geblamed hat wie wenig sie uns bedeutet oder sie hat Wochen lang nicht mit uns gesprochen. Mittlerweile sind mein Bruder und ich Erwachsen (Er:32 Ich:27)

Nun ist es aber so das sie jetzt schon zum 6. mal meinen Geburtstag vergessen hat.

Normalerweise lege ich keinen so großen wert darauf ob man mir gratuliert oder nicht aber bei ihr ist es ein wenig anders. Erstens weil sie meine Mutter ist und zweitens weil grade sie so ein Theater macht falls wir ihr zu spät gratulieren oder etwas vergessen, da würde man ja meinen das das was sie von uns verlangt auch zurück geben sollte wenn es in ihren augen ein Zeichen dafür ist das man dem anderen nichts bedeutet. Das ist jetzt aber auch nicht die einzige Sache die mich gekränkt hat. Ich hatte an meinem Geburtstag Abends um fast 23 Uhr meinem Bruder geschrieben und ihm das gesagt das sie es einfach schon wieder vergessen hat.

Am nächsten Tag hat sie dann nachdem ich wieder mit meinem Bruder geschrieben hatte und er es gelesen hatte, angerufen. Über Telefon gings nicht weil ihr Telefon irgendwie eine Störung hatte, aber dann über Whatsapp. Sie hat tausend mal gesagt das sie es nicht vergessen hat und ihr Telefon eine störung hat und sie deswegen niemanden anrufen kann, ich hab sie gefragt ob sie es denn versucht hat (sehe ich ja) meinte sie: Nein, warum sie dann nicht geschrieben hat oder ihr Festnetz telefon benutzt hat wenn sie es ja nicht vergessen hat worauf hin sie meinte das sie 'daran nicht gedacht hätte'. Ich sagte ihr das ich ihr das schwer glauben kann das sie es nicht vergessen hat, grade auch weil es nun schon das 6-mal ist, aber sie beharrte darauf, auch als ich sagte das sie wenigstens nicht lügen soll und sich zumindest für die richtige sache entschuldigen sollte, sie beharrte weiterhin darauf. Mir wudre das alles irgendwann zu bunt und ich hab das Gespräch beendet. Dann hab ich meinen Bruder angerufen und es war tatsächlich so das sie es vergessen hat und sie mir eigentlich nur durch ihn angerufen hat.
Dann hatte sie angefangen mir auf Whatsapp zu schreiben, wieder zu sagen es sei nicht ihre schuld sie habe es nicht vergessen, ihr Handy sei kaputt. Worauf hin ich wieder meinte sei doch bitte wenigstens Ehrlich ich habe mit meinem Bruder gesprochen, ich weiß das du lügst, du machst es dadaurch nicht besser sondern schlimmer. Aber sie beherrt weiterhin darauf und hat es dann sogar irgendwie dahin geschoben das ich ja nicht merken würde das es ihr scheiße geht und hat sich selbst in die Opferrolle gesteckt und aufeinmal bin ich die böse. Ich hab sie irgendwann Ignoriert aber was soll ich machen?

Mutter, Geburtstag, Eltern, Bruder, Streit
Ist meine Familie toxisch (ha)?

Sorry wegen dem ha, aber diese Frage gab es schon.

Ich habe drei Schwestern. Kürzlich hat eine von Ihnen mich um einen gefallen gebeten. Ich habe nein gesagt.

Ich hätte nie nein gesagt. Doch wenn ich Sie mal brauche ist Sie nie für mich da. Hat nie Zeit oder sagt nein. Ich habe es trotzdem immer gemacht, auch wenn ein nein kam.

Diesmal sagte ich aber nein. Danach rufte mich meine Mutter an und fragte mich wieso und ob ich das nicht machen kann. Mein Vater auch. Nachdem ich nein sagte, kamen Antworten wie: ja dann wirst du schon sehen, oder dass mich niemand mehr kontaktieren wird.

Ich fühlte mich unter Druck gesetzt... Und versuchte meiner Mutter zu erklären warum ich das nicht machen will, aber Sie hat mir gar nicht zugehört. Ich habe ihr mein Standpunkt versucht zu erklären, dass ich mich einfach vera*scht fühle, wenn ich etwas für Sie mache, aber wenn ich Sie einmal frage- immer ein Nein kommt.

Anstatt mich zu verstehen... Fragte Sie mich immer warum ich Sie volltexte... Was ich für ein Problem habe und warum ich ihr nicht helfen möchte etc... Ob ich unzufrieden mit mir selbst bin.

Es ist nichts was Sie nicht selber machen könnte, Sie ist einfach nur zu faul dafür. Das ist es. Nichts anderes.

Naja... Nachdem ich es dann doch gemacht habe gestern... Bat ich Sie heute um ein Gefallen. Nichts grosses. Wie erwartet kam ein Nein. Ich fühle mich so vera*scht und so ausgenutzt und niemanden interessiert es.

Mutter, Beziehung, Vater, Eltern, Psychologie, Geschwister, Problemlösung, Streit, Gefallen
Beschwerde über Nachbarin wegen Beleidigungen und laut sein?

Moin,

Wie meine frage schon sagt geht es hier um eine Beschwerde, unsere Nachbarin wohnt eine wand zwischen uns im selben Stockwerk, schreit ihre Kinder tag täglich an und es rumst immer laut stark bei denen in der Wohnung als ob da gerade eine Herde Elefanten rum rennt, sei hat 2 Kinder beide sind im Kinder Garten, das eine Kind ist eine Richtige Heulsuse und das andere Kind ist so verzogen das es nichts anderes Kennt als nur Beleidigungen, also sprich das Kind hat kein Respekt vor nichts und niemandem.

Vor circa 5 Monate hat mein Sohn von mir Ärger bekommen und da bin ich etwas Laut geworden, habe in aber nicht angefasst, und da klopft die an die Wand und droht mir wen ich nicht leise bin ruft sie die Polizei, so nun sind aktuell wieder paar tage vorbei gegangen und meine Kinder waren etwas laut haben auch etwas Gespielt meine Kinder sind 2 Jungs im alter von 7 & 8 Jahren beide gehen zur schule, da klopft die wieder und schreit durch die wand ich Zitiere ''Ihr Scheiß Hur....söhne seit jetzt leise verdammt'', also ich finde das ist ein bisschen zu viel des guten, ich möchte mich nun beschweren, bei wem wäre das am besten bei der Hausverwaltung oder direkt beim Vermieter? wen es sein muss mach ich auch gerne eine Anzeige wegen Beleidigungen und ruhe Störungen den selbst an einem Sonntag schreit sie wie eine verrückte.

Heute Morgen um 6 Uhr Morgens habe ich festgestellt das meine Kinder bei uns im Bett geschlafen haben, weil die keine Minute in ihrem eigenem Zimmer aushalten konnten weil die wieder geschrien und beleidigt hat.

Danke fürs Lesen und im voraus für einen Ratschlag.

Nachbarschaftsstreit, Streit
Reagiere ich über?

Damit es klar wird:

Ich(14 jahre alt) habe einen crush auf einen Jungen und das schon seit einem ganzen jahr also man kann richtig von verliebt sein sprechen. Und wie das unter uns Mädchen ist wissen die besten Freundinnen sofort Bescheid;)

Vor paar monaten habe ich mich getraut meine Nummer dem Typen zu geben und er hat mir dann auch geschrieben über WhatsApp natürlich wieder meinen bff’s erzählt.Ich habe den auch erzählt dass er nichtmehr wollte dass wir ihn immer hinterher rennen…Halt wir sollten ihn in ruhe lassen.😩

Ein Tag danach hat ein Mädchen mein Handy genommen und seine Nummer abfotografiert:/Sie hat dem dann einf. Geschrieben und meinte zu mir es sei “aUsvErsEhEn” gewesen .Natürlich habe ich mega trust issues bekommen und ich bin auch längst nichtmehr mit ihr befreundet.

Sie ist einfach toxisch und gönnt es mir nicht dass ich es soweit mit ihm geschafft habe.Was ihr wissen müsst sie mochte ihn auch und hat es mir aber nicht gesagt.

Nachdem das geklärte wurde und ich sie nochmal gebeten habe seine Nummer zu löschen und ihn generell vom Handy zu entfernen nachdem sie meinte dass sie es getan hatte gab es auch paar Wochen keinen streit mehr nur was mich dort auch gestört hatte war dass sie immer wenn der streit erwähnt wurde sie anfing richtig unhöflich zu lachen als hätte sie NIX damit zu tun.

Jetzt zum Hauptteil vor 3 Wochen finde ich heraus dass sie ihn auf Snapchat geadett hat und richtig viel von ihm spricht so TF girl?!Und ich mag ihn immer noch und das weiß sie ganz klar .

Als ich dann auf ihren snapchat account gegangen bin habe ich wirklich gesehen dass sie ihn geadett hat. Ich hab mich so leer und zerstört gefühlt wegen diesem Mädchen habe ich jetzt Vertrauensprobleme und fühle mich oft leer…Weil ich ihr nie was getan habe. Und es interessiert sie nichtmal..

Ich habe am nächsten tag mehr oder weniger geredet und sie meinte dann dass es wieder AuSvErSeHen sei.

Dann habe ich ihr gesagt dass ich es so scheiße von ihr finde und dass es mir so schlecht geht wegen ihr und sie antwortete mit einem stumpfen „ok“ oder ein „ok was soll ich jetzt machen?Soll ich jetzt die Zeit zurückdrehen?“

Danach bin ich einfach nur zusammen gebrochen.

Und es geht mur natürlich auch darum dass sie einer Person die ich liebe angeschrieben hat aber auch dass sie so einen Vertrauensbruch macht und es sie nichtmal interessiert.

Meine frage ist jetz:

Denkt ihr sie mag ihn?

Reagiere ich über?

Habe ich was falsch getan?

warum tut sie mir das an?

Was kann ich gegen meine vertrauensprobleme machen und der „verlorenen lebenslust“?

Liebe, Männer, Schule, Mädchen, Teenager, Frauen, Freundin, innere Leere, Jungs, Lebenslust, Streit, Vertrauensbruch, Vertrauensprobleme
Hat die Beziehung noch eine Chance?

mein Freund und ich haben uns getrennt bzw. er sich von mir wir waren 3,5 Jahre zusammen

Wir standen kurz vor einem Hauskauf und er hat die Beziehung beendet mit der Begründung wir würden nebeneinander her leben er sich das so nicht mehr vorstellen kann und er jemand mit klaren Ansichten haben möchte. Das i-Tüpfelchen habe ich mir selbst zu verschulden

Wir hatten vor ein paar Monaten einen Streit indem es darum ging dass wir momentan nebeneinander herleben und wir nichts mehr groß zusammen unternehmen. Ich war zudem Zeitpunkt arbeitslos und nicht ausgelastet und dementsprechend habe ich ihn ein bisschen erdrückt bzw. genervt da ich nicht ausgelastet war.

Wir hatten miteinander über das Problem gesprochen und alles geklärt. Für mich war in diesem Sinne alles wieder gut bzw. dass man zusammen an dem Problem arbeitet und hatte das Gefühl es sei alles gut

Dann wurde das mit dem Hauskauf spruchreif. Es ergab sich die Möglichkeit ein Haus zu kaufen. Wir haben das Ganze angeschaut und mit der Bank besprochen was finanziell möglich ist

Ich habe mir darüber Gedanken gemacht ob dies jetzt schon der richtige Zeitpunkt für einen Hauskauf ist oder nicht und habe zu ihm gesagt wir sollten mal miteinander reden bzgl. des Hauses weil ich davor Angst habe

Darüber geredet haben wir dann nicht da an diesem Tag ziemlich viel los war. Er hat aber bemerkt dass mir das Sorgen bereitet und meinte nur er möchte mich nicht zu einer Entscheidung drängen und wenn ich nein sage zum Haus dann sei das auch oke für ihn. Er würde ja die Beziehung mit mir wollen und will mich nicht verlieren

Drei Tage später habe ich mich mit einer früheren Bekanntschaft mit der mal was ging getroffen. Ich habe meinen Freund gefragt ob das für ihn okay sei. Für ihn war es okay zwar komisch aber okay. Ich habe aber den Fehler gemacht und ihm nicht ganz gesagt woher ich ihn kenne. Dann habe ich mich mit ihm gegen Abend getroffen und darauf vertraut dass es okay ist

Ich habe von vorne herein aufgeklärt dass ich einen Freund habe und ich mich nur freundschaftlich mit ihm treffen werde ansonsten nicht. Da ist auch nichts passiert wir haben nur geredet und das wars

Das war eine richtig dumme Aktion

Am anderen Tag dann hat er die Beziehung beendet weil dies das Fass zum Überlaufen gebracht hat und es sich aus den oben genannten Gründen nichts ändert und es würde sich auch nichts ändern

Es fehlt definitiv an Kommunikation bzw wir haben uns immer falsch verstanden und sind aneinander hoch aber das sind immer noch Dinge die man beheben kann

Wir waren schon zweimal getrennt und nun das dritte Mal. Er kam aber jedes Mal wieder bei mir an. Dieses Mal kann ich es nicht einschätzen. Ich bin mir aber zu 100% sicher dass ich mit ihm mein Leben verbringen möchte. Ich habe schon versucht mit ihm zu reden aber er bleibt bei seiner Meinung

 

Was kann ich jetzt noch tun?

Habt ihr einen ehrlichen Rat für mich?

Kommt er zurück?

Männer, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Trennung, Beziehungsprobleme, Partnerschaft, Streit
Was mache ich falsch?

Gefühlt jedes Mädchen aus meinem Umfeld hasst mich. Ich mache wirklich nichts falsch und bin immer nett und zuvorkommend, jedoch werde ich immer doof angemacht und werde in Sachen verwickelt ,mit denen Ich eigentlich nichts zu tun habe und auch nichts zu tun haben will.

Ein Beispiel: es ist mir schon drei Mal passiert, dass Mädchen auf mich sauer waren und schlecht über mich geredet haben, weil sie dachten, ich wolle deren Freund klauen.
Obwohl Ich GAR NICHTS gemacht habe. Es waren deren Freunde, die mich angeschrieben hatten. Ich habe auch direkt Screenshots an die Freundin geschickt, nur um dann später als die Schuldige darzustehen….
Alle drei haben dann irgendwann Lügen über mich verbreitet und meinten zu anderen, die sollten deren Freund ‚beschützen‘ vor mir, weil ich die angeblich ‚stehlen‘ würde. Ich stand immer als völlige **** da, ohne irgendwas getan zu haben… oder stehe immer noch, denn was ähnliches ist wieder passiert…

Dass sie eifersüchtig sind und Angst haben, ich könnte besser sein als die, weiß Ich. Aber was bitte soll ich tun? Soll Ich wie der größte Sack zur Schule gehen, nur um ja keine Gefahr für die Mädchen zu sein? Ich kann nichts dafür, dass Ich nicht hässlich bin. Ich kann auch nichts dafür, dass deren Partner mich anschreiben, oder direkt zeigen, dass sie mich hübsch finden. Ich kann nur aufpassen, dass Ich mich darauf nicht einlasse, was ich auch echt nicht tue. Ich möchte jetzt auch wirklich nicht selbstverliebt rüberkommen, aber es ist einfach so, Ich bin nicht hässlich.

Es nervt mich aber so sehr, dass Ich mittlerweile so ein falsches Image in der Schule habe. Ich hasse drama, werde aber trotzdem immer mit reingezogen. Ich will mich nicht immer rechtfertigen müssen. Ich will ein friedliches, ruhiges Leben leben und NICHT IN SO SACHEN REINGEZOGEN WERDEN, wenn Ich auch wirklich nichts gemacht habe.

Ich bin einfach so verzweifelt und weiß nicht, was Ich machen soll. Ich bitte euch, keine doofen Antworten zu geben, wie von wegen:“ du selbstverliebte göre, du hast ja Probleme. „

Ich bin einfach wirklich verzweifelt und habs Satt. Wenn ihr ernstgemeinte Ratschläge für mich habt, dann bitte Ich euch mir zu helfen…

Weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Ich habe schon so viele Freunde durch so Sachen verloren und es gibt so viele, die mich hassen und mich fertig machen, obwohl sie mich nicht mal richtig kennen.

Liebe, Schule, Angst, Selbstbewusstsein, Drama, Jungs, Streit, Unsicherheit
Kann ich die Beziehungnoch irgendwie retten?

Mein Freund und ich haben vor ner Woche Schluss gemacht. Wir haben uns im guten getrennt, aber er hat mir gesagt am nächsten Tag ging es ihn garnicht gut und er fragte mich nochmal ob wir es nicht nochmal versuchen sollten. Ich habe ihn gesagt wor klären das morgen (es war abend). Am nächsten Tag habe ich ihn angerufen vormittags und er ist bis zum nächsten Tag nicht an sein Handy gegangen, dann dachte ich mir das es eh keinen Sinn macht so und habe weiter mein Ding gemacht. Am Tag danach sagte er mir das er nicht weiß was los ist und er weiß auf alle Fragen keine Antwort. Wir haben dann gesagt wir lassen es bleiben. Wollte er nicht, aber er sagte er will es gleichzeitig versuchen. Was soll das? So hab ich ihn gefragt. Er meint er ist sich manchmal zu 100% sicher das er mich liebt und sich mühe geben wird und am nächsten Tag ist es das Gegenteil und er weiß nicht mal mehr ob er mich liebt. Viele würden ab da das ganze aufgeben da eh schon schluss war aber ich vermisse ihn echt, ich möchte aber nicht on off beziehung haben. Er weiß nicht was los ist sagt er?? Woran liegt das, egal was ich frage seine antwort: Ich weiß es selbst nicht. Was soll ich denn jetzt bitte dazu sagen. Ich frag ihn möchtest du mich in deinem Leben oder nicht, er sagt keine Ahnung was soll das denn?? Regt mich auf aber will ihn nicht verlieren da er mich ja vermisst und sich manchmal echt sicher ist dann doch nicht. Komisch.. (Bin seine 1. Freundin d.h. keine anderen Erfahrungen)

Männer, Mädchen, Frauen, Trennung, Freundin, Jungs, Streit
Schwester ist sehr anstrengend?

Seid Pubertät als sie Freunde gefunden hat seid dem komisch ich hab ihre Chats gelesen bzw. Meine Mutter zur Kontrolle da ging es um Rauch das sie heimlich Beziehung hat ka was mit jungs macht. Das Ding sie ist so naiv das bestimmt alle sie verarschen können. Ihre Freundin mit der sie nicht befreundet ist hat sie zum Schwänzen gebracht omg und die Chats ey sie macht vieles Geheim. Mittlerweile weis meine Mutter so mehr weil sie ihr manches sagt aber bestimmt nicht alles. Hab früher gehört wie sie im Zimmer telefoniert hat so : ich wollte doch die Beziehung er hat mich blockiert als ich rein kam direkt Ruhe sie hat vieles heimlich gemacht hatte damals Angst das sie abbrutscht. Als sie anfing in die Stadt zu gehen mit Freundinnen hab ich böse Wörter gehört aus ihrem Mund als sie telefonierte so Safe macht die das mit Typen was heimlich ich hab Angst da sie eines Tages schwanger nach Hause kommt uff. Gerade ist sie zb im Zimmer und wollte schlafen ich höre wie sie ganz leise telefoniert Safe mit nem jungen weil mit ihrer Freundin telt sie laut. Auch wenn meine Mutter vieles weis mittlerweile zb war meine Schwester heute draußen meine Mutter hat mit ihr telefoniert und so Feuerzeug Geräusche gehört dieses Mädchen ist so anstrengend ey und am Anfang hat mir niemand geglaubt. Zb würde ich jetzt ins Zimmer rennen und schreien mit wem sie telefoniert aber ne meine Mutter SAGT lass es ich Regel das aber nichts.

meine Schwester sieht nur ihre Freunde wenn die länger dürfen oder jeden Tag stand sagt sie meine Mutter ist ne schlechte Mutter dies das wenn meine Mutter mal anruft um zu wissen wo sie ist geht sie nie dran dann ruft sie mehr Mals an und wenn sie zuhause ist sagt sie nur du hast du angerufen. Sie ist 16 und kommt spät nach Hause. Sie hat einfach falsche Freunde und ein heimisches Leben . Was würdet ihr machen mit so einer Tochter oder Schwester

Mutter, Schule, Angst, Beziehung, Vater, Eltern, Gewalt, Psychologie, Familienprobleme, Geschwister, Hass, Psyche, Schwester, Streit

Meistgelesene Fragen zum Thema Streit