Nach Trennung Versprechen gegeben, kann sich funktionieren?

Meine Ex und ich hatten nach 7 Jahren Bester Freundschaft, 2 1/2 Jahren Beziehung und einem halben Jahr Kampf nach Psychischer Krankheit ihrerseits letzten Samstag unser abschließendes Gespräch in dem sie klar gestellt hat das der Kampf vorbei ist, da sie sich in einen anderen verliebt hat und sie sich darauf einlässt weil sie weiß, das sie mich im Moment nicht mehr glücklich machen kann...

Wir hatten eine sehr intensive Beziehung und sie sagt ich werde immer die Liebe ihres Lebens bleiben und sie wird mich nie vergessen, ihr neuer ist das komplette Gegenteil von mir und passt zu dem was sie sich im Moment für ihr Leben vorstellt... Das wäre : einfach machen, keine großen Verpflichtungen und einfach Leben, er ist extrem locker, es stört sie beide nicht wenn sie sich nicht sehen können, sie haben kaum Kontakt, haben beide ihr komplett eigenes Leben und machen ihr Ding.

Das ist wirklich das komplette Gegenteil von unserer Beziehung, wir haben unsere Zweisamkeit extrem genossen, waren immer unterwegs, sie wollte jeden Abend kuscheln, nichts ohne mich unternehmen usw., ich gönne ihr es, weiß das es jetzt keinen Weg gibt, will nur das sie glücklich wird... Auch wenn ich logisch sehr traurig und verletzt bin, wir trauern beide... wir können uns beide kaum vorstellen ohne den anderen zu Leben, wissen aber das eine Freundschaft nicht möglich ist da ich sonst nicht abschließen kann.

Wir gaben und ein Versprechen, das wenn wir beide irgendwann in Zukunft zeitgleich Single sein sollten, wir uns treffen und es nochmal versuchen, inkl. neu kennenlernen weil man sich bis dato sicherlich noch weiterentwickelt. Dieses Versprechen hatten wir schon als beste Freunde und es hat eigentlich sehr gut funktioniert bis sie krank wurde und nun denkt das sie nochmal anders Leben muss.

Solange wir beide vergeben sind oder einer, wollen wir den anderen in Ruhe lassen und uns nicht in unsere Partnerschaften einmischen, das sind die Regeln...

Glaubt ihr so etwas kann funktionieren ? Das wir und vllt. in 5 Jahren oder mehr wenn unsere zukünftigen Beziehungen scheitern und wir uns weiterentwickeln, es vllt. passt, gerade wenn man einst so eine Bindung hatte die alle anderen übertroffen hat, das man sich dann nochmal ineinander verlieben kann ?

Freundschaft, beste freunde, Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung, Neuanfang, Versprechen
Hilfe ich glaub ich bin verknallt und ich will das nicht wie kann ich damit schnellstmöglich aufhören finde das gerade echt nicht gut?

Hallo ich (Melli) habe ein Riesen großes Problem.


Also da ist so ein Junge und er ist genau mein Typ. Ich war vorher noch nie so drauf wie jetzt.

Ich hab zwar schon mit ganz vielen mal geschrieben um zu schauen ob da vielleicht irgendjemand dabei ist der mir auch gefällt, aber war nie wirklich so. Dates hatte ich auch schon mit Jungs aber das waren eigentlich immer totale Reinfälle weil die auch nie mein Typ waren.

Jetzt ist es aber komplett anders. Ich habe ihn neulich kennen gelernt und er ist so hübsch.

Kann es überhaupt nicht beschreiben. Einfach wirklich 1:1 mein Fall.

Schreiben wird auch immer mehr und wir snappen auch echt viel.

Immer wenn er Snappt oder schreibt fang ich an zu lächeln und werde richtig nervös.
Ich muss allgemein ganz oft an ihn denken.

habe auch teilweise richtig seltsame Gedanken auf die ich jetzt nicht weiter eingehen werde 😂😅 aber kann man sich bestimmt denken.

Er ist auch nicht so wie die anderen Jungs. Die meisten wollen immer nudes oder heiße Bilder haben oder schicken selbst solche Bilder ohne das man es will. Er hat das noch kein einziges Mal angesprochen oder sowas in der Art gemacht und das finde ich irgendwie voll schön.

Wie auch immer. Ich möchte auf keinen Fall verknallt sein oder einen crush auf jemanden haben. Habe Angst dass ich am Ende verletzt werde. Deshalb muss ich die Gefühle oder was das ist ganz schnell los werden. Könnt ihr bitte Tipps geben wie ich das schaffen kann? Ich will einfach nicht mehr verletzt werden können.

also bitte helft mir 😅

Dating, Liebe, Teenager, Beziehung, Sex, Jungs, Liebe und Beziehung, crush, Snapchat
Findet ihr es schlimm wenn eure Freundin freizügige Bilder auf Insta postet?

Hey,

meine Freundin postet hin und wieder mal Bilder von sich die manchmal bisschen freizügiger sind oder sie macht einfach bisschen sexuellere Posen. Würdet Findet ihr es schlimm finden wenn eure Freundin sowas macht? Ich hab sie mal deswegen drauf angesprochen und sie hat mir gesagt das sie postet was sie will und das es ihr scheiß egal ist was andere Jungs denken oder sie sagte sowas wie:,, wenn irgendwelche Jungs ein ständer auf mich bekommen juckt mich das nicht was kann ich dafür das die so ekelhaft sind. Ich wollte mit ihr reden und hab sie einfach nur gebeten darüber nachzudenken warum sie es überhaupt machen muss. Manche Jungs antworten ihr auch oft und sie antwortet denen auch immer statt sie zu ignorieren sie sagte mir ignorieren ist kindisch. Sie hat auch gesagt ja sie macht das weil die Typen mal sehen sollen wie geil sie aussieht und das die sie nicht bekommen können. Ich fand das halt bisschen zu viel zu immer wenn ich mit ihr darüber rede spricht die auch aufeinmal so bisschen bitchig. Ich finde einfach Instagram macht vieles kaputt und vorallem die heutigen Frauen. Ich liebe meine Freundin aber sowas finde ich sind schon bisschen Aufmerksamkeits Probleme. Ich will ihr auch nichts verbieten deswegen hab ich sie letztens gebeten ob sie vielleicht darüber nachdenken kann ob sie die Bilder wirklich behalten will. Ich denke mir halt oft, warum muss sie solche Bilder posten ich bin halt ihr Freund und wofür postet sie solche Bilder auf Instagram. Letztens hat sie auch jemand angeschrieben und gesagt:,, Hey, du hast doch ein Freund warum postet du solche Bilder oder willst du irgendwelche anderen Schwänze haben,, darauf hin hat sie ihm gesagt das er ein kleinen schwanz hat und ihr jetzger Freund also ich ein dicken hat und das war mir echt bisschen zu viel.
danke für eure Antworten im voraus.

Ja 81%
sie soll machen was sie will 19%
Nein 0%
Bilder, Beziehung, Aufmerksamkeit, Liebe und Beziehung, freizügig, Instagram
Wie soll ich gegen den typen Vorgehen?

m18

Hey liebe/lieber Community,

Letzte Zeit beschäftigt mich ein Thema massiv und versetzt mich in Wut.

Meine Freundin hat ein Nachbar, an sich her kein Problem. Aber er versucht immer die nähe oder so eine Verbindung mit meine Freundin zu machen.

Bspw Anfang Beziehung hat meine Freundin mir erzählt, dass er sie angesprochen hat und gefragt hat was sie heute vor hätte und meine Freundin antwortete „Ich gehe mit meinem Freund raus er wartet schon draussen auf mich“ danach war er ganz still und sagte nichts mehr zu meine Freundin. Ein anderes Beispiel, der Nachbar seine Mutter ist mit meine Freundin Mutter befreundet und manchmal kommt die Mutter zum essen. Der Typ kommt auch mit aber ist direkt so Stumm und leise und sagt nichts, Meine Freundin und ich haben es getestet wenn ich nicht dabei bin am Essen, kann der Typ plötzlich reden und sucht die ganze Zeit das Gespräch mit meiner Freundin. Ich finde es komisch wie eine Person so schnell sie verändern kann bei andere Personen Gegenwart.

Kürzlich war ich bei meiner Freundin, bei Meiner Freundin habe ich geholfen zu kochen usw und dann kam die Mutter des Nachbarn, weil sie mit essen durfte. Danach kam direkt der Typ am Anfang sah er mich nicht und dort war so gut gelaunt hat ganz chillig mit seiner Mutter geredet danach wendete er sein Blick Richtung zu meine Freundin und mir und plötzlich war er still und schaute auf ernst direkt bisschen min Blick nach unten Weg und laufte weg und seine Mutter fragte normal und lieb „willst du mit Essen?“ er hingegen war plötzlich voll genervt und lief direkt zu meiner Freundin ihren Bruder ins Zimmer(die sind befreundet) und sagte ihr „nerv nicht!hör auf damit!“ Also jetzt einmal auf ernst wie komisch will man sein?

Wie soll ich mit ihm umgehen? Meine Freundin und ich haben schon beschlossen wie ich mich gegenüber ihm verhalten soll. Aber ehrlich gesagt möchte ihm meine Meinung gegenüber seinen Verhalten äussern. Aber ich kann dass leider nicht, weil wenn ich etwas falsches im sage oder ihm mache wird er es seine Mutter erzählen und seine Mutter würde meine Freundin Mutter erzählen und dann könnte ich wahrscheinlich meine Freundin nicht mehr sehen.

Ich will ja nicht zusehen wie einer etwas mit meine Freundin kläre will. ich weiss sie ist Loyal usw aber definitiv lasse ich es nicht zu dass jemand die ganze Zeit es bei ihr versucht. Weil schlussendlich denkt der Typ wow ihr Freund macht nichts dagegen deshalb versuche ich es die ganze Zeit.

Wie kann ich Sachlich aber trotzdem direkt schildern dass er damit aufhören soll ohne ihm Angst machen oder Gewalttätig zu handeln( Gewalt ist keine Lösung)

Danke für die Hilfreichen und Logischen Tipps

Freundliche Grüsse

m18

Liebe, Verhalten, Beziehung
Ich teste mein bester Freund, ist das richtig?

Hey Leute, habe ein Freund seit 3 Jahren, eher gesagt bester Freund aber ich hatte seit Anfang an schlechtes Bauchgefühl.

Er ist für mich der Humorvollste loyalste Kumpel. Nun ist das Problem, das ich irgendwie kein Vertrauen hab wenn es um Geld geht. Ich hatte immer auf mein Nacken Geld ausgegeben falls er kein Geld hat, vllt bin ich wenn es um Reichtum geht reicher, aber trotzdem hat er noch nie für mich Geld ausgegeben wenn ich kein Geld hatte. Ich meine so Essen, Getränke usw.

Ich bin so korrekt zu den das ich sogar in mein Arbeit eingestellt habe damit er Geld verdient. Aber so richtig verdient hat er es auch nicht irgendwie.

Letztens Monat hab ich ihn 400€ geliehen, und heute ist unser Lohn angekommen. Als ich gefragt habe ob er es mir überweisen kann meinte er das er, „jetzt gerade nicht kann und ich chillen soll“. Es sind jetzt 8 Stunden vergangen, und mein Bauchgefühl wird immer schlechter. Ich hab ihm extra soviel Geld anvertraut damit ich rausfinden kann ob er ein wahres Freund ist. Weil außer ihm gibt es nicht so ein Freund der so viel Verständnis hat soviel Humor soviel gleiche Geschmack. Ich will ihn irgendwie nicht verlieren aber irgendwie führt es dazu. Was mich Übels traurig macht.

übrigens das ist mein erster Test

Meine frage ist jetzt wie lange würdet ihr abwarten damit ihr es bestätigen könnt das es doch kein wahrer Freund ist.

Du könntest auch… 50%
Mehr als 1 Monat würde ich nicht 25%
Lass es er ist kein richtiger Freund 25%
Liebe, Freundschaft, Beziehung, bester Freund, Liebe und Beziehung, Vertrauen
Gibt es Personen, die man nie vergessen kann?

Gibt es Personen, die man nie richtig vergessen kann? Also wenn man z.B. mit einer Person etwas hatte (ich rede jetzt Richtung Liebe etc.) und einem quasi den Rest des Lebens "komisch" wird, wenn man an diese Person denkt? Auch wenn z.B. Gefühle etc. nicht mehr da sind, aber einfach, weil so viel passiert ist?

Ich hab das mit einer Person, wir haben keinen Kontakt mehr und ich habe keine Gefühle mehr für sie, aber auch mittlerweile 2-3 Jahre nach dem ersten Kontakt hab ich noch dieses komische, nostalgische Gefühl, wenn ich an sie denke. Irgendwie glaub ich, dass das immer so sein wird. Ich meine, wenn's jetzt solange schon anhält..

Kennt ihr das bzw. habt ihr das auch bei einer Person und ist das normal? Man sieht sowas ja oft (ich zumindest) in Serien (auch Sitcoms), aber da bin ich mir nie sicher, ob das auch im realen Leben so ist. Dass es einfach Personen gibt, die immer einen "speziellen" Stellenwert für einen haben werden.

Bin noch relativ jung (Anfang 20) und weiß daher nicht, wie das wird, wenn man älter wird. Kennt ihr das also bzw. ist das normal/gibt's sowas? Schreibt gern, wie's bei euch so ist und was ihr denkt.

PS: Nicht "vergessen" im Sinne von "immer noch an der Person festhalten mit der Hoffnung, dass noch was geht", einfach wie oben beschrieben.

Liebe, Mädchen, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Allgemeinfrage, Liebe und Beziehung, Frau und Mann, Philosophie und Gesellschaft
Verliere ich Gefühle für meine Freundin?

Hey...

Kurz zu mir: Ich bin ein Junge, 15 Jahre alt, und habe Depressionen und zum Teil auch Selbstmordgedanken, weshalb ich auch in Behandlung bin.

Ich habe seit ca. 2 Monaten eine Freundin, was mich sehr sehr glücklich macht. Allerdings war ich irgendwie nicht klassisch verliebt... Also ich merkte, dass sie mir sehr wichtig war/ist und sie mir echt hilft. Und ja, sie war/ist hübsch und sympathisch. Allerdings hatte ich nie richtig dieses Bauchkribbeln was man ja so kennt normalerweise (Weiß leider nicht was "Normal" ist, da ich halt nur ein mal davor verliebt war). Trotzdem denke ich, liebe ich sie (Ich bin mir halt nicht sicher ob das wirklich Liebe ist, da ich ja nicht weiß wie sich sowas "normalerweise" anfühlt).

Und seit gestern hab ich irgendwie so krasse Stimmungsschwankungen und ein Gefühlschaos wie sonst was, dass ich nicht mehr weiß wo oben und unten ist... Und ich habe so dermaßen Angst, dass ich die Gefühle für sie verliere, weil sie mir einfach so unglaublich wichtig ist und ich mir eigentlich keine bessere Freundin vorstellen kann. Ich habe zudem auch seit Anfang große Verlustängste und diese Stimmungsschwankungen fördern diese halt einfach ins negative.

Ich hab vor ca. ner halben Stunde mit meiner Freundin darüber gesprochen, auch sehr viel bei ihr geweint deswegen und sie fast in meinen Armen zerquetscht weil ich einfach Angst habe... Sie meinte, dass es sicher eine Phase in der Pubertät ist und auch wegen meinen Krankheiten das sein kann... Und dass ich erstmal bis Donnerstag abwarten soll, denn dort werde ich sehr wahrscheinlich auf Antidepressiva eingestellt. Und sie meinte auch ich soll dann mit dem Psychiater über dieses Problem sprechen. Sie meinte auch, dass wir das gemeinsam wieder hin bekommen und wir daran arbeiten, was mir auch sehr viel Zuversicht gibt.

Ich habe halt einfach Angst, dass ich die Gefühle verliere, obwohl ich es gar nicht will und sie mir auch wichtig ist... Habt ihr Ideen was ich vielleicht machen kann?

Freundschaft, Angst, Liebeskummer, Gefühle, Beziehung, Beziehungsprobleme, Depression, Liebe und Beziehung, Krankenheit
Betrunken mit meiner besten Freundin rumgemacht was tun?

Servus, Ich gebe hier kurz ein bisschen Kontext zu meiner Lage und wieso ich hier „Hilfe“ suche.

Ich bin männlich, 16 sowie schwul und in einer Beziehung, meine beste Freundin ist 16 und auch in einer Beziehung. Nachdem wir ein bisschen viel getrunken und dementsprechend auch betrunken waren lag Sie wie ich in meinem Bett und durch unglückliche Verkettungen (ich kann mich nur schwankend dran erinnern) haben wir dann angefangen rum zu knutschen bis hin zu, dass ich ihre clit und Sie meinen Penis angefasst hat (intimer ist es nicht geworden).

Nun jetzt zu meinem Problem, ich habe seit heute extreme Selbstzweifel, ob ich schwul bin, ob ich wirklich glücklich bin mit meinem Boyfriend und bin mir mit meinen Gefühlen allgemein jetzt sehr unsicher. Wir haben nochmal darüber gesprochen und sie sagte mir, dass sich zwischen uns also in unsere Freundschaft nichts ändern wird und wir es einfach vergessen sollten. Leider bekomme ich das was passiert ist nicht aus meinem Kopf und wie gesagt meine Sicherheit, dass ich schwul bin ist weg.

Jetzt zu meiner Frage, was würdet ihr an meiner Stelle machen? Würdet ihr mit eurem Freund / Freundin darüber reden? Wie geht man allgemein mit so einer Situation um?

Ich möchte nochmal, falls die Frage irgendwie lächerlich oder als fake deklariert wird, sagen, dass es wirklich real ist.

Danke fürs Lesen und helfen bei meinem Problem.

LG. Sheeter

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
Schwangere Freundin hat Angst vor mir und weigert sich zu treffen?

Hallo zusammen,

meine Freundin ist schwanger, es war ungeplant und für uns beide ein Schrecken.

Kinder waren jetzt noch nicht geplant, meine Freundin allerdings, möchte das Kind unbedingt behalten, ich dagegen sehe das anders, es mag egoistisch klingen, aber ich kann mir ein Kind einfach noch nicht vorstellen, ich bin noch im Studium, verdiene noch kein Geld, ich wollte Kinder mit ihr, aber noch nicht so früh, zumal wir noch nicht allzu lange zusammen sind.

Die ganze Situation artete ziemlich aus, wie stritten uns sehr, ich war auch völlig geschockt, nicht mehr ich selbst, weshalb einige unschöne Vorwürfe und Wörter gefallen sind.

Es sieht nun so aus, dass sie das Kind möchte, ich allerdings total überfordert bin und es mir noch nicht vorstellen kann. Die Beziehung steht gerade sehr auf der Kippe, auch weil sie immer mehr Abstand nimmt, kaum noch mit sich sprechen lässt.

Ich wollte heute Abend zu ihr kommen, damit wir in Ruhe und vernünftig miteinander reden, damit jeder seinen Standpunkt erklären kann, wir uns überlegen, wie es weitergeht.

Sie will es nicht, wenn überhaupt, dann will sie mich nurnoch draußen treffen, nicht heute Abend, sondern lieber irgendwann tagsüber, sie würde mir nicht mehr vertrauen. Auch weiß sie nicht, ob sie überhaupt noch mit mir sprechen will, schließlich sei alles gesagt und die Beziehung wegen mir zerstört. Ich soll sie lieber in Ruhe lassen.

Das verletzt mich sehr, erstens finde ich es schlimm, dass sie jetzt solche Angst vor mir hat und zweitens, dass sie uns gar keine Chance gibt, ich denke, dass wir miteinander sprechen müssen, anstatt nun alles hinzuwerfen. Ich bin der Vater, ich denke, dass ich doch verlangen kann, dass wir miteinander reden?

Wie würdet ihr euch in dieser Situation verhalten?

Beziehung, Freundin
Nach der Trennung schreibt mein ex Freund und Beschuldigt mich das ich ihn mit Fake acc Stalken und anrufe?

hallo Leute ich bedanke mich an alle schon mal die Antworten finde ich sehr zu schätzen 🙏

seit Dezember sind wir getrennt (er hat Schluss gemacht ) für mich war danach Aufjedenfall alles fertig da er mich nach dem er Schluss gemacht hat überall blockiert hat und somit konnte ich meine letzen Worte nicht sagen darauf hin war Stille ich habe ihn bis heute nicht geschrieben Februar nach 2 Monaten entblockte er mich und schrieb mir das er vor meiner Tür ist ich habe ihn Darauf hin und nichts geschrieben am nächsten Tag meinte ich zu ihm wie gehts ihn und einen klein smalltalk gut dir was machst du danach fertig paar Monate später Kamm die neue Olle und schrieb mir und beleidigte mich von a-z und beschuldigte mich das ich ihn Stalken würde was ich natürlich nicht gemacht habe danach paar Monate später schrieb ER mir wegen der Sache davor war ich blockiert er schickte 15 Audios die alle 1 Minute hingen und sagte ja du hast mich damals nicht geschätzt (er war höchst wahrscheinlich besoffen oder bekifft ) ich sollte ihn in Ruhe lassen weil er denkt das alle Fake Account die ihm schreiben das ich bin obwohl seit Dezember ich nicht ein Wort geschrieben habe immer schrieben die mir und danach hat er es höchst wahrscheinlich Bereut alle Audios gelöscht konnte mir nur 1-3 Jeweil 15sek an hören und er meinte sich wenn ich die Audios zusammen puzzeln kann kann ich darauf kommen worauf er hinaus will und er meinte das er das auf den Herzen hatte und es sagen wollte naja konnte die Audios nichts hören die Face Account schreiben auch ja ich liebe dich bin dir niemals fremdgegangen so denkt er das ich das bin .

Meine Frage ist warum er denkt das ich alle Face Accounte bin die im Schreiben und was das zu bedeuten hat das er mit schreibt danach Monaten als er bekifft oder besoffen ist

Beziehung, Trennung
Sexsucht in einer Beziehung. Wie erkläre ich meinem Partner dass ich trotzdem treu bin?

mein Partner und ich sind seit 3 Jahren in einer Beziehung. Am Anfang der Beziehung war die Eifersucht ein großes Thema. Ich war zB auch eifersüchtig auf seine Kumpels mit denen er gelegentlich was zusammen gemacht hat , ich hatte extreme Phantasien und Szenen im Kopf in denen er mich mit all den Leuten auf eine freie $3xuelle Art und Weise betrügt.Ich habe mir teilweise wirklich eingebildet dass sich alle zusammen im Urlaub nur treffen um dort eine riesengroße gangbang Party zu veranstalten. (Also über aus unrealistische krasse Vorwürfe musste er sich anhören). Auch sonst musste er sich von mir die perverstesten Vorwürfe anhören, von denen ich zu 100% überzeugt war , dass er diese auch in die Tat umsetzen wird. Ich habe ihn angefangen daraufhin so sehr zu hassen und zu meiden , dabei entsprach nichts der Realität.Aber nach einer gewissen Zeit, haben wir uns einen strickten Verbot erteilt, eifersüchtig zu sein oder es gar dem Partner jemals wieder zu äußern.In der Zeit nach dem wir uns vornahmen nicht mehr eifersüchtig zu sein , lief die Kommunikation zwar nicht mehr besser , aber dafür baute sich das Vertrauen immer mehr auf, desto weniger ich darüber nachdachte (und das musste ich mir hart eineignen) was er mit anderen tun könnte, fiel mir auf , wie gestört ich eig in meiner eigenen Wahrnehmung mit Sex bin.Jetzt wo ich nicht mehr auf ihn geachtet habe und an meine eigene Nase gepackt habe , stellte ich fest , dass ich absolut extrem gestört bin was das denken an Sex angeht.Jede Person die ich treffe wäre ein potentieller Sexpartner, ich habe täglich Phantasien und Gelüste nach Menschen die ich erst neu kennengelernt habe ( Party , Schule, einkaufen ect)Wenn ich mich mit einer Person unterhalte, dann drehen sich meine Gedanken um Sex und ihren Körper und was der Person wohl alles gefallen könnte.Teilweise schränkt mich das in meinem Alltag sogar schon extrem ein und ich kann kaum noch unter Menschen gehen seit mir das so bewusst geworden ist.Ich bin dadurch ein wenig zurück gezogener geworden und gehe kaum noch raus und bin dementsprechend depressive.Mein Freund weiß nicht genau was los ist , ich konnte es ihm auch noch nicht sagen, weil ich Angst habe dass er denkt ich würde Fremdgehen, aber bis auf Gedanken ist da nie was gewesen.Er sagte neulich zu mir, in einem ganz anderen Zusammenhang, dass ein gewisses verhalten was er nicht an einem Menschen akzeptiert schon in deren Kopf beginnt, wenn man dran denkt , dann folgt meist auch das Handeln. Er hat nicht ganz unrecht , denn...Mein Freund hat sich durch meinen Rückzug und meine Distanz auch distanziert und ist dich der Beziehung nicht mehr so sicher , wir wollten uns Samstag noch Mal auf einer Party treffen um sich wieder etwas näher zu kommen. Es ist gekommen wie es sollte, ich war ratzevoll und habe jede und jeden angebaggert. Er ist super wütend und ich weiß nicht wie ich es anders erklären soll außer mit einer Sexsucht nur ohne dass ich mit anderen schlafe. Ich habe Angst vor mir selbst :(

Beziehung, Liebe und Beziehung
Ist es schlimm, wenn man Partner mal seltener sieht?

ich bin noch nicht lange mit meinem freund zusammen

momentan sehen wir uns 2-3 mal pro woche

diese woche ist es aber echt blöd....
sein cousin aus dem irak ist diese woche hier und von donnerstag bis samstag hat er täglich ein fußballspiel, morgen hat er einen banktermin um 17:30 und am sonntag muss er was mit seinem cousin machen der am montag wieder abreist, weil er ihn ja eh so selten sieht

heute hab ich keine zeit

wir können uns also die ganze woche nur am freitag nachmittag (weil wir da beide nur bis 12 arbeiten und er das spiel erst am abend hat) sehen
und ich hab angst dass das zur gewohnheit werden könnte und wir uns dadurch immer seltener und seltener sehen werden...

leider hatte ich bisher immer nur typen die nie zeit für mich hatten, da konnte ich sogar froh sein teilweise wenn ich die alle 2 wochen mal zu gesicht bekam
ich will nicht schon wieder so etwas....denn ich habe ihn echt gern und will ihn nicht verlieren

er ist mein erster offizieller partner seit fast 3 jahren und meiner zweite offizielle beziehung überhaupt

wir sind noch nicht lange zusammen und bereits jetzt fängt es an dass wir uns diese woche nur 1 mal sehen und dann auch nur für ein paar stunden :(

ich komme mir halt komisch vor wenn ich am sonntag dann rumsitze und nichts vorhabe, obwohl ich eigentlich einen freund habe
denn meine family sagt immer, sonntag ist so ein tag an dem man was mit dem partner macht

was soll ich tun?
ist es okay in der anfangsphase einer beziehung dass man sich an manchen wochen mal seltener sieht?
ich will ja auch nicht klammern usw. wie kann ich am besten mit der situation umgehen?

Liebe, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung
Meine Freundin möchte ihre wunderschönen langen Haare spenden. Wie soll ich damit umgehen?

Hallo alle zusammen,

ich aktivere Mal wieder mein Profil, weil ich einfach ein paar Gedanken und Meinungen zu der Frage hören möchte.

Vorwarnung!!! Ich schreibe immer sehr viel!

Vorgeschichte

Mir war so eine oberflächliche Sache wie Haare eigentlich nie wichtig gewesen und die Haare meiner Partnerin waren eigentlich immer ein Tabu-Thema ... Bloß nicht anfassen ... Ganz gefährlich.

Angefangen hat es mit: „Kannst du mir bitte einen Zopf machen?“ Wo ich als Mann, erstmal vollkommen überfordert war😂Mittlerweile hat es sich so entwickelt, dass es ein gemeinsames Ritual geworden ist. Zuerst zusammen duschen gehen, danach kümmer ich mich um ihre Haare und während dessen verlieren wir uns in tiefgründigen Gesprächen oder albern einfach bisschen rum.

Und eines Tages haut sie während dessen plötzlich raus, dass sie ihre Haare spenden möchte. Auf der einen Seite ist es verdammt nobel und selbstlos. Aber auf der anderen Seite... 🥺

Ich habe dieses Ritual total lieb gewonnen und ihre extrem langen Haare stehen ihr verdammt gut und schmeicheln ihren Gesicht sehr und sie gehört leider wirklich nicht zu den Menschen, denen eine Kurzhaarfrisur steht. Alle Freunde und die ganze Familie heult ihren langen Haaren jetzt schon hinterher.

Problem

Ich liebe sie und werde sie deswegen nicht verlassen❤️Aber irgendwie fällt dann, so lächerlich es klingt, ein wichtiger Bestandteil unserer gemeinsamen Zeit weg und ich kenne sie nur mit langen Haaren und weiß wirklich nicht ob ich sie mit kurzen Haaren immernoch attraktiv bzw. anziehend finde, weil sie schon sehr markante, männliche Gesichtszüge hat. Sie meint zwar, dass sie ihre Haare auf jeden Fall wieder wachsen lassen möchte aber bis dahin...

Frage

Ich bin ja wahrscheinlich nicht der einzige Mann den es so geht. Wie seit ihr damit umgegangen? Und an die Frauen ... Natürlich hat jeder das Recht frei zu entscheiden und jeder das Recht sich selbst zu verwirklichen. Aber ihr habt es bestimmt auch schon erlebt, dass eure bessere Hälfte damit nicht sehr glücklich war. Habt ihr euch da mit euren Partner geeignet bzw. Einen Kompromiss gefunden oder habt ihr es a la "🖕🏼" einfach durchgezogen?

Vielen Dank im Voraus

Liebe Grüße

Dr. Dolittle

Beziehung, Selbstbestimmung
Freund ist sauer wegen Eifersucht?

Hey,

ich fahre nach der schule manchmal mit meinem Freund zu ihm nach Hause und gestern war es halt so, dass ein neuer Typ bei uns in die Stufe geklommen ist(ich weiß auch nicht, wieso so kurz vor den Sommerferien), welcher auch bei ihm in der Nähe wohnt und mit dem er sich eigentlich ganz gut versteht.

Auf jeden Fall ist er in meinem Englisch Lk, weshalb ich mit ihm rausgegangen bin und auf das Auto der Mutter meines Freundes gewartet habe und mich mit ihm unterhalten habe, da ich nicht so viel über ihn weiß und ich ihn eigentlich sympathisch finde und er halt ein Gespräch angefangen hat.

Bis mein Freund halt auch dazu gekommen ist. Er hat mich begrüßt und ich ihn auch zurück und habe weiter mit dem Neuen geredet.

Also halt so Small- Talk wie woher kommst du/ wie findest die neue Schule etc.

Jedenfalls haben wir uns dann ins Auto gesetzt und ich saß halt neben meinem Freund und habe ihn gefragt, wie sein Tag war und er hat nur ganze trocken "Geht so" geantwortet.

Als ich dann bei ihm war, war die Stimmung irgendwie nicht wie sonst (wenn ihr versteht, was ich meine) und ich habe ihn gefragt, ob alles okay ist.

Daraufhin hat er gesagt, dass dieser Neue auf mich steht und ich habe ihm erklärt, dass ich mich gefühlt 10 Sekunden mit ihm unterhalten habe und er mich kaum kennt.

Dann hat er gesagt: "Ich weiß, wie Jungs gucken wenn sie einen Crush auf jemanden entwickeln."

Ich glaube halt er bildet sich viel zu viel darauf ein. Ist das Eifersucht?

Das Ding ist halt, dass ich früher gegangen bin und er mich später nicht einmal gefragt hat, ob alles gut ist. Heute in der Schule hat er kaum mit mir geredet (habe jetzt Freistunde) und der neue Junge halt auch. Normalerweise gehe ich halt nach hause, aber mein Freund hat mitbekommen, dass er auch Freistunde hat und meinte sofort zu mir:

"Jetzt bleibst du wahrscheinlich auch mit ihm hier, oder?!"

Ich habe dann gefragt, wieso er so sauer ist und er meinte dann nur, dass es ihn einfach nervt. Ich habe daraufhin gefragt, was denn nervt und er hat gesagt, dass es egal ist.

Ich bin natürlich wie immer nach hause gekommen, aber ich verstehe einfach nicht, was ich falsch gemacht habe, dass er so sauer ist. Und er will ja auch nichts sagen... wisst ihr, was los sein könnte?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Eifersucht, Liebe und Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Beziehung