Freund ist abweisend in der Öffentlichkeit..?

Ich bin jetzt ca ein Monat mit meinem Freund zusammen, und wenn wir alleine sind ist er total süss zu mir, wir reden miteinander, küssen uns und alles andere..(wir haben auch schon miteinander geschlafen, wenn das wichtig ist)
Aber sobald irgend eine andere Person dabei ist, sei es seine Mutter, ein Kumpel, eine Freundin von mir, egal einfach irgendwer.. ist er total abweisend, er spricht nicht mit mir und garnix hald. Fühle mich dann meistens wie Luft.. aber alle wissen das wir zusammen sind, also seine Familie und Freunde. Als ich vor 1 Woche seine Eltern das erstemal gesehen hab, sind wir so in sein Haus gegangen und er ist direkt von mir weggelaufen ins Wohnzimmer und hat sich aufs Sofa gesetzt wo seine Mutter und sein Bruder waren, ich bin dann hald nachgelaufen und hab mich dazugesetzt, hab allen Hallo gesagt und vorgestellt. Er hat nix gesagt und ist einfach da gesessen, nach ca 5min ist er aufgestanden und hat gesagt Gutenacht und ist wieder weggelaufen..
Ich daraufhin hab dann halt auch Gutenacht gesagt und bin ihm nach in sein Zimmer, und sieh einer an.. oben im Zimmer hat er mich wieder geküsst und mit mir geredet, und sind dann anschliessend ins Bett gegangen.
-
Ich weiss nicht, ich wollte ihn mal darauf ansprechen, aber dann denkt er vlt das ich zu anhänglich bin?
-
Was denkt ihr dazu?..

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Partner, abweisend, freund und freundin
4 Antworten
Möchte nicht mit Transgender zsm sein nachvollziehbar?

Hey :)

Also ich hätte da eine Frage bzw. bräuchte Rat.

Also vor paar Monaten habe ich meinen Transgender Freund ,den ich seit meiner Kindheit kenne geschrieben, dass ich nicht mit ihm zusammen sein will ,weil ich auf Cismänner stehe, ich hab ihm auch änder Gründe genannt die sind hier aber weniger relevant . Jedenfalls er hat alles akzeptiert, aber 3 Monate nach diesem Vorfall ,schrieb er mir dass das nicht okey wae und schickte einen Screenshot vom Ausschnitt in dem ich das geschrieben hatte und hat mich daraufhin blockiert .

Ich hab dann einen Kumpel angeschrieben von ihm ,der mich daraufhin beleidigt hatte ohne mich zu kennen und hat mich Transphob und konservativ genannt ,weil ich ihm erläutert hatte ,dass ich nun mal nicht mit einer Transperson zusammen sein will,ich aber diese nichts habe und sie auch unterstütze, nur will ich halt mit keiner Transperson intim werden .

Das hat auch seine Gründe die ich dem Kumpel gesagt habe ,da bei bester Freund ja nicht mit mir reden wollte .

Einer der Gründe wäre halt ,dass ich in Zukunft gerne eigene Kinder hätte, dass ich nun mal auf männliche Körper stehe und mir wäre es halt unangenehm mit einer Transperson intim zu werden ,wenn sie den Körper einer Frau hat. Ich weiß das Transgender nichts dafür können und ich verbiete ihnen nichts und verteufle auch nichts. Ich möchte aber nun mal keine Beziehungen mit Transgender eingehen und ich meine das ist mein gutes Recht zu bestimmen mit wem ich zusammen sein will und mit wem nicht. Ich habe keine Probleme mit einer Freundschaft und akzeptiere auch das Geschlecht als was die Person sich fühlt .

Deswegen finde ich kaum das ich Transphob bin .

Was es halt noch schwieriger macht ist sie Sache dass wir früher wie Schwestern waren und er keine Probleme hatte, dass ich ihn als Mädchen ansehe bis zu vor einem Jahr . Dadurch dass ich es unterbewusst habe ,dass er wir eine Schwester für mich war ,fälle es mir halt noch schwieriger. Aber ich akzeptiere es ja .

Ich habe ihm schon vor Jahren als er noch ein Mädchen war gesagt ich möchte nicht mit ihm zusammen sein und er war oke damit jetzt ist er ein Kerl ,aber ich möchte es trotzdem nicht wegen den oben genannten Gründen.

Ich finde ich hab ein recht darauf mein Leben so zu leben wie ich will und es ist halt sch#iße nach 8 Jahren Freundschaft sie einfach von heute auf morgen abzubrechen ohne mir richtig zusagen warum .

Ich mag ihn ja als Person sehr und liebe ihn sehr, aber halt nicht auf der Beziehungsebene .

Mir ist klar dass ich es vielleicht vor 3 Monaten nicht so allgemein und grob ausdrücken hätten sollte ,aber zu dem Zeitpunkt war ich sehr emotional und auch etwas aufgebracht.

Was meint ihr was soll ich tun und bin ich wirklich Transphob und ist meine Meinung gerechtfertigt und wer hat recht in der Situation

Danke für die Antworten und bitte nur ernste Sachen und ja tut mir leid für die Rechtschreibung :)

Liebe Grüße UwU

Liebe, Freundschaft, Angst, Gefühle, Beziehung, Sex, Sexualität, Beziehungsprobleme, gefühlschaos, Gender, Phobie, Transgender, Freundschaft beenden, LGBT
12 Antworten
Erneut Kontakt zu Person aufbauen?

Hallo erstmal.

Zu meinem Problem:

Im Herbst letzten Jahren habe ich durch Zufall eine Frau kennengelernt. Da ich jedoch einige Jahre jünger bin als sie und ich nicht wollte, dass sie mich direkt selektiv ausschließt, habe ich behauptet, dass ich einige Jahre älter sei. Da ich damals davon ausging, dass wir eh keinen weiteren Kontakt haben würden, war mir das auch relativ egal. Jedoch entwickelte es sich etwas anders, bis zu dem Tag, an dem ich ihr die Wahrheit gesagt habe. Sie reagierte darauf aufgebrachter und der Kontakt brach daraufhin ab. Ein paar Wochen später habe ich sie nochmals nach einem Treffen gefragt, welches sie zwar anfangs zusagte aber später doch ablehnte. Sie klang zu dem Zeitpunkt wieder recht "wütend" und brach den Kontakt mehr oder weniger ab, aber ließ noch eine Kontaktmöglichkeit offen.

Das ganze ist jetzt in etwa 2 Monate her. Da sie mir jedoch nicht wirkluch aus dem Kopf geht frage ich mich jetzt, ob ich es nochmal bei ihr versuchen sollte oder nicht. Ich will sie auch nicht unnötig nerven oder so.

Auf der einen Seite ist mir klar, dass ich es lassen sollte, aber auf der anderen habe ich das Gefühl, dass doch noch eine Chance besteht, da Sie es zum einen damals nach nur wenigen Tagen vergessen hatte und anschließend noch eine Kontaktmöglichkeit offen gelassen hat (Zufall?).

Ich hoffe mein "Problem" ist zumindest etwas verständlich.

Danke schonmal

Freundschaft, Frauen, Beziehung, Beziehungsprobleme, Kontakt, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Wie wird es mir moeglich, der Person zu vergeben?

Der prosatext ist lang aber dafuer gut lesbar:)

Jemand hat meine Kindheit soweit beeinflusst, dass ich teils suizidgedanken hatte und - ich denke - unter sehr starken depressionen litt. Nun, wo ich langsam erwachsen werde und diese Person direkt mit mir verwandt ist, ist mir bewusst, dass ich dieser Person langsam Verstaendnis zeigen sollte. Ich bin eine verstaendnisvolle Person die jedes Verhalten verstehen kann. Ich denke, ich habe einen besonders hohen EQ. Ich verstehe, dass das Leid, dass ich durch die Person hatte nicht die Intension der Person war, alle Fakten sprechen dafuer, dass unser Verhaeltnis sehr gut wird und man was zsm unternehmen kann.

Aber die ungesprochene 'Wahrheit' von frueher, die Gefuehle und totgeschwiegenen Fakten, das gespielte in unserem Umgang... das macht es mir unmoeglich, der person zu verzeihen. Wir reden nicht darueber. Ueber gefuehle haben wir noch nie geredet. Wenn wir was unternehmen empfinde ich keine freude. Glaube ich. Vielleicht moechte ich rs auch nicut einsehen, weil die person fuer mich immer feind und negativ war. Ich spuere nichts fuer die person. Oder vllt doch?

Ich denke seit monaten darueber nach, wie und ob ich der person verzeihen sollte. Ich bin hilflos hierbei. ich weiss meine eigenen gefuehle hier nicht, ich spuere sie nicht.

Aus filmen oder der Kindheit kenne ich noch kabinen in kirchen, wo man anonym mit einem pastor reden kann um hilfe von gott zu bekommen, oder so aehnlich (?). Ich ueberlege deshalb als Atheistin (ich weiss nivht, ob es gott.gibt) in diese 'kabine' (?) zu gehen. Vllt kann der pfarrer/pastor mir da helfen die richtigre entscheidung zu treffen. Ich weiss aber wie man merkt nichts von religion oder wie das in der 'kabine' funktionieren soll. Das ist doch anonym oder? Kann mir jemand sagen wie das funktioniert?

Hat jemand erfahrung mit wie man jmd vergibt?

Religion, Familie, Kirche, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Depression, Liebe und Beziehung, vergeben
7 Antworten
Bitte hilfreiche Tipps für Eifersucht?

Hallo (bin übrigens 18),

und zwar hab ich schon ein vorherigen Post gemacht das mein ex freund mir fremd gegangen ist und ich einen neuen Freund habe und ihn immer Mädchen angucken und ich Angst habe das das gleiche passiert obwohl ich ihm zu 100% vertraze und glaube das er das nicht machen würde und er mir das auch immer beweist das er das nicht machen würde, trotzdem habe ich manchmal Hintergedanken.

Aber wieso stört mich das so sehr das Mädchen meinen Freund angucken oder Villt auf ihn stehen könnten ? Ich weiß er wird für immer bei mir bleiben und würde lieber Tod sein als mit einer anderen zusammen zu sein hat er mir auch schon gesagt und er will nur mich und liebt nur mich und ist sehr glücklich mit mir sagen auch meine Freunde.

1.Aber wieso habe ich dann so ein Problem mit den Mädchen und muss die alle ansprechen wenn die gucken, die folgen wollen bei insta etc., mit ihm reden oder sonstiges er ignoriert das von sich aus alles er will mit kein mödvbwm was zutun haben außer mir. Mich macht das sehr traurig alles und ich will einfach glücklich werden

2.Das lässt mich nicht glücklich werden und die Beziehung nicht genießen weil ich immer an die Mädchen denken muss und Villt ganz tief in den Gedanken Angst habe das er mit weg genommen werden könnte auch wenn ich weiß er würde das niemals zu lassen.

Ich denken ich habe kein selbstbewusstsein und mein ex Freund hat mich auch immer schlecht gemacht und sich für mich geschämt Villt habe ich dadurch kein Selbstwert mehr.

was kann ich dagegen tun und wie soll ich damit umgehen und bitte beide Fragen beantworten danke im Vorraus.

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Eifersucht, Liebe und Beziehung
2 Antworten
(Liebeskummer und Borderlinesyndrom) ist diese Frage schon ausgelutscht?

Hallo Leute,

In meiner vorherigen Frage stehen Informationen. Meine Freundin hat bordeline und sie hat vor 2 Tagen mit mir schlussgemacht. Ich bin bzw war damals ein Player weil ich mich damals vor 7 Jahren verliebt habe und mein herzgebrochen wurde, bin ich zu den Menschen geworden der ich vor 6 Jahren bis vor 4 Monaten. Bis ich vor 4 Monaten mit meiner Freundin bzw jetzt Ex Freundin zsm gekommen bin. Sie leidet unter borderlinesyndrom und sie hat mich verlassen wegen einem heftigen Streit. Normalerweise ist es mir egal bzw bin ich immer gut davon gekommen, 1-2 Tage gelitten dann ging’s mir dann wieder besser, aber bei ihr ist es ganz anders. Ich habe alles versucht um mit ihr wieder zsm zu kommen aber bisher ohne Erfolg. Ich habe vor 30min LOVOO installiert und Instagram aktualisiert. Doch wenn ich LOVOO oder insta öffne dann muss ich anfangen zu heulen. Ich erinnere mich immer an die schöne Momente mit ihr und muss um ehrlich zu sein jetzt in diesem Moment auch heulen. Wenn ein paar von euch hier bllshit schreiben,, dann zurecht und ich werd’s mit Humor nehmen, doch ich könnte gute Beratung gebrauchen und wäre euch dankbar. Es ist mir momentan nicht peinlich zu heulen oder hier zu schreiben, da meine momentane gehirnchemie anders verläuft und von daher empfinde ich kein Scharm. Männer heulen und es tut gut nicht für die Frauen sondern für Männer, nur die Medien haben es im Laufe der Zeit die Menschen manipuliert und haben gesagt das es unmännlich ist egal zurück zur Frage. Bin ich psychisch kaputt? Ist mein derzeitiges Verhalten unnormal? Hat sie mich kaputt gemacht? Ich habe alle Bilder von ihr gelöscht und von uns und ich versuche nach vornzuschauen aber ich bin schwach, zumindest fühle ich mich so. Trotz der Krankheit war sie die beste bisjetzt und ich hatte viele Beziehungen hinter mir. Ich habe ihr gesagt, das sie keinen finden wird wie mich, da keiner es mit ihr aushalten würde und keiner will es verstehen. Ich hoffe sie wird durch die Zeit es selbst erfahren und den Gedanken von alleine bekommen. Um ehrlich zu sein weiß ich selbst nicht warum ich das schreibe, vlt will ich Mitleid oder ähnliches, ich brauche definitiv Erfahrungen von erfahrenen Menschen, da ich es schon seit fast 7 Jahren nicht mehr hatte und ich einfach nicht drauf klar komme.
Danke im Voraus

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Borderline, Borderlinestörung, Borderlinesyndrom, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Nach ca. 5-6 Jahren wieder Kontakt mit der Ex-Freundin, wie seht ihr das?

Guten Abend zusammen,

es geht um folgendes, vor ca. über 5-6 Jahren war Ich für 2-3 Tagen mit meiner damaligen Ex-Freundin zusammen, Ich habe damals per SMS Schluss gemacht, Ich weiß, es war nicht korrekt, damals war Ich ungefähr 17-18 Jahre alt gewesen und habe ohne Grund den Kontakt abgebrochen. Heute sah Ich wieder meine Ex nach all den Jahren, Sie wohnt auch in meinem Viertel bzw. in der Gegend und es geht um folgendes: Sie arbeitet in einem Laden, wo Ich öfters mal zu Besuch war für‘s einkaufen, Ich sagte Ihr einmal Hallo und bekam ein Hallo zurück und das war‘s dann auch. Heute habe Ich mir Mut genommen und war erneut da gewesen. Ich sprach Sie etwas mehr an, wir quatschten etwas und ja Ich habe um soziale Medien nachgefragt wegen Kontaktaufbau und Sie bejahte dies. Sie hat es akzeptiert und wir addeten uns gegenseitig. Ich werde versuchen Beziehungsmäßig einzugehen, da Ich damals zu unrecht Schluss gemacht habe und dies über die Jahre zu sehr bereut habe. Sie ist ein sehr leises Mädchen, akzeptiert alles was man Ihr sagt, für mich eine tolle Frau.

Es geht um folgendes, wie gehe Ich das alles ein, da vor Jahren wegen garnichts schluss war möchte Ich wieder eine Beziehung einbauen, ist das korrekt meinerseits und was könnt Ihr mir empfehlen?

Schreibt mir eure Meinungen, Ich lese es mir dann in Ruhe durch.

MfG

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Ex, Freundin, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Könnten wir vielleicht wieder zusammen kommen?

Also vor ungefähr 2 Wochen hat mein jetziger Ex Freund Schluss gemacht, mit der Begründung, ich habe so das Gefühl, dass meine Gefühle nicht mehr so da sind und wir haben uns ja auch lange nicht gesehen. Dazu möchte ich noch sagen, dass wir uns wirklich lange nicht gesehen hatten (Zu dem Zeitpunkt 2 Monate), wobei das an seinen Eltern lag, weil wir leider noch im Teenager Alter sind und so darauf angewiesen sind, dass sie öfter mal am WE zu mir in die Nähe fahren, immer auf einen Campingplatz, wodurch ich ihn auch kennen gelernt habe. Nur seine Eltern mussten halten die ganzen Wochenenden arbeiten usw und so konnten wir uns halt leider nicht sehen. Doch immer wenn wir uns gesehen hatten (ca alle 2-3 Wochen) war alles super, es hat super gepasst, alles. Seine Mutter schien auch zu meinen, dass das passt. Aber dann hat er halt Schluss gemacht, wo wir uns die zwei Monate nicht gesehen hatten und was ich da halt einfach verwirrend finde ist halt, dass er immer von Zuknuft geredet hat Und ich habe halt auch immer gemerkt, dass er mich wirklich liebt und da 4 Wochen bevor er Schluss gemacht hat, hatten wir eine kleine Auseinandersetzung, die jetzt aber eigentlich auch nicht der Rede wert ist, aber da war er halt noch so richtig verständnisvoll und hat mir auch so geschrieben, dass ich im wichtig bin und so, und ja. Seitdem habe ich ihm jetzt auch nicht nochmal gesehen, weil ich zumindest nochmal mit ihm reden wollte. Aber da Frage ich mich halt, ob es auch sein könnte, dass seine Gefühle wieder kommen und dass er dann merkt, dass er vielleicht doch noch Gefühle für mich hat? Ich weiß ich will mir da jetzt auch nicht zu viele Hoffnungen machen, aber für mich ist das irgendwie ein bisschen logisch. So mit aus den Augen aus dem Sinn. Ich weiß natürlich auch dass es keine dauer Lösung wäre immer auf die Eltern angewiesen zu sein, doch da hatte ich letztens noch wo ich mit ihm noch zsm war eine Regelung mit meiner Mutter gefunden, wie ich ihn öfter sehen könnte, nur dann hat er halt Schluss gemacht.. Und ich wollte halt jetzt einfach wissen, ob es sein kann, dass sobald er mich sieht, wieder Gefühle für mich hat, weil der Grund warum er sich in mich verliebt hat ja nicht weg ist.

Ich danke schon mal im Vorraus und danke, dass ihr euch den irre langen Text durchliest. Eure Nachrichten werden mich mit Sicherheit etwas runter bringen.

Liebe, Freundschaft, Teenager, Freunde, Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung, Schluss machen, zsm
3 Antworten
Wie komme ich über das Ende einer Freundschaft hinweg?

In den letzten Jahren war mir vor allem meine beste Freundin eine Hilfe in allen Lebenslagen, doch die eröffnete mir letzten Dezember einfach, dass ich nicht mehr in ihr Leben passe und hat mich seitdem einfach da rausgestrichen bzw. erwartet jetzt von mir das gleiche.

Sie hat mir das on top auch noch in meiner Prüfungswoche in einem Brief ohne Rücksendeadresse geschrieben (damit ich nicht weiß wo sie jetzt wohnt) und mich nebenbei auf allen Frequenzen blockiert.)

Als ich im Januar zufällig nochmal nachfragen konnte und einen Grund wissen wollte, meinte sie sie 'weiß keinen, aber sie hält das einfach nicht mehr aus und ich müsse das akzeptieren.' Zudem scheint sie ihr Leben ziemlich fröhlich weiterzuleben, so als wäre nichts gewesen, was mich natürlich zusätzlich enorm belastet.

Ich bin mir darüber im Klaren dass einige Dinge falsch gelaufen sind, aber das war in meinen Augen nichts derartig schlimmes, dass es so eine Aktion rechtfertigen würde.

Freunde hab ich auch keine wirklichen bzw. keine, mit denen ich darüber sprechen könnte, denn wir hatten einen ähnlichen Freundeskreis und diese Freunde haben sich nach ihrer Aktion aus Gründen die ich nicht verstehe alle mit ihr solidarisiert.

Meine Frage wäre jetzt was ich tun kann, um darüber hinweg zu kommen. Ich kann glücklicherweise sagen, dass es mir schon viel besser geht als noch vor ein paar Wochen, also es wird halt langsam, aber solche Momente gibt es immer noch, in denen ich sie zwar nicht vermisse (obwohl sie wirklich eine tolle Freundin war), aber einfach unglaublich wütend auf sie bin etc.

Mit meinen Eltern oder so kann ich auch nicht wirklich darüber reden und bevor irgendjemand auf die glorreiche Idee eines Psychologen kommt: Dafür habe ich im Moment weder die finanziellen Mittel, noch die Gelegenheit.

Alles Liebe

Schmerzen, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Abschied, Ende, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Was haltet ihr von Beziehungen mit einem großen Altersunterschied (Homo)?

Ich bin 19 und bin schon ein wenig länger auf einer Datingseite für Schwule, aber nicht mit der Intention jemanden zu treffen, sondern um mich einfach mit dem Schwulsein anzufreunden und etwas mit gleichgesinnten zu schreiben. Besonders ist noch, dass ich auf deutlich ältere Männer stehe, also so 50j

Anfangs hatte ich da auch Probleme mit aber ich hatte das einfach ignoriert und mich angemeldet. Mir hat dann auch ein 51 Jähriger nach paar Monaten geschrieben und wir hatten uns relativ gut verstanden, besonders weil er nicht wie 98% der anderen Männer war und mich Nacktbilder schickt. Hatten dann mehrere Wochen / Monate geschrieben und auch Bilder ausgetauscht um sicherzugehen dass wir keine Fakes sind. Hatten uns gut verstanden und er wollte sich dann treffen, was ich 3 mal abgesagt hatte, weil ich einfach extreme Panik hatte, auch wegen des Altersunterschiedes, aber auch weil das so Fremd ist für mich.
Ich habe ihm die Wahrheit gesagt, dass ich Bedenken habe und er hat es verstanden und wir schrieben weiter. Er hatte dann vor kurzem nochmal gefragt und ich bin einfach mal über meinen Schatten gesprungen weil ich mir einfach dachte: "Wenn ich es jetzt nicht mache, dann werde ich es auch nicht morgen, nächste Woche oder nächstes Jahr machen. Trau dich!". Hatte mich dann mit ihm verabredet, waren im Kino, Essen und ich habe bei ihm übernachtet, wo er mir meinen ersten Kuss überhaupt gegeben hat (mehr nicht - er wusste ich war noch sehr ängstlich, weshalb er es sehr langsam angehen wollte).
Lagen dann eng aneinander die ganze Nacht und haben geschlafen. Aber nicht nur all das war toll, sondern auch die Gespräche, weil es hat sich herausgestellt, dass wir beruflich das Selbe machen (bzw ich bin in der Ausbildung) und er hatte mir dann noch seine eigene Firma gezeigt und mir eine Stelle angeboten wenn ich eine bräuchte und keine andere finde. Ich meinte, dass er sich es überlegt und fragte wieso er all dies für mich machen würde und er antwortete, dass egal ob er mich nun liebt oder nicht, er sich schon alleine dafür dass ich überhaupt gekommen bin revanchieren möchte, weil er scheinbar schon häufiger auf der Seite verarscht und abserviert wurde oder sogar schon sehr schlimme Sachen geschehen sind (von Homophoben verprügelt etc), wobei ihm dann auch eine Träne kam. Dann hat er mich auch noch 4 Stunden nach Hause gefahren, anstatt mich einfach wieder zum Bahnhof um die Ecke zu bringen, wo er mich anfangs auch abgeholt hatte und er hat die gesamte Fahrt meine Hand gehalten.
Ich hatte mir ein Treffen mit einem so alten Mann ganz anders vorgestellt, aber er war so lieb und nett und ich glaube ich mag ihn auch sehr..
Ich mache mir aber jetzt riesige Gedanken, dass falls ich mich nochmal mit ihm treffen sollte, wie das weitergeht, weil ich mir aus gesellschaftlicher Seite keine Beziehung vorstellen kann wegen des enormen Altersunterschied, ich könnte schließlich sein Sohn sein.. und ich denke mir als, dass andere denken würden. das wäre komisch...

Liebe, Leben, Männer, Freundschaft, Date, Beziehung, Altersunterschied, Homosexualität, Jungs, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Beziehung lieber beenden oder weiterkämpfen?

Hey,
Ich (17 Jahre) bin seit fast 1,5 Jahren glücklich mit meinem Freund (19 Jahre) zusammen. In dieser Zeit gab es aber auch einige Auseinandersetzungen, aber jetzt weiß ich einfach nicht mehr weiter.
Ich bin sehr schüchtern und mein Freund ist so ziemlich meine einzige Bezugsperson neben meiner Familie (habe nicht wirklich enge Freunde)

Ein falsches Wort und mein Freund ist gleich schlecht drauf und sauer und nicht immer verstehe ich was genau ich gemacht hab(er kommt aus schwierigen Familienverhältnissen). Mich macht das immer total fertig, weil ich Angst vor einer Trennung hab. Ich musste früher schon einmal um ihn kämpfen

Letzte Woche hatten meine Schwester und mein Freund einen Streit und ich kann verstehen weshalb er sauer auf sie ist, ich nein es auch. Meine Eltern stellen sich natürlich auf die Seite meiner Schwester.
Seit dem ist er meiner Familie gegenüber sehr negativ eingestellt und redet auch vor unseren Freunden schlecht über sie, was mir natürlich im Herzen weh tut.

Andererseits hat er sich meinen Eltern und meiner Schwester gegenüber aber auch nicht immer korrekt verhalten, war aber trotzdem immer willkommen bei uns. Aber er sieht nicht ein dass er den Bogen nun etwas überspannt hat durch sein (unbewusstes) provozieren und einmischen.

Jetzt weigert er sich zu mir nach Hause zu kommen und holt mich nur ab und bringt mich zurück. Die Leidtragende bin ich, weil ich für die Situation an sich nichts kann. Es belastet mich einfach, vor allem weil meine Eltern und mein Freund sich immer gut verstanden haben. Meine Eltern sind sauer auf ihn und er ist sauer auf sie und ihn bin praktisch dazwischen weil ich beide Seiten nachvollziehen kann.

Jetzt ist meine Frage was ich tun soll, damit es wieder wird wie früher und die sich wieder verstehen

Dazu kommt dass mein Freund heute meinte dass das Problem an unserer Beziehung sei, dass ich immer alles als selbstverständlich ansehen würde, zB dass er mich einmal die Woche nach der Schule nach Hause bringt oder am Wochenende oft bei mir übernachtet. Ich habe mich für das abholen zB immer bedankt und er hat das Geld bekommen was eigentlich für den Bus war. Außerdem hat meine Mutter immer für ihn mitgekocht wenn er da war und ich hab alles getan dass er sich bei mir zuhause wohlfühlt.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich falsch gemacht hab und Zweifel so langsam an der Beziehung weil ich das alles einfach nicht mehr aushalte ständig einfach so beschuldigt zu werden. Ich nehme mir sowas immer sofort zu Herzen.
Das ist auch nicht das erste mal dass ich das Gefühl hab dass er Schluss macht...
Ich will ihn nicht verlieren weil er mir unglaublich wichtig ist und trotz dieser Sachen die wichtigste Person in meinem Leben

Vielleicht kann mir ja jemand von euch einen guten Rat geben... schonmal vielen Dank fürs durchlesen

Liebe, Familie, Freundschaft, Angst, Freunde, Beziehung, Trennung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Streit
4 Antworten
Kann man jemanden so sehr lieben, dass man sogar ...?

Hallo Leute,

In meiner Klasse habe ich so einen Kerl, der wirklich nett ist. Er scheint mich auch zu mögen. Und wir sind auch gute Freunde und er weiß auch wie ich manchmal so drauf bin.

Ich bin ein sehr kompliziertes Mädchen und habe häufig Stimmungsschwankungen. Ich bin sauer auf dich wegen Kleindigkeiten und ignoriere dich, entschuldige mich und bin wieder sauer auf dich. Jedoch entschuldige ich mich immer und es macht ihm auch nichts aus. Er ist jedes Mal nett zu mir oder lacht immer, wenn ich was witziges mache und versucht auch immer mich zurück zugewinnen.

Als ob er mich nicht aufgeben würde. Jeder erste Kerl, der mich kennen würde, würde wahrscheinlich schon die Koffer packen und weggehen. Würde ich auch verstehen.

Ich versuche diesen Charakter oder diese Gewohnheit von mir wegzuschütteln, doch ich krieg's einfach nicht. Ich möchte auch nicht, dass jedes Kerl mir hinterher rennt und sich fragt, was mit mir los ist. Denn es liegt an mir und nicht an ihnen.

Was denkt ihr von ihm?

P.S.: Keine Ahnung wieso, aber ich mache das ziemlich oft mit Jungs. Fragt nicht warum.... Weiß es selber nicht.

Dann muss er dich wohl sehr mögen! 61%
Sonstiges 15%
Ufff dich würde ich nicht daten :D 15%
Vielleicht will er nur ... 7%
Fast alle Mädchen sind so! 0%
Dann muss er dich wohl sehr lieben! 0%
Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Jugendliche, Junge, Psychologie, Liebe und Beziehung, Komplizierte Beziehung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beziehung

wieso reagieren männer so kalt nach der trennung

12 Antworten

wie sag ich ihr dass ich in sie verliebt bin?

18 Antworten

Was heißt es in einer Beziehung loyal zu sein?

6 Antworten

Wer hat Erfahrung mit dem Datingcoach Estefano d´Elano?

4 Antworten

wie bekomme ich eine freundin?

88 Antworten

Merkt Mann es wenn er drin ist?

15 Antworten

Tötet Desinfektionsmittel Sperma?

7 Antworten

Flirtoo App nur Abzocke?

4 Antworten

Kann man einen Orgasmus haben obwohl man Jungfrau ist, also durchs Petting? (W)?

14 Antworten

Beziehung - Neue und gute Antworten