Kleine Schwester meines Freundes versteht uns nicht?

Sie hat vor einiger Zeit den Bogen überspannt und ihrer Mutter nicht gerade wenig Geld geklaut. Dafür gab es dann auch eine Strafe. Mein Freund hat dann auch aufgehört, sie als kleine Schwester zu verwöhnen. Sie wohnt mit der Mutter über ihm, ist aber sehr oft unten.

Gestern, ihre Mutter war arbeiten, habe ich nach Feierabend meinen Freund angerufen, ob ich Döner mitbringen soll, und sie rief im Hintergrund, sie wollte auch, auf einen kostenlosen Döner hätte sie jetzt voll Bock.

Habe ihr nichts mitgebracht und ihr auch erklärt, dass sie sich neulich die chipstüte von ihm gekrallt hatte und nur ihm etwas anbot, außerdem hätten wir es satt, dass sie immer eingeladen werden möchte, obwohl doch oben genug ist, dass mein Freund sie dauernd fahren soll und so.

Er stimmte zu und meinte, so wie sie sich zu ihrem Nachteil verändert habe, gäbe es von ihm auch nichts mehr, Klamotten etwa nur noch das, was sich die Mutter leisten kann.

Sie ist dann ausgetickt, gab mir die Schuld, kippte mir meinen Dönerteller auf den Schoß, ich sei ja eh viel zu fett, und rannte dramatisch und türenschlagend hoch. Ihr Bruder ihr dann eine whatsapp geschrieben, sie soll machen, dass ihr Schlüssel zu seiner Wohnung spätestens morgen vor seiner Tür liegt, und beten, dass die Flecken aus meinen Klamotten wieder raus gehen. Die acht Euro für den Dönerteller wären auch fällig, langsam würde es reichen.

Sie rief dann dreimal bei ihm und zweimal bei mir an, um uns zu beschimpfen, das hörte erst auf als er sagte, ich kann dich auch blockieren, was ich aber eigentlich nicht möchte.

Sie hat sich dann wohl bei ihrer Mutter ausgeheult, die hat auch versucht ihr klar zu machen, dass sie nicht immer nur verlangen kann, aber sie kam dann wieder mit dem Argument, dass sie ja früh ihren Vater verloren habe und so.

Sie checkt das nich, dass es reicht mit den ewigen Forderungen, schon im Sommer wollte sie mit einer Freundin im Winter in Urlaub, und als ihre Mutter sagte, zu teuer, schlug sie vor, meinem Freund die Miete zu erhöhen, um kurz danach zu ihm runter zu gehen auf der suche nach 10 Euro und einem Fahrer.

Wie kriegen wir das in ihr Hirn? Meinen Freund macht das auch fertig

Teenager, Schwester, unverschämt
Sauer auf Mutter, aber kann nicht mit ihr reden?

Meine Mutter hat sich gestern den Fuss verstaucht. Also rief sie heute an, ob ich kommen und bei meinem Eltern was im Haushalt machen könne (meine Schwester und ich wohnen beide nicht mehr daheim). Ich also hin (ca. 26 km einfach) und hab erst mal blöd geguckt, weil die seit meine Schwester ausgezogen ist, auf einmal Spülmaschine, Saugroboter, Wäschetrockner usw. Haben. War früher immer zu teuer, dafür gab es ja uns.

Ich also angefangen Ordnung zu machen (sie konnte ja nicht, und weil die gestern mit Freunden gefeiert haben, lag mein Vater noch im Bett). Und dann ging es los, ich könnte doch erst mal die Waschmaschine anmachen, dann läuft die schon mal. Und bitte in der Küche nass durchwischen. Und die Katzenklos mal gründlich, und, und, und.

Ich hab irgendwann gesagt, dass du Hilfe brauchst ist ja ok, aber warum soll ich hier den ganzen Grossputz machen, und Papa schläft aus? Das nötigste ist ok, aber er kann ja such mal was machen, oder es bleibt liegen, bis du wieder fit bist

Sie war dann sauer auf mich und ich auf sie, hab dann gesagt, wenn sie einen Dummen braucht, soll sie meine Schwester fragen. Meine Mutter meinte, die hilft bestimmt gerne, die ist doch im Gegensatz zu dir richtig hilfsbereit (wer meine Schwester kennt, weiss, dass das nicht stimmt).

Bin dann irgendwann stinksauer ab, und auf der Heimfahrt kam dann die whatsapp, wer jetzt die Wäsche aus der Maschine nimmt (Mascine ist im Keller), so lange hätte ich doch noch warten können. Habe nicht geantwortet, weiss aber von meiner Schwester, dass diese nicht angerufen wurde.

Mich macht die missstimmung fertig, möchte mich aber auch nicht entschuldigen, weil ich denke, dass ich Recht habe. Aber sie ist jetzt beleidigt.

Wie soll ich damit umgehen?

Eltern, Streit